HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ?????

Beiträge: 11
Zugriffe: 1.680 / Heute: 1
SER Systems
kein aktueller Kurs verfügbar
 
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Mobilcom
kein aktueller Kurs verfügbar
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? chf1
chf1:

HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes De.

 
06.12.99 10:39
#1
Lieber HAHAHA

Weil der Original-Thread zu diesem Thema unterdessen entgleist ist, eröffne ich einem neuen Thread.

Ist dir schon aufgefallen, dass es nur noch selten Beiträge von mir zu lesen gibt? Ich habe gesehen, dass das Board mir sehr viel Zeit wegfrisst. Zeit, die auch zu Lasten meiner Frau und meiner Kinder (5 und 4 J.) geht. Zum Glück habe ich eine verständnisvolle Frau, die sich auch für Aktien interessiert. Doch ich habe gesehen, dass ich hier höllisch aufpassen muss. Unterdessen hat du 1000 Posting mehr als ich verfasst!!!

Was ich getan habe, will ich dir noch mitteilen. Nicht dass dies auch für dich das richtige sein muss, aber vielleicht hilft es dir, ein ausgewogenes Verhältnis zu den Aktien zu finden.

Wie du vielleicht aus früheren Postings meinerseits weisst, ist meine Stratgie langfristig. Ich suche eine Verzehnfachung meines Depots in 10 Jahren. Das entspricht einem Wachstum von 26% p.a. Ich habe mich in letzter Zeit von den eher spekulativen Titeln verabschiedet und (meistens) konsequent umgeschichtet. Ich bin bald soweit und bereit für das Jahr 2000. Dann will ich mein Depot nur noch in Notsituationen verändern.

Wenn du willst, kann ich mehr ins Detail gehen. Dir sagen, welche Titel ich als weniger spekulative Langzeitinvestments sehe, ev. sogar mein Depot outen!

In der Hoffnung, dass sich deine Beziehung wieder einrenkt, schicke ich dir herzliche Grüsse aus der Schweiz,
CHF

p.s. Du bist auch willkommen, mir eine E-Mail zu schicken.
Kommt doch mit deiner Freundin uns mal besuchen.
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? 0815a
0815a:

Hallo CHF: Genau die Strategie verfolge ich auch. Jeden Tag auf kleine/.

 
06.12.99 10:58
#2
... Änderungen zu hoffen war mir mit der Zeit etwas zu anstrengend !

Mein Depot sieht wie folgt aus:

EVOTEC BIOSYSTEMS AG O.N.    
AMER. ONLINE INC. DL-,01
BASLER AG O.N.
COMMERZBANK AG O.N.
CONSTANTIN FILM AG O.N.
CISCO SYSTEMS
DEUTSCHE BANK AG O.N.
STEAG HAMATECH AG O.N.
EM.TV+MERCHANDI.O.N.
LHS GROUP INC. DL-,01
MOBILCOM AG O.N.
MICROSOFT CORP. DL -,001
SINGULUS TECHNOL.
TELES AG INFORM.TECHN.
BEATE UHSE AG

Ich hoffe, daß es "2000 sicher" ist, und mir gute (langfristige) Gewinne beschert.Momentan bin ich ca. 30% im Plus, und werde nur verkaufen, wenn die Spekulationsfrist um ist, oder aber wenn es sich wirklich drastisch nach unten zu ändern scheint !

Was hast Du denn so im Depot ?  
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? Nase
Nase:

Hallo, mein Schweizer Freund...

 
06.12.99 11:25
#3
...hi, CHF, wo warst Du denn so lange ?
Auf jeden Fall hat HAHAHA recht...man sollte nur schreiben oder posten,
wenn man auch Zeit hat oder der richtige Zeitpunkt ist. Ich habe damit
keine Probleme und meine Freundin auch nicht (Wir waren das ganze Wochen-
ende in Holland)...man muss die Zeit dafür organisieren.
Aber etwas tolerant muss die Freundin auch sein, denn wenn sie Dich, Wolfgang, auch wiklich lieben würde, hätte sie Dich auch nicht verlassen.
Da steckt etwas anderes dahinter. Aber ich würde Dich auch vermissen, HAHAHA, denn Du gehörst zur alten Truppe...

Gruss
Nase
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? PsychoDad
PsychoDad:

Am wichtigsten ist eine gute Beziehung zu seinem Depot! o.T.

