Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben!

Beiträge: 39
Zugriffe: 4.390 / Heute: 1
Mobilcom
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Identiv 2,304 € -4,56%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,56%
 
ARIBA, INC. - C.
kein aktueller Kurs verfügbar
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben!

 
05.11.99 17:08
#1
Also, Freunde, ran an die Bouletten, bevor es nächste Woche weiter nach oben geht! Wer meint, Intershop noch mal für unter 100 zu kriegen, muß sich bis zum nächsten Split gedulden! Schönen Feierabend zusammen.

Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! kaeseotto
kaeseotto:

Intershop wird em.tv als neuer Star im Pantheon der Neuen Markt A.

 
05.11.99 18:00
#2
In dieser Woche haben sich ja das erstemal die Schmierblaetter mit Empfehlungen fuer Intershop gegenseitig ueberboten. Das Gequatsche von Bernecker bezueglich der irrationalen Ueberbewertung von Intershop konnte dieser Aktie keine Schramme zufuegen.
Die vor Wochen gepostet Prognose, das Intershop charttechnisch ein round bottom ausbildet mit anschliessendem Ausbruch nach oben ist jetzt eingetreten.

Ich wiederhole folgende Aussage: Weihnachten 1999 wird der Durchbruch von e-commerce sein.

Intershop ist, wenn man Vergleiche zu anderen boersennotierten Firmen zieht, eigentlich mind. 3 Mrd Euro wert.
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

So schnell geht's im eCommerce!

 
05.11.99 23:41
#3
Folgenden überaus interessanten Artikel habe ich bei Yahoo gefunden:

Friday November 5, 4:02 pm Eastern Time
GM to pressure suppliers to use new Web site
By Michael Ellis

DETROIT, Nov 5 (Reuters) - General Motors Corp. (NYSE:GM - news) said on Friday it would move all of its $87 billion in annual purchases to its new e-commerce Web site within about two years and would pressure its suppliers to follow suit.

``I would say by the end of 2001, we're going to expect all of General Motors' purchases to go through this site, and we would also expect our suppliers to be as actively engaged,'' said Harold Kutner, GM group vice president of worldwide purchasing.

``Let me clarify something when I say actively engaged. If we have an indirect supplier of goods and services on this site, and they're not transacting other business on this site, we may be looking for a replacement supplier,'' he told reporters at a press conference at GM's Detroit headquarters.

GM is already moving at Internet speed in one facet: In the three days since the new venture was announced on Tuesday, it changed the name to GM TradeXchange from GM MarketSite after testing the two names with suppliers.

Alan Turfe, executive director of GM TradeXchange, said GM is considering charging 0.25 to 0.5 of one percent on each transaction conducted over the Web site.

``It should be reasonable to generate revenues in the neighborhood of $3 to $5 billion'' within the next five years from GM TradeXchange, Turfe said.

GM has invested less than $10 million in the site, which will go into operation in the first quarter next year, Kutner said.

GM TradeXchange, created with Internet software provider Commerce One Inc. (NasdaqNM:CMRC - news), is expected to create substantial cost savings by cutting by 90 percent the approximately $90 to $150 in costs GM incurs with each of hundreds of thousands of purchases annually, Kutner said.

As part of those cost savings, many of the 3,800 people in GM's purchasing organization will become redundant.

``I would say that many of the people might be realigned to other functions within the organization,'' Kutner said.

GM sent letters on Friday to its approximately 30,000 top suppliers informing them about GM TradeXchange, accessed through the GM SupplyPower Web site (www.gmsupplypower.com), GM's current portal to connect to its suppliers.

As more suppliers come on board, GM envisions GM TradeXchange becoming the world's largest ``virtual marketplace'' for a wide array of products, raw materials, parts and service, and not just for the automotive industry. Participants will be able to also cut their own purchase costs by eliminating the paper trail, to gain access to an expanded sales channel and to speed up the entire purchase process, GM said.

Already, Delphi Automotive Systems Corp. (NYSE:DPH - news), which was spun off from GM in May; fellow auto parts supplier Magna International Inc.(NYSE:MGA - news); Bethlehem Steel Corp. (NYSE:BS - news); and Compaq Computer Corp. (NYSE:CPQ - news) are among the major companies that have agreed to sell and buy over GM TradeXchange.

Kutner and Turfe even envision a day when other automakers would transact business over GM TradeXchange. However, Ford Motor Co. (NYSE:F - news) also announced on Tuesday its plans to set up a rival Web site.


