MaMoe, danke f.d. Reaktion, habe zufällig was über poln. Softbank S.A. gefunden ..

Beiträge: 3
Zugriffe: 245 / Heute: 1
MaMoe, danke f.d. Reaktion, habe zufällig was über poln. Softbank S.A. gefunden .. storyhunter
storyhunter:

MaMoe, danke f.d. Reaktion, habe zufällig was über poln. Softbank.

 
10.03.00 09:59
#1
unter www.juchu.de :


Alternative:

Wer einerseits die amerikanischen High-Tech-Werte für längst zu abgehoben empfindet, die ost-asiatischen andererseits für zu weit weg, der sollte sich vielleicht mal ganz in der Nähe umschauen.

Polen zählt man weder zu den Entwicklungsländern noch zu den hochtechnisierten Industrienationen der westlichen Welt. Folglich kann man Polen am ehesten als Emerging Market charakterisieren, in dem sich die Suche nach interessanten Technikwerten noch lohnen könnte.

Ein Beispiel dafür ist die Softbank SA, die hier in Deutschland in zwar nicht berauschender, aber doch ausreichender Liquidität in Berlin und München unter der Wertpapierkennnummer 913 530 gehandelt wird.




Top



Unternehmensbeschreibung:

Die polnische Softbank, dessen Präsident Aleksander Lesz klarstellt, dass es keinerlei Verbindung mit dem bekannten Namensvetter aus Japan gebe, ist ursprünglich ein Software-Unternehmen, das sich in letzter Zeit aber immer mehr den Anforderungen der modernen IT-Welt geöffnet hat und daher mittlerweile mehrere Internetfirmen unter dem eigenen Dach vereint hat. Die Warschauer IT-Spezialisten kaufen seit einigen Wochen in ganz Polen Internetfirmen auf, um den Ausbau der eigenen Marktstellung zu forcieren.

Derzeit streitet sich Softbank SA, so der offizielle Name, mit der TP SA um die Führungsposition als größter Internet-Service-Provider in Polen. Softbank SA bietet unter dem Namen „Net2Net" in Polen Zugang zum WorldWideWeb an. Zur Zeit ist nicht einmal für 10% der polnischen Bevölkerung ein Internet-Zugang erreichbar, an Interesse fehlt es indes nicht, allein die technische Entwicklung der westlichen Welt ist noch nicht so weit fortgeschritten. Daher ist in den nächsten beiden Jahren ein weiterer deutlicher Anstieg der Zugänge zu erwarten, insgesamt auf über vier Millionen. Vor diesem Hintergrund plant der emsige Softbank-SA-Präsident auch ein E-Commerce-System für den hiesigen Großhandel aufzuziehen, das in zwei Jahren einen Wert von zwei Milliarden Dollar haben könnte.

Die fünf sich im Besitz der Softbank SA befindlichen Internetunternehmen sollen in einer eigenen Tochter gebündelt werden, deren Börsengang der neuen Internet-Gesellschaft bereits ins Auge gefasst worden ist. Eine Notierung am Neuen Markt in Frankfurt sollte man nicht ausschließen, schließlich ist hierzulande die Euphorie am größten - zumindest noch derzeitig - und die Aussichten auf lukrative Kapitalbeschaffung daher am besten.

50% des Privatkundengeschäfts der polnischen Banken werden mit der Software von Softbank abgewickelt. So erstaunt es nicht, dass der Software-/Internet-Wert Softbank solide Umsatz- und vor allem Gewinnzuwächse aufweisen kann:

Im letzten Jahr konnten bei Umsätzen von 80 Mio. Euro Gewinne in Höhe von 12,5 Mio. Euro ausgewiesen werden, was einem Gewinn von 1,52 Euro pro Aktie entspricht. Für das laufende Jahr rechnet man mit einem Umsatzanstieg um 40% auf etwa 110 Mio. Euro. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von 640 Mio. Euro ergibt sich ein vergleichsweise niedriges Umsatzmultipel von unter sechs.

Eine Überraschung könnte Aleksander Lesz auch noch aus dem Hut zaubern, der selber eine Beteiligung von 30% am Unternehmen hält. Ein internationaler Investor, dessen Name er bislang noch nicht preisgeben möchte, wolle sich mit 15% am Unternehmen beteiligen, gleichzeitig beabsichtigt er, einen Anteil von 15% an seiner Softbank zurückzukaufen, den derzeit noch eine polnische Tochter der Bank Austria hält. Dieser Deal solle nach den Angaben Leszs noch im ersten Halbjahr diesen Jahres über die Bühne gehen. Der große Unbekannte aus der Softwarebranche könne seinen anvisierten Anteil von 15% auch noch weiter aufstocken, wie es hieß. Detailliertere Pläne sollen aber zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht werden.






Top



Fazit:

Für die expansiven Pläne sowohl in der Software- als auch der Internet-Sparte hat Softbank SA 25 Mio. Dollar auf der hohen Kante an Kapital angehäuft.

Nach dem jüngsten Kursanstieg, vor allem im Februar, bis auf 90 Euro konsolidiert die Aktie auf dem hohen Niveau um die 80 Euro. Irgendwo in diesem Bereich zwischen 75 und 85 könnte man ein Engagement in Betracht ziehen.

Softbank SA stellt eine interessante Alternative für einen Internetwert aus den Emerging Markets dar. Der polnische High-Tech-Wert könnte noch näher ins Blickfeld rücken, wenn für die neu zu gründende Internettochter tatsächlich eine Notierung am Neuen Markt angestrebt werden sollte.

Expansive Pläne im Internetbereich, schwarze Ertragszahlen (aus der Softwaresparte) und ein großer internationaler Unbekannter, der eine massive Beteiligung an der Softbank SA anstrebt. Dies alles sollte auch in Zukunft für ausreichend Fantasie in diesem Wert sorgen. Also warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah ist?

danke an juchu
gruß storyhunter
MaMoe, danke f.d. Reaktion, habe zufällig was über poln. Softbank S.A. gefunden .. MaMoe
MaMoe:

Merci, storyhunter (bin drin a la Boris) !! o.T.

 
10.03.00 10:20
#2
MaMoe, danke f.d. Reaktion, habe zufällig was über poln. Softbank S.A. gefunden .. storyhunter

noch was nettes .... ADSX:

 
#3
bin nicht investiert, Geld z.Zt. nicht flüssig, aber würde dort reingehen, spekulativ selbstverständlich:

Quelle:  juchu, weekly vom 05.03.00
Applied Digital Solutions (ADSX) - gab vorab bekannt, daß die Tochterfirma Intellsale.com seine Umsätze versiebenfachen konnte. Lag der Umsatz 1998 noch bei $ 7,3 Millionen, so soll man 1999 einen Umsatz von $ 52,8 Millionen erwirtschaftet haben. Das endgültige Ergebnis soll am 15. 3. präsentiert werden. Wer noch nicht investiert ist, sollte diese vermutlich letzte Gelegenheit vor der Veröffentlichung nutzen, denn es deutet sich hier eine echte Überraschung an!

könnte verdammt spannend werden
gruß storyhunter



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen