Mehr Arbeitslose besser für Aktien

Beitrag: 1
Zugriffe: 116 / Heute: 1
Mehr Arbeitslose besser für Aktien Sailorman

Mehr Arbeitslose besser für Aktien

 
#1
Mehr Arbeitslose besser für Aktien

Ist es nicht paradox, dass die Arbeitslosenrate vom 30-jährigen Tief von 3,9% auf 4,1% steigen muss, damit die Aktienkurse wieder steigen? Auch der Stundenlohn ist nur mit 0,1% auf durchschnittlich US$ 13,65 gestiegen. Mit diesen Arbeitsmarktdaten hat es nun insgesamt 12 Wirtschaftszahlen hintereinander gegeben, die keine Zweifel darüber aufkommen lassen könnten, dass die FED bei der nächsten FOMC am 27. Und 28. Juni vorerst keine Leitzinserhöhung mehr beschliessen dürfte.

Jetzt hängen die Aussichten für die zukünftige Börsenentwicklung nur noch davon ab, ob sich die Leitzinsen auch wieder senken könnten. Den ersten Aufschluss darüber geben uns die Renditen der 30-jährigen und der 10-jährigen US TREASURIES, die beide seit ihren Jahreshöchstständen am 19. Mai schon mit 30 Basispunkten auf 5,95 bzw. auf 6,17% gefallen sind. Die Bondmärkte nehmen in der Tat schon wieder eine Leitzinssenkung voraus. Demgegenüber stehen die Energiemärkte, deren Produkte Gasoline und Rohöl sich mit US§ 1,03 per Gallone und US$ 30,35 per Barrel auf ihren Jahreshöchstkursen bewegen.

Nach dem starken Ansteigen der wichtigsten Indizes in der vergangenen Woche z.B. des NASDAQ mit 608,12 oder 19% auf 3.813,23 bewegen sich alle US-amerikanischen Indizes wieder über oder auf den 50- und 200-Tage-Durchschnittslinien. Mit den erhöhten Umsätzen von 1,15 Mrd. und 1,9 Mrd. Aktien an der NYSE bzw. der NASDAQ am letzten Freitag dürfte mehr Momentum auf steigende Aktienkurse zu erwarten sein.

Grüße
Sailorman
www.ebtrade.com


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen