Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage was aussagen! Wir müssen

Beiträge: 5
Zugriffe: 423 / Heute: 1
MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage was aussagen! Wir müssen rider
rider:

MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage was a.

 
27.02.00 00:51
#1
sie nur zur Kenntnis nehmen und bewerten!!

Aus den bisherigen MB-Statements (siehe Adhocs und Cebit-PK) wissen wir Folgendes:

1.
Das Q3-Ergebnis für das Geschäftsjahr 1999/2000 (1.4.99-31.12.99) liegt bei DM 62,5 Mio Umsatz. Dies entspricht einer Steigerung von 25% im Vergleich zum Vorjahres-Q3.

2.
Der Gesamtumsatz von MB für das Geschäftsjahr 1999/2000 (1.4.99-31.3.2000) wird lt. Mursch (siehe PK) bei ca. DM 121 Mio liegen. Dies entspricht einer Steigerung von ca. 87% im Vergleich zum Vorjahresgesamtumsatz.

3. Einfache mathematische Schlußfolgerung:
a.)
Im letzten Quartal des Geschäftsjahres 99/2000 (1.1.2000- 31.3.2000) machen die fast genau so viel Umsatz wie in den drei vorangegangenen Quartalen.

b.)
Der Gesamtumsatz für 1999/2000 liegt somit bei ca. 5,74 Euro pro Aktie.

4.
Dies entspricht jedenfalls nach meiner Einschätzung in etwa den Prognosen, wie wir sie bei Ariva zu den Stammdaten der MB Software finden.

Soweit wohl noch alles richtig.

5.
Nun könnte man simpel hochrechnen: Wenn die im letzten Quartal ca. DM 60 Mio Umsatz machen, könnte dies -gleiche Entwicklung unterstellt- im Geschäftsjahr 2000/2001 -schlicht mit 4 multipliziert- zu einem Jahresumsatz von ca. DM 280 Mio führen. Das wäre ja wohl nicht schlecht oder?

6.
Pferdefuß dieser Rechnung ist:
Handelt es sich bei dem Q4-Ergebnis um den MB-Umsatz ohne die übernommenen Firmen oder ist in dieses Q4-Ergebnis für das Geschäftsjahr 1999/2000 nun aber auch schon der bisherige Gesamtumsatz der übernommenen Firmen eingeflossen, der im Q3-Ergebnis wohl noch nicht enthalten war???

Es stellt sich also die Frage, wieviel Anteil von den DM 60 Mio Umsatz aus dem Q4-Ergebnis kommt originär von MB und wieviel (und für welchen Zeitanteil?) kommt von den übernommenen Firmen.

Fazit:
Man kann für das kommende Geschäftsjahr nicht einfach prognostizieren, daß die DM 60 Mio aus dem Quartal 1.1.2000-31.3.2000 mal 4 genommen werden können.

Anders sähe die Rechnung natürlich aus, wenn im Q3-Ergebnis 1.10.99- 31.12.99 schon die konsolidierten Umsätze der übernommenen Firma enthalten waren. Dann wäre die Umsatzverdoppelung von ca.DM 60 Mio allein im letzten Quartal 1.1.2000-31.3.2000 natürlich enorm und würde für gute Zukunftsaussichten sprechen.

Meine Schlußfrage an Euch:
Wer weiß also, ob im Q3-Ergebnis (1.10.99-31.12.99) schon die Umsätze der übernommenen Firmen enthalten waren?

Für eine Antwort wäre ich kniefällig dankbar.

Eure rider
MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage was aussagen! Wir müssen 1795n
1795n:

Re: MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage .

 
27.02.00 09:12
#2
Hallo Rider ! Wie bist Du an die Daten rangekommen ? Von der PK ? Gruß Vicki
MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage was aussagen! Wir müssen Alltrader
Alltrader:

Hallo rider, bist wieder ein wenig positiver gestimmt

 
27.02.00 10:05
#3
zu deiner Investition? Wenn ich richtig informiert bin hast Du über 5000 Scheine von MB? Aus welchem Grund hast Du Dich denn so dermaßen eingedeckt? Und warum bist Du jetzt so am zweifeln? Ich habe mich eine ganze Weile mit MB beschäftigt und habe nun knapp 2000 Stück ins Depot gelegt. Ich bin mir sicher, vielleicht nicht von heute auf morgen, dass dieser WErt anziehen wird. Eines der wichtigen Dinge an der Börse ist sicher Geduld! Man sollte nicht versuchen jeden Gewinn einer Aktie nachzuhetzen. Da zieht man meist den kürzeren.
Hatte mal eine größere Position von AM. Hat auch keiner dran geglaubt. Aber mit etwas Recherche und Geduld sind auch dort über 70% geflossen.
Also, gut recherchieren, überzeugt sein, investieren, warten und Gewinne einstreichen.
rider und allen anderen MB´lern wünsche ich gute Gewinne mit dieser Aktie in den nächsten 2 Monaten!

