Hier die Einschätzung der Dt Bank zur Fed Sitzung:

Beitrag: 1
Zugriffe: 187 / Heute: 1
Index-Zertifikat au. kein aktueller Kurs verfügbar
 
 Hier die Einschätzung der Dt Bank zur Fed Sitzung: Al Bundy

Hier die Einschätzung der Dt Bank zur Fed Sitzung:

 
#1


Marktausblick:
Die Rentenmärkte sollten heute im wesentlichen zwei Aspekte bewegen. (1) Steigen die Ölpreise weiter an? Zu Beginn dieser Woche erreichten sie ein Niveau von knapp 26 USD pro Barrel. (2) Die Entscheidung der US-Notenbank;
diese wird für ca. 20:15 Uhr (Frankfurter Zeit) erwartet. Die Märkte scheinen bezüglich der anstehenden Fed-Entscheidung gespalten. Wir halten an unserer bisherigen Einschätzung fest, dass die Fed die amerikanischen
Leitzinsen unverändert lassen wird, da der Produktivitätszuwachs weiterhin stark genug ist, um den Anstieg der Arbeitskosten zu dämpfen - trotz eines BIP-Trendwachstums von gut 4% und einer anhaltenden Verknappung am
Arbeitsmarkt. Weitere Datenveröffentlichungen sind von eher geringer Bedeutung. So erwarten wir für Euroland Datenveröffentlichungen, die die Märkte kaum beeinflussen werden. Ferner sollten auch die US-Daten zur
Industrieproduktion die Rentenmärkte kaum bewegen, wenn sie unseren Erwartungen entsprechend ausfallen. Trotz rentenfreundlicher Marktdaten zu Beginn der Woche sind die Renditen bereits gestern angestiegen. Angesichts
des höheren Ölpreis und der Unsicherheit bezüglich der Fed-Entscheidung halten wir es für eher unwahrscheinlich, dass sich der gestrige Trend umkehren wird. Allerdings besteht für den Euro durchaus die Möglichkeit, nach der Fed-Entscheidung im Abendhandel wieder an Stärke gegen den USD zu gewinnen.
Das Handelsblatt berichtet heute bereits ausführlich über das Gutachten der Fünf Weisen, welches im Laufe des heutigen Tages veröffentlicht wird. Die konjunkturellen Prognosen decken sich mehr oder weniger mit unseren

Einschätzungen. Das Gutachten sieht ein Wachstum von 1,4% für 1999 und 2.7% für 2000. Die Gründe für das verstärkte Wachstum liegt nach Ansicht des Sachverständigenrates vor allem im stabilen privaten Konsum und den
anziehenden Exporten. Allerdings bestehe kein Grund zur Zufriedenheit. Es zeichne sich kein Ende der gegenwärtigen Investitionszurückhaltung seitens der deutschen Industrie ab, noch sei eine wirkliche Wende am
Arbeitsmarkt für das Jahr 2000 zu erwarten.

Und hier noch die Indizes:

Index      Widerstände        Unterstützungen     Tendenz
DAX         5965, 6224,        5686, 5660,         bullish
NEMAX       3334,              3226, 3046,         bullish
Dow Jones   10755/10800,    10562, 10520, 10427,   neutral
S&P 500     1420,              1383, 1362,         bullish

Al grüßt


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf S&P 500 Forum