Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht?

Beiträge: 15
Zugriffe: 913 / Heute: 1
7days music ente. 0,0105 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -99,99%
 
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Husky
Husky:

Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht?

 
13.09.99 22:21
#1
Bin mir unsicher bei Jack White. Sollte man auf heutiger Basis kaufen oder lieber die Finger davon lassen ?
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? BenNox
BenNox:

RISIKO...

 
13.09.99 23:25
#2
Da ich selbst noch Jack White Aktien habe bzw. bekomme  (50Stk zum Em-Preis), müßte ich Dir aus Eigeninteresse eigentlich zum kauf raten.

Doch zur Zeit halte ich die Aktie für zu risikoreich - natürlich kann Dir bei so einer Aktie (Neuemmission) nur das Gefühl helfen ...  - also verlasse Dich am besten auf Dein eigenes....außerdem ist die Frage ob Du sie als langfristiege oder kurzfristiege Anlage siehst.
Kurzfristieg kanns natürlich noch etwas nach oben gehen, genausogut kanns aber sehr schnell in Richtung Em-Preis gehen (so wie bei Pankl Racing - ein Gegenbeispiel ist z.B. ID-Media oder ConSors) - und der liegt bei 12 € - allzuviel Potential kann ich mir in der allgemein schlechten bzw. unsicheren Stimmung zur Zeit nicht vorstellen. Mein Gefühl jedenfalls sagt - verkaufen sobald es geht...
Gruß
BenNox
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Idefix1
Idefix1:

Größe

 
13.09.99 23:33
#3
Kann mir jemand mal sagen, wie hoch der Umsatz von JW zuletzt war ? Meine Information lautet gut 3,5 Mio DM ? Kann das sein ? Wenn ihr jetzt ja sagt, dann frage ich, wo sonst, wenn nicht hier ist das Wort "Klitsche" angebracht ? Ich denke, solche Werte sind fürs Zocken vielleicht sogar ideal, aber wer zuletzt kommt, wird die Zeche zahlen.
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? cosinus
cosinus:

Re: Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht?

 
13.09.99 23:46
#4
JACK WHITE PRODUCTIONS AG AKTIEN O.N.

WPKN 508750 Datum 13.09.99

Börse    akt. Kurs    Eröff.   Hoch    Tief     Volumen   Uhrzeit
Berlin      22.70     19.50    24.50   19.50     77688   16:45:00
Bremen      22.00     19.00    24.00   19.00      2020   16:33:56
Düsseldorf  22.80     20.00    24.50   20.00     62845   16:46:16
Frankfurt   23.00     19.50    24.50   19.50    795664   16:47:50
Hamburg     22.50     22.50    24.50   21.40      6275   16:54:16
München     22.95     19.50    24.50   19.50     38014   16:54:59
Stuttgart   23.00     19.50    24.50   19.50     75281   16:40:44

Quelle: www.dm-online.de
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Idefix1
Idefix1:

An Cosinus

 
13.09.99 23:56
#5
Was ist Deine Botschaft ?  
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? cosinus
cosinus:

sorry, ich dachte Du wolltest den Umsatz wissen.... (volumen x kurs = .

 
14.09.99 01:03
#6
na gut, dürfte wohl Deine Frage mißverstanden haben...

nix für ungut

cosinus
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Idefix1
Idefix1:

Umsatz

 
14.09.99 08:10
#7
Ja, Cosinus, war ein Mißverständnis. ich wollte den Umsatz der Firma JW (Einnahmen) wissen. Hast Du da aktuelle Zahlen bzw. Prognosen ?
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? BenNox
BenNox:

Jack W. - endlich, da sind die Dinger - und auch schon wieder weg für .

 
14.09.99 14:27
#8
597,- - besser als nichts !

Gruß
BenNox
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? expert
expert:

mit EDEL music fahrt ihr alle mal besser als mit Jack White !!!!!!!

 
14.09.99 18:29
#9
mich würde interessieren wer noch meiner meinung ist un warum !?
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Idefix1
Idefix1:

Umsatz II

 
14.09.99 19:14
#10
Ich weiß immer noch nichts über JW - Umsatz, ERtrag, Prognosen. wäre euch echt dankbar, wenn ihr was postet ? Einfach nur zum Wissen. Danke
und Gruß Idefix
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? cosinus
cosinus:

idefix1: warum schaust Du nicht in ariva? o.T.

 
14.09.99 22:03
#11
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? cosinus
cosinus:

Interstoxx-Portrait: Neuemission Jack White

 
14.09.99 22:05
#12
Der Schlager ist auf dem Vormarsch: Nun soll mit dem Börsengang der Jack White Productions (JWP) AG auch auf dem Frankfurter Börsenparkett die Musik aufspielen.

Das Unternehmen des Berliner Musikproduzenten Horst Nußbaum alias Jack White produziert und veröffentlicht Musikaufnahmen verschiedener Künstler und vertreibt die Tonträger über die Bertelsmann-Tochter "BMG-Ariola". Diese stellt im Rahmen eines Label-Lizenz-Vertrages seit mehr als 25 Jahren die Scheiben her und vermarktet sie.

Der wirtschaftliche Schwerpunkt von JWP liegt in der Auswertung von Tonträgerlizenzen, welche teilweise vom hauseigenen Plattenlabel "White Records" produziert oder von anderen Produzenten erworben wurden. In den vergangenen 30 Jahren konnte Jack White mit Hits wie "Looking for Freedom" von David Hasselhoff den Gesamtlizenzbestand auf ca. 700 Tonträger ausbauen. Daneben bestehen Beteiligungen an Plattenlabels und an einem Aufnahmestudio.

Geschäftszahlen

Die Umsätze des Berliner Unternehmens waren bislang nicht berauschend: Nach 3,6 Mio. Mark im vergangenen Geschäftsjahr 1998 werden für 1999 gut 5,2 Mio. Mark angepeilt. Im Folgejahr sollen knapp 9 Mio. Mark durch die Bücher der Hauptstädter gehen. Im Jahr 2003 plant das Unternehmen einen Umsatz von 18,9 Mio. Mark.

Der Gewinn soll im laufenden Geschäftsjahr 1999 von 750.000 auf 810.000 Mark klettern. Im Jahr 2000 ist ein Gewinnsprung auf über 5 Mio. Mark geplant. Äußerst positiv soll sich die Vorsteuer-Umsatzrendite entwickeln: Prognostiziert ist ein Anstieg von 35 Prozent im Jahr 1998 auf fast 70 Prozent im Jahr 2001.

Ausblick

Mit dem Erlös aus dem Börsengang will Jack White in Übersee Fuß fassen: Dazu ist eine 50prozentige Beteiligung am US-Label "Phönix Music" geplant, das sich auf die stark wachsende Musikrichtung des "Puerto-Rico-Rap" spezialisiert hat. Auch andere neue Musiktrends wie Latino-Pop sollen erschlossen werden. Fernziel ist der Aufbau eines im amerikanischen Popmusik-Markt tätigen Plattenlabels. Zudem will das Unternehmen den Künstlerstamm erweitern und das Merchandising-Geschäft ausbauen.

Emissionsdaten

Zur Zeichnung stehen bis zu 1,6 Mio. Aktien, von denen 1,3 Mio. aus einer Kapitalerhöhung stammen, zur Verfügung. Rund 300.000 Papiere kommen von den Altaktionären, darunter die Goldzack AG, die ihre Beteiligung von 15 auf 9 Prozent reduziert.

Das Bookbuilding für die Aktien mit der Kennummer 508 750 ist für den Zeitraum vom 8. bis zum 10. September vorgesehen. Die Preisspanne liegt bei 9,50 bis 12,00 Euro. Daraus ergäbe sich auf Basis der geplanten Gewinne im Jahr 2000 ein Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) von 21 bis 27.

Der Konsortialführer ist die Gontard & Metallbank. Daneben sind die Bankgesellschaft Berlin, Merck Finck & Co. sowie das Internet-Emissionshaus V.E.M im Emissionskonsortium vertreten. Der Handel am Neuen Markt beginnt am 13. September. Nach der Plazierung der Aktien sollen 25 Prozent der Anteile frei handelbar sein.
Bewertung

Jack White ist bereits seit mehr als 30 Jahren in der Musikbranche bekannt und verfügt dadurch über ausgezeichnete Kontakte. Dieses Netzwerk dürfte auch beim Ausbau der Aktivitäten in Europa und Amerika äußerst hilfreich sein, um weitere Stars und Produzenten zu gewinnen.
Uns gefällt vor allem das faire Ausgabeniveau sowie die enorme Umsatzrendite, die bei einem Ausbau des Geschäftsvolumens für sprudelnde Gewinne sorgen könnte. Interessierte Anleger sollten auf das "Näschen" des Erfolgsproduzenten vertrauen und Aktien zeichnen. Sollte der Markteintritt in Übersee von Erfolg gekrönt sein, dürfte einer Erfolgsstory nichts im Weg stehen.  
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Skippi
Skippi:

Da kann ich nicht viel Positives lesen!

 
14.09.99 22:45
#13
Jack White ist seit 30 Jahren in der Musikbranche bekannt, arbeitet 25 Jahre mit BMG-Ariola.
Wenn er leztes Jahr nur 3,6 Mio. Mark Umsatz gemacht hat, frage ich mich
wie er seine Ziele verwirklichen will, wenn er es in 30 jahren nicht geschaft hat in Übersee Fuß zufassen.

Gruß
Skippi
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Idefix1
Idefix1:

Cosinus, Skippi

 
14.09.99 23:44
#14
War wohl Faulheit von mir, nicht bei Interstoxx nachzuschauen ?
ich habe aber irgendwas gelesen und wohl ziemlich frühzeitig abgeschaltet, mir nur die 3,6 Mio Umsatz gemerkt. Und bei den ersten Kursen konnte ich die ganze Sache nicht fassen. Die ganze Emission sohl wohl Hr. Nußbaum ein bißchen "Großmaxe" bei den US-Musik-Profis ohne großes eigenes finanzielles Risiko ermöglichen. Unglaublich ! irgendetwas mach ich falsch: ich könnte mein frisch erworbenes Häuschen in ne AG einbringen, vermieten, die AG an die Börse bringen, mit dem Erlös das nächste Häuschen erwerben und wieder ne AG gründen, und ....

Überlegt es Euch mal. Vielleicht habt Ihr was besseres zum AG gründen.
Und erzählt mir jetzt nichts von Roberto Blanco oder von dem mit dem Gesetzeshüternamen - meine Mutter mag die ja, aber Produkte von Hr. Nußbaum hat sie trotzdem nie gekauft.

Schönen Gruß - und nächstes mal bemühe ich Euch mit solch banalen Fragen nicht mehr

Idefix
Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht? Zitrone

Re: Jack White - auf heutiger Basis 23 kaufen oder nicht?

 
#15
Verbeisst Euch doch nicht in den Jack White, auf den zu warten, wird doch
jeder kleinwunzig und verschrumpelt, die sagt Euch die über Euch saure
Zitrone.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem 7days music entertainment Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 388 7days music entertainment (WKN: A1EWXW) wow79 tbhomy 28.12.15 11:10
4 11 Jack White vor Insolvenz!? Mr.Esram Stoni_II 10.09.10 10:54
18 141 Jack White gekauft - Unterstützung! cziffra Robin 17.08.09 10:29
  2 JWP - Übernahme oder Kursexplosion ! physical martinimartin 15.11.07 21:32
  29 Frick Tip Jack White 508750 karlbarth 567890w 19.08.07 10:32