Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

IRIN: Micrologica AG / Ad hoc

Beiträge: 4
Zugriffe: 386 / Heute: 2
Micrologica kein aktueller Kurs verfügbar
 
IRIN: Micrologica AG / Ad hoc IRIN
IRIN:

IRIN: Micrologica AG / Ad hoc

 
14.02.00 09:49
#1

Diese Mitteilung wurde uns am 14.02.2000 um 9.27 Uhr von der Micrologica AG übermittelt.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
==============================================
 

      14. Februar 2000

      Micrologica kooperiert mit e-Solutions-Spezialisten teamwork AG

      Paderborn / Bargteheide, 14. Februar 2000- Die beiden am Neuen Markt
      notierten Unternehmen teamwork information management AG (Paderborn)
      und Micrologica AG (Bargteheide), Solution Provider im Bereich Computer
      Telephony Integration (CTI) und ganzheitliches Kommunikationsmanagement,
      haben eine Entwicklungs- und Vertriebskooperation vereinbart. Beide
      Unternehmen werden bei der Vermarktung von sprach- und
      datenverbindenden Produkten und Dienstleistungen national wie international
      zusammenarbeiten.

      Der neue Kooperationspartner von Micrologica ist Anbieter von e-Solutions
      im Umfeld von IBM Lotus Notes / Domino. Das Unternehmen verfügt über ein
      deutschlandweites Geschäftsstellennetz mit neun Standorten und ist
      außerdem in Großbritannien und Polen vertreten.
      teamwork wird mit den Micrologica-Lösungen sein eigenes Portfolio
      übergreifender Standardprodukte um die zukunftsweisende Technologie der
      Computer Telephony Integration (CTI) erweitern. "Ein weiterer bedeutsamer

      Baustein für unseren Weg zum führenden e-Solutions-Provider im IBM
      Lotus-Umfeld", hebt Vorstandsvorsitzender Ikenmeyer die Bedeutung der
      Kooperation hervor.
      Mit der Einbindung von Micrologica-Lösungen können teamwork-Kunden
      künftig aus ihren Anwendungen heraus per Mausklick Telefongespräche
      initiieren und dabei aus- wie eingehende Anrufe direkt mit
      gesprächsrelevanten EDV-Informationen verknüpfen. Gleiches gilt für den
      Mail- und Faxverkehr sowie über softwaregesteuerte Wahlhilfen unterstützte
      Telefonkampagnen in Call und Communication Centern.
      Ziel ist die Entwicklung von branchenspezifischen Komplettlösungen, die
      Informationstechnik und Telekommunikation miteinander verbinden und auch
      das Internet integrieren. Als Kunden stehen dabei Energieversorger,
      Finanzdienstleister, Gesundheitswesen sowie öffentliche Verwaltungen im
      Vordergrund. Beide Partner werden die so entstehenden Lösungspakete in
      ihren Märkten eigenständig vertreiben.
      Micrologica-Vertriebsvorstand Werner Penk sieht in dieser Kooperation eine
      deutliche Verbreiterung der Marktbasis für Micrologica Lösungen: "Wir
      gewinnen einen starken Vertriebspartner und sichern uns gleichzeitig den
      Zugang zum Know-How eines führenden IBM Lotus Notes-Spezialisten in
      Europa." Darüber hinaus profitiere der nach Branchen ausgerichtete
      Micrologica-Vertrieb auch von den branchenspezifischen Komplettlösungen,
      die bei teamwork entstehen und in die eigenen Vertriebsaktivitäten integriert
      werden sollen.
      Weitere Informationen erhalten Sie bei:

      Micrologica AG
      Petra Bruns
      Tel: 04532/403 -168, Fax - 199
      E-Mail: petra.bruns@micrologica.de  
IRIN: Micrologica AG / Ad hoc IRIN
IRIN:

Re: IRIN: Micrologica AG / Ad hoc

 
14.02.00 14:16
#2
o.T.
IRIN: Micrologica AG / Ad hoc IRIN
IRIN:

o.T.

 
14.02.00 21:02
#3
o.T.
IRIN: Micrologica AG / Ad hoc Dacapo71

TEAMWORK - KURSZIEL VON 53 €

 
#4
14.02.2000
Teamwork kaufen
WestLB  


Teamwork (WKN 745620) biete Allround-Services und Produkte für E-Solutions auf Basis der Plattformtechnologie des globalen Groupware-Marktführers Lotus an, berichten die Analysten der WestLB.

Von E-Consulting über eigenentwickelte branchenspezifische oder -unabhängige Standardapplikationen und E-Commerce-Solutions bis zu Web-Hosting, Outsourcing und ASP ermögliche teamwork den Groß- und mittelständischen Kunden mit Hilfe modernster Technologien effizientes Teamwork und somit erhöhte Wettbewerbsfähigkeit im B2B-Bereich. Die deutsche Marktführerschaft wolle das Unternehmen sukzessive auf den europäischen Markt ausdehnen. Im Dezember sei mit der Akquisition von Infosys, Großbritannien, der erste Schritt auf den größten europäischen Lotus-Markt vollzogen worden.

Der Markt für Consulting und E-Business-Applikationen auf Basis von Lotus sei europaweit stark zersplittert. Allein in Deutschland gäbe es ca. 270 Lotus-Partner. Vor dem Börsengang des ersten Groupware-Unternehmens am Neuen Markt sei teamwork bereits unter den drei größten Lotus-Premium Partnern in Deutschland gewesen. Konsequent sei der First-Mover-Advantage genutzt und mit zwei Akquisitionen die Marktführerschaft in Deutschland eingenommen worden. Der größte Konkurrent von teamwork, Gedys, sei mittlerweile auch am Neuen Markt gelistet, mindestens ein weiteres Unternehmen dieses Umfeldes plane ebenfalls den Börsengang. Erfolgskritisch für die Vormachtsstellung an diesem zersplitterten Markt sei die schnelle Absicherung von Marktanteilen durch externes Wachstum. Mit drei Akquisitionen binnen eines halben Jahres habe teamwork bewiesen, dass die Strategie erfolgreich umgesetzt werde.

Nach einem schlechten Börsenstart habe sich der Kurs von teamwork seit der Bekanntgabe der Zahlen des dritten Quartals trotz der Rücknahme der Umsatzprognose für 1999 deutlich erholt. Im KGV-Vergleich mit der Peer-Group liege teamwork derzeit jedoch noch klar unter dem Durchschnitt. Kursziel gemäß dieser Bewertungsmethode sei 53 EUR. Aufgrund des hohen Wachstums des Unternehmens liege teamwork im PEG-Ratio-Vergleich noch wesentlich deutlicher unterhalb der Vergleichsunternehmen, was dem enormen Ergebniswachstum des Unternehmens entspräche.

teamwork habe zum dritten Quartal die Berichterstattung vom Gesamt - zum Umsatzkostenverfahren geändert. Dies erschwere die Vergleichbarkeit mit den bisherigen Prognosen bezüglich der Aufwandsgröße. Zudem habe das Unternehmen mit Übergang von HGB auf US GAAP erstmalig in diesem Jahr die Entwicklungskosten für das Customizing eigener Produkte aktiviert, was in den Prognosen der Experten nicht enthalten war. Aus diesem Grund würden die Experten in Zukunft das Ergebnis wie von teamwork ausgewiesen und bereinigt um die Aktivierung der Entwicklungskosten darstellen. teamwork werde den Schätzungen der Analysten nach dieses Geschäftsjahr besser als erwartet mit einem positiven Ergebnis abschließen. Nach Bereinigung der aktivierten Entwicklungskosten werde teamwork das von den Anlageexperten prognostizierte Ergebnis erreichen. Dies würde in Anbetracht der vollzogenen Akquisitionen, der über Plan liegenden Neueinstellungen und der Umsatzrücknahme ein hervorragendes Resultat darstellen.

teamwork verfüge noch über ca. 16 Mio EUR aus den Erlösen des Börsengangs. Die Analysten rechneten damit, dass das Unternehmen auch 2000 über weitere Akquisitionen insbesondere im Ausland (Frankreich) und starkes organisches Wachstum durch Ausnutzung der Cross Selling-Potentiale stark wachsen wird. Dennoch machen die Experten auf die erhöhten Risiken, die aus einer aggressiven Akquisitionsstrategie erwachsen, insbesondere im Hinblick auf Integrations-hemmnisse, aufmerksam.




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Micrologica Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
9 738 Micrologica --- der neue Highflyer der Mäntel??? tausendprozent Golfini 08.05.11 21:49
4 159 Russische Telecom oder ähnlich Surfer cyphyte 29.03.11 16:25
6 139 Micrologica 662300 Carpman cyphyte 29.03.11 16:15
  5 Micrologica : fairer Wert 0,00 telly Schwerreich 09.07.10 10:46
2 12 Idee Tip Skydust willmehr 25.06.07 18:29