Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 106 107 108 1 2 3 4 ...

IVU - sachlich und konstruktiv

Beiträge: 2.688
Zugriffe: 484.043 / Heute: 993
IVU Traffic Tech. 4,966 € -1,23% Perf. seit Threadbeginn:   +46,45%
 
IVU - sachlich und konstruktiv AngelaF.
AngelaF.:

IVU - sachlich und konstruktiv

32
08.01.15 20:16
#1
Hier also der neue IVU-Thread.

Es ist erlaubt und erwünscht, positives als auch negatives zur IVU-Aktie zu schreiben.

Es ist nicht erlaubt aus der Luft gegriffene Anschuldigungen zu äußern und User persönlich anzugreifen.
2.662 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 106 107 108 1 2 3 4 ...


IVU - sachlich und konstruktiv King pf currywurst
King pf curryw.:

Sorry

 
10.11.17 11:26
Sorry FPH
IVU - sachlich und konstruktiv Zoppo Trump
Zoppo Trump:

Achso

 
10.11.17 11:30
FP.
Danke.
IVU - sachlich und konstruktiv jack_of_spades
jack_of_spad.:

IVU: INIT - Blick über den Tellerrand

 
10.11.17 12:27

INIT Chef Greschner bescheinigt IVU ein KGV von "fast" 60!
Bei einem EPS von 0,25EUR/2017 wären das 15,00EUR/Kurswert.
Tabelle falsch gelesen, oder Glaskugel geguckt, oder beides!?

INIT heute > - 6%. Also kein Grund für IVU Investoren Trübsal zu blasen.
Der börsennotierte IT-Dienstleister Init will wieder so hohe Gewinne einfahren wie früher. Helfen sollen dabei neue Bezahlsysteme im Personennahverkehr. Chef Greschner hat da eine ganz besondere Idee.
IVU - sachlich und konstruktiv Tiefstseetaucher
Tiefstseetauc.:

@Pik_Bube

 
10.11.17 13:17
Nur weil ein anderer Wert heute ausnahmsweise mal deutlich mehr verliert, wird die Lage (im Hinblick auf den Kurs) bei IVU leider auch nicht viel besser.

Was der Init-Chef mit diesen anscheinend aus den Finger gesaugten Zahlen zum angeblichen KGV beim Konkurrenten sagen will, darüber lassen sich wohl nur wilde Spekulationen anstellen. Beabsichtigte Irreführung, Rechenschwäche oder beginnende Demenz? Ein weites Feld.

Rein fundamental kann ich zwar die Meinungen der "Optimisten" zu den guten Aussichten bei IVU voll und ganz nachvollziehen.

Allerdings habe ich zunehmend mehr Bedenken, dass der Gesamtmarkt irgendwann in absehbarer Zeit halt doch mal zumindest deutlich korrigiert und wenn dies geschieht, wäre es halt sehr schön, wenn IVU dann doch auf einem halbwegs angemessenen Kursniveau stünde, da man sich diesem Trend dann wohl nicht wird entziehen können. Ob und wann es zu so einer Korrektur kommen wird, weiß ich natürlich nicht, halte es aber für zunehmend wahrscheinlich.

IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

lol - der Init Vorstand hat echt Humor

5
10.11.17 13:38
Sicherlich kauft auch der Init Vorstand nicht ohne Grund eigene Aktien zurück. Die haben auch keine schlechten Perspektiven und mit KGV 18-19 ein ähnliches KGV wie IVU.
Allerdings hat IVU noch ne Menge Nettocash, die Init so nicht hat.

Das KGV von 60 bastelt er sich halt zurecht, damit er im Interview die Unterbewertung seiner Aktie besser darstellen kann. Ist natürlich albern. Ein KGV von 60 würde bedeuten, dass IVU nur 1,3 Mio € Gewinn in diesem Jahr macht. Das ist totaler Blödsinn. Selbst wenn IVU nur den unteren Rand der eigenen Prognose erreicht, macht man mehr als 3 Mio Gewinn. Ich gehe aber eher von 4,3 Mio aus.



