Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 80 81 82 1 2 3 4 ...

IVU - sachlich und konstruktiv

Beiträge: 2.045
Zugriffe: 294.167 / Heute: 53
IVU Traffic Tech. 3,28 € -3,81% Perf. seit Threadbeginn:   -3,27%
 
IVU - sachlich und konstruktiv AngelaF.
AngelaF.:

IVU - sachlich und konstruktiv

30
08.01.15 20:16
#1
Hier also der neue IVU-Thread.

Es ist erlaubt und erwünscht, positives als auch negatives zur IVU-Aktie zu schreiben.

Es ist nicht erlaubt aus der Luft gegriffene Anschuldigungen zu äußern und User persönlich anzugreifen.
2.019 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 80 81 82 1 2 3 4 ...


IVU - sachlich und konstruktiv Biucura
Biucura:

Wavesurfer...

 
23.03.17 08:37
ich kann mich dem nur anschließen und habe die gestrigen Kurse zum aufstocken meines Bestandes genutzt...
Ich denke in Zukunft werden wir noch eine Menge Freude haben...
Sonnige Grüße aus Baden-Württemberg.  ;-)
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

allavista, ja klar seh ich Auswirkungen, wenn

 
23.03.17 10:05
sich Ergebnisse auch auf Quarralsbasis verbssern, schließlich sind sie Teil des Jahresergebnisses.

Q1/16 war dramatisch schlecht. Der Roertrag stagnierte. Die Personalkosten zogen darmatisch um 0,8 Mio an. Die SbA zogen leicht überproportional an. Und die Steuierbelastng war trotz Verlusten mit 0,6 Mio extrem hoch. Insgesamt waren das Auswirkungen von 1,6 Mio € auf Kostenseite bei stagniremdem Rohertrag. Im Grunde war Q1 (neben den Sonderabschreibungen in Q3) fas der alleinige Grund für das schlechte Jahr 2016.

Wenn es dort nun in Q1/17 bereits eine Verbesserung des Überschusses um 0,6-0,8 Mio € geben sollte, wieso soll das nicht vom Markt honoriert werden?

Es macht ja keinen Sinn, Aktien nur wegen des Q4 zu kaufen, wo IVU gewöhnlich 4-6 Mio Gewinn erzielt. Wichtig ist doch auch wie hoch in den drei anderen Quartalen das Ergebnis ist und welche Rückschlüsse man aus der Kostenstruktur in diesen Quartalen auf die Zukunft ziehen kann.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv Mr-Diamond
Mr-Diamond:

DB Auftrag

3
23.03.17 10:23
Leider weiß man ja nicht viel zu dem Auftrag, aber ich gehe davon aus,
dass auch viele IVU Mitarbeiter dann über längere Zeit bei der DB eingesetzt werden.
Normalerweise werden solche Einsätze der Berater dann über Tagessätze abgerechnet,
oder liege ich da falsch?
Ich frage deswegen, weil ich ein paar Leute kenne, die beruflich schon Projekte mit der
DB hatten. Und was mir die so erzählen, ist die DB (nett ausgedrückt) ein Chaosladen voller Beamter. Ich könnte mir also gut vorstellen, dass das Projekt dadurch viel länger dauert, als die geplanten 8 Jahre.
Was würde das für IVU bedeuten? Evtl. sogar positiv, weil man länger teure Beratertage abrechnen kann, oder negativ, weil es einen Fixpreis gibt?
Ich hoffe, die Frage ist nicht zu doof, aber ich bin kein Experte was Softwareaufträge angeht.


IVU - sachlich und konstruktiv allavista
allavista:

katjuscha, IVU ist halt nun mal ein Nebenwert

 
23.03.17 10:51
und ich denke da einfach, daß viele ein Schnellcheck machen, bevor sie tiefer einsteigen.

Also Q1 deutlich besser, aber kein Gewinn, 2016 gesamt war schlecht.  Vlt. gibts 2017 noch neg. Auswirkungen. Da wartet man gerne mal ab bis mehr zu sehen ist. Die Jahre davor, hat man halt auch nicht gewinnmäßig geglänzt. Die steigenden MAkosten etc. . Mir ist das plausibel und ich kann das was Du schreibst ja durchaus unterschreiben, ich bezweifle nur das die Mehrheit am Markt, die gleichen Schlüsse ziehen wird.

Es sei denn, das Management, dröselt das ganze auf und macht das ganze plausibel und genau da hab ich meine Zweifel.

IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

in Q1 gibt es nie einen Gewinn, aber trotzdem

 
23.03.17 10:56
gibt es genug Leute, die genauer aufs Zahlenwerk schauen. Es ist doch fürs Jahresergebnis mitentscheidend wie die Kosten einzelner Quartale ausschauen. Natürlich gibt es genug Anleger, die da tiefer einsteigen. Muss ja nicht die Mehrheit sein. Börse hat ja nichts mit Demokratie zu tun. :)
Es muss nur mehr Kaufinteresse als Verkaufsinteresse geben. Dafür sind leider oftmals Erwartungshaltungen entscheidener als tatsähliche Zahlen. Bei IVU waren wohl die Erwartungen oftmals zu hoch. Wenn man dann noch Sonderabschreinungen und schlechte IR hinzu kommen, sieht das halt so volatil aus wie bei IVU im Kurs der letzten 2 Jahre oder nur der letzten 6 Monate oder 6 Tage. ;)
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv GegenAnlegerBetrug
GegenAnleger.:

mr diamond

 
23.03.17 11:02
100% berechtigt deine frage, ob es in der praxis deshalb nicht sogar öfter zu verlusten kommt für den auftragnehmer ?  frag das mal deine leute
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

ich glaube ja, IVU zahlt noch drauf

 
23.03.17 11:38
Die haben zur DB gesagt, man brauch diesen Auftrag unbedingt, weil er sich so geil anhört. Profit ist dabei egal. Also ... lets do it ...
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv GegenAnlegerBetrug
GegenAnleger.:

fragt mal diverse handwerksbetriebe

 
23.03.17 11:42
bzgl öffentlicher bauträger

deutsche bahn = öffentl. unternehmen

prestige = klar, profit ?
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

lol - in meinem Freundeskreis gibt es mehrere

2
23.03.17 11:56
Handwerkermeister.

Und egal welchen Auftrag sie annehmen, es geht dabei immer um Profit. Andernfalls würden sie den Auftrag nicht annehmen. Prestige ist ein gern gesehener Nebeneffekt, aber nicht ausschlaggebend.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv hzenger
hzenger:

IVU

5
23.03.17 12:01
Das Produkt IVU.rail ist meinem Verständnis nach eines der höher-margigen Produkte von IVU, da es ein Standard-Produkt ist.

Bei diesem Produkt sind naturgemäß die überwiegende Zahl der potenziellen Kunden öffentliche Betriebe (insbesondere Staatsbahnen und öffentliche Lokalbahnen).

Öffentliche Kunden stehen der Profitabilität also nicht im Wege. Ist ja auch klar: wenn IVU mit öffentlichen Kunden kein Geld verdienen könnte, hätten sie ja in den Vorjahren nicht jahrelang EBIT-Margen >10% erzielen können. Schließlich lebt IVU allgemein primär von öffentlichen Auftraggebern.
IVU - sachlich und konstruktiv FredoTorpedo
FredoTorpedo:

#2023 Mr-Diamond, es dürfte sicher sein,

4
23.03.17 12:34
dass IVU einige Mitarbeiter langfristig für diesen Auftrag direkt beim Auftragnehmer einsetzen wird.

Bei Standardsoftware ist es in den seltensten Fällen so, dass sie ohne Anpassungen eingesetzt werden kann. Je grösser der Auftragnehmer, umso höher sind üblicherweise die Anpassungsanforderungen, üblicherweise ein Vielfaches des Softwarepreises. Der Auftragnehmer hat dann im günstigen Fall die Möglicheit, seine Software in diesem Rahmen ohne eigene Kosten weiter zu entwickeln (und anschließend besser zu verkaufen). Genauso hat das übrigengs auch SAP gemacht.
Die SW-Ingenieuer/-Entwickler dürften dann zum Teil beim Auftragnehmer sitzen zum anderen Teil beim Auftraggeber.

Die Personalmargen kannst du in der Ariva-Übersicht sehen (=2011 bis 2015). Dabei dürfte bei Aufträgen on-top zum bisherigen Auftragsbestand der Gewinn pro Mitarbeiter eher im Mittelfeld zwischen Gewinn und Bruttoergebnis liegen.



(Verkleinert auf 86%) vergrößern
IVU - sachlich und konstruktiv 979630
IVU - sachlich und konstruktiv FredoTorpedo
FredoTorpedo:

Das gesamte Plus hängt dann natürlich davon ab,

2
23.03.17 12:37
wieviele MA für den Auftrag einsetzt werden. Das zu schätzen, müßte man den ungefähren Auftargsumfang kennen.
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

aber schon interessant, dass die Pakete

2
23.03.17 14:14
im Ask seit gestern sofort ihre Käufer finden. Wäre ja nicht unbedingt zu vermuten gewesen.
Gestern 25 bei 3,25 weggekauft, heute 12k bei 3,26 und 8k bei 3,30 €.

the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv oh kanada
oh kanada:

alles schön und gut

2
23.03.17 14:23
Kat, ich schätze v.a. deine sehr detaillierten Ausführungen in diesem Forum sehr. Nur leider sehe ich gerade anhand dieses für die Aktionäre noch sehr vagen DB-Auftrags deinen „Bias“ (und den der meisten anderen) nach dem Motto: Es wird gut, weil es gut werden muss.

Du schreibst ja selbst: „Es muss nur mehr Kaufinteresse als Verkaufsinteresse geben. Dafür sind leider oftmals Erwartungshaltungen entscheidender als tatsächliche Zahlen. Bei IVU waren wohl die Erwartungen oftmals zu hoch.“ Ja, definitiv.

Ich frage mich auch nach dem Besuch zweier HVs, warum man auf diese Aktie setzen soll, wenn es doch so viele bekanntere „Fallen Angels“ gibt, die auch eine sehr ordentliche Performance und Div.-rendite bringen (Bsp. Fielmann, Drägerwerk, LafargeHolcim, Hella, Leoni,  Südzucker; alle auf Sicht der letzten 12 Mon.). Der Bekanntheitsgrad ist nicht zu unterschätzen bzgl. des Risikos und der Marktbreite. Solange es nicht einige namhafte Kaufempfehlungen oder Käufe von Fonds gibt, wird es bei dieser Informationspolitik seitens des Unternehmens leider keinen mit den genannten AGs vergleichbaren Kursanstieg geben.
IVU - sachlich und konstruktiv Shortguy
Shortguy:

Interview Martin Müller-Elschner i

10
23.03.17 15:42
Mit einem EBIT von 1,4 Millionen Euro hat die IVU Traffic Technologies AG im Geschäftsjahr 2016 ihre im November korrigierte Ergebnisprognose übertr...
IVU - sachlich und konstruktiv Scansoft
Scansoft:

Der Auftrag wird

4
23.03.17 16:58
2017 also nur zum Teil wirksam; zudem ist eine Prognoseerhöhung zum Halbjahr recht wahrscheinlich. Ab 2018 sollte der Rohertrag dann - auftragsbedingt - nach m.A. schneller steigen als in den Jahren zuvor mit entsprechenden Skaleneffekten.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
IVU - sachlich und konstruktiv Goethe21
Goethe21:

Man muss auch mal sagen wenn etwas

7
23.03.17 17:18
in die richtige Richtung geht. Und das Interview finde ich für IVU Verhältnisse ganz ordentlich und interessant. Man hat also doch etwas gelernt und germerkt, dass der GB 2016 nicht besonders gut angekommen ist und reagiert jetzt mit einem Interview. Auf jeden Fall ein Anfang und ein Schritt in die richtige Richtung! Weiter so.

Ich bleibe voll investiert und kaufe auch bei Schwächen weiter zu. Der Bahn Auftrag zeigt: Das Konzept von IVU funktioniert und die Produkte werden vom Markt gesucht. Die schwache IR und das fehlende Vertrauen werden aber weiterhin ein Thema bleiben. Langfristig werden sich starke Zahlen aber durchsetzen. Man braucht halt etwas Geduld.  
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

oh kanada,

2
23.03.17 17:19
Ich weiß nicht warum du immer im Perfekt schreibst, wenn du meinst es WIRD keinen Kursanstieg wie bei vergleichbaren Unternehmen geben.

Ich schreib doch auch nicht, der Kurs WIRD sicher steigen. Ich sag lediglich, dass das Sentiment und die Erwartungen oftmals wichtiger sind als die Zahlen. Dennoch sind natürlich Zahlen als solche meine Grundvorussetzung, um Aktien ins Depot nehmen zu können.

Wie du auf deine Aussage kommst, ich würde nach dem Motto handeln, "es wird gut weil es gut werden muss", ist mir ja nun ein komplettes Rätsel. Sowas würde ich niemals denken noch schreiben, geschweige danach handeln. Andernfalls würde ich mir ja nicht diese Mühe geben, detalllierter ins Zahlenwerk/Kostenstruktur einzusteigen als jeder andere User hier. Dann könnte ich auch gleich schreiben, "vertraut mi, alles wir gut" oder "der Kurs wird steigen, glaubt mir". Sowas habe ich aber noch nie getan.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv C.Rose
C.Rose:

Kanna hier nich Kanna da

5
23.03.17 17:43
Das Projekt Debakel am Ende des letzten Jahres war ein negativer Höhepunkt was Zahlen und die IVU Außendarstellung betrifft.
Alles, wirklich alles ist längst gesagt.

Für mich war das Unternehmen Kurstechnisch auch auf absehbare eit toter als tot, irgendwelche "Spekulationen" über evtl. mögliche neue Aufträge - vorzugshalber aus Nordamerika - konnten mich beileibe auch nicht umstimmen, zumal ich den US Markt wohl auch grundsätzlich anders beurteile als viele was dessen Attraktivität betrifft.

Nun flattert unspektakulär im IVU Style der DB Regio Großauftrag rein, als Rahmen nur, nicht spektakulär rausgebrüllt und PR technisch mau aufbereitet...BlaBlaBla.

Ich bin kein Zahlenmeister und kein Chartist, aber ein bissel Intuition hab ich im Lauf der Jahre entwickelt was die Märkte betrifft und eine Phantasie hab ich auch.

Wer die Phantasie nicht hat in Bezug auf diesen Auftrag, die Perspektive nicht sieht, na gut,dann isses so.
Besseres kann kaum passieren, wem es nicht reicht sollte wirklich verkaufen bzw. IVU von der Watch runter nehmen.

Ja der Kurs wird steigen, kann man glauben oder auch nicht - ist mir Scheißegal.
Yes We Can - IVU  
Prost!
IVU - sachlich und konstruktiv Scansoft
Scansoft:

Ok jetzt dürfte wirklich

5
23.03.17 18:17
alles zu IVU gesagt sein. Wiedervorlage in einem Jahr:-)

PS: Trotzdem bin ich dafür, dass dem Vorstand und Aufsichtsrat bei der HV die Entlastung verweigert wird. Ich werde es auf jeden Fall tun.
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

man zeigt Stärke

2
24.03.17 14:43
Wenn man jetzt hoffentlich über dem Bereich 3,33-3,38 € bleibt, siehts echt gut aus, charttechnisch wie psychologisch.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv Shortguy
Shortguy:

Kaufsignale nach der Konsolidierung ?

3
24.03.17 15:54
Bei der Aktie von IVU Traffic Technologies geht es derzeit schwankungsfreudig zu. Das Papier kletterte im März binnen weniger Tage von 2,83 Euro auf ...
IVU - sachlich und konstruktiv jack_of_spades
jack_of_spad.:

IVU

3
27.03.17 10:29
Chartanalyse durch Godmode-Trader vom 23.03.2017.
Die Aktie des im öffentlichen Personen- und Güterverkehr tätigen Softwareunternehmens befindet sich seit 2009 in einem Aufwärtstrend, der aber seit 2015 durch eine Korrektur unterbrochen ist. Der Rallyschub der vergangenen Woche macht den Bullen jetzt wieder Hoffnung.
IVU - sachlich und konstruktiv Juliette
Juliette:

Zurzeit ist IVU

2
28.03.17 14:40
auf einer Messe für Verkehr und Transporttechnik in Südamerika (Bogota/Kolumbien) vertreten.
Vielleicht kommt da ja was bei rum:
www.ivu.de/aktuelles/veranstaltungen/...sito-y-transporte.html
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha

Kolumbien ist halt ein gutes Pflaster, um sich

3
zu präsentieren, weil IVU dort schon Referenzen mit abgewickelten Großaufträgen vorweisen kann. Allerdings würd ich jetzt natürlich nicht davon ausgehen, dass man dort gleich mal einen weiteren Großauftrag einheimst. Wahrscheinlich ist man eh jedes Jahr auf solchen Messen vertreten.

Ich glaub für die Psychologie der Aktie wäre jetzt aber ein weiterer Großauftrag natürlich Gold wert, weil es einfach das Vertrauen in die Zukunftfähigkeit der Produkte enorm erhöhen würde, vor allem wenn es wieder aus dem Bahnbereich wäre.
the harder we fight the higher the wall

Seite: Übersicht ... 80 81 82 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem IVU Traffic Technologies Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
30 2.044 IVU - sachlich und konstruktiv AngelaF. Katjuscha 28.03.17 15:47
21 2.590 IVU TRAFFIC TECHNOLOGIES AG controls the city Hornissen Michale 20.12.16 12:41
4 27 Selten so`n Chart gesehen ! Fundamental vinternet 28.10.15 17:37
  2 INIT versus IVU Traffic Transformer Transformer 04.09.12 00:12
6 834 IVU Technologies - Strong Buy Kursziel 2€! Happy_Berti NetSurver 21.12.11 10:47