Ist hier sonst noch jemand in AC-Service investiert?

Beiträge: 4
Zugriffe: 798 / Heute: 1
All for One Stee. 52,61 € +0,65% Perf. seit Threadbeginn:   +292,61%
 
Ist hier sonst noch jemand in AC-Service investiert? Diplomat
Diplomat:

Ist hier sonst noch jemand in AC-Service investiert?

 
14.10.99 04:11
#1
Falls ja, würde mich interessieren, wie Ihr die kurzfristige Entwicklung seht. Da das Umfeld schlecht ist, kann man sicherlich nichts dolles erwarten. Mit meinen eher rudimentären Chartkenntnissen würde ich momentan sagen, daß AC nach dem Scheitern an der 38-Tageslinie erstmal weiter abwärts geht. Wenn der bisherige Tiefststand bei 11 zur Unterstützung wird und hält (was aber m.E. nur bei weniger fiesem Gesamtmarkt oder toller Unternehmensnachricht möglich ist), dann hätten wir ein Doppel-Bottom. Das ist dann entweder was Gutes oder die nächste Bullenfalle.
Grüße
Diplomat
Ist hier sonst noch jemand in AC-Service investiert? Stockbroker
Stockbroker:

Diplomat

 
14.10.99 09:10
#2
Hi Diplomat,

aktuell ist die AC-SERVICE Aktie sehr stark von der Gesamtmarktentwicklung abhängig. Der Wert ist auf diesem Niveau sehr günstig und die IT-Dienstleister, zu denen AC gehört, sowie die Softwaretitel werden vom IV. Quartal 1999 und vor allem vom I. Quartal 2000 am meisten profitieren.
Leider konnte aufgrund des Gesamtmarkts die Marke bei 14 € nicht gehalten werden. Charttechnisch liegt der Boden bei ca. 11 €.
Dieser Tiefststand wurde durch den letzten Sell-Off am Neuen Markt ausgebildet.
Falls AC-SERVICE endlich die geplante Akquisition in trockene Tücher bringt, werden wir eine Neubewertung und einen nachhaltigen Kursanstieg sehen.

Aktuelle Analystenbewertung:
BHF-Bank: halten, solange keine Akquisition erfolgt ist
Commerzbank: langfristig kaufen
Axel Mühlhaus/Platowbrief: langsam Positionen aufbauen.

Ende Oktober dürfte die Angst im Markt endgültig eingepreist sein.
Ich glaube nicht an eine Zinserhöhung der FED im November, geschweige denn an eine im Dezember und noch weniger an eine Zinserhöhung der EZB in den nächsten sechs Monaten.
Deshalb werden wir im Oktober eine Seitwärtsbewegung mit sehr hoher Volatilität haben.

Good trades. Stockbroker.
Ist hier sonst noch jemand in AC-Service investiert? Honich
Honich:

ja

 
14.10.99 11:24
#3
Ich bin mit einer kleinen Position zu 11,30€ rein. Meine Erwartungen für nächstes Jahr (dieses Jahr befindet sich ja in einem Korridor zwischen Panik und Euphorie) liegen bei 25€-40€ im September.

mfg Honich
Ist hier sonst noch jemand in AC-Service investiert? Stockbroker

UPDATE: alle Empfehlungen AC-SERVICE 1999

 
#4
Empfehlungen für AC-SERVICE:


Emissionskonsortium:
Dresdner Kleinwort Benson, BHF Bank, Sal. Oppenheim, Bank J. Vontobel

Januar 1999: Dresdner Kleinwort Benson, Aufnahme in das Musterdepot als
            aussichtsreichster NM-Wert 1999
12.01.1999: Finanzen, Musterdepot Aufnahme zu 43 €
13.01.1999: Dresdner Kleinwort Benson, von kaufen auf halten gestuft
           nach Kursverdopplung, Top bei ca. 45 €
29.01.1999: N-TV Telebörse, Gast Georg Howaldt, Vermögensverwalter,
           mittleres KZ von 50 €
Februar 1999: Förtsch Hotline, kurzfristig 50 €
12.02.1999: Sal.Oppenheim, mittelfristig 45 €
15.02.1999: Platow Brief, gut bezahlt mit 40 €, halten
18.02.1999: Börse Online, halten, Kurs bei ca. 37 €
19.03.1999: BHF Bank, KZ 45 €
April 1999: Börse Online Geld + Gewinn, auf interessantem Wachstumsmarkt
           tätig, geplante Akquisitionen, jedoch keine besondere
           Börsenstory
13.04.1999: Dresdner Kleinwort Benson, von halten auf kaufen gestuft,
           Kurs bei ca. 28 €
17.04.1999: FAZ, charttechnisch ein Kauf
17.04.1999: Marcel Mußler, Wertpapierhandelshaus Oliver Klemm,
           Kaufsignal bei 28 €, „bei Kursen um 29,50 € ist AC-SERVICE
           ein absoluter Watchlist-Kandidat“
26.05.1999: Sal.Oppenheim, von akkumulieren auf kaufen, Kurs bei 20,70 €
02.06.1999: Sal.Oppenheim, Kauf, Kurs bei 20 €
01.07.1999: Double Digit Depot, Aufnahme bei 17,35 € mit KZ 35 €,

           Stopkurs 16 €
07.07.1999: Einstein Depot, Aufnahme bei 16,20 €
08.07.1999: Börse Online, billigster IT-Dienstleister am NM, Gewinn
           2000e je Aktie 1,00 €, KGV 2000e 17,1, vergleichbare Werte
           haben ein doppelt so hohes KGV
11.07.1999: Euro am Sonntag, "Wegen im Kurs stark ansteigender Computer-
           Aktien an der Nasdaq faßten auch lange Zeit vernachlässigte
           deutsche High-Tech-Titel wieder Tritt. Darunter AC-SERVICE."
13.07.1999: interstoxx, Michael Mross Board, „Die Dresdner Bank urteilte
           letztes Jahr, daß AC-SERVICE eines der aussichtsreichsten
           Unternehmen am Neuen Markt sei. Ich glaube, daran hat sich
           nichts geändert.“
23.07.1999: interstoxx, Raimund Brichta Board, „Alle Schwierigkeiten,
           die das Unternehmen hatte, sollten jetzt im Kurs drin sein.
           Der Abwärtstrend ist gebrochen. Ich erwarte eine langsame
           Erholung.“
19.08.1999: Nice*Letter, auf Kaufen gestuft, 2000er KGV von 16,
           billigster IT-Dienstleister am Neuen Markt
19.08.1999: Handelsblatt, Interview mit Vorstand Herbert Werle, Ziele
           der Firma: Führung als IT-Dienstleister für den Mittelstand
           in Europa, Wachstum durch Akquisitionen, Aufnahme in den
           Nemax50
31.08.1999: BHF-Bank, halten, bis jetzt keine externe Wachstumsimpulse
           durch fehlende Akquisitionen
September 1999: Brokerworld-online, kaufen, KZ 28 €, KGV 12 bei 12 €,
               fundamental unterbewertet, der Boden ist nach unten
               durchbrochen, fundamental keine Gründe für einen
               Rückgang in diesem Rahmen, langfristig interessant, ein
               Anstieg wird jedoch wohl noch auf sich warten lassen
September 1999: Finanzen Neuer Markt, kaufen, billigster IT-
               Dienstleister im Vergleich
03.09.1999: Dirk Rüttgers, Weberbank, N-TV Telebörse, gutes und solides
                Investment, Umsatz im Jahr bei 12 bis 15 %, Gewinn bei
                40 %, KZ 16 bis 17 €, Kurs bei ca. 13 €
14.09.1999: Brokerworld-online, Interview mit Vorstand Herbert Werle,
           „Die Qualität des Unternehmens wird am Markt wahrgenommen
           werden, wenn die Erwartungen bei den Unternehmenskäufen
           erfüllt werden.“
01.10.1999: Heinz Steffen, Commerzbank, N-TV Telebörse, strong buy,
           Halbjahreszahlen voll im Plan, Firma hat zweistelliges
           Gewinnwachstum, Kurs hat bis jetzt nicht auf gute Nach-
           richten reagiert, aktuelles KGV von 9, erwartete Gewinne:
           1999e 0,57 €, 2000e 0,85 €, 2001e 1,23 €
01.10.1999: Axel Mühlhaus, Platowbrief, N-TV Telebörse, Aktie wurde
           furchtbar verprügelt, die letzten Zahlen waren nicht
           überragend, man kann jetzt vorsichtig Positionen aufbauen
03.10.1999: interstoxx, Michael Mross Board, „Abwarten. Die Aktie gilt
           als Favorit am Neuen Markt. Es gibt viele positive Ein-
           schätzungen und auf dem jetzigen Niveau ist sie fast
           konkurrenzlos billig (KGV)“
07.10.1999: Commerzbank, langfristig kaufen, bei Marktschwäche
           nachkaufen, Kurs bei ca. 14 €
11.10.1999: BHF-Bank, halten, die Aktie wird erst bei einem Comeback der
           IT-Dienstleister und bei der seit Emission erwarteten
           Übernahme performen


Good trades. Stockbroker.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem All for One Steeb Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  64 Neue Zeit - neuer Thread kirschlichkeit Vatti 23.03.16 12:09
  45 AC-Service, es geht wieder aufwärts.Chart anbei. Peddy78 Robin 14.12.15 09:35
  2 Die Faust und das Auge. AC-Service und Easy Software AG Administrator Zwergnase 13.09.12 19:38
  2 Scheiß Management! Solarparc Börsenfreak89 14.04.07 14:55
  31 AC weiter im Aufwärtstrend klecks1 Lalapo 01.12.05 11:28