Nochmal ganz langsam zum Mitschreiben:
Innerhalb von zwei Jahren soll der gesamte Einkauf bei General Motors über das Internet abgewickelt werden. Lieferanten, die nicht wollen oder können, machen den Abgang. So sieht die Zukunft aus, Leute. Soviel zum Thema gigantisches Potential.

Mir geht da aber noch was durch den Kopf. Die Website wird zusammen mit CommerceOne eingerichtet. Commerce One ist Partner von Intershop (wenn ich mich nicht irre). Eckhard Pfeiffer ist Aufsichtsratsvorsitzender von Intershop und sitzt außerdem im Aufsichtsrat von ... GM! Bis jetzt hat noch kein Software-Hersteller mitgeteilt, daß seine Software bei diesem Deal eingesetzt wird. Commerce One stellt, soviel ich weiß, keine eigene Software für B2B her (was heißt "software provider"). Intershop hat erst letzten Monat in den USA Intershop enfinity für Großkunden vorgestellt. Frage an Euch: Wenn Commerce One tatsächlich nicht selbst die Software herstellt, sondern nur implementiert, könnte uns Intershop dann demnächst mit der genialen Nachricht überraschen, daß der weltgrößte Autobauer Intershop-Technologie einsetzt?

(Übrigens hat Ford am gleichen Tag wie GM ähnliche Internet-Aktivitäten angekündigt.) Bin schon ganz zappelig und warte auf Eure Einschätzungen!


Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Intershop - Commerce One - General Motors???

 
06.11.99 00:06
#4
   
So, unter www.intershop.com habe ich noch diesen Artikel gefunden. Also, wer sagt's denn: Intershop und Commerce One arbeiten anscheinend tatsächlich zusammen. Jetzt bin ich gespannt!!!

 
   
 INTERSHOP PRESS RELEASE  
 INTERSHOP Partners with CommerceOne, Ariba, SAP

Major XML strategy supports Sell Anywhere initiative
INTERSHOP connects 40,000 sellers to next generation Internet trading networks
New York, New York, Oct. 4, 1999 – INTERSHOP, the world’s leading vendor of sell-side electronic commerce software today announced broad support of XML technologies to provide customers with Sell Anywhere capabilities on major online marketplaces such as CommerceOne’s MarketSite.net, the Ariba Network™ eCommerce platform and SAP’s mySAP.com.

By supporting the most popular XML-based standards such as CBL 2.0, Commerce XML (cXML), BizTalk and others, Intershop enables its global customer base of more than 40,000 sellers to participate in large dynamic networks for business-to-business and business-to-consumer trading.

"By enabling sellers with access to participation on these and other emerging trading networks, INTERSHOP is adding tremendous value to sell-side e-commerce," said Frank Martinez, director of industry solutions at Intershop. "INTERSHOP’s XML strategy is designed to enable our customers with Sell Anywhere e-commerce in aggregated marketplaces that represent the next generation of Internet trade."

XML has emerged as a standard for exchanging supplier content and transaction information between buyers and suppliers. Support for the most widespread types of XML is essential for Intershop’s Sell Anywhere capabilities, which include e-commerce by wireless appliances through Wireless Application Protocol, selling on remote, affiliate, and portal sites, and machine-to-machine transactions.

INTERSHOP supports CBL 2.0
"By using CBL 2.0 for e-commerce document exchange, INTERSHOP is playing a significant role in linking buyers and suppliers across the Global Trading Web," said Chuck Donchess, vice president, marketing and business development for Commerce One. "INTERSHOP’s sell-side technology is helping make business-to-business e-commerce as seamless and easy as consumer e-commerce."

Dynamic trading networks provide avenues for buying, selling and communicating in vertical and horizontal markets and a location to centralize content and transaction management. Participants benefit from the aggregation of buyers and sellers, from increased business transparency and reduced transaction costs.

"We are pleased with INTERSHOP’s support of cXML," said Dave Rome, vice president of marketing at Ariba. "It will make thousands of additional products and services available to all organizations using Ariba eCommerce solutions and give customers the opportunity to conduct business more efficiently through acquiring and managing operating resources on the Internet."


 
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! kaeseotto
kaeseotto:

In diesem Sinne, frohe Weihnachten! o.T.

 
06.11.99 05:54
#5
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! kaeseotto
kaeseotto:

Mit b2b and e-commerce

 
07.11.99 08:01
#6
stoesst das "Warenmanagment" in eine neue Dimension vor.
Die Anwendungen sind so vielfaeltig, dass man heute ueberhaupt nicht abschaetzen kann, mit welcher Wahnsinnsgeschwindigkeit diese Entwicklung unser Leben veraendern wird.
Leute, das ist die vierte industrielle Revolution, nicht das Medien- bzw. Informationszeitalter bricht an, sondern es ist die Epoche des "electronic business".
Man muss sich jetzt ernsthaft mit der Frage beschaeftigen, ob Intershop auf den Spuren von SAP wandeln kann.
Ihr werdet zwar jetzt sicherlich schmunzeln, aber freundet Euch mal mit dem Gedanken an, dass Intershop neben EMTV die heissesten Kandidaten fuer eine Aufnahme in den DAX sein werden!
Das Posting von go2bed mit dem Verweis auf die moegliche Kundenakquise von GM wird Intershop in neue Dimensionen vorstossen lassen.
Alle Bedenkentraeger werden jetzt fuer Ihre allzu zoegerliche Einstellung Intershop gegenueber bestraft. Die Mehrzahl (siehe Verkaufsdiskussion bei 130 Euro hier im Board)glaubt nicht ernsthaft an den Erfolg von Intershop. Anders formuliert, man tendiert dazu, Intershop zu unterschaetzen. Was im uebrigen auch mit SAP und EM.TV in der Anfangsphase geschah. Kein Mensch nahm diese Firmen zu Beginn ihres Boersendebuets wahr. Das gleiche mit Intershop!
Ich glaube, Ihr bekommt nicht bei em.tv Euere zweite Chance, NEIN, Intershop ist die zweite Chance.
In diesem Sinne: we are standing at the eve of bright new days!

Wisst Ihr eigentlich schon wieviele Mitarbeiter Intershop beschaeftigt? Es sind inzwischen ueber 500!  
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! kaeseotto
kaeseotto:

Ariba und Intershop. Jetzt fehlt nur noch BVSN, dann habe wir

 
07.11.99 08:11
#7
die star-alliance der fuehrenden e-commerce Firmen vorliegen.
Ein Quasi-Monopol zum Gelddrucken.

Das sowas kommt, habe ich schon geahnt. Mein Wunschpartner war aber BVSN, die ueber eine Minderheitsbeteiligung bei Intershop einsteigen, um in Europa gemeinsam mit Intershop zu agieren und den amerikanischen Markt vor ungewollter Konkurrenz (Schulterschluss mit Intershop) zu schuetzen.
 
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! kaeseotto
kaeseotto:

Fragen an go2bed

 
07.11.99 13:59
#8
Wieviele Intershop Aktien hast Du, bzw. wie hoch ist Deine Gewichtung von ISI im Depot.

Welche anderen Werte haeltst Du fuer aussichtsreich?

(ggf. Antwort per email an eibl@public.cc.jl.cn)
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

An kaeseotto!

 
07.11.99 16:54
#9
Da ich noch nicht lange im Geschäft bin, ist mein Depot relativ mickrig. Bei Intershop bin ich allerdings seit dem 1. Börsentag dabei. Inzwischen macht ISH ca. 35 % meines Depots aus, EM-TV weitere 15 %. Daneben bin ich mit z.T. Mini-Beträgen in einer Reihe weiterer Werte investiert, wobei meine größten Hoffnungen z.Z. auf Edel, SCM, Softbank, WWL, Lintec, Pacific Internet und Vocaltec ruhen. Wie Du siehst, ist hier für jeden Geschmack was dabei! Mir geht es um starkes Wachstum und Aktien mit Nachholbedarf, weshalb ich weder in amerikanischen Bluechips wie MSFT noch DAX-Werten investiert bin. Wie ich Dir bereits mal geschrieben hatte, lese ich Deine Tips wie PHCM, FFIV, BVSN und andere mit großem Interesse. Außerdem sehe ich mir an, was Steve Harmon so empfiehlt: BWEB, TURF, CLIC etc. Vor kurzem hat er unter www.siliconinvestor.com einen interessanten Artikel über VOCL geschrieben. Wegen der im Vergleich zu anderen Werten, auch ISH, bereits wahnsinnig hohen Bewertung warte ich im Augenblick auf günstigere Einstiegskurse. Auch wenn Du OMKT gegenüber wahrscheinlich nicht sehr positiv gestimmt bist, habe ich hier vor 4 Wochen eine 1500.-- DM "Positiönchen" aufgebaut, aus der inzwischen über 2000.-- DM geworden sind. Ausschlaggebend war hier einfach die im Vergleich zu BVSN lächerliche Bewertung. Außerdem bin ich schon seit langem zu 100% investiert und habe mich durch das elendige Crash-Gesabbel nicht madig machen lassen.
Viele Grüße
Go2Bed
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Und noch mal News zu Intershop!

 
07.11.99 17:02
#10
Das ist hier sicher kein Super-Deal, aber da kann man mal sehen, wer inzwischen alles über Internet-Präsenz nachdenkt und wie groß das Marktpotential für Firmen wie Intershop ist. Was da wohl noch alles bei ISH in der Pipeline steck!?


Grenzenloser Einkauf im Netz der Netze

Kongress über "e-commerce"/Staatsminister Miller: Region hat hervorragende Chancen beim "Handel im Internet"

BAYREUTH
Von Andreas Rietschel

Was bringt einen Landwirtschaftsminister dazu, über "Web-Sites", "Links" oder "e-commerce" zu referieren? Soll er doch über Milchquoten sinnieren und nicht über Begrifflichkeiten aus der Welt des Internet. Nein, Josef Miller hat die Chancen der ländlichen Regionen auch jenseits der Landwirtschaft im Auge, und so kam er gestern ins Bayreuther Landratsamt, um aus Anlass eines Kongresses zum Thema "e-commerce" (Einkauf und Handel im Internet) über die Chancen dieses grenzenlosen Mediums für den ländlichen Raum zu sprechen.

Chancen sieht er nämlich in der Förderung von Projekten, wie dem bayernweiten "top elf". Bereits 1994 startete die Landesregierung ihre Initiative "Bayern online", in deren Rahmen das Projekt "top elf" (Operationelles Programm zur integrierten Nutzung der Telematik im ländlichen Raum) auf den Weg gebracht wurde.
Mit diesem Projekt, das derzeit 15 Niederlassungen hat, sollen Standortnachteile der ländlichen Regionen wettgemacht werden. Wichtigste Aufgaben der Telezentren seien Angebote von Telearbeit und -dienstleistungen, der Aufbau eines lokalen Informationssystems sowie Qualifizierungsmaßnahmen für neue Berufsfelder, so Miller gestern vor Kreisräten und Vertretern aus Wirtschaft und Handel.

Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen hätten den Sprung in die moderne Informationstechnik noch nicht gewagt oder bislang nur wenig Erfahrungen damit. Deshalb komme der Beratung durch "e-commerce"-Anbieter und der Planung eine große Bedeutung zu.
Auch im Landkreis ist an Angeboten schon einiges auf dem Weg: Neben dem TeleService Waischenfeld, der gestern Mitveranstalter war, wird auch der KURIER demnächst auf der Plattform "bayreuth.de"
zusätzlich zu den schon heute weit reichenden Dienstleistungen und Informationen "e-commerce" anbieten.
Der Handel im "world wide web" befindet sich nach Aussage Millers derzeit noch im Aufbau. Aber der deutsche Markt brummt: Belief sich der Umsatz aller im Internet vertretenen Anbieter im vergangenen Jahr noch auf rund eine Milliarde Mark, so prognostiziert der Verband deutscher Internetwirtschaft für dieses Jahr bereits einen Zuwachs auf über fünf Milliarden Mark. Bis zum Jahr 2003 soll gar die 40-Milliarden-Mark-Grenze erreicht sein. Klar ein richtungsweisender Hinweis darauf, dass sich die Präsenz im Internet für den Handel lohnt; nutzen doch ganz offenbar immer mehr Verbraucher das Netz für ihre Einkäufe jenseits aller Ladenschlusszeiten.
Miller betonte in der Veranstaltung, dass das Land mit seinen (vor allem finanziellen Hilfen) nur Initialzündung geben kann. Vor Ort seien nun Unternehmerpersönlichkeiten gefragt, sich am Aufbau von "e-commerce" zu beteiligen. Nach seinem Eindruck, so betonte der Minister, sei aber in Bayreuth das Zusammenwirken von Städten, Gemeinden, Landkreis und privaten Partnern bislang auf einem guten Weg.
Zuvor hatte Hausherr und Landrat Klaus-Günter Dietel den Kongress eröffnet und das Engagement des Kreises (er ist Mitgesellschafter bei Teleservice) für den Aufbau eines regionalen Netzes begründet.
Unabhängig von Entfernungen Verbindungen zu schaffen, sei eine große Chance für die Schaffung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum, so der Landrat.
XXXXXXX
Am Rande des Kongresses kam es auch zu zwei Kooperationsverträgen zwischen dem Teleservice Waischenfeld, dem Freistaat Bayern und der Jenenser Intershop AG, derzeit weltweit die Nummer eins im Bereich "e-commerce."
XXXXXXX
Am Nachmittag vertieften zahlreiche Referenten das Thema von Fragen der globalen Wettbewerbsfähigkeit über die Zahlungsmodalitäten für Internetkunden bis hin zu rechtlichen Fragen des "e-commerce".

Der Kongress tagt: Über die Chancen des Internet für die Region informierten sich gestern im Landratsamt Politiker und Vertreter aus Wirtschaft und Handel.
Foto: Lammel


Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Leuteeeeee - Aufwacheeeeeeen!!!

 
07.11.99 22:28
#11
Interessant ist, daß dieser Thread inzwischen knapp 300 Mal gelesen wurde, aber keinem fällt was dazu ein. kaeseotto, ich glaub', wir zwei sind mit dem Analystenpack, das Intershop neuerdings in selten erlebter Eintracht zum Kauf empfiehlt, die einzigen, die ISH im Depot haben. Du schreibst:
"Alle Bedenkentraeger werden jetzt fuer Ihre allzu zoegerliche Einstellung Intershop gegenueber bestraft. Die Mehrzahl (siehe Verkaufsdiskussion bei 130 Euro hier im Board)glaubt nicht ernsthaft an den Erfolg von Intershop." Ich glaube, daß sich jeder, der sich die erste Chance (EM-TV) hat entgehen lassen, geschworen hat, daß ihm das nicht noch einmal passieren wird. Und bald merken viele, daß sie noch eine dritte Chance brauchen.  
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Skippi
Skippi:

GO2Bed, kauf Dir Ariba die ist besser und steigt auch noch !! o.T.

 
07.11.99 22:34
#12
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Hi Skippi: Dein Beitrag ist kurz und bündig. Das überzeugt mich! o.T.

 
07.11.99 23:26
#13
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Skippi
Skippi:

Freut mich,

 
07.11.99 23:32
#14
daß ich auch Dich überzeugen konnte und daß, ganz ohne lange Worte, nach dem Motto: Labern ist Silber, Schweigen ist gold.

Gruß
Skippi
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Ich stell mir meinen Wecker ganz früh und dann...

 
08.11.99 00:27
#15
spurte ich zu meinem Banker und sage: Intershop-Ramsch verkaufen und Ariba her. Die steigen noch. Hat mir nämlich ein Busch-Känguruh geflüstert!
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Ich stell mir meinen Wecker ganz früh und dann...

 
08.11.99 00:29
#16
spurte ich zu meinem Banker und sage: Intershop-Ramsch verkaufen und Ariba her. Die steigen noch. Hat mir nämlich ein Busch-Känguruh geflüstert!
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! kaeseotto
kaeseotto:

Heute schon an Intershop gedacht?

 
08.11.99 12:24
#17
Morgen ist Analystenkonferenz, und danach werden die Bleistifte gespitzt!
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Stoneworker
Stoneworker:

Wo geht Intershop diese Woche hin ? kann jemand helfen,

 
08.11.99 15:06
#18
ich habe wenig Ahnung,lohnt es sich Intershop zu kaufen ??Wo könnte der Kurs im Dezember stehen ??
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

kaeseotto und stoneworker!

 
08.11.99 23:32
#19
An kaeseotto: Was sind denn außer BVSN und ISH Deine Börsenlieblinge? Gibt's da irgendwelche, wo Du noch nicht seit Monaten drin bist und die noch nicht durch die Decke gegangen sind?

An stoneworker: Mach' Dir nichts draus, ich hab' auch keine große Ahnung. Aber ein irrsinnig gutes Gefühl, was Intershop angeht. Also, morgen geht's erst mal rauf, wo sie doch heute mit -0,07 % ausreichend konsolidiert haben. Meine Prognose für ISH lautet: kurzfristig, mittelfristig und langfristig steigend. Das wär doch was für Dich, stoneworker: Dann kannste Dich mal 'n bissgen aufs Ohr haun und mal Deine Knete malochen lassen, woll!
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Skippi
Skippi:

Habt ihr schon einmal was von Bordvision gehört ??

