Kursmanipulationen an der Nasdaq?

Beiträge: 15
Zugriffe: 701 / Heute: 1
Kursmanipulationen an der Nasdaq? vanSee
vanSee:

Kursmanipulationen an der Nasdaq?

 
08.01.00 12:04
#1

                  Kursmanipulationen an der Nasdaq?
                   
                  In den USA hat sich die Börsenaufsicht mit der Frage zu
                  beschäftigen, ob Aktienhändler mit
                  "Phantom-Angeboten" Kurse möglicherweise künstlich in
                  die Höhe treiben. Eine entsprechende Anfrage stellte der
                  Politiker John Dingell aus der US-Verbraucherkommission
                  an die Börsenaufsicht SEC.

                  Bei seiner Anfrage nahm Dingell Bezug auf einen Bericht
                  der "New York Times", wo Marktteilnehmer erklärt hatten,
                  große Differenzen bei Aktienkursen seien das Ergebnis
                  von Manipulationen. Die Händlervereinigung NASD habe
                  die SEC dabei über eine steigende Zahl plötzlich wieder
                  gestrichener Kauforders informiert, hatte das Blatt weiter
                  berichtet.

                  Dingell forderte die Behörde auf, zu prüfen, ob Broker
                  große Kaufaufträge zu Kursen deutlich oberhalb der
                  aktuellen Notierungen in das elektronische Ordersystem
                  stellen, die Aufträge kurz danach wieder aus dem System
                  nehmen und dadurch künstlich eine Nachfrage zu hohen
                  Kursen suggerieren. Ein solches Vorgehen würde nach
                  Einschätzung des Politikers die Vertrauenswürdigkeit der
                  Märkte in Frage stellen und Investoren schädigen.

                  Die Börsenaufsicht stellte eine baldige Antwort zu der
                  Anfrage in Aussicht. Dabei sei die SEC grundsätzlich über
                  mögliche Manipulationen besorgt und beobachte dabei
                  insbesondere das Internet, hieß es.
                   
                  Artikel drucken
                  Artikel versenden
                  Homepage
                   
                  [Freitag, 07.01.2000] - © 2000 de.internet.com
Kursmanipulationen an der Nasdaq? Stockbroker
Stockbroker:

Guter Artikel. Das kann man nur bestätigen. Die aktuellen Kurse .

 
08.01.00 14:19
#2
sind einfach zu hoch.
Die Korrekturphase war viel zu kurz.

Was bei einem weiteren rasanten Anstieg bei den hohen Zinsen auf uns zukommen wird, kann ich mir gut vorstellen.
Eine Korrektur an einem Tag von über 10 % sollte dann wieder einmal in Erscheinung treten.
Ich will niemandem die Freude an den Aktien nehmen, aber große Übertreibungen nach oben fordern umso stärkere Ausschläge nach unten.

Good trades. Stockbroker.
Kursmanipulationen an der Nasdaq? vaja99
vaja99:

Re: Kursmanipulationen an der Nasdaq?

 
08.01.00 18:13
#3
SEhr interessanter Beitrag!!! - Sollten sich diese Vermutungen bestätigen, ist ein Kursrutsch sicher! .
Kursmanipulationen an der Nasdaq? DaLuigi
DaLuigi:

Wer 40 % Gewinn hat, kann dann auch 20 % Verlust hinnehmen , sin i.

 
09.01.00 07:04
#4
Kursmanipulationen an der Nasdaq? IZ
IZ:

falsch, dann sind es +12%! o.T.

 
09.01.00 15:30
#5
Kursmanipulationen an der Nasdaq? mr.andersson
mr.andersson:

die rechenkünste hier auf dem board sind ein hammer!! IZ hat .

 
09.01.00 15:56
#6

und ich hab mich schon immer wegen meiner zahllosen rechtschreibfehler geschähmt :-))

aber mal im ernst, mir ist aufgefallen, daß sich wirklich viele leute mit dem verminderten grundwert und dem erhöhten grundwert bei der prozentrechnung schwer tun.

ist das auf das eifer des gefechts zu schieben ?

falls nicht , würde ich an stelle einiger leute wirklich noch mal die grundlagen anschauen.
das ist weder zynisch noch böse gemeint.
solche rechenfehler sind mir schon an anderer stelle aufgefallen. hab mal eine zeitlang nachhilfe für mathe in der erwachsenenbildung gegeben. dieser denkfehler/rechenfehler ist sehr weit verbreitet .

das kann an der börse aber sehr teuer werden.
also : vielleicht wirklich mal wieder die alten bücher rauskramen.
Kursmanipulationen an der Nasdaq? DaLuigi
DaLuigi:

Danke für den Tip mit den alten Büchern !! aber bei ..................

 
09.01.00 17:07
#7
40 % Gewinn , ziehe ich 20 % ab, dann bleiben mir doch noch 20 % oder ??

Na gut rechne noch 1 - 2% Gebühr, dann sind es immerhin noch 18 - 19 %.

Wieso kommt ihr dann auf 12 % ??

Bitte um eine Erklärung !!

                             Danke Luigi

PS: in Italien ist die Prozentrechnung doch nicht anders als in Deutschland,
   es sei denn wir rechnen in Lire.
Kursmanipulationen an der Nasdaq? Volatil
Volatil:

100+40%=140-20%(=28)=112 --> ergibt 12% Gewinn o.T.