@Tiefseetaucher, ich seh keinen Grund für eine stärkere Korrektur am Gesamtmarkt. Klar wird es immer mal wieder 3-5% Korrekturen wie aktuell geben, vielleicht auch mal 7-8%, aber die Märkte insbesondere im Nebenwertebereich sind nicht teuer. Du findest etliche Aktien, die KGVs unter 15 fürs kommende Jahr haben und starke Bilanzen. Gerade aktuell sind viele Nebenwerte wieder gut und gesund zurückgekommen. Und der Da ist mittelfristig betrachtet weder fundamental teuer noch überkauft. Versorger, Autos, Banken werden weiter eher mit Risikoabschlag bewertet. Der Dax steht auch nur knapp 5% höher als im April 2015, also vor 2,5 Jahren.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv Cosha
Cosha:

Ach Gott,der Gottfried...

 
10.11.17 13:50
in der Headline des Welt Artikel ist das Schlüsselwort ja mit drin.

Und auch wenn Neid recht kleinlich ist, ist er doch zu gleich nichts anderes als Anerkennung für das Unternehmen IVU.

Greschner verstärkt mit solchen Äußerungen bei mir nur das aus anderen Zusammenhängen von ihm gewonnene Bild.
IVU - sachlich und konstruktiv Dualis_777
Dualis_777:

Es ist echt

2
10.11.17 14:11
wohltuend zu wissen, dass vom Vorstand von IVU derartige Interviews über Konkurrenzunternehmen undenkbar wären.

Da lobe ich doch mal ausdrücklich die vornehme Zurückhaltung des Vorstands und der IR von IVU.  
IVU - sachlich und konstruktiv jack_of_spades
jack_of_spad.:

IVU

 
10.11.17 14:13
@Tiefstseetaucher
Ich wollte mit meinem Hinweis lediglich herausstellen, dass man bezüglich der Kursentwicklung im Peervergleich nicht in Depressionen verfallen muss. Im Rahmen einer Gesamtmarktkorrektur wird sich zeigen welche Unternehmen ausreichend Investorenvertrauen genießen und daher einen entsprechend geringeren Kursrückgang verzeichnen, bzw. eine größere Kursdelle schneller wieder egalisieren können, als andere. Bei derzeitiger Informationslage würde ich IVU in einem solchen Szenario zu den starken Unternehmen zählen.
Der Chart bastelt im Daily (XETRA) offenbar an einer Umkehrkerze.
IVU - sachlich und konstruktiv Tiefstseetaucher
Tiefstseetauc.:

# 2671

 
10.11.17 14:22
Hatte ich auch so verstanden.

Bin zur Zeit nur ziemlich genervt, weil es derzeit bei so ziemlich allen meinen Depot-Werten heftig runtergeht, und dies zumeist ohne wirklichen Grund bzw. zumindest in völlig übertriebener Weise.

Ich werd wohl zu alt für diesen Scheiß. ;-)
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

langsam glaub ich der INIT Vorstand hat

2
10.11.17 14:27
sich sowohl bei seinem Unterbehmen als auch IVU die 2016er Zahlen angeschaut, wobei das bei IVU wegen dem Verlust (wegen Sonderfaktoren) auch nicht passen würde.

Jedenfalls hat INIT ein KGV von 19 für das Jahr 2016. In 2017 erwarte man aber sinkende Gewinne auf 5-7 Mio Ebit. Selbst wenn INIT also das obere Ende der Prognose erreicht, kommt man auf einen Überschuss von etwa 4,5-5,0 Mio €, was einem KGV von 35 entspricht.
Zudem muss man bedenken, dass Inits Geschäft wesentlich schwankungsanfälliger als das von IVU ist. INIT wächst seit 2012 fast gar nicht mehr, Das Ebit ist sgar seit 2012/13, wo man immer so rund 17 Mio erzielte, auf 10 Mio abgesackt und dieses Jahr sollen es nur 7 Mio werden.
Da frag ich mich, wieso der Vorstand ernsthaft in dem Intervie fragt wieso man geringer bewertet ist als IVU. Erstens ist INIT wesentlich höher bewertet, und zweitens wächst IVU seit 10 Jahren kontinuierlich, während INIT seit 5-6 Jahren stagniert und die Margen stetig fallen. Dazu kommt die bei IVU auch noch wesentlich bessere Bilanz.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv carpediemoggi
carpediemoggi:

@Tiefseetaucher..exakt genauso geht's mir

 
10.11.17 14:43
grad!!
Überlege mir einfach ein paar Fonds zu kaufen und gut is.
Hab jahrelang ganz gut verdient, aber momentan is ne Katastrophe. Und das ganze bei Allzeit- Hochs in den grossen Indizes. Wahnsinn.
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

ein letztes Posting von mir zu INIT

 
10.11.17 14:52
Bei denen sieht man auch sehr gut, wie unterschiedlich man Aktienrückkäufe betrachten kann.

Normalerweise find ich Aktienrückkäufe ja ein sehr geeignetes Mittel, aber bei INIT sieht es mir eher so aus als wäre das reiner Aktionismus.
INIT hat in den letzten 3 Jahren ernsthaft 6 mal ein Aktienrückkaufprogramm bekannt gegeben. Dazu natürlich 6 weitere Meldungen zur Beendigung der Rückkäufe. Zurückgekauft wurden dabei meistens 20.000 Aktien, ein mal nur 10.000 Aktien, en mal auch 50.000 Aktien. Zwei mal kauften man im Bereich 22-24 € zurück, zwei Mal im Bereich 12-14 € und zwei mal etwa im jetigen 17-20 € Bereich. Kurz gesagt, im Schnitt hat man etwa auf jetzigen Niveau gekauft, aber in geringen Mengen, dafür aber etliche Meldungen dazu rausgehaun.

Ich weiß nicht, aber so gern ich ein ARP bei IVU mal hätte, aber dann bitte lieber eine Adhoc zu einem ARP, das ein Jahr läuft, dafür aber umfangreicher ist, und man nicht aktionistisch sofort alles aufkauft, sondern vernünftig über die 12 Monate hinweg. Bei INIT wirkt das eher wie Pushen statt mit Bedacht und finanzieller Sinnhaftigkeit.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

carpe und Tiefsee, das geht nicht nur euch so

 
10.11.17 14:55
Bei mir ist etwa seit Juli auch Flaute, sprich Underperformance zum Dax, geschweige TecDax.

Solche Phasen gibt es halt mal. Insbesondere im Spätsommer ist es nicht ungewöhnlich, dass Nebenwerteinvestoren underperformen. Deren Zeit kommt meist von November bis April/Mai, einfach weil es dann mehr News und mehr Analystenempfehlungen gibt.

Aktuell haben wir im Dax halt eine liquiditätsgetriebene Hausse. Da gehen manche ungeduldigen Anleger aus den Nebenwerten in die BlueChips. Das kann sich aber auch schnell wieder drehen.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv simplify
simplify:

Heulsusen

 
11.11.17 12:05
Mir fällt auch auf, dass es vermehrt Heulsusen gibt. Ich nehme mich da auch nicht immer aus.  Auf Kursbewegungen hat man doch eh keinen Einfluss und sich Aktien nach zu erwartenden Kursbewegungen auszuwählen, also kurzfristig orientiert sollte aus meiner Sicht nicht die Basis des Anlegens sein. Hatte ich zuletzt auch mal gemacht bei der Fussballaktie Borussia Dortmund, die ich eigentlich nicht mag. Einfach wegenen Dembele und dann Gewinn mitgenommen. Ansonsten kauft man einfach ein gutes Unternehmen zu gutem Preis und wartet ab was der Börsengott macht. Bei mir lief das Jahr 2017 aber auch nicht besonders gut. Liegt einfach daran, dass ich mir immer wieder größere Positionen ins Depot holte wo von mir nicht erwartetes Ungemach in Form von Zahlen kamen, die lawinenartig den Kurs in die Tiefe rissen und zeitlich versetzte Lawinenabgänge nagten dann auch noch am Kurs. Diese Werte sollte man vermeiden. Rückblickend betrachtet muss ich einfach eingestehen, dass es bei all diesen Werten Anzeichen gab, die ich ignoriert hatte.
Wenn IVU bei den kommenden Zahlen nicht enttäuscht dann ist alles gut. Oder gibt es Anzeichen, dass sie enttäuschen könnten? Den kleinen Kursrutsch zuletzt kann man ja eher auf die Marktschwäche am Mittwochff zurückführen,.wo einfach bei einigen Anlegern verstärkt in die Sicherheit Cash gegangen wurde. Habe ich bei meinem Invest AdPepper auch erleben müssen. Da wurde der Kursanstieg nach den extrem starken zurücklliegenden Zahlen einfach wieder zurückgenommen.  
IVU - sachlich und konstruktiv Mathematti
Mathematti:

Die Godmode Trader schreiben mal was über IVU:

3
14.11.17 11:09
www.godmode-trader.de/analyse/...viel-platz-nach-oben,5609047

Die blauen Pfeile würden mir auch gefallen. Geduld. ;-)
IVU - sachlich und konstruktiv Smyl
Smyl:

umsätze

 
14.11.17 12:11
mal ne frage an die Experten, verdient IVU eigentlich an jeder Fahrkarte die verkauft wird mit,
wickelt man auch den Zahlungsverkehr ab?
oder bekommt man nur für die software geld
IVU - sachlich und konstruktiv guru83
guru83:

das würde ich

 
14.11.17 13:39
auch gern wissen. generiert man durch lizensen nachhaltig gewinne?
IVU - sachlich und konstruktiv schibam
schibam:

Ich habe jetzt mal ein Teil der Aktien für 4,74€

 
14.11.17 16:18
gekauft und hoffe auf etwas Bewegung Richtung 5€.  ;-)
IVU - sachlich und konstruktiv hyy23x
hyy23x:

@Katjuscha

 
15.11.17 14:35
Sehe ich genauso. Von blindem Aktionismus kann nicht die Rede sein aber das Bild das Init abgibt bzgl. Interview und deren ARPs in Verbindung mit den AdHocs erinnert mich immer an die Typen in der Nähe des KaDeWe's die ihre Flyer für ihre Restaurants verteilen. Vielleicht sind die lecker und gut aber muss man das augenscheinlich jeden Tag dort stehen um Gäste zu bekommen? :D

Wirkt als ob man bei INIT selbst nicht immer an die Story glaubt bzw., das was man sagt und unterfüttert das ein wenig.
IVU - sachlich und konstruktiv Juliette
Juliette:

IVU und ÜSTRA schließen Entwicklungspartnerschaft

13
16.11.17 11:56
"...Kooperationsvertrag unterzeichnet
Immer den bestmöglichen Service für ihre Kunden zu liefern – dieses Ziel teilen die ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG und der Berliner IT-Spezialist IVU Traffic Technologies. In Zukunft rücken beide Unternehmen noch näher zusammen. Mit einem nun unterzeichneten Kooperationsvertrag möchten sie gemeinsam die Entwicklung von Systemen und Standards für den öffentlichen Verkehr vorantreiben...."
www.ivu.de/aktuelles/pressemitteilungen/...partnerschaft.html
IVU - sachlich und konstruktiv unratgeber
unratgeber:

irgendwie hab ich das Gefühl

2
16.11.17 13:04
aber es ist nur so ein klitzekleines Gefühl, dass demnächst kursmäßig die nächste Stufe auf dem Weg nach oben ansteht. Bin gespannt, ob es eintritt.

Der Kursverlauf sieht für mich als Chart-Laie jedenfalls sehr lehrbuchhaft aus :-)
IVU - sachlich und konstruktiv Katjuscha
Katjuscha:

nicht schlecht mit Üstra

7
16.11.17 13:49
Zwar schwer abschätzbar, was sich daraus für Wachstumsotenziale ergeben, aber insgesamt schon echt beeindruckend was sich bei IVU in diesem Jahr tut. Diese Häufigkeit an Kooperationen und Rahmenverträgen mit den großen Verkehrsunternehmen Deutschlands und Europas ist für mich eine klare Bestätigung des Investmentcase.
the harder we fight the higher the wall
IVU - sachlich und konstruktiv Wavesurfer
Wavesurfer:

Das hier gefällt mir besonders:

5
16.11.17 19:28

"...sie gemeinsam die Entwicklung von Systemen und Standards für den öffentlichen Verkehr vorantreiben."

