Mein Mail an CPU !!!

Beiträge: 6
Zugriffe: 606 / Heute: 1
CPU SOFTWARE. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Mein  Mail an CPU  !!! HAHAHA
HAHAHA:

Mein Mail an CPU !!!

 
18.11.99 13:31
#1
Sehr geehrter Hr. Zenetti !


Ich werde Ihr e-mail selbstverstaendlich an die Vertreter
der Kleinanleger und an die Boerse weiterleiten, sicher.

(In Ahnlehnung an Ihren Punk I:  Betonung auf sicher !)

Auch die Art und Weise wie Sie das Nichterreichen der
Ziele bekanntgegeben haben, ist skandaloes:
Pressekonferenz anstatt ad-hoc.

Die Begruendung des Nichterreichens Ihrer Ziele ist nicht
minder skandaloes ("...wegen der Wachstumsstrategie..."),
als wenn Übernahmen etwas Abnormales fuer ein
Unternehmen darstellen wuerde - diese waren doch von
Anfang an geplant.

Die Boerse wird Sie bestrafen - im Sinne des Kurses als
auch im rechtlichen Sinne.

Solche Methoden haben am NM nichts verloren - oder
wollten Sie Ihre eigenen Aktien loswerden, Herr Zenetti ?

Ich empfehle Ihnen, sich eine neue Boerse zu suchen,
Russland waere da warscheinlich erste Wahl - da Sie
ohnehin nach Osten expandieren wollen, ist der Vorschlag
durchaus ernst zu nehmen !

Ob Sie demnaechst noch 3 oder 15 Unternehmen
uebernehmen wollen, interessiert mich nicht mehr - schon
alleine aus Solidaritaet mit den Kleinanlegern, die jetzt
einiges Geld verloren haben - und noch werden, wenn sie
nicht verkaufen.

Mit interessiert an CPU selbst ein lupenreines Kaufsignal
und 100% Gewinnwachstum nicht mehr. Wer mit Ihrer Aktie
noch Geld verdienen will, der soll es tun (ist sicher bald
wieder moeglich). Schon alleine der Gedanke, dass Sie
sicher noch ein paar CPU-aktien besitzen und an einem
Kursanstieg mitpartizipieren, ist Grund genug nicht mehr
CPU zu kaufen.

Das Nichterreichen von Zielen ist zwar klarerweise etwas

Negatives -  gehoert aber zum Buisness, mit dem Anleger
zu rechnen haben.  Ob Ihre Vorgangsweise legal war, das
sollen Experten beurteilen, auf jeden Fall war sie unehrlich
(nicht nur Ihr Mail), unserioes und aus der Sicht eines
Kleinanlegers einfach skandaloes.

Schaetze, dass instituionelle Anleger jetzt schon vor
Februar CPU-Aktien verkaufen werden und jeden noch so
kleinen Anstieg zum Ausstieg nutzen werden.

Ich wunsche  CPU noch eine "angenehme Zukunft."

Ihnen persoenlich wuensche ich dennoch alles Gute,
ueberdenken Sie mal ehrlich Ihre Vorgangsweise.

Da ich ueber einige Boersenerfahrung besitze, hatte ich in
CPU nur einen kleinen Teil meines Depotwertes investiert
und da ich erst vor wengen Wochen bei 49 Euro
eingestiegen bin und dank Comdirekt und eines
"Board-Freundes" noch zu 57,50 verkaufen konnte, haelt
sich mein Aerger in Grenzen.

Aber bedenken Sie, wenn Sie mit einem solchen "IR-mail"
an einen Anfaenger, der vieles, was er sich in den letzten
Jahren erspart hat, dazu bringen ueberproportional bei
CPU einzusteigen, der nicht staendigen web-Zugang hat -
und  nicht zufaellig die Comdirekt-news Ihrere
Pressekonfernez mitbekommt....

Gibt es fuer Sie keine Regeln, keine Grundsaetze, keine
Moral ?

