KINOWELT - Geben die Analysten ihren Senf...

Beiträge: 9
Zugriffe: 629 / Heute: 1
KINOWELT MEDI. kein aktueller Kurs verfügbar
 
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... rabbit
rabbit:

KINOWELT - Geben die Analysten ihren Senf...

 
01.12.99 20:46
#1
zur aktie mal wieder erst dann ab, wenn die aktie sowieso steigt?

diese vermutung habe ich langsam, wenn ich überlege, daß am 23.11. die
analystenkonferenz war und seitdem erst zwei analysten zu der feststellung
gekommen sind, was sowieso klar war = KAUFEN
wenn ich mir dagegen ansehe, was in der zeit alles geschrieben wurde, als die aktie abging, da beschleicht mich doch das gefühl, daß die damen und herren die da großen verstand vortäuschen eigentlich nur abwarten bis der
zug wieder fährt und sie aufspringen können.

oder hab ich was verpaßt und kinowelt ist plötzlich nichtmehr interessant???
soll ich etwa morgen verkaufen? kaeseotto, sag du doch mal was dazu...

KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... Jumptec
Jumptec:

Kinowelt-Achtung

 
01.12.99 22:55
#2
Etliche Proficlubs in der 1. und 2. Fußballbundesliga halten
derzeit einige 100.000 Stück Kinowelt Aktien.
Sollten diese zwecks Spielerkäufe auf den Markt kommen,
einige Quellen berichten mir von solchen Überlegungen,
sieht es mit der Kursentwicklung zappenduster aus.
Achtung! Achtung!
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... HAHAHA
HAHAHA:

Re: Jumptec :

 
01.12.99 23:08
#3
"Etliche Proficlubs in der 1. und 2. Fußballbundesliga halten
derzeit einige 100.000 Stück Kinowelt Aktien."

Also da würde mich schon sehr die Quelle interessieren, mit der Du diese Äusserung untermauern kannst ???????? Sonst wird alles weitere, was Du sagts  ebenfalls an Glaubwürdigkeit leiden !

Lasse mich gerne informieren, wenn Du mehr dazu sagen kannst.


PS:Übrigens  - selbst wenn dies stimmen sollte, würden nicht alle Clubs gleichzeitig verkaufen und man würde ich Kurs gar nichts merken, weil auch kaum jemand 100000 Aktien an einem Tag verlauft !

HAHAHA
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... rabbit
rabbit:

Kursrückschlag bei EM-TV

 
02.12.99 08:15
#4
Achtung !!!!!!!!!

Meine Oma muß sich ein neues Gebiss kaufen. Sie überlegt jetzt ihren kompletten Bestand an EM-TV Aktien zu verhaufen. Wenn die 20 Stck. erstmal auf den Markt kommen, dann bricht der Kurs zusammen.

Schnell verkaufen!
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... HAHAHA
HAHAHA:

Seh ich auch so Rabbit o.T.

 
02.12.99 08:29
#5
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... Jumptec
Jumptec:

Für HAHAHA

 
02.12.99 21:31
#6
Maile doch mal nur den Tabellenvorletzten der 1. Bundesliga an und
frage wieviel Stück Kinoweltaktien in ihrem Depot liegen.
Viel Spaß.  
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... cisco
cisco:

für JUMPTEC (und alle KNW Besitzer)

 
02.12.99 23:39
#7
Schön, daß man nicht das Licht ausschaltet, wenn der Wasserhahn tropft...

Deine Aussage jemandem zu mailen, den Du nichtmal namentlich benennen willst, spricht eigentlich für Deine Unfähigkeit, Zusammenhänge zu sehen und Research-Work zu betreiben. Oder: gacker nicht, wenn Du keine Eier legst.

Daher hier für alle Kinowelt-Fans:

ein paar Infos zur Beziehung zwischen KNW und dem SSV Ulm:

Interview mit Jürgen C. Mahnke

Seit Dezember schlummerte die Initialzündung für die neue Zeitrechnung beim SSV Ulm 1846
in der Schublade. Nun ist die positive Bombe geplatzt. Die Fußballabteilung wird in Form einer
GmbH ausgegliedert. Dabei gab das finanzielle Engagement (2,45 Millionen Mark der für die
GmbH vom DFB geforderten fünf Millionen Mark) der Kinowelt Medien AG mit Sitz in Schwabing
den letzten entscheidenden Anstoß für diesen Schritt bei den "Spatzen". Jürgen C. Mahnke,
ehemaliger ARD-Sportschau-Moderator und 47jähriger Berater aus Bielefeld im Bereich
Öffentlichkeitsarbeit für die Firma, die mit dem Film "Der englische Patient" einen
Kassenschlager vorzuweisen hat, stand dem SSV-Kurier Rede und Antwort.

SSV-Kurier: Wie kam es zum erstmaligen Einstieg der Kinowelt Medien AG bei einem Verein
aus dem Profilager?


Jürgen C. Mahnke: Zunächst einmal muß ich der Vereinsführung ein großes Lob zollen. Die
Informationen wurden erst nachdem alles unter Dach und Fach war an die Öffentlichkeit
gegeben. Das ist nicht immer so. Die richtungweisenden Verhandlungen haben nämlich schon
im Dezember stattgefunden.

SSV-Kurier: Warum steigt die Firma gerade beim SSV Ulm 1846 ein?

Jürgen C. Mahnke: Die ersten Kontakte kamen über das persönliche gute Verhältnis zwischen
Dr. Michael Kölmel, Inhaber der Firma, und dem Vereinsvorsitzenden Florian Ebner zustande.
Sie kennen sich noch aus gemeinsamen beruflichen Zeiten im Bereich der Printmedien.
Außerdem ist der SSV ein Verein, in dem kontinuierlich gearbeitet wird. Es gibt keine Skandale.
Wer diesen Klub und die Arbeitsweise nicht gesehen hat, der hat etwas verpaßt. Wir freuen
uns, daß der SSV Ulm 1846 uns als Partner angenommen hat.

SSV-Kurier: Welche Erwartungen sind an das Engagement geknüpft?

Jürgen C. Mahnke: Dr. Michael Kölmel wäre ein schlechter Geschäftsmann, wenn er sein Geld
verschenken würde. Natürlich stecken auch wirtschaftliche Interessen hinter unserem Einstieg.
Wir gehen aber davon aus, daß der Betrag gewinnbringend angelegt ist. Wir wollen die
Fußballer aus dem Gemeinnützigkeitsgedanken unter dem Vereinsdach herausführen. Es soll
wirtschaftlich unabhängiger gearbeitet werden können.

SSV-Kurier: Inwiefern bestehen Sie auf ein Mitbestimmungsrecht?

Jürgen C. Mahnke: Die Vereine sollen unabhängig bleiben. Es wird von uns sicher keine
Person irgendeinen Posten im Präsidium übernehmen. Wir können Ratschläge geben und
unser Know-how zur Verfügung stellen. Vor allem aber sollen die Klubs, die wir unterstützen,
untereinander profitieren. Wir wollen bestimmt keine Samariter für die deutsche
Ligenlandschaft sein.

SSV-Kurier: Welche sportlichen Hoffnungen sind an das Engagement geknüpft?

Jürgen C. Mahnke: Wir wollen kontinuierlich zusammenarbeiten. Wenn gut gearbeitet wird,
stellt sich auch der Erfolg ein. Wir haben ein langfristiges Konzept. Irgendwann wird sich der
Erfolg auch in der ersten Liga einstellen.

SSV-Kurier: Wofür sind die finanziellen Mittel vorgesehen?

Jürgen C. Mahnke: Langfristig wollen wir eine gute Jugendarbeit aufbauen. Den Jugendlichen
soll ein gutes sportliches Ausbildungsumfeld geboten werden. Die Jungs sollen in die erste
Mannschaft hineinwachsen.

SSV-Kurier: Bei der Unterstützung der Regionalligisten SV Waldhof Mannheim, Alemannia
Aachen oder Dynamo Dresden scheint das Konzept aber anders auszusehen?


Jürgen C. Mahnke: Auch in diesen Vereinen wollen wir die Jugendarbeit optimieren.Allerdings
mußten die Klubs erst einmal auf eine vernünftige finanzielle Basis gestellt werden.

SSV-Kurier: Wann werden Sie sich in Ulm einmal ein Zweitligaspiel anschauen?

Jürgen C. Mahnke: Spätestens bei der Aufstiegsfeier will ich dabei sein - jetzt aber im Ernst. Ich
habe die Mannschaft beim 2:2-Unentschieden bei Fortuna Köln gesehen. Die Spatzen spielen
einen schönen und erfrischenden Fußball. Die Chancen auf Platz drei sind so gut wie nie zuvor
für Ulm.
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... Jumptec
Jumptec:

Für Cisco

 
03.12.99 19:35
#8
Du kennst Dich ja gut in der Tabelle aus. Glückwunsch.
Leider erwähnst Du nichts von der Stückzahl Kinowelt-Aktien
die überall gebunkert sind. Das ist Research.
KINOWELT - Geben  die Analysten ihren Senf... rabbit

Langsam macht mir meine Oma aber Angst. (s.oben) o.T.

 
#9


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem KINOWELT MEDIEN O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 11 Kommt Kinowelt AG zurück? gvz1 brunneta 07.12.08 22:27
2 14 ist es ein Neue Start für Kinowelt? brunneta brunneta 05.11.08 19:30
4 96 Kinowelt Medien... pinguin260665 pinguin260665 04.11.08 12:16
2 4 Kinowelt explodiert!! vatex brunneta 26.08.08 15:01
  22 Kinowelt AG-Strong Buy! soros brunneta 04.07.08 10:37