Meine neue Erfahrung:

Beiträge: 2
Zugriffe: 129 / Heute: 1
Meine neue Erfahrung: ruhrpottzocker
ruhrpottzocker:

Meine neue Erfahrung:

 
25.05.00 00:33
#1
Die Pause heute hat richtig gut getan. Ich weiß nicht, was heute passiert ist, kenne nur das Endergebnis.
Wahrscheinlich hätte ich wieder nicht widerstehen können. Sicher standen heute z.B. Broadvision, Intershop, Micronas und andere herrlich tief.
Stattdessen habe ich heute tagsüber ganz in Ruhe meine Arbeit erledigt und  abends eine Super-Musikveranstaltung besucht.
Auch morgen werde ich die Börse bestreiken, werde mich zwar tagsüber informieren, aber nichts kaufen.
Ich bin der sicheren Überzeugung, dass mir nichts davonlaufen kann. Es werden sich immer wieder Gelegenheiten ergeben, günstig einzusteigen. Ob morgen die Zahlen grün oder rot sind, ist für mich unbedeutend.
Die ganz normale Korrektur neigt sich dem Ende. Nach der Sommer-Seitwärtsbewegung wird es im Herbst wieder steil nach oben gehen.
Ich freue mich auf eine interessante neue Woche. Schliesslich steht auf meinem Plan, meinen Sack voll Broadvision zu 55 / 56 zu verkaufen.
Hoffe, Team Com geht nächste Woche noch einmal kurz unter 10. Ein kleines Päckchen möchte ich davon noch nachkaufen für einen interessanten Herbst und Winter.
Ein bisschen Nordasia hätte ich auch noch gern - hat aber keine Eile.
Übernächste Woche würde ich gern wieder Broadvision für 44 kaufen - dann aber für länger.
Am Ende eines Tages, an dem ich mich so wenig wie schon lange nicht mehr mit der Börse befasst habe, grüßt und wünscht allen viel Glück
RZ

 
Meine neue Erfahrung: salinger

Gute Einstellung ..mkt.

 
#2
ich habe in all den jahren die erfahrung gemacht, daß man ein gesundes mittelmass zwischen dem "zuviel-beschäftigen" und dem "zu wenig - beschäftigen" bezüglich börse und einzelne aktien, finden muß.

schau dir doch einmal die hinter uns liegende hausse an - wer während dieser übertreibungsphase sein wissen anwenden wollte, hat sich dadurch mit sicherheit einige gewinne entgehen lassen - in dieser phase war die "psychologie" gefragt - fundamentales und vernünftiges war nebensache bzw. überflüssig.

deine strategie des "entspannt-abwartens" kann sich übrigens auch finanziell auszahlen. ich mache es teilweise nicht anders und habe ein depot welchse nur liquide mittel enthält, die maximal 5 mal im jahr bewegt werden, denn in einem jeden jahr gibt es immer wieder einige wenige 99%`ige kaufgelegenheiten - natürlich besonders dann, wenn die börse mal wieder übertreibt und einige anleger in panik verfallen.

gruß - sali.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen