Hier die Zahlen zu Team Com. ->ARIVA

Beitrag: 1
Zugriffe: 332 / Heute: 1
Hier die Zahlen zu Team Com. ->ARIVA intel_outside

Hier die Zahlen zu Team Com. ->ARIVA

 
#1
Berichte zum Jahresabschluss 1999 der TEAM Communications Group, Ltd.
Unternehmen meldet Rekordeinnahmen und –gewinn
Los Angeles, 4. April 2000. Die TEAM Communications Group, Ltd. (NASDAQ: TMTV und Neuer Markt:
TME), ein führendes multinationales Unternehmen für Produktion und Verkauf von Fernsehprogrammen, gab
heute den Jahresabschluss zum 31. Dezember 1999 bekannt. Das Unternehmen verzeichnete Rekordeinnahmen
in Höhe von ca. 24,1 Mio. $, die im Vergleich zu den ca. 13,6 Mio. $ Einnahmen für den gleichen Zeitraum bis
31. Dezember 1998 einen Anstieg von 77 % bedeuten. Der Nettogewinn erreichte mit ca. 1,8 Mio. $ ebenfalls
einen Rekord, verglichen mit dem Nettogewinn von ca. 0,4 Mio. $ für das Jahr bis zum 31. Dezember 1998.
„TEAM hat mit der Übernahme von Dandelion Distribution, Ltd. in Großbritannien, unserer Börsenzulassung
und einer Kapitalerhöhung um 38 Mio. $ auf dem Neuen Markt in Deutschland sowie der Gründung vom TEAM
Entertainment Germany ein Jahr explosiven Wachstums hinter sich“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende und
Hauptgeschäftsführer Drew S. Levin. „Unser stetiges unternehmensinternes Wachstum wurde mit der
Ausweitung der Produktionen fortgesetzt, zu denen die von der Kritik hochgelobte Serie Call of the Wild für
Discoverys Animal Planet sowie die mit Spannung erwartete weltweite Premiere von Total Recall: 2070
gehören, ebenso mit unseren Verkäufen aus dem Programmangebot von TEAM und Dandelion, die höher lagen
als von den Experten prognostiziert.“
Der Gewinn vor Rechnungsabgrenzungsposten stieg von ca. 0,5 Mio. $ des Vorjahres auf ca. 2,4 Mio. $ für das
Jahr bis 31. Dezember 1999 an. Das Unternehmen verzeichnete 1999 einen außerordentlichen Verlust nach

Steuern aus vorzeitiger Schuldabtragung in Höhe von ca. 0,6 Mio. $ gegenüber ca. 0,1 Mio. $ vergleichbarer
Belastungen, die 1998 verzeichnet wurden. Die Bruttogewinnspanne aus dem Verkauf von Fernsehprogrammen
belief sich für das Jahr bis 31. Dezember 1999 auf 56 %, gegenüber 33 % für den Zeitraum bis 31. Dezember
1998. Die höhere Bruttogewinnspanne für das Jahr bis 31. Dezember 1999 war der Tatsache zu verdanken, dass
das Unternehmen Fernsehprogramme verkaufte, die es zuvor zu attraktiven Preisen erworben hatte, während es
im Jahr bis 31. Dezember 1998 mehr eigene, selbst produzierte Programme verkauft hatte.
„Der Gewinn vor Rechnungsabgrenzungsposten schoss auf über 2,4 Mio. $ hoch, was einen etwa vierfachen
Anstieg gegenüber dem Vorjahr darstellt“, sagte Levin. „Das Ergebnis ist ein Nachweis der erfolgreichen
Umsetzung unserer Geschäftsstrategie, ein Unternehmen mit globalem Inhalt zu errichten. Unser oberes
Management ist für die erzielten Erfolge bei Eigenproduktionen, Erwerb und Verkauf von Programmen zu
beglückwünschen. Wir sind sehr optimistisch, dass unser erweitertes Programmangebot von mittlerweile über
3500 Stunden, zusammen mit dem raschen Wachstum bei Eigen- und Gemeinschaftsproduktionen, TEAM im
kommenden Jahr, TEAM im kommenden Jahr noch größere Erfolge bescheren wird“, fügte Levin hinzu. „Die
einzigartige Formel eines Unternehmens, das sowohl am Neuen Markt als auch beim NASDAQ gelistet ist und
in den USA, Deutschland und Großbritannien über voll operative Geschäftsbereiche verfügt, stellt sich als eine
hervorragende Plattform heraus, um ein globales Medienunternehmen zu starten, das die globale Haltung des
neuen Jahrtausends widerspiegelt.“
Die TEAM Communications Group, Ltd. (NASDAQ: TMTV - news) ist ein führendes Produktions- und
Vertriebsunternehmen, das sich auf Familien-, Action-, Abenteuer- und Dokumentarprogramme zum weltweiten
Vertrieb spezialisiert hat. Gegenwärtig besitzt und vertreibt die TEAM Communications Group weltweit über
3500 Stunden an Programmen. Weiterhin produziert das Unternehmen eine Vielzahl an Programmen für
führende US-amerikanische und internationale Sender. Zu den laufenden Gemeinschaftsproduktionen von
TEAM zählen: „Total Recall: 2070“ mit Pro Sieben und Alliance Atlantis (Kanada), Jack Londons „Call of the
Wild“, eine originelle dramatische Serie in Koproduktion für Discoverys Animal Planet; „World’s Most
Mysterious Places“ und „Destination: Style“ für Discovery Travel Channel, „Wild Lifestyles“ für Animal Planet
und „So You Think You’re Funny“ für Pearson Television.
TEAM unterhält Büros in Los Angeles, London und München, und seine Aktien werden beim NASDAQ
(TMTV) und auf dem Neuen Markt (TME) gehandelt.
Das Gesetz zur Reform von Streitfällen für private Wertpapiere von 1995 sieht einen „sicheren Hafen“ für in die
Zukunft gerichtete Aussagen vor. Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Informationen (ebenso wie
Informationen, die in mündlichen Aussagen oder anderen schriftlichen Aussagen von der Team Communications
Group, Inc. ausgegeben wurden oder werden) enthalten Aussagen, die in die Zukunft gerichtet sind. Solche
Aussagen bezüglich zukünftiger Ereignisse und finanzieller Ergebnisse sind in die Zukunft gerichtete Aussagen,
die Risiken und Ungewissheiten enthalten, welche regelmäßig in unseren verschiedenen Eingaben bei der
Wertpapierkommission erläutert werden. Als Ergebnis nicht kontrollierbarer Faktoren können unsere
tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise erheblich von denen dieser in die Zukunft gerichteten Aussagen
abweichen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen