Intel umarmt Linux-Fans!

Beitrag: 1
Zugriffe: 108 / Heute: 1
Intel umarmt Linux-Fans! Mr_Stop_Loss

Intel umarmt Linux-Fans!

 
#1
  Hey,
  Intel umarmt Linux-Fans

 Die Open-Source-Idee zieht immer weitere Kreise. Jetzt hat sich
 Chiphersteller Intel [Nasdaq: INTC Kurs / Chart ] entschieden, das
 Design seines neuen Itanium-Prozessors im Internet zugänglich zu
 machen.

 Damit will Intel die stetig wachsende Linux-Gemeinde für den neuen
 Chip begeistern. Der Itanium-Prozessor soll künftig
 Hochleistungs-Netzwerkserver antreiben, die auch mit dem
 Linux-Betriebssystem gesteuert werden.

 In den letzten Jahren hat sich Linux neben Unix und Microsofts Windows
 NT zur wichtigsten Server-Software entwickelt. Der Linux-Softwarecode
 ist für Programmierer auf aller Welt frei zugänglich. Diese entwickeln
 die Software permanent weiter, was die Qualität des Betriebssystems
 sichern soll.

 Die Veröffentlichung des Prozessor-Designs ist ein radikaler Schritt in
 der Chip-Branche. Bisher wurden die Baupläne der Halbleiter streng
 geheim gehalten. Intel hat dennoch keine Angst vor Plagiaten. „Die
 Vorteile der Veröffentlichung überwiegen die Nachteile bei weitem,“ so
 Ron Curry, Marketingleiter der Itanium-Gruppe bei Intel. Curry hofft, dass
 die agile Linux-Gemeinde Produkte für den Chip entwickelt und damit
 zu seiner schnellen Verbreitung beiträgt.

 Mike Feibus, Marktforscher bei Mercury Research, unterstützt das
 Vorhaben. „Die meisten Neuentwicklungen rund um das Internet werden
 in kleinen Unternehmen ausgetüftelt, nicht in ‚Corporate America’.“

 Die Entwicklung neuer Produkte will Intel noch mit einer anderen

 Initiative unterstützen. Der Chiphersteller kündigte an, so genannte
 NetFarms einzurichten, in denen neue Applikationen auf einer Reihe
 von Itanium-Servern getestet werden können.

 Produktionsbeginn für die Itanium-Prozessoren ist voraussichtlich im
 dritten Quartal.

 © 10.05.2000 www.stock-world.de  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen