Kurze Analyse des DAX über 7000 (http://www.flife.de/p/m ag/maga.asp?nws_id=10000 34765

Beitrag: 1
Zugriffe: 1.056 / Heute: 1
Index-Zertifikat au. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Kurze Analyse des DAX über 7000 (http://www.flife.de/p/mag/maga.asp?nws_id=1000034765 McBoe

Kurze Analyse des DAX über 7000 (http://www.flife.de/p/mag/maga.asp.

 
#1
Wie erwartet konnte der DAX gestern zulegen. Auch das gestern prognostizierte Ausmaß stimmte, das Hoch lag mit knapp 7.030 Punkten ein wenig unterhalb des maximal zugebilligten Aufwärtspotenzials. Der Sitzung endete mit einem Stand von 7.016 Punkten. Nachbörslich wurden die Kurse nochmals etwas hoch genommen.
Aufgrund der Tatsache, dass in den USA gestern ein Feiertag war, konnte die Wall Street keine Vorgabe liefern. Werfen wir einen Blick auf die asiatischen Märkte, sehen wir leicht gestiegene Kurse.

Technische Situation

Aus charttechnischer Sicht hat der gestrige Tag wenig verändert. Der Zugewinn lag im Rahmen der aktuell laufenden Konoslidierung. Mehr war wohl mit den geringen Umsätzen nicht zu erreichen. Untersucht man das Hoch genauer, stellt man fest, dass dieses exakt an der ehemaligen Unterstützungslinie lag. Diese Andrews Pitchfork genannte Linie, wir hatten sie in den letzten Wochen des öfteren erwähnt, wirkt nun offensichtlich als Widerstand. Positiv wäre natürlich, wenn es dem DAX heute gelänge, diese Linie zu überspringen. Sie liegt etwa bei 7.040 Punkten, eine etwas festere Eröffnung könnte also schon helfen. Der nächste Widerstand ist die bereits gestern erwähnte parallel nach oben verschobene kurzfristige Aufwärtstrendlinie. Dies notiert heute knapp oberhalb von 7.060 Punkten. Damit sind die beiden wichtigen  Widerstände genannt. Die technische Situation am deutschen Aktienmarkt könnte sich mit einem Schlag bessern, wenn der DAX diese heute überspringt. Schafft er es allerdings nicht, bestünde die Gefahr, dass die gute Stimmung erst einmal zu Ende geht und der DAX seinen Abwärtstrend wieder in Angriff nimmt. Akut würde dieses Szenario bei Unterschreiten der Marke 6.870 Punkte. Dort verläuft aktuell der Aufwärtstrend.

www.flife.de/ini/pic/430.gif

Die Indikatoren haben sich gestern zumeist nochmals leicht verbessert. Allerdings macht das Momentum etwas Sorge, es hat gestern ein kleines Top ausgebildet. Dagegen sehen die etwas längerfristigen Indikatoren allmählich etwas besser aus. Gelingt dem DAX heute ein Plus, dürfte der Slow Stochastic ein Kaufsignal geben. Und auch der MACD konnte sich leicht verbessern, ist allerdings noch etwas weiter vom Kaufsignal entfernt.

Ausblick

Wir gehen heute nicht unbedingt von einem festeren DAX aus. Im Vergleich zu den nachbörslichen Kursen gestern notieren wir ein wenig leichter in der Vorbörse. Wichtig ist die Marke 6.870 Punkte, wird sie unterschritten würde Alarm ausgelöst. Der Abwärtstrend wäre dann wieder aufgenommen, ein Test der Tiefs knapp unterhalb 6.800 Punkte stünde zu befürchten. Zudem wird die Eröffnung der amerikanischen
Märkte heute nachmittag eine Rolle spielen. Kommen sie negativ, wird wohl auch der deutsche Markt nach unten reagieren. Heute könnte sich also entscheiden, ob die letzten Tage nur eine Konsolidierung waren, oder ob wir bereits an einem neuen Aufwärtstrend arbeiten.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf DAX (Perf.) Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  28 Die Party ist vorbei oder Reflexionen zum Neuen Markt CHF Tiger88 29.05.06 10:17
2 29 Die DAX-Aktie: Bronco Bronco 16.04.04 11:18
2 16 hi leute! Parocorp preisi 06.02.04 11:44
  22 Estrich läßt die Hosen runter! estrich flamingoe 10.01.04 07:18
  51 DG Bank nimmt EM.TV in Top-15-Liste auf HMT Müder Joe 23.12.03 22:10