„Mit dem Kooperationsvertrag können wir uns stärker in die Produktentwicklung einbringen und dazu beitragen, branchenweite Standards zu definieren."

Diese Aussagen machen noch mal ganz deutlich klar, welchen Anspruch die IVU an ihre Produkte stellt. An Standards führt ja bekanntermaßen kein Weg vorbei. Im Bahnbereich scheint IVU ja bereits eine Vorreiterstellung einzunehmen.

Dies zeigt sich beispielsweise auch darin, dass IVU neben der DB Regio u.a. an dem Projekt ProTrain des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur beteiligt wurde:

www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/...verkehr-protrain.html

Die Info ist zwar nicht mehr ganz neu, passt aber meines Erachtens in den Kontext und zeigt den Stellenwert des Unternehmens, beispielsweise beim Bundesministerium.

Wo es um neue Standards geht mischt IVU vorne mit. Weiter so!

Gruß Wavesurfer

IVU - sachlich und konstruktiv CheGuevara83
CheGuevara83:

Üstra IVU

12
16.11.17 23:58
Die Hannoversche Verkehrsbetriebe (Üstra) haben übrigens auch ein finanzielles Interesse am wirtschaftlichen Erfolg von IVU Traffic. Im Jahre 2005 hat die Üstra in einer Kapitalerhöhung 1,5 Millionen Aktien von IVU gezeichnet (Preis 1€ je Aktie) , ihr Vorstandsvorsitzender (Andre Neiß) sitzt aktuell im Aufsichtsrat von IVU Traffic.  
IVU - sachlich und konstruktiv nuuj

Üstra

 
hin und her. Da werfe ich mal einen Blick auf die ASEAG (Aachener Straßenbahn und Energie AG, nicht börsennotiert). Durch die Vielzahl der Studenten an der RWTH und dem Bau verschiedener Cluster haben sich die Fahrströme zwischenzeitlich geändert. Die ASEAG (im AVV) nutzt Ivu Software. Nun muss man sparen. Man führt einen Rufbus ein, weil manche Linien hier im Südraum nicht mehr fahren bzw. die Streckenführung verkürzt oder anders geführt wird. Der Kleinbus wird als Netliner geführt. OH, toll, alles EDV oder was. Denkste. Da muss man sich registrieren, dann muss man telefonisch oder online den Netliner bestellen. Ich sitze beim Doc und weiss nicht, wann man da rauskommt. Die Verbindung mit dem Linienbus ist klar. Für danach muss ich erst mal anrufen. Was bisher eine Strecke war wird nun 2 Strecken mit Wartezeit. Oder ein Fremder kommt mit der Bahn am Hbf an und muss in den Ortsteil Sief. Der muss sich erst mal anmelden, bekommt einen 8stelligen Code und kann dann den Netliner bestellen. Nur, der Fremde kennt das Verfahren nicht. Das erinnert mich doch stark an den Trammebüll aus den 60er Jahren. Die ASEAG hat nichts gelernt, was Kundenfreundlichkeit angeht. Es wäre doch ein leichtes, dem Busfahrer das Ziel zu benennen; der bedient sein Touchdisplay und schon ist der Netliner gebucht. Nein, hier bekommst du eiskalt das System vor die Nase gesetzt ohne Mitbeteiligung. Da kann man nur abwählen und mit dem PKW fahren. So ein Strunks hier. Da hat doch IVU bestimmt eine Lösung parat.

Seite: Übersicht ... 106 107 108 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem IVU Traffic Technologies Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
32 2.687 IVU - sachlich und konstruktiv AngelaF. nuuj 11:28
21 2.590 IVU TRAFFIC TECHNOLOGIES AG controls the city Hornissen Michale 20.12.16 12:41
4 27 Selten so`n Chart gesehen ! Fundamental vinternet 28.10.15 17:37
  2 INIT versus IVU Traffic Transformer Transformer 04.09.12 00:12
6 834 IVU Technologies - Strong Buy Kursziel 2€! Happy_Berti NetSurver 21.12.11 10:47