Good Trades

Alltrader
MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage was aussagen! Wir müssen rider
rider:

Re: MB SOFTWARE: an 1796n und Alltrader//// Sorgfältige Recherche ist .

 
27.02.00 11:03
#4
an 1795n:
Die Q4 Zahlen für das lauf. Geschäftsjahr stammen von MB-Chef Mursch selbst, der diese als Ausblick auf der Cebit-PK genannt hat, im übrigen aus Adhoc Meldungen von MB selbst. Deshalb denke ich, daß man hiermit auch arbeiten kann.

an Alltrader:
Begonnen habe ich mit meinem Engegagement eher zufällig, weil ich über (bisher recht zuverlässige Quellen, wie man so schön sagt, aus "unternehmensnahen Kreisen") im Herbst erfahren habe, daß es bei MB aufwärts gehen soll. Ich habe dann erst mit kleinen Positionen begonnen (erste Einstiegskurse um 14 bis 15 EUR.. Da war von der O2C Phantasie noch keine Rede. Das O2C-Thema kam dann erst später und hat mich veranlaßt, pö a' pö weiter aufzubauen, weil ich grundsätzlich daran glaube, daß das Internet zukünftig ohne bewegte Bilder und dreidimensionale Darstellung nicht mehr auskommen wird. Ich glaubte daran, daß MB es schaffen würde, seine Technologie hier kurzfristiger einzubringen und schnell jedenfalls zu einem der Standards machen zu können.

Meine Zweifel ergeben sich nun aber daraus, daß gerade in dieser Richtung von MB noch keine echten Erfolgsmeldungen kommen, obwohl ich meine, daß dies bei einer erfolgreichen Akzeptanz ihrer Technologie durch große IT-Dienstleister längst der Fall sein müßte. Inzwischen kommt natürlich auch die Sorge hinzu, daß MB bei einem allgemeinen Crash am NM so stark "auf die Mütze bekommt", daß ich unter meinen derzeitigen Durchschnittseinstand (19,2 EUR) gerate. Bei meinem Aktienvolumen sind 1 EUR mehr oder weniger beim Kurs gleich ca. 10.000,- DM Gewinn oder Verlust. Da kann man dann schon ins Grübeln geraten.

Andererseits habe ich auch Angst, einmal mehr den Fehler zu machen (wie bei mir im letzten Jahr bei ca. 7 anderen Aktien auch) bei Gewinnen von ca. 10 bis 15% viel zu früh aus Angst vor dem Rückschlag ausgestiegen zu sein.

Fazit: ich versuche nun bei MB so gut wie möglich zu recherchieren, um auch möglichst fundamentale Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Dies gerade ist bei MB aber ziemlich schwer, weil es noch wenig Greifbares dazu gibt und man deshalb immer wieder zu der dann übrig bleibenden Frage kommt, ob man der O2C oder 3D4me Phantasie/Technologie glauben will oder nicht.
Hierbei tröstet auch wenig, daß der Wert ein niedriges KGV hat, denn dies sagt letztlich auch nur dann etwas aus, wenn man zuverlässige Infos über die Zukunftschanchen des Unternehmens hat, woran es hier eben nun wieder fehlt.
Das genau ist meine Misere!

Kann mir hierzu jemand helfen?

schönen Sonntag, Eure rider
MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage was aussagen! Wir müssen 1795n

Re: MB SOFTWARE: Es gibt schon Zahlen,die über die Geschäftslage .

 
#5
Ich habe auch 5000 St. Mittelwert  im Moment 21,23, ich denke wenn die Zahlen zutreffen wird NB auf ca. 26- 30 für kurze Zeit hochgehen, ich denke wir haben Glück nächste Woche, Gruß Vicki !


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen