In der neuen Ausgabe von "Börse Now" wird jetzt auch eine sogenannte TODESLISTE

Beiträge: 19
Zugriffe: 2.273 / Heute: 1
buch.de internetst.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
DEAG Dt. Entert. 2,91 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -95,23%
 
MyPhotoAlbum 0,032 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,47%
In der neuen Ausgabe von
martock:

In der neuen Ausgabe von "Börse Now" wird jetzt auch eine sogenan.

 
20.05.00 18:38
#1
für den Neuen Markt vorgestellt. Das Beispiel von BARRONs scheint Schule zu machen.
Zwei Listen mit je 30 Titeln werden präsentiert. Die erste nennt die größten FLOPS gemessen am Verlust des Ausgabepreises zum aktuellen Wert. Die Zweite Liste nennt die Aktien, die der langfristig orientierte Anleger meiden sollte.
In der neuen Ausgabe von
martock:

Hier die Liste:

 
20.05.00 19:01
#2

                              §Akt. Kurs Kursziel

        3u                         28,80                  18          §
artnet.com               12,60                   4          §
   buch.de                          6,80                2,50§
buecher.de               23,70                  10§
Carrier 1 national 80 40

  Cybernet                9,20                   5§
Ebookers.com               18,50                   5§
  Endemann                  80                  30§
     Fluxx                            68                  30§
     Foris                         43,50                  20§
Fortunecity                8,25                   2§
   Freenet                           118                  50§
     Ision                            69          §40
Jack white 34 10
Jobs & adverts 21 10
Lycos Europe 17,70 6
Musicmusicmusic§        8,10 4
   Onvista                            28                  10§
       QSC                         16,70                   9§
  Refugium                9,10                   4§
   Ricardo                        107,50                  20§
  Teldafax               13,70                   8§
     Teles                         17,90                  10§
    Tiptel                             6                   2§
  Tomorrow               74,50                  50§
  Travel24                  18                4,50§
    Web.de                         22,15                   5§
    Wizcom                             8          §3




In der neuen Ausgabe von
Brad Pitt:

Bei FortuneCity - EINSPRUCH

 
20.05.00 19:16
#3
Denn diese Community wächst so stark, daß sie 2001 die Gewinnzone erreichen wird. Der Wert ist zur Zeit spottbillig bewertet.
In der neuen Ausgabe von
Reinyboy:

Carrier 1 - Einspruch

 
20.05.00 20:20
#4


Super Unternehmen mit hervoragenden Zahlen. Wachstum weit über 300%.




Mfg  Reinyboy
In der neuen Ausgabe von
fosca:

Wer hat die Liste erstellt? Ein Hellseher? :) o.T.

 
20.05.00 20:29
#5
In der neuen Ausgabe von
christkind:

Diese Liste wird mir mein Wochenende versauern!

 
20.05.00 21:17
#6
... sehr beruhigend, zu wissen, in welchen Bach meine Kohle evtl. rinnen wird.
Zwei dieser Todeskandidaten befinden sich in meinem Depot. Scheine wirklich damals zum absoluten Höchstkurs gekauft zu haben.
 
In der neuen Ausgabe von
fosca:

Wieso christKind. So eine Liste ist doch Schwachsinn. Ich habe im uebri.

 
20.05.00 21:22
#7
Wert aus der Liste im Depot. Aus der Barr. Todesliste habe ich auch
zwei Werte. Einer davon ist total klasse :)
In der neuen Ausgabe von
Idefix1:

Hätte auch bei zweien Widerspruch

 
20.05.00 21:58
#8
nämlich bei Carrier und ision, einen davon hab ich sogar im Depot, worüber ich seit dieser Woche nicht mehr glücklich bin.

Aber im großen und ganzen ist da schon viel Wahres an dieser Liste.
In der neuen Ausgabe von
christkind:

- für Fosca - Re: In der neuen Ausgabe von

 
20.05.00 23:28
#9
... Antwort auf Deine Frage: derzeit bin ich (leider) sehr empfänglich für alle negativen Infos, welche mein Depot anbelangen. Habe mir heute mal wieder eine Excel-Liste mit allen Werten ausgedruckt - niederschmetternd.
Da ich absoluter Neuling auf dem Gebiet der Geldanlage bin und leider meine Kohle "fremdverwalten" ließ, muß ich nun versuchen, mich ein wenig in die Materie einzuarbeiten, hierzu fehlt mir noch das Feeling.
Versuche jedoch, deine "positive" Meinung auch für mich umzumünzen, was bleibt mir derzeit anderes übrig. Meine Verluste bei einem Verkauf wären einfach zu hoch.
Gruß aus dem österreichischen Himmel
Das Christkind
In der neuen Ausgabe von
fosca:

Ich kann Dich sehr gut verstehen ChristKind

 
20.05.00 23:47
#10
Du solltest Dich aber nicht so sehr mit negativen Analystenmeinungen
beschaeftigen. Laeuft die Boerse gut, liest man nur positives. Laeuft
die Boerse schlecht, ist alles viel zu hoch bewertet und man muss
voellig neue Bewertungsgrundlagen schaffen. Ploetzlich gehen 90%
der Internetunternehemen den ein. Vor nicht allzu langer Zeit
war das bei den Biotechnologie-Werten auch so. Heute sind sie wieder
angesagt. In einer solchen Boersensituation wuerde ich nichts
verkaufen. Einzige Ausnahme waere, wenn Du glaubst, dass eines
der Unternehmen in Deinem Depot pleite gehen koennte. Das solltest
Du aber nicht an solch einer Schwachsinns-Liste ausmachen.
Schau Dir die Produkte der Firma an und die Zahlen der Vergangenheit.
Auf der Liste von Barr. standen auch Unternehmen wie Verticalnet.
Wahrscheinlich moechten sie sich selber gerne bei Vert billig einkaufen.
Also Kopf hoch, es geht bald wieder aufwaerts.  
In der neuen Ausgabe von
fosca:

Wuerdest Du mir verraten, welche Werte von Dir auf der Liste stehen? o.T.

 
20.05.00 23:59
#11
In der neuen Ausgabe von
short-seller:

Diese Liste ist absolut überflüssig !

 
21.05.00 00:43
#12
Obwohl ich keinen der obigen Werte halte, finde ich die Liste ausgemachter Humbug. Heute kann niemand sagen war in nächster Zeit verschwinden wird.

Wenn ich selbst eine negative Meinung zu einem Papier habe ist das meine Sache. Aber so etwas als "Todesliste" in einer Zeitung zu publizieren, grenzt grössenwahnsinniger Selbstdarstellung.

Genauso gut weiß heute niemand, welcher von den Substanzwerten noch in 2-3 Jahren bestehen wird.

Dieser Satz ist jetzt mal besonders an Anfänger gerichtet: Hört niemals auf solch einen Sch..ß. Vertraut auf Euer eigenes Gefühl.

An alle anderen: Laßt Euch nicht den Spaß an der Sache verderben. Neunmalkluge Schlaumeier wollen die Zunkuft voraussehen ? Sehr fraglich !

Grüße
Shorty
In der neuen Ausgabe von
Drizzt:

An christkind

 
21.05.00 10:03
#13
Zu glauben, deine Verluste seien "zu" hoch kann sehr gefährlich sein, wie ich aus eigener Erfahrung feststellen mußte. Manchmal muß man mit großem Verlust verkaufen, auch wenns schwer fällt, um keinen RIESENgroßen Verlust zu haben. Ich will damit auf keinen Fall sagen, daß diese Todesliste richtig ist, sondern nur prinzipiell erklären, daß die Einstellung bezüglich "zu" großer Verluste eventuell sehr gefährlich sein kann.
In der neuen Ausgabe von
teleboerse:

Einspruch! Ich vermisse EDEL und DEAG!!!!!!!! o.T.

 
21.05.00 10:32
#14
In der neuen Ausgabe von
martock:

Zu EDEL

 
21.05.00 11:34
#15
Hi Teleboerse - Das genaue Gegenteil ist der Fall
EDEL hat einen zweiseitigen Artikel (gleicher Verfasser wie "Todesliste"),
in BÖRSE NOW mit Kaufempfehlung bekommen.
Fazit: "Der aktuelle Kurs spiegelt aus unserer Sicht den Geschäftsverlauf des letzten Jahres, nicht aber die zukünftigen Chancen wider"
Kurs 28,60 Kursz. 35 Stop 25  
In der neuen Ausgabe von
verena:

Todesliste

 
21.05.00 12:35
#16
Hallo!
Ich habe ricardo und lycos europe im Depot...und überlege zu verkaufen. Habe ich die Liste falsch gelesen oder soll ricardo von 107 auf 20 e zurück gehen?? Ich finde das recht unrealistisch, weil veiele Analysten den Wert zum Kuaf empfehlen....
In der neuen Ausgabe von
Drizzt:

Re: Todesliste

 
21.05.00 17:21
#17
Verena, viele Analysten empfehlen einen Wert dann zum Kauf, wenn sie ihn loswerden wollen.
In der neuen Ausgabe von
garfield:

Vieles richtig auf der Liste

 
21.05.00 17:55
#18
Nur einen Wert habe ich selber: ISION.
Und ich hoffe, dass sich in diesem Fall die Redaktion irrt. Trotzdem: Auch ohne diese Liste steht Ision bei mir in der Nähe des Verkaufs.
Schönen Sonntag
Gruß
In der neuen Ausgabe von

Stimmt. Ein paar Titel sind aber tatsächlich Kursleichen.

 
#19
buch.de zum Beispiel mit ständig fallenden Kursen, wechselndem
Management und kaum Meldungen, die einen zukünftigen Erfolg
vermuten lassen. Und auch Edel scheint nur noch eine Richtung
zu kennen, nämlich die nach unten. Bei Jack White dagegen sehe
ich keinen Grund sein erst letztes Jahr gegründetes Unternehmen
nicht auch wirklich florieren sollte, schließlich hat er Ahnung
vom Geschäft, hat sich, wenn man die letzten Beteiligungen und
Kooperationen betrachtet für meine Begriffe recht aussichtsreich
positioniert und wenn man die nach oben revidierten Planzahlen
für die kommenden Jahre hernimmt, dann ist er auch nicht mehr
allzu hoch bewertet (KGv von < 25). Freilich: verdienen muß er das
erst einmal, aber nachdem er letztes Jahr offensichtlich eher
konservativ geplant hat, glaube ich nicht, daß er das diesmal
viel anders getan hat, schließlich hätte er letztes Jahr im Rahmen
des Börsengangs noch mehr von einer Übertreibung nach oben gehabt.


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem buch.de internetstores Forum