Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t

Beiträge: 8
Zugriffe: 694 / Heute: 1
Index-Zertifikat au.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
HELKON MEDIA .
kein aktueller Kurs verfügbar
Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t salinger
salinger:

Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t

 
25.01.00 14:01
#1
ich möchte einmal zu einer diskussion über die viel geliebten und gescholtenen ex -? favoriten des neuen marktes anregen.
mich würde vor allem interessieren, welchen stellenwert ihr dieser branche beimesst und welchem unternehmen ihr eine herausragende zukunft prognostiziert.
ich möchte auch gleich einmal den anfang machen:

meine favoriten für das jahr 2000 dürften den meisten von euch durch meine bisherigen postings bekannt sein.
es handelt sich dabei um die aktien helkon und odeon.

meineserachtens ist der medienboom längst noch nicht vorbei.
kaum eine branche wirft derart viel gewinn ab und hat einen so großen einfluß auf die gesellschaft.
während die meisten menschen mit "erp-software" oder "gendatenbanken" kaum etwas anzufangen wissen, sind kino, fernsehen und internet eine feststehende größe in unserem alltag.
gerade die alltägliche präsens dieser industrie führt zu einer breiten akzeptanz der produkte und letztenendes auch, der von diesen unternehmen angebotenen aktien.

soviel zu den medienwerten im allgemeinen.

nun zu meinen favoriten:
ich bin der meinung, daß durch die große anzahl der rechtehändler die gewinnmargen in diesem segment der medienindustrie, stark sinken werden.
unternehmen wie advanced medien werden dieses schon sehr bald zu spüren bekommen.
interessanter sind da schon die "produzenten"bzw. unternehmen, die neben dem rechtehandel auch produzieren, wie senator, odeon oder helkon.
sie gehen keine besonders großen risiken ein, können aber, wenn sie den verleih auch noch ihr eigen nennen, eine große stange geld verdienen - so z.b. helkon und schon sehr bald odeon.
wie sieht es mit constantin aus ?

ich sehe dieses unternehmen sehr kritisch, da der bisher reine filmverleiher - constantin, nur sehr dürftige gewinnmargen erzielte.
er trägt ferner ein relativ großes risiko - gehen keine leute in den von ihm ins kino gebrachten film, so macht er verluste.
ich halte es auch für nicht unproblematisch, wenn solche firmen plötzlich anfangen wollen eigene produktionen zu verwirlichen - dieses ist oftmals mit sehr hohen anlaufkosten verbunden, da man weder das know-how noch die nötigen verbindungen besitzt. - newcomer haben es sehr schwer, da sich kaum ein filmstar davon überzeugen lässt, mit einem no-name zusammenzuarbeiten.
die gleiche problemmatik sehe ich auch bei cinemedia - hier wurde kurzerhand zur verbesserung des börsenwertes das gemacht, was momentan "in" ist, jedoch schon sehr bald problematisch sein wird - der filmdienstleister mit technischer ausrichtung wurde über nacht zum rechtehändler.
ausgerechnet zu einer zeit in der filmlizenzen teurer sind, als je zuvor - mich würde einmal interessieren, was cinemedia für diesen 16`ner - pack bezahlen mußte - noch interessanter dürfte die frage sein, ob man jemals in der lage sein wird, daß investierte geld wieder hereinzuholen.

für mich bleiben eigentlich nur die zuvor erwähnten unternehmen interessant - senator, helkon und odeon - wobei odeon auch aufgrund des doch sehr niedrigen aktienkurses ins auge fällt.
ferner besitzt odeon mit seinen internetaktivitäten einen sehr phantasieanregenden sektor - time-warner und aol haben die marschrichtung bereits vorgegeben - odeon hatte diese schon einige monate früher eingeschlagen.

zu helkon wurde von mir in den anderen threads schon beinahe alles gesagt - dieses unternehmen deckt die gesamte wertschöpfungskette ab und ist somit ein top-investment.

senator ist gut, aber meiner meinung nach zu teuer - sie müßen mir erst einmal beweisen, ob man die versprechen was umsatz und gewinn betrifft einhalten kann - ohne, daß man verluste in das nächste jahr schreibt, wie es leider oftmals gängige praxis bei manch anderen medienunternehmen ist bzw. war.

eure meinungen würden mich interessieren -
gruß - sali.

Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t horstpaul
horstpaul:

Zu Senator: Ein Beweis für zukünftige Umsätze...

 
25.01.00 15:44
#2
27.04.1999
Senator Film Kooperation mit TFC
Ad hoc  


Senator Film (DE0007224404), Berlin, hat mit der TFC Trickompany, Hamburg, der Produktionsfirma des erfolgreichsten deutschen Zeichentrickfilmregisseurs Michael Schaack, einen exklusiven Development- und Output-Deal bis Ende 2003 geschlossen. Schaack wird für Senator Film in diesem Zeitraum sechs Kinozeichentrickfilme entwickeln und herstellen. Aus dieser Kooperation ergibt sich für Senator Film ein zusätzliches Umsatzpotential von über 200 Mio. DM ab dem Jahr 2001. Durch den Output-Deal werden Umsatz und Ergebnis der Senator Film-Gruppe deutlich besser als prognostiziert ausfallen.

Mit der Vereinbarung wird die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schaack und Senator Film auf eine feste Basis gestellt: Mit "Werner-Das muß kesseln!!!" (1996; 5,0 Millionen Kinobesucher) brachten sie den erfolgreichsten deutschen Film seit 1996 in die Kinos. 1997 folgte die Verfilmung von Walter Moers" Kult-Comic "Kleines Arschloch" (1997, 3,1 Millionen Kinobesucher), die ebenfalls zu den fünf erfolgreichsten deutschen Filmproduktionen seit 1996 zählt.

"Deutschland ist das Land mit der größten Begeisterung für Zeichentrickfilme", sagte Senator-Chef Hanno Huth. Senator Film hatte bereits beim Börsengang Ende Januar angekündigt, sich bei Kinozeichentrickfilmen verstärkt engagieren zu wollen. Schon in den vergangenen Jahren war Senator Film mit Abstand Marktführer in diesem Segment. "Zeichentrickfilme sind für uns besonders attraktiv durch das zusätzliche Verwertungspotential der Nebenrechte wie Musik, Comics, Bücher und Merchandising und die guten Verkaufszahlen im Video" so Huth. "Werner-Das muß kesseln!!!" war mit mehr als 500.000 Stück die meistverkaufte deutsche Videokassette 1997. Für Dezember 1999 ist der Kinostart von "Käpt"n Blaubär" geplant, der derzeit in den Studios von Michael Schaack"s TFC ensteht.

"Durch die feste Kooperation mit Senator Film haben wir den besten und erfolgversprechendsten Partner in Produktion und Vermarktung gefunden", sagte Michael Schaack. "Der großartige Aufstieg der TFC zum größten unabhängigen Zeichentrickstudio in Europa", so Schaack "sei eng verbunden mit der ebenso erfolgreichen wie angenehmen Zusammenarbeit mit der Senator Film und ihrem Vorstandsvorsitzenden Hanno Huth". Deutschland ist das einzige Land in Europa, in dem eine Zeichentrick-Produktionsfirma annähernd so erfolgreich ist wie der weltweit domininierende Disney-
Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t short-seller
short-seller:

Re: Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t

 
25.01.00 17:42
#3
Ich bevorzuge EM.TV und Edel music.

Zu Edel habe ich bereits mehrfach gepostet. Lies Dir das am besten mal durch.

Bei EM.TV bin ich einfach vom Management begeistert. Laufend neue Übernahmen und ein gutes Produktportfolio sind die Zeichen dafür. Ich denke daß EM.TV eines Tages die erste Medien-Aktie im DAX sein wird.

Grüße

Short-Seller
Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t mob1
mob1:

Kein Wort über Highlight ?!

 
25.01.00 18:56
#4
Ist durchaus ein Research wert ! Meine größte Depotposition,
bereits seit Börsenstart ! Vielleicht irgendwann um die 100
wieder ein Kauf.
EM TV ( noch nicht ganz steuerfrei ) wird seine Geschichte
fortschreiben, nicht mehr exorbitant, aber mit weiterhin
guten Margen.

Cinemedia ( seit 3 Wochen ) - billig nach KGV
und Advanced M. runden die Medienwerte bei mir ab.

Vielleicht ist Helkon noch interessant, auf Dauer
haben alle Kleinen Probleme, nichts desto trotz wird
das Segment weiter gut laufen.

Grüße
MOB
Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t checkit
checkit:

Nicht NM, aber Medien: MagnaPacific heute +30% !!! Haben die Leute .

 
25.01.00 19:48
#5
dass MPH eine noch unentdeckte Perle ist ?!
Bis Mittags war tote Hose, sogar Minus angesagt, und dann ging auf einmal die Post ab.
Wisst Ihr irgendwelche neue interessanten News (ausser ZO)?
Denn in Australien habe ich bei MPH und ASX nichts gefunden.
Bei MPH bin ich mit 15.000 drin bei 0,37. So ein Schub macht mich doch glücklich.
Nach dem Deal mit Becker USA und diversen Firmenzukäufen und dem jetzt zu startenden Internetverkauf von Filmen musste allmählich mal was passieren.
Auch wenn MPH nicht mit EMTV u.ä. direkt vergleichbar ist, sehe ich die Börsenkapitalisierung und den Kurs (ist ja klar) im Vergleich als viel zu niedrig an. Da wären, moderat gesehen, eher Kurse von 2-5E angebracht.
Wie seht ihr das ?
CHECKIT

Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t Turbo
Turbo:

Hi Checkit, sehe ich ähnlich. Bin zwar nur kleinklein drin aber auch seit .

 
25.01.00 20:01
#6
freue mich.
Grüsse
:-)
Turbo
Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t wara
wara:

_

 
25.01.00 22:13
#7
Ich kann hier nur einmal mehr EM-TV empfehlen. Ich bin seit 28 Euro stolzer Besitzer von 650 EM-TV-Aktien und ab Freitag aus der Spekulationsfrist, verschwende aber keinen Gedanken daran, dann auch nur ein Stück zu verkaufen. J.P. Morgan bezeichnet sein heute veröffentlichtes KZ von 100
selbst als konservativ, ich seh das ähnlich. Die Chart ist edel, die Story ist dufte, dass EM-TV in den DAX aufrückt, glaube ich allerdings mit K.Ochner
gemeinsam nicht: der tippt auf den Über-Sprung in den Euro-Stoxx. Andere Medienwerte können natürlich mehr Performance machen. VIELLEICHT!  EM-TV macht die 100 Prozent pro Jahr dagegen mit SICHERHEIT.  Das ist der Unterschied.  
Medienwerte - welche haben noch eine Zukunft ? m.t checkit

EMTV an EURO-stoxx. Unwahrscheinlich. Aber MagnaPacific an NM, d.

 
#8
Ok, das mit Magna ist nur wunschdenken, aber im Vergleich zu so einigen anderen NM-aktien mit vergleichbarem Potential wäre das denkbar !
Denn genau, wie bei EMTV usw. stimmt auch bei Magna die Story zu 100%.
Nur leider werden die in keinem Börsenbrief und schon lange nicht bei 3-Sat oder NTV empfohlen (außer der Moderator hat die selber...)
CHECKIT


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf DAX (Perf.) Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  28 Die Party ist vorbei oder Reflexionen zum Neuen Markt CHF Tiger88 29.05.06 10:17
2 29 Die DAX-Aktie: Bronco Bronco 16.04.04 11:18
2 16 hi leute! Parocorp preisi 06.02.04 11:44
  22 Estrich läßt die Hosen runter! estrich flamingoe 10.01.04 07:18
  51 DG Bank nimmt EM.TV in Top-15-Liste auf HMT Müder Joe 23.12.03 22:10