 
09.01.00 17:12
#8
Kursmanipulationen an der Nasdaq? mr.andersson
mr.andersson:

alternativ noch mal mit zahlen

 
09.01.00 17:41
#9

10.000e depotwert
plus 40% gewinn, also mal 1,4 =
14.000e depotwert.
dann zwanzig prozent verlust, also mal 0,8 =
14.000e mal 0,8 = 11.200e
11.200e geteilt durch 10.000e = 1,12 , also 12% mehr also am anfang.

deine rechnung (daluigi) ist komplett falsch, aber dieser fehler wird von einigen gemacht.
ich hab das mit dem erhöhten und verminderten grundwert ja nicht aus jux geschrieben.man darf bei der prozentrechnung eben nicht einfach mit dem ursprünglichen wert weiterrechen.

sonst hätte mal zu beispiel kein geld mehr, wenn das depot 1998 50% minus gemacht hat und 1999 60% minus gemacht hat.
bei deiner rechnung müsste man 10% des depots nachzahlen um bei null zu sein( -110%).
in wirklichkeit beträgt der depotwert aber 20% des ursprünglich eingestzten kapitals.

wie gesagt: lieber noch mal anschauen, bevor es irgendwann mal echtes geld kostet!!!

viele leute fallen bei ihrer hausfinanzierung böse auf die nase, weil sie solche/ähnliche fehler machen.

Kursmanipulationen an der Nasdaq? Trueffel-Ferkel
Trueffel-Ferkel:

Leute, mal zurück zum Thema

 
09.01.00 18:21
#10
Tschuldigung dass ich so frech bin - aber das interessiert mich nun auch. Ich meine das mit den Manipulationen an der NASDAQ. Tja, so richtig vorstellen kann ich mir nicht dass da was grosses draus wird - aber falls doch, dann --- ojeoje...

Mein Gefühl ist ja auch dass eher die Korrekturphase keine echte Phase war, und wenn dann noch sowas dazukommt...! Ich kann micht - wie so häufig - natürlich irren, aber grad' im Moment hab' ich eher ein Bisschen mehr Cash als Stocks. Oder...?

Gruss tf
Kursmanipulationen an der Nasdaq? mr.andersson
mr.andersson:

Re: Kursmanipulationen an der Nasdaq?

 
09.01.00 18:56
#11
den artikel finde ich übrigends klasse.

ich zerbreche mir den kopf, ob jemand an den kursen von diesen gold/internet/pleite/optionscheinfürumsonst- aktien rummanipuliert wird und dann steht so eine nummer bei der technologie weltleitbörse im raum.

soviel mal zu meiner manipulationsparanoia.

ob da was gedreht wurde, kann man als aussenstehender schwer sagen, aber diese gestrichen kauforder müssen ja dann ein gewaltiges volumen gehabt haben!
es stellt sich die frage , warum solche volumina nicht eher die aufmerksamkeit der ermittler erregt haben sollen.

mich würde mal interessieren, ob dieser manipulationsverdacht sich auf einzelne aktien bezieht, oder ob diese gestrichen kauforder sich durch den gesamten index gezogen haben.

angst krieg ich erst, wenn letzteres nachweislich der falll war/ist.

wenn sich da wirklich manipulation nachweisen lässt, werden sich die ermittlungen so lange hinziehen, daß ich auf 6-monatssicht nicht glaube, daß die kurse drunter leiden werden.
schon alleine um nicht die häflte der amerikanischen bevölkerung ( die ihre alterversorgung über die heimischen börsenkurse finanziert) in's unglück
zu stürzen. das wird dann alles schritt für schritt gehen.
wenn nichts gedreht wurde,wird die ermittelde behörde dieses lästige gerücht bald aus der welt haben wollen.

sollte also länger nichts mehr von diesen vorwürfen und den dazugehörigen ermittlungen an die öffentlichkeit gelangen,
werde ich meine restliches amerikakapital in den nächsten monaten/wochen stück für stück abziehen, sicher ist sicher!

Kursmanipulationen an der Nasdaq? Trueffel-Ferkel
Trueffel-Ferkel:

Hmmm, interessante Logik - das muss ich jetzt erst mal auf mi.

 
09.01.00 19:51
#12
Kursmanipulationen an der Nasdaq? Fips
Fips:

Versuche gibts immer wieder

 
09.01.00 21:44
#13
Mal ein Beispiel von letzter Woche :
Nach dem rasanten Anstieg von SAP hat Sal.Oppenheim am 31.12.1999 eine Anzeige im Handelsblatt veröffentlicht : Verkauf von Discoutzertifikaten auf SAP zu 515,78.
Am 3.1.2000 steigt SAP mit dem DAX immer weiter.
Am nächsten Tag kommt eine Analysteneinstufung von SAP auf "Neutral".
Der Kurs fällt bis Donnerstags zur Kasse auf 516 Euro und steigt dann im Lauf des restlichen Tages bis auf 540.
Am Abend veröffentlicht SAP traumhafte vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal.
Seither steigt der Kurs von SAP.
Jetzt kommen neue Analysteneinschätzungen von anderen Amibanken auf "Outperformer".
Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt !!!!
Kursmanipulationen an der Nasdaq? Stockbroker
Stockbroker:

Die Goldpreismanipulationen können uns den Kopf kosten... o.T.

 
09.01.00 22:28
#14
Kursmanipulationen an der Nasdaq? aztec

Re: Stockbroker - aber nur wenn sie aufhören! o.T.

 
#15


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen