Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich

Beiträge: 35
Zugriffe: 3.602 / Heute: 1
Comdirect Bank 9,636 € -2,63%
Perf. seit Threadbeginn:   -72,59%
 
DAB Bank
kein aktueller Kurs verfügbar
 
MIS AG O.N.
kein aktueller Kurs verfügbar
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Kicky
Kicky:

Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich

 
18.02.00 19:16
#1
auch jetzt um 19Uhr :zuerst bin ich reingekommen bis zum Orderbuch,dann hat er 3 Tans verbraucht, um mir dann zu sagen FATAL ERROR ,bitte rufen sie Comdirect unter der üblichen Nummer an und dann sagt er mir am Ende,ganz zum Schluss,es seien leider alle Plätze besetzt und ich möchte doch bitte zu einem späteren Zeitpunkt anrufen.Ich wollte eine noch nicht ausgeführte Order eines Optionsscheins,die ich eigentlich vormittags hätte kriegen müssen,streichen.
Ich denke inzwischen,dass das wirklich äusserst riskant ist,eine so unzuverlässige Bank zu haben,die genau dann nicht funktioniert,wenn es abwärts geht.Das einzige,was hier hilft,ist eine richtige Bank mit einem Kundenberater.Angeblich kriegt man ja bessere Bedingungen,wenn man öfter ordert.Stimmt das?

Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Reinyboy
Reinyboy:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt .

 
18.02.00 19:21
#2
Hi Kicky, das kann ich dir bestätigen.

Die Konditionen bei meiner Bank sind 0,4% vom Ordervolumen pro Auftrag als Provision.



Mfg   Reinyboy
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Auhof
Auhof:

Hallo Kicky! Die Erfahrung habe ich bei Consors auch schon öfters ge.

 
18.02.00 20:53
#3
es bereitet mir mehr Kopfzerbrechen als der Crash oder die Korrektur selbst.

Bin zwar den ganzen Tag online und präsent, was nützt es aber wenn man im entscheidenden Augenblick nicht zu seinem Broking Applet kommt,bzw. dieser wegen Überlastung stundenlang ( heute zwischen 16.00 und 18.00 ) blockiert ist und keine Ausweichmöglichkeit besteht.

Der technische Support von Consors ist letztklassig !!!

Sollte mir irgendjemand eine verläßliche Alternative sagen können, die nicht mindestens drei mal pro Woche technische Mängel hat, wäre ich wirklich dankbar!

Herzliche Grüsse
Auhof

Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich zwiebel
zwiebel:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt ge.

 
18.02.00 20:58
#4
Das bei Consors kann ich nicht bestätigen. Ich hatte zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr keinerlei Probleme. Vielleicht liegts ja an der Konfiguration Deines PC.

Gruß
Zwiebel
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich ArkAngel
ArkAngel:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt .

 
18.02.00 21:00
#5
Ich habe sehr gute Erfahrungen bei meiner Hausbank gemacht (HVB). Auch bei den Gebühren läßt sich was machen: Prov. 0,5%
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich singulus2000
singulus2000:

Re: Direktanlage ist lobenswert!!!!

 
18.02.00 21:01
#6
Kann euch nur die  Direktanlagebank empfehlen.!!!!
Bin viel am Ordern und hab bis jedtzt noch nie grossere Problemme gehabt.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich hailwood
hailwood:

nicht nur bei comdirect...

 
18.02.00 21:05
#7
habe bei ConSors auch schlechte Erfahrungen gemacht. Manchmal dauert es wirklich eine Stunde mit etlichen Versuchen, bis das Applet endlich geladen ist. Nicht auszudenken was passiert, wenn es mal wirklich RICHTIG crasht und alle wollen gleichzeitig übers Netz verkaufen...
Mein Tip bei ConSors: ausweichen auf t-online Classic-Seite (*consors#) im CEPT-Standart. Sieht zwar nicht so komfortabel aus, klappt aber immer!
hail
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich zwiebel
zwiebel:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt ge.

 
18.02.00 21:06
#8
Seit dem meine Hausbank weiß, daß ich ein Depot bei Consors habe, geben sie mir die gleichen Konditionen wie Consors. Einfach den Hausbanken das Messer auf die Brust setzen.

Gruß
Zwiebel
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Drogo
Drogo:

DAB ist die Lösung

 
18.02.00 21:31
#9
hatte noch NIE !! Probleme. Klar, machmal stürzt mir das Aplett ab. Aber nach 5 min. gehts wieder (liegt wohl an Netscape). Kann DAB nur jedem empfehlen. Ist zudem kostenlos ab 01.03.00.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Firefly
Firefly:

An alle mit CONSORS-Problemen: Warum macht ihr nicht per BTX ???

 
18.02.00 22:29
#10
Bin zwar nicht bei Consors, habe aber einen Bekannten, der alle Consorsaufträge direkt über T-Online (BTX) aufgibt. Dauert angeblich nie mehr als eine Minute und funktioniert immer.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich bilbo
bilbo:

Re Firefly: Zu Consors-Problemen:

 
18.02.00 22:46
#11
Also folgendes:
Ich habe sogut wie keine Probleme mit Consors. Weder zuhause noch im Geschäft (Ich geh noch arbeiten :-(().
Arbeite mit PIII 500 und PII 400, IE5 und min.64MB.
Vielleicht liegts dadran.
War diese Woche bei einem Kunden und wollte die "bequeme Order" bei Consors demonstrieren. WOLLTE.
P133 mit 16MB und Netscape 4.0
Nach 15 Minuten Online abgebrochen ohne dass das Aplett richtig gestartet war. "JAVA" dacht ich mir.
Kurzerhand IE5 installiert (auch wg. Outlook Express, die m.E. erste vernünftig funktionierende und praktische Software von Bill).
Danach dauerte es "nur" 10 Minuten, bis Aplett gestartet war.
Vielleicht ist des Pudels Kern die unterschiedliche Technik. Ich kann mir schon vorstellen, dass manch einer auf einem 486er versucht Software zu betreiben, die eigentlich einen PIV mit 1500 MHz braucht.

Gruss, bilbo
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich AltBerliner
AltBerliner:

Vielleicht eine Alternative: http://www.eQonline.de o.T.

 
18.02.00 22:51
#12
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich derAlte
derAlte:

...oder http://www.netbank.de/ o.T.

 
18.02.00 22:55
#13
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Aktienschreck
Aktienschreck:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja d.

 
18.02.00 23:09
#14
Bin ebenfalls comdirect kunde und hab ihnen nach dieser Pleite am ersten Hansdeltag von Web.de wo bei mir bis Abends 18:30 gar nichts zu machen war, eine böse Mail geschrieben. Heute hab ich prompt die Antwort bekommen.
Das Ordervolumen ist so immens gewachsen, damit hätten sie niemals gerechnet. Abhilfe wollen sie durch ein zweites Call-Center sowie der Vervierfachung ihrer Kapazitäten schaffen.
Letztendlich haben sie mich auf bessere Zeiten vertröstet.
Momentan kann man ja nur beten, das man bei diesen technischen Problemen nicht allzu viel Geld verliert.
Meine Schmerzgrenze ist auch bald erreicht.

Gruß
Aktienschreck
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Kunigunde
Kunigunde:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt.

 
19.02.00 00:21
#15
Ich denke mir auch, daß es maßgeblich mit am Rechner und den Einwahlknoten liegt, ob und wie die Verbindung zustande kommt. Man sollte natürlich auch ab und zu den CACHE-Speicher leeren. Ich habe einen Celeron 333 mit 128MB und Netscape 4.7 und nie Probleme gehabt das Consors Applet zu laden und zu traden. Davor allerdings mit einem Pentium 100 und 32MB hing´s öfter´s mal. Vielleicht sollte man mal ein % vom Gewinn in die häusliche Rechnerinfrastruktur investieren :)

Good luck.....
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich zwiebel
zwiebel:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt ge.

 
19.02.00 00:25
#16
Ich habe einen PIII 500 mit 128 MB RAM und IE 5.01. Wie ich weiter oben schon anmerkte, habe ich keine Probleme. Absolut super geht es, seit ich die T-Online Zugangssoftware entfernt habe und über eine DFÜ-Verbindung ins Internet gehe.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Schtonk
Schtonk:

Ein paar Tips

 
19.02.00 00:28
#17
In den Anfangstagen der Diraba im Internet vor ca. 2 Jahren (davor gab es AOL-spezifische Zugangssoftware) gab es auch oft Probleme mit dem grossen Java-Applet, natürlich immer dann, wenn man es am wenigsten brauchen konnte.

Abhilfe haben wir dadurch geschafft, dass wir immer ein oder mehrere Browserfenster mit dem geladenen Trader "auf Vorrat" stehen liessen, sodass nur noch accountnr und pin etc. angegeben und übertragen werden mussten.

Wichtig ist in jedem Fall auch, immer die DIREKTEN LINKS auf die Trader-Software zu benutzen, - auch die Alternativen, - z.B. bei Diraba
banking.diraba.de/ihr_depot/JAR/login.html oder
banking2.diraba.de/ihr_depot/JAR/login.html - so dass man sich nicht erst durchklicken muss.

Bei Comdirect sollte man also dann z.B. nicht comhome.comdirect.de/ sondern gleich comhome.comdirect.de/de/login/fs_login.jsp angeben bzw. auch Fenster "auf Vorrat" stehen lassen....

Gruss,
Schtonk
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich strumi
strumi:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gef.

 
19.02.00 11:48
#18
Bin mit Consors zufrieden. Service stimmt auch. (Anm.: 100% gibts nirgends).
Ein Datenstau gibt es immer mal. Ich denke aber daß bei Consors hardwaremäßig noch viel getan wird.
Wenn ihr einen schnellen Rechner habt, so ab 450 Mhz, 64 MB Arbeitsspeicher,
etc. dürften Order über Consors problemlos laufen.

Strumi
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich bilbo
bilbo:

An Zwiebel und alle anderen !!!!

 
19.02.00 12:28
#19
Den Tip mit dem DFÜ-Netz hab ich ganz vergessen zu erwähnen.
Die T-Online Software bremst ungemein und bringt instabilität.
DFÜ-Netz mit T-Online-Kennung läuft absolut stabil.

Grüsse, bilbo
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Al Bundy
Al Bundy:

Ich hatte heute ein Entschuldigungsschreiben der Comdirekt

 
19.02.00 12:32
#20
im Briefkasten. Dort steht daß die Kapazitäten vervierfacht werden sollen.

Al grüßt
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich PrinzLudwig
PrinzLudwig:

an Auhof zu Consors

 
19.02.00 12:42
#21
der Internet-Zugang zu Consors ist echt problematisch, hat sich aber schon verbessert.
was aber dafuer IMMER prima klappt ist der Zugang ueber T-Online.
PL
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich al_ka
al_ka:

Mein Senf:

 
19.02.00 12:44
#22
die techn. Konfiguration halte ich auch für seh wichtig.
Bin unter NT mit DFÜ-Netzwerk (T-Online Account) und 56 K (= 48.000) drin.
Läuft bei mir am besten mit Netscape 4.6. Auch der IEX 5.0 läuft gut (etvl. ausprobieren welcher für welche page der bessere ist.)
(ein ausgelutschtes 95er oder 98er mit alten Browser, da ist doch der Ärger vorprogrammiert)
Absolut mies bei comdirekt ist, wenn man nach ca. 2-3 Minuten Telefontippen die Meldung hört "alle Plätze belegt, bitte rufen Sie später nochmal an". Da könnte ich jedesmal in den Hörer beißen !!!
Die techn. Verbindung via Internet klappt zu 95% sehr gut. Nur der Seitenaufbau ist zu SToßzeiten lahm oder geht dann in die Hose.
Fazit: Bin zu 94% zufrieden.
al
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Auhof
Auhof:

Danke für Eure Hilfestellung, aber ....

 
19.02.00 13:49
#23
jetzt bin ich mir ganz sicher, dass es nicht an meiner Hardwarekonfiguration liegt, denn:

AMD K7 Athlon 600, mit Ultra Wide SCSI System, 392 MB RAM, und Windows NT4, dazu eine Cable Standleitung

weiters verwende ich IE 5.0 und Mozilla (infos unter www.mozilla.org)

Da ich den Fehler auf meiner Seite auschliessen kann, kann es nur noch sein, dass in meinem Netzknoten einige asoziale Leute ihr Unwesen treiben, und ihr Cablemodems zweckentfremden ( als Router konfigurieren --> schnellere Uploads, auf Kosten aller Anderen ), oder möglicherweise liegt es an der Distanz zu Consors, denn schließlich sitze ich hier unweit der Tschechischen Grenze, im Ösiland ja am A**** der Welt :-)

Bekomme aber durchschnitlliche Downloadraten von über 20k zusammen.

Für BTX u. DATEXJ müßte ich mir zusätzlich noch eine ISDN Leitung ins Haus nehmen, was sich bei einer Standleitung wohl oder übel nicht rechnen würde.

Der Lösungsansatz mit dem Signed Applet klingt interessant, und sollte ausprobiert werden.

Schlussendlich wurde  mir aber diese Woche schon mehrmals der Fehler von Consors durch meinen Betreuer telefonisch bestätigt!

