Hinweise BUECHER.de ->Ariva

Beitrag: 1
Zugriffe: 154 / Heute: 1
Hinweise BUECHER.de ->Ariva cyb1

Hinweise BUECHER.de ->Ariva

 
#1
Hallo ! ICh muss einmal kurz hervorheben dass es die Absicht von IRGENDJEMAND sein muss buecher.de kaputt zumachen.Ich habe schon mehr als einmal wichtige PresseMeldungen von buecher.de NICHT in den Internet Pressestellen erscheinen sehen.Z.B die Hardwaremeldung von vor ein paar Wochen und auch eine Meldung letzte Woche ind der buecher.de andere
Dinge den Aktionären mitteilen wollte.Ich habe mich mit der IR Abteilung in Verbindung gesetzt man sagte mir dass nur Adhoc-Meldungen veröffentlicht werden MÜSSEN.Pressemitteilungen,und seien sie noch so wichtig,können an entsprechender Stelle ganz einfach "gelöscht" oder nicht weitergegeben werden.Die Aktuelle Meldung jedoch nachder Buecher.de Naziliteratur
verkaufen soll wird überall breitgetreten.Ich habe einen Text vom Vorstand bekommen den ich euch nicht vorenthalten will.Ich dulde es nämlich nicht wenn jemand diese gute Firma schlechtmachen will:
Sehr geehrte(r) Herr/Frau  ,
danke für Ihre Unterstützung; gleichwohl sind die Verdächtigungen der
Staatsanwaltschaft unbegründet: buecher.de verstößt in seinen Aktionen gegen
keinerlei Gesetze. Die Titel, die wir zu diesem Thema führen, setzen sich
allesamt kritisch (also negativ!) mit dem Inhalt des Originals zusammen. Im
übrigen teilen wir Ihre Meinung, daß die Inhalte des Originals derart
primitiv sind, daß man überlegen sollte, ob man die Verbreitung verbieten
will, anstatt sie durch Veröffentlichung bloßzustellen.
Mit freundlichen Grüßen

Richard v.Rheinbaben
Sprecher des Vorstandes
buecher.de AG





Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen