ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint

Beiträge: 18
Zugriffe: 2.945 / Heute: 1
ING Groep 13,155 € +2,21%
Perf. seit Threadbeginn:   -47,17%
 
Panamax 1,15 € +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,87%
 
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Fellmann
Fellmann:

ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gef.

 
13.03.00 09:02
#1
ihr dazu ?
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Reinyboy
Reinyboy:

Re: ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark .

 
13.03.00 09:04
#2
Würde noch abwarten, wahrscheinlich gehts noch weiter runter.

Bei 170 Euro würde ich einsteigen.


Mfg    Reinyboy
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Kicky
Kicky:

Hab meine vor 10 Tagen verkauft und Pandatel,Basler ,Integra und Oti g.

 
13.03.00 09:07
#3
Jafco ist meines Wissens parallel mit Softbank gefallen,überhaupt ging es ja gar nicht so gut in Japan-auch nicht die allgemeinen Wirtschaftsdaten.Guck Dir mal die Performance der Invesco GT Japan-Fonds an,die letztes Jahr über 500% zugelagt hatten,ist ja auch nicht doll.
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Fellmann
Fellmann:

Ich bin in dem Invesco GT Japan investiert!! Aber rein technisch wird .

 
13.03.00 09:10
#4
einen Satz nach oben (mindestens 250 Euro) machen. Als kurzer Trade reicht das allemale.

Gruß

Fellman
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Reinyboy
Reinyboy:

Re: ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark .

 
13.03.00 09:13
#5
Hi fellmann,
wäre da vorsichtig. Chancen 50%/50% für den kurzen Zock.



Mfg    Reinyboy



ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint MaMoe
MaMoe:

fellmann: An "Book-close" in Japan denken ! Ende des Finanzjahres i.

 
13.03.00 09:20
#6
machen Kasse ... Aber danach steigt die Rakete wieder. zumindest nach Aussagen von Bloomberg-Analysten, die im Moment gesendet wurden: die Fonds-Manager machen Cash, um ihre Bücher glatt zustellen, aber Internet wird danach wieder "DER" Wachstumswert in Asien sein. Ich kauf´ auch gerade, aber immer nur kleine Stückzahlen (immer mehr nachkaufen) .
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Fellmann
Fellmann:

hallo MaMoe mein kauflimit on 215 Euro kam leider eine Minute zu s.

 
13.03.00 09:26
#7
sie in berlin wieder bei 230. Shit! Naja vielleicht sinkt sie ja wieder
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint fr@nk
fr@nk:

Bin auch investiert

 
13.03.00 09:26
#8
Habe nach einer Korrektur bei 270 gekauft. Danach wieder bei 350. Die letzten Tage fällt Jafco immer weiter. Gab es ne Nachricht oder news warum die so fallen. Will Jafco länger halten.

Fr@nk
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint MaMoe
MaMoe:

Die machen alle Cash: Der Artikel von heute morgen:

 
13.03.00 09:33
#9


Monday March 13, 3:09 am Eastern Time

FOCUS-Japan markets dismiss slip into recession

By Jason Szep

TOKYO, March 13 (Reuters) - Japan's markets brushed aside a relapse into recession on
Monday as stocks crumbled under the weight of tumbling high-tech issues and the yen
gained ground on hopes of a swift turnaround in the economy.

Investors ripped apart Internet-related stocks in a selloff that spilled into bellwether high-tech
stocks such as Nippon Telephone and Telegraph Corp (NTT), shearing 2.8 percent off the benchmark Nikkei 255 index .

``This is the downside of a market depending on one sector,'' said Kunihiro Hatae, general manager at Tokyo Securities.

The Nikkei ended at 19,189.93, down 560.47 points -- its biggest point loss this year.

Data on Monday showing Japan sinking into recession in the last quarter of 1999 had virtually no impact on stocks, while
currency and bond traders seized on positive aspects of the data and official comments pointing to a clear turnaround this year.

The yen clawed its way to a six-week high on the dollar, restrained from further heights by fears of intervention but fired up by
hopes of an economic rebound and talk of a three-way bank merger that could point to a rejuvenated banking sector.

Although gross domestic product figures showed output shrinking 1.4 percent in the December quarter after a one percent
drop in the previous quarter, markets focused on a 4.6 percent quarter-on-quarter jump in private sector capital spending.

``By looking at this strong data, I think the Japanese government probably could achieve as high as 1.5 percent growth in the

January-March quarter,'' said Hideya Kubo, senior economist at NLI Research Institute.

The dollar was resting around 105.69/74 yen from 106.23 in late U.S. trade on Friday.

``Everyone's focused on this year, and rising capex is what you want to see if you want a recovery,'' said Brian Rose, an
economist at Warburg Dillon Reed.

UNCERTANTIES FOR HIGH-TECHS

Stock traders said although high-tech issues were the market's biggest concern -- NTT >, for example, lost 8.4 percent -- the
positive spin on the output data helped cyclical stocks that stand to benefit most from an economic turnaround.

These shares included domestic-demand led industries such as textiles, shipbuilders and transportation -- sectors of the ``Old
Japan'' economy that were left in the dust during last year's frenzy to buy high-tech Japanese ``growth'' shares.

``No one knows when these high-tech issues are going to hit the floor and rebound,'' said Hitoshi Ichio, strategist at Commerz
Securities in Tokyo.

``Investors are thinking it's wiser to shift their money into cyclicals and wait for the market to come to a consensus on valuations
for these Internet and high-tech issues.''

Among the market's biggest losers were Sony Corp and Internet investor Softbank Corp .

Sony slid for the eighth day in a row, dropping 7.6 percent to 24,300 amid the general bailout from high-tech issues and recent
complaints about glitches in its PlayStation2 video game console.

``It's a combination of factors, technical faults with PlayStation2 being just one,'' said Alisa Spicer, a senior analyst at ING
Barings in Tokyo.

Softbank fell 5.04 percent to 94,200, down 48 percent since February 18. Other suffering high-tech shares included Hikari
Tsushin , down 5.9 percent, Fujitsu Ltd , down eight percent, and Hitachi Ltd which shed 12 percent.

Bond futures, which typically rise on signs of weakness in the economy, ended stronger as traders viewed the drop in stocks as
a bad sign for the corporate sector. Key June 10-year JGB futures closed at an intraday high of 131.11, up 0.11 point.  
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Fellmann
Fellmann:

Englisch ist nicht gerade meine Stärke. Kannst du das in Kurzform in.

 
13.03.00 09:35
#10
n? Danke

Gruß Fellmann
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Fellmann
Fellmann:

Hallo MaMoe schreibst du das ganze noch mal in kurzform in deutsc.

 
13.03.00 11:10
#11
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Tombomb
Tombomb:

Hab zwar Jafco, es heißt immer strong buy, aber

 
13.03.00 11:17
#12
wer soll da denn noch Geduld haben.

Tombomb
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint MaMoe
MaMoe:

Nun viel steht da nicht, nur: umorientierung gerade in zyklische Titel, wie

 
13.03.00 11:28
#13
z.B. Airlines und massiver "Ausverkauf" der Hightechs. Insbesondere im Internet-sektor (Softbank, Hikari und Sony)(Somit triffts natürlich auch JAFCO)da Invetsoren der Meinung sind, daß sich hier eine "Blase" gebildet hat, deren Luft nun entweicht (die haben alle noch Angst vor ihrer Immobilienblase und wollen rechtzeitig rauskommen). Aber vor vier tagen war Artikel, und eben heute im N24 (meiner Meinung z.Z. der Beste Brokers-Kanal (nicht n-TV) von Bloomberg, daß zum Ende des Finanzjahres alle Broker glattstellen und Gewinne mitnehmen. Am 7.3 hat Warburg eine Chartanalyse über Softbank rausgegeben mit der Überschrift:" Korrektur vorüber", in der sie der Aktie innerhalb kürzester Zeit wieder neue Höhenflüge zuschreiben. Ich bin im Moment der Meinung, daß viele Broker im Moment "eiskalt erwischt worden sind" und vor Jahresabschluß verkaufen wie die "Sucht", um ihre glänzende Jahresbilanz nicht noch in den letzten 10 Tagen zu versauen. Da hat ein Analyst die Softbank runtergestuft und Großinvestoren haben Gewinne mitgenomnmen. nun müssen alle nachziehen, sonst rutschen sie ins Minus. Dies Runterstufung ist übrigens sofort wieder zurückgenommen worden, aber die Lawine war leider schon im Rollen. Da läuft in meinen Augen grad ein panischer Ausverkauf: innerhalb von 4 Wochen hat der Kurs von Softbank knapp 50 % verloren. Da heißt bei den Institutionellen, die am Jahresende z.T nach ihrer Performance bezahlt werden: rette sich wer kann. Die "Karten werden ab April wieder neu gemischt" und dann siehts echt super aus. Allein die Mitteilungen von Softbank lassen einen Kursanstieg um mind. 150 % erahnen: Im Herbst Start der NASDAQ-Japan, dann Listing von etlichen Softbank-Beteiligungsfirmen an dieser neuen Nasdaq (als Konkurrenz von Softbank zum Mothers-Markt hochgezogen. YAHOO-Japan will übrigends sofort an die neue NASDAQ wechseln!), dann Investitionen von über 1,5 MRD. US-Dollar in über 1000 neue Internetbeteiligungen; Invest. in Korea, ein Land, das seine "Hausaufgaben" gemacht hat und grade zu "Boomen" beginnt ....

Viel der Worte... Ich bin guter Hoffnung und besitze JAFCO und Softbank. Und ich halte sie, bis zum bitteren Ende. Bei meinen 300 ! Softbank, die ich halte hat mich der Kursverfall (vom Höchstand bis heute) bisher 255 000 Euro gekostet (auf dem Papier, da ich Einstandskurs von 38 Euro hatte). Ich verkauf keine einzige. Die ersten erst ab 2200.- Euro.
P.S. meine Performance sieht deswegen grad garnicht gut aus !!!
Was solls´ , ist eh´ nur ein großes Spiel.

Die Lawine rollt noch, daher nicht zu hoch rein !!!

Good luck
MaMoe.  
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint rbgt
rbgt:

Re: ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefal.

 
13.03.00 11:31
#14
Ich würde noch warten und ADS kaufen
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Pebbles
Pebbles:

Ich warte noch ab und habe heute verkauft

 
13.03.00 11:51
#15
Habe bei 157 Euro gekauft und hatte bei Stoppkurs bei 240 Euro gelegt. Habe verkauft (234 Euro), da der Chart in Japan gar nicht gut aussieht.
Heute - 25 %! Auch wenn es morgen vielleicht eine Gegenreaktion geben kann, wird es bei einem so eklatanten Verfall in den nächsten  zu weiteren Kursabschlägen kommen können. Ich steige erst wieder ein bei Kursen zwischen 170 - 190 Euro, je wie sich der Markt entwickelt.

Denn langfrisitg ist Jafco einfach ein kauf.
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint ProfitGalore
ProfitGalore:

I'm out - hier meine Begründung

 
13.03.00 12:38
#16
Hallo Leute,

JAFCO verkaufen oder nicht ? Ich habe heute meine Position verkauft. Meine Gründe hierfür:

1) JAFCO ist seit Wochen, in denen alle Indices neue Highs gemacht haben, konsequent gefallen - das passt mit DEN aussichtsreichen Zukunftschancen nicht zusammen; oder sind die etwa nicht sooo gut ?  JAFCO ist mit immer größer werdenden Abschlägen bestraft worden, die vermutlich ihre Berechtigung haben - Der Markt hat immer Recht (denkt darüber mal nach):

Fazit zu 1): der Preis für Jafco wird für die "fundamentals" von Jafco als WEIT überzogen angesehen => Verkauf !!

2) Aus dem Abstieg von über 30% vom Top hat sich die charttechnische Situation dramatisch vrschlechtert. Wer jetzt behauptet, das ist eine Konsolidierung im Aufwärtstrend gewesen, dem sei gesagt, dass es KEINEN AUFWÄRTSTREND MEHR BEI JAFCO gibt!

Fazit zu 2): charttechnisch orientierte Anleger verkaufen jetzt (und das sind nicht wenige), da ÜBERHAUPT keine Anhaltspunkte für eine Umkehr existieren => Verkauf  !!

3) Der japanische Markt hat heute mit der Bekanntgabe eines Wachtsumsrückgang einen Dämpfer bekommen, der in dieser Form nicht erwartet worden war. D.h. dass kurz vor Ende des Fiskaljahres (31.03.00) die Fonds und andere Institutionelle vestärkt Gewinne realisieren werden, die zweifelsohne vorhanden sind; diese bevorzugt in Hightechs. Da wird eine JAFCO weiter leiten, zumal nach einem solchen Kurssturz vieleicht eine Gegenbewegung kommt, diese wird aber von vielen als VERKAUFSGELEGENHEIT genutzt werden.
Was das erneute Abgleiten von Japan in eine Rezession (gem. volkswirtschaftlicher Definition haben wir eine solche wieder in Japan) betrifft, so muss sich erst noch zeigen, inwieweit dieses keinen psychologischen Knacks verursacht hat.

Fazit zu 3): die Unsicherheit wird weiter Bestand haben => Verkauf in steigende Kurse !!

Getreu dem Motto "Verluste nach unterschreiten des Stoppkurses gnadenlos realisieren" habe ich heute meine Jafco-Position verkauft, da kurzfristig die Risiken, auf unter 200 zu fallen weitaus größer sind, als auf über 270-300 zu steigen.
Das wurde mir auch dadurch erleichtert, dass Jafco in Deutschland ca. 10% über dem Paritätskurs notiert. D.h. eine evtl. Erholung, die vielleicht morgen eintreten wird, ist heute bereits eingepreist.

Sorry Folks, ich will hier keinen zu unüberlegten Handlungen verleiten, glaube aber, dass ich meinen Ausstieg ganz gut und für jeden nachvollziehbar begründet habe.  Das freigewordene Geld werde ich in andere Werte investieren, die bessere Aussichten auf steigende Kurse haben, denn

"DER FISCH JAFCO STINKT", das haben die letzten Wochen gezeigt.

Good luck

ProfitGalore
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Kicky
Kicky:

Der Beitrag von Mamoe zu Japan ist so wichtig,dass ich ihn hochhole o.T.

 
13.03.00 15:24
#17
ich glaube heute lege ich mir Jafco ins Depot - In Japan so stark gefallen. Was meint Fellmann

wie meinst du das ?? o.T.

 
#18


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ING Groep Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
22 2.453 Pfizer - zu Unrecht im Keller Anti Lemming Archon 22.10.16 16:55
7 480 Neues Kursziel 10 Euro Silberschein Johannes Bückler 19.08.16 15:19
4 150 Neues Kursziel 15 Euro Robot StevenBoy 04.11.15 08:57
  20 ING TARZAN77 Chicoquapo 12.02.14 09:31
  1 Bezugsrechte Steuerliche Behandlung junger Aktien marcelwes marcelwes 29.12.09 17:16