Internet Shake-Out oder Crash ?

Beitrag: 1
Zugriffe: 90 / Heute: 1
Internet Shake-Out oder Crash ? Sailorman

Internet Shake-Out oder Crash ?

 
#1
Aus den Gesprächen mit Prospects während des Wochenendes wurde klar, dass viele Investoren diesen Kurssturz in der vergangenen Woche voll investiert mit angeschaut haben und keine Stops oder Put Absicherungen hatten. Bei diesen Prospects ist die Hoffnung auf eine Umkehr gross aber die Munition zum Zukauf verpulvert, d.h. der Kurssturz dürfte sich noch weiter fortsetzen.

Nur bei den späten Steuerzahlern in den USA herrscht nun Klarheit darüber, wieviel Steuern sie aus ihren Konten ziehen müssen. Viele, die bis zum letzten Steuererklärungstermin am letzten Samstag gewartet hatten, und deren Steuerberater bis zuletzt geraten hatte „Bitte, investieren Sie nichts, bis ich Ihre Steuerschuld berechnet habe!“, können nun über ihr restliches Geld verfügen. Von da her dürfte es ein kleines Bremsen des Kurssturzes geben.

Aber auch die späten Steuerzahler könnten noch warten bis zum Donnerstag, an dem viele professionelle Investoren ihre Shorts vor dem langen Osterwochenende eindecken dürften. So dürfte sich der Mittwoch zuvor wahrscheinlich als idealer Kauftag anbieten.

Bis dahin und auch darüber hinaus dürfte es weiter ratsam sein, seine Aktienpositionen und –portefeuilles mit straight long Put Positionen abzusichern, und um mit abgesicherten synthetischen Short Positionen von diesem Kurssturz zu profitieren. Abonnieren Sie das eb Daily, in dem auch heute wieder eine dementsprechende Strategie erwähnt wird.

Die grosse Frage bleibt: Wurden mit dem Aufblasen der monetären Aggregate zur Vermeidung eines möglichen Millennium Bugs zum Jahreswechsel so viel Liquiditäten geschaffen, dass eine Blase im ersten Quartal enstand? Und sind jetzt die monetären Aggregate wieder so restriktiv gehalten, dass dieses Phänomen des Bubble Bursting ermöglicht wurde? Wenn ja – dann ist mal wieder die Geldmarktpolitik und die Einmischung des Staates, d.h. der Nationalbank, Schuld am augenblicklichen Debakel. Der NASDAQ Index fiel in der letzten Woche mit 1.125,99 Punkten oder 25,33% und verlor dabei rund US$ 2 (US Trillionen =) Billionen an Markwert!

Das Gute an diesem Debakel zu diesem Zeitpunkt ist jedoch, dass die Börsenentwicklung danach sich wieder in ruhigeren Bahnen entwickeln dürfte.

Grüße
Sailorman

Aktuelle Beiträge zur PEAPOD [PPOD] und zu Elliot Wave als Audiofiles, die ich hier nicht online stellen kann, können interessierte hier finden:
www.ebtrade.com/...cord=1036&site=1100&c1=3&c2=1&c3=0&c4=0&x=1


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen