Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T.

Beiträge: 6
Zugriffe: 434 / Heute: 1
Index-Zertifikat au. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T. mob1
mob1:

Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T.

 
15.09.99 14:39
#1
Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T. mob1
mob1:

Oder doch nicht? o.T.

 
15.09.99 14:43
#2
Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T. Al Bundy
Al Bundy:

Sind sehr gut. Das dürfte die Zinsängste für die nächsten Stunden ve.

 
15.09.99 15:12
#3
Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T. Edelmax
Edelmax:

Re: Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut?

 
15.09.99 15:18
#4
EW YORK (dpa-AFX) - Die Investoren in US-Wachstumswerte
werden den Mittwoch voraussichtlich mit einer kräftigen
Aufwärtstendenz feiern. Nach Bekanntgabe der Verbraucherpreise
im August erwarteten Beobachter ein kräftiges Plus. Die wichtigen
Indikatoren jedenfalls wiesen gegen 15:00 Uhr nach oben: Der
Dezember-Bond zog um 12/32 auf 113-10/32 Zähler an, der
Juni-Kontrakt auf den S&P 500 erhöhte sich um 5,90 auf 1.358,70
Punkte. DIE ZINSANGST KÜHLT AB

Der Verbraucherpreis-Index zog nach Mitteilung des Arbeits-Ministeriums um 0,3% an, während die Energie-Preise um 2,7%
davonzogen. Abgesehen von den volatilen Preisen für Lebensmittel und Energie hielt sich die Teuerung aber in Grenzen: Die
Kernrate legte nur um 0,1% zu. Damit dürfte sich in den Augen der meisten Marktakteure die Gefahr für einen weiteren
Zinsschritt durch die US-Notenbank verringern.

Die Inflations-Daten lagen innerhalb der Erwartungen der Analysten; nur wenige skeptische Stimmen hatten vor den
Verbraucherpreisen im August gewarnt. Nach den Einzelhandels-Preisen vom Vortag habe sich der Markt schon mit flauem
Gefühl im Magen darauf eingerichtet, erläuterte Adam Weisman von der SoundView Technology Group. "Die Einzelhändler
berichten, dass sich die Umsätze auch im September gut entwickelten", hatte Tony Crescenzi, Chef-Experte für den
Rentenhandel bei Miller Tabak, berichtet. Da sich die Rohstoff-Preise weiter in der Höhe halten und sich der Dollar schwach
präsentiert, sieht der Experte noch immer keinerlei Anzeichen für eine Abkühlung der US-Konjunktur.  
Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T. mob1
mob1:

Thanks ! o.T.

 
15.09.99 15:21
#5
Kennt schon jemand die Ami-Daten? Wohl ganz gut? o.T. Idefix1

Und nun ?

 
#6
Die positive Tendenz verraucht innerhalb von wenigen Stunden, die Volatilität nimmt zu, die (vor)letzten Bullen (ich z.B.) werden wankelmütig - die Vorperiode eines Crashs sieht eindeutig anders aus, aber bis zum Options-Verfalltag könnte es noch heftiger nach unten gehen. Entscheidend wird nächste Woche: Sollten die Ausschläge - auch an der NASDAQ und am NM - nächste Woche weiter zunehmen, ist Verkaufen angesagt.

Gruß Idefix


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf S&P 500 Forum