 
09.11.99 01:59
#20
Machen die nicht fast das gleiche wie Intershop und werden am Neuenmarkt gehandelt?
Kommen die nicht in AMILAND besser an als Intershop?

Und Go2Bed : Muß ich eigentlich meinem Broker, meine Aktien Käufe und Verkäufe begründen ?
Scheinst wohl noch sehr klein zu sein und interessierst dich für Kinderserien wie " Skippi, das buschlige Käng-Guru, was hälst Du denn so von Tabaluga.
Aber Deine Meinung zu EM-TV gefällt mir.

Gruß
Skippi  
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! kaeseotto
kaeseotto:

AN go2bed: Meine letzten Kaeufe

 
09.11.99 06:08
#21
Habe gestern meine Position in Intershop verdoppelt.

Vor kurzem habe ich in FFIV (vergl. Cisco) erste Positionen bei 138 Euro aufgebaut. Sollte der Kurs auf 100 Euro weiter nachgeben, werde ich weiter zukaufen. (Marktkapitalisierung von FFIV ca. 1.5 Mrd US-$)

Ansonsten habe ich Mobilcom (47 Euro), Teles (28 Euro) und TFX (16 Euro) gekauft.

Weiterhin fuer interessant halte ich auch Gedys (Kauf 11 Euro).

Insgedsamt bin ich momentan in 31 Werten investiert.
Dabei gliedert sich mein Depot in 3 Kategorien:
Wachstumsaktien 15.55%
Neuer Markt 52.95%
Nasdaq 16.85%
Dienstleister 14.64%

Die Laendergewichtung sieht wie folgt aus:

Deutschland 65.1%
Europa 13.3%
USA 21.7%
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Konsolidierung beendet! Tiger Intershop setzt zum Sprung an! o.T.

 
09.11.99 11:39
#22
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Kurzer Zwischenstand: Intershop überspringt erstmals 150 Euro-Mark.

 
09.11.99 14:47
#23
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Go2Bed
Go2Bed:

Hallo kaeseotto,

 
09.11.99 23:13
#24
Du bist ja schwer in der Telekommunikation investiert. Gerade Teldafax und Mobilcom hattest Du doch mal übel zugerichtet. Meinst Du wirklich, daß es da demnächst wieder nach oben geht?
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Wikinger
Wikinger:

das es die noch gibt

 
16.02.02 23:50
#25


xs
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! <a href=579510" title="finanztreff.de" src="gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" > mfg wikinger Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! <a href=579510" title="finanztreff.de" src="gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" >
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! taos
taos:

Für ein zwei Bier,

 
16.02.02 23:59
#26
kannste deren Depots locker kaufen.

Taos
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! calexa
calexa:

Abgefahren, was für ein Müll damals in totaler

 
17.02.02 00:02
#27
Unwissenheit gelabert wurde. Heute sind wir hoffentlich alle schlauer.

Was wohl aus den obigen Teilnehmern geworden ist?

So long,
Calexa

Homepage: www.varstenlexa.de
www.direcdesign.de
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! MaxCohen
MaxCohen:

Tja das ist die hochgelobte Qualität...

 
17.02.02 00:15
#28
...des Ariva von früher. Solche Beiträge gab's im Dutzend, aber immerhin mit Börse haben sie zu tun, deswegen von vornherein höher einzuschätzen, wie Allgemeinthemen, oder vielleicht doch nicht?

Grüße Max
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! hjw2
hjw2:

nostalgischer aberwitz...börse ist irr(r)eal

 
17.02.02 01:28
#29
heute keinen deut anders.....
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! ecki
ecki:

Wie lange haben sie die Welle geritten?

 
17.02.02 01:29
#30
Dem Optimismus nach, den sie versprühen, haben sie es nicht geschafft auszusteigen...
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! hjw2
hjw2:

@ecki...was es alles gibt..

 
17.02.02 01:36
#31
wusstest du, dass charttechnik scheisse ist...hab wen getroffen der pendelt seine aktien aus und erstellt  horoskope..
unglaublich was es alles gibt...haha
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! ecki
ecki:

Die Kurse pendeln auch. :-)

 
17.02.02 01:49
#32
Warum also nicht?

Wusstest du nicht, das ich mit der Wünschelroute über der Zeitung nach interessanten Aktien suche? ;-)
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! n1608
n1608:

Wusste gar nicht, dass man Intershop ueberhaupt

 
17.02.02 03:04
#33
noch in FFM handeln kann. dachte die wuerden mitlerweile OTC in Warschau getradet.

142 EURO das STK., sieht heute wirklich nach der reinsten Verarsche aus.
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! ruhrpottzocker
ruhrpottzocker:

ISH ist am Neuen Markt keine Ausnahme, sondern

 
17.02.02 05:09
#34
die Regel.

Wir haben daraus gelernt, dass Erkenntnisse und Einschätzungen am NM (egal, ob  fundamentale oder charttechnische Betrachtungen) nur sehr kurzfristig nutzbar sind. Mit anderen Worten: der NM eignet sich ausschließlich zum Zocken.

Bei ISH hieß es von Seiten der Aktionären und Analysten immer nur: Kaufen, kaufen, kaufen ! Das ist die Zukunft !

Es gab nur vereinzelt Mahner, die ankündigten, der NM könne bis zu 90 % verlieren. Die Masse tippte sich angesichts dieser Ankündigung mit dem Finger an die Stirn.

In nur wenigen Ausnahmefällen sind andere Kursentwicklungen am NM beobachtbar.

Noch ein nettes Beispiel:

Die Aktie, die ich am längsten gehalten habe, war Nemetschek. Gekauft im Mai '99 zu 63 € oder so, habe ich sie im November '99 mit geringem Verlust verkauft. Der "große" Analyst Axel Mühlhaus hatte sie mit Kursziel 140 € empfohlen.

Tolle Performance.

Am NM ist wichtig: nur kurzfristig planen. Rechtzeitig Gewinne mitnehmen und rechtzeitig Verluste realisieren. Die Aussitzerei führt in die Pleite.  



Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! modeste
modeste:

genau deshalb mein Posting vor Kurzem:

 
17.02.02 08:44
#35
"Nicht auszudenken, wenn die damals aus dem Aktienzirkus ausgestiegen wären...das wären alles reiche Leute heute..."...Intershop für 142 €....
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! modeste
modeste:

Ergänzung zu 35: Und was sagt man 2005 von uns ? o.T.

 
17.02.02 08:46
#36
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! Wikinger
Wikinger:

genau da hast du ruhrpottzocker voll recht.

 
17.02.02 20:06
#37
hey es wochenende, da darf man doch etwas im archiv stöbern, oder?
für was isses da?


Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! 579893gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" > mfg wikinger Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! 579893gfx.finanztreff.de/images/tw/11.gif" style="max-width:560px" >
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! juliusamadeus
juliusamadeus:

+++++Zeitsprung ++++++

 
15.08.02 18:56
#38
wie in Posting Nr.1 im Jahre 2005

waren das noch Zeiten

gruss julius
Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! ruhrpottzocker

Kein Unterschied zu heute !!

 
#39

Was Kaeseotto und Go2Bed damals besprochen haben, war in Bezug auf die genannten Aktien Realität.  

Nachdem der Markt 95 % seitdem verloren hat, reden wir über andere Kurse, Unternehmen und Branchen. Das ist auch real.

Liest einer in 3 Jahren das, was wir heute so reden, fasst er sich an den kopf und denkt: Au weia, wie peinlich.

Vielleicht sind das dann Kaeseotto und Go2Bed. Wenn ich mich richtig erinnere, war ich etwas später genauso optimistisch. Und wir haben damit gut Geld verdient.

Ich halte alles für möglich - einen Dax bei 20.000 wie bei 1.000.

Intershop schwächelt!!! In Frankfurt schon für 142 Euro zu haben! 752133


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mobilcom Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  25 TELDAFAX unter 25 EUR ist ein WITZ !!!! analyzer hippeland 27.12.11 19:14
  1 TELDAFAX- Wer weiß Bescheid ? Romeo brunneta 01.09.11 20:38
  4 Mobilcom-Freenet-Hochzeit 011178E utimacoSecuritie 02.03.07 21:27
    Übernahme Teunico felix333   17.02.07 22:17
  2 Mobilcom-Superdividende tatsächlich 7,30€ ? o. T. 011178E Jorgos 16.02.07 19:33