IRIN: IXOS AG/ Pressemitteilung zur Ad hoc

Beitrag: 1
Zugriffe: 247 / Heute: 1
IXOS SOFTWAR. kein aktueller Kurs verfügbar
 
IRIN: IXOS AG/ Pressemitteilung zur Ad hoc IRIN

IRIN: IXOS AG/ Pressemitteilung zur Ad hoc

 
#1
Diese Mitteilung wurde uns am 25.01.2000 um 14.29 Uhr von der IXOS AG übermittelt.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
========================================

IXOS erzielt Rekordergebnis: Umsatz im zweiten Quartal steigt auf € 31,0 Millionen

München, 25. Januar 2000 - Die IXOS SOFTWARE AG (NASDAQ: “XOSY”, NEUER MARKT: “XOS”), führender Anbieter von eBusiness Document
Management Lösungen in SAP Inter-Enterprise Systemumgebungen, gab heute die Ergebnisse für das zweite Quartal sowie die ersten sechs Monate (per 31.
Dezember 1999) des Fiskaljahres 2000 bekannt. Der Umsatz im zweiten Quartal belief sich auf € 31,0 Millionen. Das entspricht  einer Steigerung von 32%
gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres (€ 23,5 Millionen).

Ausschlaggebend für das Rekordergebnis im zweiten Quartal war ein 27%-iger Zuwachs bei Softwarelizenzen auf € 19,0 Millionen. Im Vergleich zu € 14,9
Millionen im zweiten Quartal des Vorjahres. Die Erlöse aus dem Lizenzgeschäft trugen 61% zum Gesamtumsatz bei. Der Wartungsumsatz legte im Vergleich zum
Vorjahr um 69%  von  € 2.1 Millionen auf € 3,7 Millionen  2000 zu. Im Servicebereich erzielte IXOS einen Umsatz von € 8,3 Millionen. Dies entspricht einer
Steigerung von 29% gegenüber dem Vorjahresquartal (Q2/1999: € 6,4 Millionen). Die Erlöse aus dem Bereich Services trugen 27% zum Gesamtumsatz bei. Der
Umsatzanteil des Wartungsgeschäfts lag bei 12%.

Im  zweiten Quartal konnte das Unternehmen  in allen  strategischen Märkten ein starkes Wachstum erzielen. Die erfolgreich abgeschlossene Umstellung auf ein

direktes Vertriebsmodell im amerikanischen Markt führte zu besonders positiven Ergebnissen aus dieser Region. Im abgelaufenen Sechs-Monats-Zeitraum steuerten
Deutschland 37%, Amerika 31%, die europäischen Märkte außerhalb Deutschlands 23% und die Region Asien/Pazifik 9% zu den Gesamteinnahmen bei.

“IXOS-ARCHIVE ist ein leistungsstarkes Inter-Enterprise Dokumentensystem das zur Optimierung von Geschäftsprozessen und Produktivitätssteigerung in
Unternehmen entscheidend beiträgt. Für unsere Kunden sind wir ein strategischer IT-Partner, der eine überzeugende Wertschöpfung ermöglicht. Wir konzentrieren
uns in Zukunft weiterhin auf den Ausbau unserer Produktlinien und werden unsere führende Rolle beim Management von Business-Dokumenten in
E-Commerce-Umgebungen ausbauen“, erklärte Hans-Strack Zimmermann, Co-Chairman und Chief Technology Officer bei IXOS.

Der Nettogewinn im zweiten Quartal 2000 lag bei € 2,1 Millionen. Im zweiten Quartal des Vorjahreszeitraums konnte ein Nettogewinn von € 3,2 Millionen
ausgewiesen werden. In dem Ergebnis des Vorjahresquartals enthalten sind einmalige Steuervorteile, die von Abschreibungen aus dem Börsengang resultieren. Für
eine bessere Vergleichbarkeit der Ergebnisse lag der Nettogewinn im zweiten Quartal 1999 ohne diese Effekte bei € 1,8 Millionen. Im zweiten Quartal wurde ein
Gewinn pro Aktie von € 0,10 erzielt. Im Vorjahr lag der Gewinn pro Aktie bei € 0,17. Berichtigt um die steuerlich bedingten Vorteile lag der Gewinn pro Aktie im
zweiten Quartal 1999 bei € 0,10. Bei den genannten Ergebnissen pro Aktie ist der 5:1-Aktiensplit der Deutschen Stammaktien vom 22. Dezember 1999
berücksichtigt.

Im ersten Halbjahr des Fiskaljahres 2000 stiegen die Umsätze um 19% auf € 50,2 Millionen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres  lag der Umsatz bei  € 42,3
Millionen. Für  die einzelnen Geschäftsfelder ergeben sich im Sechsmonatsvergleich folgende Wachstumswerte: Der Lizenzumsatz stieg um 5% auf € 28,1 Millionen
von € 26,7 Millionen; im Wartungsbereich wuchs der Umsatz  um 72% auf € 6,9 Millionen von € 4,0 Millionen; Professional Services erreichten ein
Umsatzwachstum von 31% auf € 15,2 Millionen von € 11,6 Millionen. Im ersten Halbjahr des Fiskaljahres 2000 wies IXOS einen Fehlbetrag von € 2,5 Millionen
aus, was zu einem Verlust pro Aktie von € 0,12 führte. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 1999 erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von €
3,6 Millionen (€ 0.20 Gewinn pro Aktie). Unter Berücksichtigung der oben genannten einmaligen Abschreibungen im zweiten Quartal 1999 betrug der Gewinn im
ersten Halbjahr 1999 € 2,2 Millionen (€ 0.12 Gewinn pro Aktie).

Die Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen lag zum 31. Dezember 1999 bei 890 weltweit. Im Vorjahr betrug der Mitarbeiterstand 643.

Vijay Sondhi, Co-Chairman und CFO der IXOS SOFTWARE AG, kommentierte: “Wir sind mit den Ergebnissen im zweiten Quartal sehr zufrieden. Trotz eines
schwierigen ersten Quartals liegen die Umsätze im zweiten Quartal deutlich über Plan. Im ersten Halbjahr 2000 haben wir signifikante Investitionen  für Forschung &
Entwicklung getätigt und  unsere unternehmensweite Infrastruktur deutlich ausgebaut. Damit sind wir für ein anhaltendes Wachstum bestens  gerüstet.“

Operative Highlights im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2000

Produktinitiativen
IXOS hat frühzeitig die wachsende Bedeutung von XML (Extensible Markup Language) als künftiges Standardformat für eBusiness-Dokumente erkannt und mit
IXOS-ARCHIVE 4.0 ein Produkt auf den Markt gebracht, das dieses Format konsequent unterstützt. In IXOS-ARCHIVE 4.0 werden Business-Dokumente über
XML mit Attributen versehen, die Informationen systemneutral darstellen. Über einen XML-fähigen Web-Browser ist mit Hilfe der standardisierten
HTTP-Schnittstelle der problemlose Zugriff auf Business-Dokumente möglich. Die Nutzung dieses weltweit anerkannten Standards schafft hohe Investitionssicherheit
und eröffnet den IXOS-Kunden die Möglichkeit, das Archivsystem mit eBusiness-Anwendungen zu verknüpfen.

Mit IXOS-Mobile/3 Release 2.0 präsentierte IXOS die erweiterte Version einer mobilen Servicelösung, die Service-Technikern im Vor-Ort-Einsatz alle benötigten
Informationen und Dokumente auf dem mobilen Endgerät, beispielsweise einem Notebook, zur Verfügung stellt. IXOS-Mobile/3 2.0 schließt die Lücken in der
Prozesskette zwischen Auftragserteilung und Auftragsabschluss. Die Lösung basiert auf Web-Technologien, die den Service-Technikern die Benutzung zusätzlich
vereinfachen.

Im Rahmen der CeBIT 2000  wird IXOS zudem erstmals öffentlich neue richtungsweisende Technologien und Lösungen für das Management von
eBusiness-Dokumenten präsentieren, die einen Ausblick auf den weiteren Ausbau der IXOS-Produktlinien geben. Hierzu gehört  auch ein  Internet-fähiges Portal für
das Management von Business-Dokumenten, das auf  Java basiert und  XML als Dokumenten-Plattform nutzt.  Anwender können dabei ihren  Dokumentenzugriff
personalisieren und  über Web-Browser  tätigen.

Neukunden: Globale Unternehmen  in  wichtigen Industriesegmenten
IXOS konnte seine starke internationale Präsenz im zweiten Quartal 2000 ausbauen und insgesamt 91 Vertragsabschlüsse mit Unternehmen auf der ganzen Welt
tätigen, die ein breites Spektrum von Industriesegmenten repräsentieren.

Die amerikanische Niederlassung von IXOS, in der über 100 der derzeit knapp 900 Mitarbeiter von IXOS beschäftigt sind, konnte  im zweiten Quartal renommierte
Konzerne  wie Procter & Gamble, Gillette Company, Visteon, Marconi Communications und Great West Life in Kanada als Neukunden gewinnen. In Deutschland
entschieden sich RTL und die Bayernwerke für den Einsatz von IXOS-ARCHIVE. Zu weiteren wichtigen europäischen Neukunden gehören British Aerospace
Airbus (BAe) und The UK Post Office in Großbritannien, Toyota Louwman & Parquand in Benelux sowie Connect Austria in Österreich. In Südafrika konnte
ISCOR Mining als Neukunde gewonnen werden.  In der Region Asien/Pazifik zählen NTT Software und Japan Tobacco zu den wichtigsten Neukunden. In
Australien und in Taiwan setzen Nissan Motor Company bzw. Inventec Corporation IXOS-ARCHIVE ein. In Singapur haben sich Parkway Group Healthcare und
Singapore Technologies  für IXOS entschieden.

Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Malaysia, im Herzen des Multimedia Super Corridor (MSC),  hat IXOS seine Präsenz im asiatischen Markt ausgebaut.
Die malaysische Niederlassung ist für Vertrieb und Marketing von IXOS-Produkten und Services in Malaysia, Thailand, Indien und auf den Philippinen
verantwortlich. Insgesamt 50 IXOS-Mitarbeiter betreuen in dieser Region mehr als 60 Kunden aus den Industriesegmenten Telekommunikation, Versorgung,
öffentliche Verwaltung, Automobil und High-Tech. Die größten IXOS-Kunden dieser Region sind  Singapore Telecom, Telstra, Tenaga, DaimlerChrysler und Acer.

Markt-Studie belegt höheren ROI
Im Rahmen von drei Fallstudien, die exemplarisch für die Chemie- und Pharmaindustrie sowie den Finanzdienstleistunsgssektor durchgeführt wurden, kam das
IT-Marktforschungsunternehmen SPEX zu dem Ergebnis, dass sich Kundeninvestitionen in eine Business-Dokumenten-Lösung auf Basis von IXOS-ARCHIVE
bereits nach neun Monaten oder sogar noch kürzeren Zeiträumen amortisieren. SPEX, ein unabhängiges, US-basiertes Joint Venture zwischen CXP Intl. und META
Group,  ermittelte  bei Aventis einen ROI von € 1,8 Mio. (152%),  bei Novartis einen ROI von € 1,9 Mio. (115%) und bei GATX Capital einen ROI  von € 2,5
Mio. (300%). Alle drei Unternehmen erzielten mit dem Business-Dokumenten-System IXOS-ARCHIVE signifikante Zeit- und Kostenersparnisse sowie erhöhte
Mitarbeiterproduktivität.

Tochtergesellschaft für Business-to-Consumer (B2C) E-Commerce Dienste
IXOS kündigte zudem Pläne an, eine Tochtergesellschaft im Bereich E-Commerce zu gründen, die sich auf die digitale Dokumentation von
E-Commerce-Transaktionen im B2C Sektor fokussiert. IXOS verfügt bereits über  Archivierungstechnologien, die  gesicherte Web-basierte Transaktionen
unterstützen und sieht den Schwerpunkt der Neuunternehmung in einem entsprechenden  Dienstleistungsangebot.

Ordentliche Hauptversammlung
Am 25. November 1999 fand die erste ordentliche Hauptversammlung der börsennotierten IXOS SOFTWARE AG statt. Die Aktionäre bewilligten alle von dem
IXOS-Management eingereichten Vorschläge. Hervorzuheben ist, dass Eberhard Färber in den Aufsichtsrat gewählt wurde, und die Aktionäre dem 5:1-Aktiensplit
der Deutschen Stammaktien zustimmten. Der 5:1-Aktiensplit erfolgte am 22. Dezember 1999 im Börsenhandel. Dabei handelt es sich um den ersten Aktiensplit seit
der Börsennotierung von IXOS am 7. Oktober 1998 am Neuer Markt in Frankfurt sowie der Nasdaq in New York. Die Anzahl der IXOS-Aktien beläuft sich auf
19.259.285 Millionen.

Über IXOS
IXOS ist führender Anbieter von eBusiness Dokumenten-Management-Lösungen in SAP Inter-Enterprise Systemumgebungen. Das Business-Dokumenten-System
IXOS-ARCHIVE automatisiert die Digi-talisierung, die Archivierung, die Recherche, die gemeinsame Nutzung, die Weiterleitung und die Wiederverwendung von
Business-Dokumenten innerhalb großer Unternehmen und zwischen Geschäftspartnern. Mit der Fähigkeit, große Dokumenten- und Datenmengen unternehmensweit
zu verwalten und global darauf zuzugreifen, bietet IXOS-ARCHIVE den Anwendern die Möglichkeit, Busi-ness-Dokumente quer durch deren Organisationen auf
Industriestandards und Intranet-Technologie zu verwalten. IXOS-Mobile/3, die erste in SAP R/3 integrierte mobile Lösung, bietet sofortigen Zugriff vor Ort auf
Business-Dokumente und andere relevante Informationen. Damit verbessert IXOS-Mobile/3 die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit des technischen Außendienstes.
IXOS bietet ferner die Dienstleistun-gen Beratung, Einführung, Kundenprojekte und Schulung an, die es ihren Kunden ermöglichen, den maximalen Nutzen aus dem
IXOS Business-Dokumenten-System in kürzester Zeit  zu realisieren.

Die Aktien der IXOS Software AG werden am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol “XOS” (WKN 506150) gehandelt. In den USA
werden American Depositary Shares (ADSs) an der NASDAQ unter dem Symbol “XOSY” gehandelt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
IXOS SOFTWARE AG  Harvard Public Relations GmbH
Krista Kepler, Investor Relations  Stefan Ehgartner
Gala Conrad, Dir. Corp. Communications  Goethestraße 66
Bretonischer Ring 12  D-80336 München
D-85630 Grasbrunn / München  Tel.: +49 89 532957-0
Tel.: +49.89.4629.0  Fax: +49 89 532957-888
Fax: +49.89.4629.1199  email: ehgartner@harvard.de
email: krista.kepler@munich.ixos.de
  gala.conrad@munich.ixos.de

Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet unter www.ixos.com/de/press/

IXOS ist eine eingetragene Marke der IXOS SOFTWARE AG. Andere Produktnamen werden nur zur Identifikation der Produkte verwendet und können
eingetragene Marken der entsprechenden Hersteller sein.




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem IXOS SOFTWARE AG O.N. Forum