Herzliche Grüsse an alle
Auhof
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Drexel
Drexel:

Kicky

 
19.02.00 13:49
#24
Meines Wissens gibt es ab 80.000,-DM Depotvolumen und 80 orders pro Jahr wenigstens eine andere Telnr., was in den letzten Tagen geholfen haben dürfte. Außerdem keine Depotgebühren und kostenlose Finanzzeitschrift.
Vielleicht kann jemand dieses bestätigen?
Ich habe dort nur mein tradingdepot mit ein paar peanuts...aber am Do mächtig verloren. Wenigstens die andere Bank war erreichbar.
Das Entschuldigungsschreiben hatte ich bereits am Freitag im Briefkasten - davon kann ich mir aber auch nichts kaufen...
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich tgk1
tgk1:

Good old BTX via Telekom, hab Null Probleme, genauso schnell o.T.

 
19.02.00 14:13
#25
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich jupiter
jupiter:

Habe gute Erfahrungen mit Citibank gemacht!

 
19.02.00 14:58
#26
Bisher kaum Probleme, Order zu platzieren, egal um welche Zeit. Im Notfall
kann ich auch auf Telefonbanking zurückgreifen oder auf eine der Filialen.
Kosten sind auch o.k., 0,2% vom Orderumfang, mind. DM 30,-- bei Order über
Internet, keine Depotgebühren, Handel bei vielen Werten bis 22.00 Uhr möglich.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich ProMaiLer
ProMaiLer:

comdirect :-( consors :-)

 
19.02.00 16:03
#27
also, bei comdirect ging damals, als web.de bei 75 stand, natürlich nix.

war ja klar, jetzt behalte ich die eben, kein bock für 50 € oder so zu verkaufen.
ich behalt die jetzt bis in den ruin!!! ;-)

bei consors gibts bei mir eigentlich nie probleme, allerdings ordere ich da immer übers telefon.
kaum teurer als übers internet und dauert pro orderaufgabe vielleicht 30 sekunden.
damit kann ich ganz gut leben :-)

gruß
pm
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich DerPraemiensparer
DerPraemiens.:

meine meinung

 
19.02.00 18:47
#28
ich wuerde auch gerne wieder weg, weit weg von der comdirect.
ich habe aber mit der aufteilung des vermoegens auf 2 depots bei zwei verschiedenen aktien recht schlechte erfahrungen gemacht. will man z.b. bei comdirect eine groessere position kaufe, liegt das geld garantiert gerade bei der anderen bank.
ich habe mich letzte woche per e-mail (meine echt e-mail adresse, keine anonyme) bei den comdirectlern beschwert. in vernuenftigem, sachlichem stil. aber weder per mail, noch per post habe ich eine entschuldigung erhalten. wenn ich bedenke, dass ich fuer 1999 einen halben aktenordner abrechnungen (limit, streichungen, aenderungen, ausfuehrungen, etc ...) bei mir rumstehen habe, mir mein depotwert anschaue, frage ich mich, warum ich noch keine extra-telefonnummer bekommen habe. so gering ist mein wert nun auch nicht.
aber, ich werde montag nochmal bei meiner alten bank vorbeischauen. vielleicht kann man mit denen ja tatsaechlich ueber die provision reden.

sollte jemand in der usa handeln, so kann ich datek empfehlen. ich kenne mehrere leute, die dort kunde sind. ueber die probleme mit der comdirectbank lachen die nur. sowas kennt man in amerika nicht. und lest euch mal deren service durch! ich habe die comdirectbank uebrigens mal darauf aufmerksam gemacht, dass in den usa bei teilausfuehrungen immer nur die erste ausfuehrung gebuehrenpflichtig ist. leider ohne reaktion.

viele gruesse, der praemiensparer.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich masg
masg:

Es ist wirklich gefaehrlich ...

 
19.02.00 18:50
#29
Es liegt wohl kaum an irgendwelchen privaten Hardwarekonfigurationen,
an besagtem Tag ging ja der Informer wie immer, nur comhome war tot.
Da stirbt man irgendwann den Herztod. Am besten wir machen eine Sammelklage wegen  sinnlos entstandener Verluste :). Sie haben genau das Problem der Spitzenlast nicht im Griff, an ruhigen Tagen ist die comdirect ja ganz in Ordnung.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Bull+Bear
Bull+Bear:

Re: Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt .

 
20.02.00 01:19
#30
Zum Thema: Ist ja wirklich gefährlich: Habe 100 IFCO gezeichnet, im Orderbuch standen plötzlich 300!!! (Kein Witz - und nur eine TAN verbraucht) Ich habe versucht, die Order zu ändern - nicht möglich. Also Anruf bei comdirect, Ansage: Mind. 5 min. Wartezeit - gähn. Kam dann durch, habe geändert und eine saftige Beschwerde losgelassen.
Kurz vorher: MIS Zeichnung: Zeichnungsfenster nicht vorhanden. War ziemlich klasse!
Das Beschichtigungsschreiben von comdirect heute besänftigt mich nicht allzu sehr, aber es mangelt an Alternativen oder wißt ihr welche?  
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich DaLuigi
DaLuigi:

Habe am Freitag auch Probleme bei Comdirekt gehabt, der Aufbau wa.

 
20.02.00 17:38
#31
einfach zu lange, bin unvollrichteter Dinge wieder bei Comdirekt raus und habe bei meiner Hausbank (Citib.) online geordert. Die waren früher ganz
schlimm, Abstürze während der Transaktionen usw.

aber die haben sich sehr gebessert und sind zuverlässiger geworden.
was man so zuverlässig bei onlinebanken sagen kann.

man sollte immer zwei, bzw. dreigleisig fahren, grade beim onlinebanking!

      luigi
 
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich ID
ID:

Consors auch schlecht!!!

 
20.02.00 22:26
#32
Übers Internet funktioniert garnichts!
Service schlecht!!!
Um die Termingeschäftsfähigkeit zu bekommen, mußte ich erst die obligatorischen Formulare unterschreiben und bekam dann einen Brief, daß ich unter einer bestimmten Nummer anrufen soll. Bei dieser Nummer läuft schon seit 2 Wochen der Anrufbeantworter oder es ist besetzt!!!
Was soll das überhaupt??? Ich hab bei einer anderen Direkt-Bank die TGF und die wollte auch nur Unterschriften???
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich coffie
coffie:

Consors Probleme

 
21.02.00 07:03
#33
habe zwei Rechner:

PIII 500, 256MB
PII 266, 160 MB

einer lief unter W98, einer unter NT4, jetzt beide unter W2000

auf beiden war/ist Netscape 4.7 und IE5

von beiden hatte ich nie Probleme das BrokingApplet(bei Netscape auch das signed Applet) zu laden.

Benutze UUnet und einen lokalen Provider aus Aachen.

Für mich hat Consors nur regelmässige Probleme mit ihrer Watchlist

Telefonsupport ist immer erst nach ca. 8 min erreichbar.
Mailsupport antwortet nach ca. 10 Tagen.
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Fraenker
Fraenker:

...Citibank gute Alternative!

 
21.02.00 07:36
#34
...habe auch überlegt zu einem discountbroker zu wechseln, aber nachdem was man hier liest bleibe ich wohl vorerst bei der citibank, mit denen ich bisher gute erfahrungen gemacht habe. jederzeit order möglich, außer mal vielleicht montagvormittag evtl. mal kleiner datenstau. ordersystem läuft auch sicher, d.h. bisher kein absturz gehabt.
an den gebühren kann man bei nachhaken nochwas machen. mir wurde z.B. auf meine fonds, die ich im januar gekauft hatte, nachträglich noch ein discount in aussicht gestellt...    
Jetzt hab ich aber wirklich genug von Comdirect,das ist ja direkt gefährlich Karlchen_I

Da hilft nur massiver Druck. Wenn Ihr Euch bei Comdirect beschw.

 
#35
nur wenig helfen. Druck wird nur erzeugt bei Kündigung des Kontos oder wenn Ihr Euch an zuständiger Stelle beschwert - insbesondere beim Bundesaufsichtsamt. Wenn das entsprechend reagiert, kann es für Comdirect auch richtig weh tun.

Siehe: www.bawe.de

Ansonsten: Postings sind auch hilfreich, denn damit weist man die Öffentlichkeit auf Comdirekt und deren offenbar miesen Service hin.  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch

Neueste Beiträge aus dem Comdirect Bank Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  27 Comdirect Bank Elite Trader Zoppo Trump 03.11.16 10:51
  48 Welcher Onlinebroker ist wirklich günstig? TurboBär Wasserbüffel 18.07.16 22:52
5 27 Welche Bankaktie haussiert bis 2017? Oesterwitz Randomness 19.03.13 16:27
8 41 Onlinebroker werden zu Vollbanken. Peddy78 aktienuser 23.10.12 10:39
2 3 comdirect.de Tagesgeld PLUS-und Verrechnungskonto Buchsenrunter Buchsenrunter 10.04.12 01:01