Konnten wenigstens Sie gut verkaufen ? Ist Ihnen das
wichtiger. Es war auf jeden Fall nich im Sinne Ihres
Unternehmens - sondern warscheinlich nur im Sinne der
CPU-Aktien Ihrer Mitarbeiter.

Das die Boerse beinhart sollte jedem Anleger klar sein,
umso wichtiger ist die Einhaltung der Richtlinien und
Regeln.

Hoffe Sie koennen aus dieser "Geschichte" lernen.


Dennoch alles Gute (zumindest was Ihre Gesundheit
betrifft).





Sehr geehrter Herr Dr. Gelbmann,

der Vorstand Marketing, Herr Schleef, hat am Freitag  
versucht, Sie
telephonisch zu erreichen. Da er heute für zwei Wochen
geschäftlich
in die USA gereist ist, werde ich Ihnen nun Rede und
Antwort stehen.

Ad I: Unsere Ziele 1999/2000 werden wir erreichen,
sicher.
Ad II: Wir sehen einen allgemeinen Trend; viel Kapital
floß in die
          § Filmrechtetitel des NM  und in die
Kapitalerhöhungen eta-
        blierter Gesellschaften ab.
Ad III: Am 18.Oktober endete die Haltefrist für die
Altanleger. Bis
          auf einen Institutionellen Anleger, der -eventuell
und
wenn,
          § dann nicht vor Febr. 2000- seine Stücke
veräussern möchte,
          § halten alle anderen Anleger ihre Anteile.
Ad IV: Durch Roadshows, Mailingaktionen und
Teilnahme an Messen
        (EBTF, Aktiengipfel auf der Systems`99, Comdex
und CeBit)
      möchten wir Bekanntheitsgrad und Akzeptanz
von Produkt und
            Unternehmen optimieren.
Ad V: Die CPU ist im NEMAX 50 und wir sehen nicht,
warum das nicht
        so bleiben sollte. Davon abgesehen: Ein
Unternehmen mit
gutem
        Produkt und überzeugender Marktstrategie, das
Gewinn für
die
        Anleger abwirft ist unser Ziel, und das ist vom
NEMAX 50
nicht
        abhängig.
Ad VI: Zum Thema "Crisp" kann ich Ihnen nur sagen,
daß noch keine Ent-
        scheidung gefallen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre CPU Softwarehouse AG

i.A. Joachim Zenetti
(Investor Relations)
Mein  Mail an CPU  !!! 0815a
0815a:

recht witzige Frageformulierung und ausweichende Antwort ! Nicht schl.

 
18.11.99 13:35
#2
Mein  Mail an CPU  !!! HAHAHA
HAHAHA:

Zur Erläuterung: obiges ist meine heutige Antwort auf die "IR"-Mail vo.

 
18.11.99 13:41
#3
letzter Woche !!

Gruss
HAHAHA
Mein  Mail an CPU  !!! furby
furby:

Antwort von CPU reichlich unkonkret

 
18.11.99 13:56
#4
Vielleicht sollte CPU zukünftig seine IR Arbeit stets so erledigen wie unter ad I dargestellt, ohne Zahlen und Angabe der Ausgangsbasis...Furby  
Mein  Mail an CPU  !!! hqph
hqph:

Re: Mein Mail an CPU !!!

 
18.11.99 18:05
#5
Ich habe versucht Euch letzte Woche zu warnen. Gut HAHAHA, daß Du die email aufgehoben hast. Und ich behaupte immer noch das die die Kurse manipuliert haben, Ihr solltest alles verkaufen, dies ist der Anfang vom Ende der CPU  
Mein  Mail an CPU  !!! HAHAHA

Re

 
#6
Richtig, Du hattest gewarnt !
Dass die Kurse manipuliert wurden bezweifle ich zwar immer noch sehr stark - aber ausschliessen kann man jetzt bei CPU wirklich nichts mehr !

Gut, dass es auch warnende Rufe gibt !

HAHAHA


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem CPU SOFTWAREHOUSE Forum