 
06.12.99 15:29
#4
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? chf1
chf1:

HAHAHA hat sich wohl wirklich verabschiedet! (m.T. für Nase und 0815a)

 
06.12.99 22:06
#5
Nase:
Ich habe mich ein bischen im Raging Bull Forum herumgetrieben. Ich brauchte Realtime Kurse von der NASDAQ; musste dort Aktien kaufen.

0815a:
Werde mein Depot später öffnen. Hier mein Kommentar zu deinem:
- Die Banken leben z.Zt. wohl nur von Fusionsfantasien, besonders nachdem Clinten das Gesetz zum Verbot von Allfinanz-Konzernen aufgehoben hat. Ich sehe die Banken trotzdem nicht als langfristige outperformer.
- Teles habe ich selbst aus meinem Depot rausgeworfen. Für mich langfristig zu unsicher. Das Risiko, dass sie auf ihren Produkten sitzen bleiben, ist (für mich) zu gross.
- Cisco und EM.TV halte ich selbst in meinem Langfrist-Depot.
- Microsoft sehe ich positiv; wird mehr als 25% p.a. wachsen.
- MobilCom wird es wohl nicht schaffen, eine der 3 grossen Anbieter in Deutschland zu werden. Mittelfristig ist einiges Potenzial vorhanden, langfristig jedoch ungewiss. Ev. erfolgreicher Nischenanbieter. Habe mich selbst von meinen MOB getrennt.
- Die anderen Titel habe ich weniger verfolgt, daher kann nicht viel dazu sagen. Doch kommt es mir eher spekulativ vor; zu NM-lastig für ein Langfristdepot.
Denke bitte daran, dass es sich hier um meine subjektive Meinung handelt. Auch war ich dieses Jahr nicht besonders erfolgreich. Alles in allem bin ich immer noch mit 2,5% im Minus für 1999.

Gruss, CHF
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? Me262
Me262:

Hallo CHF!

 
07.12.99 00:51
#6
Deine Strategie ist nicht schlecht und man lebt wieder ruhiger, was einem dann auch wieder mehr Zeit für die Familie bringt. Geld zu haben ist ja nicht schlecht und man kann sich und seinen Kinder etwas bieten, aber was nützt das ganze Geld, wenn man es mit niemandem ausgeben kann. Das letzte Hemd hat ja bekanntlich keine Taschen, also stellt sich aml wieder die Frage wofür das alles. Das Leben ist eh schon zu kurz, besonders für uns Männer, da unsere Lebenserwartung ja noch niedriger ist als bei den Frauen.

Eine Anmerkung habe ich aber noch zu deinem Depot. Wenn du mit einer Wertsteigerung deines Depot um 25% p.a. rechnest, kommst du zwar auf ca. 900% in 10 Jahren. Damit liegst du genau im Schnitt, denn man rechnet mit einem 20% Anstieg der Märkte für die nächsten 10 Jahren. Du solltest vielleicht versuchen dir langfristigen Wachstumswerte zuzulegen, die in den nächsten Jahren den Durchbruch schaffen oder Sparten auswählen, wie bspw. die Medien- und Telekommunikationswerte in den letzten Jahren.
Ich denke, daß die Bio-Technologiewerte bald anspringen werden. Du solltest Einige im Depot haben.

MFG Me262.
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? 0815a
0815a:

Hallo CHF. Danke für Deinen Komentar zu meinem Depot. !

 
07.12.99 10:35
#7
Ich muß dazu sagen, daß einige Werte durch Neuemissionen in mein Depot gekommen sind:

Das wären:

Basler, Beate Uhse,Constantin und Evotec.

Diese Werte haben sich bisher recht gut entwickelt und es müßte schon so einiges passieren, um unter den Ausgabepreis zu sinken. Ich werde die Werte dahre bis zum Ablauf der Spekulationsfrist halten, und dann individuell neu bewerten. Dadurch spare ich auf jeden Fall schon einmal die Steuer !

Die Banken (Commerzbank und Deutsche) waren seinerzeit sehr günstig und liegen auch schon deutlich im 2stelligen Zuwachsbereich. Es ist wohl keine Explosion zu erhoffen, jedoch auch keine großen Abschläge. Auch hier werde ich die Spekulationsfrist abewarten.

CISCO, Microsoft, Singulus, Steag und unter eventuell auch noch AOL sind meine persönlichen Langzeit Investments. An diese Werte glaube ich !

Teles und Mobilcom sind meine wohl schwächsten Werte. Dort wird der Verkauf wohl am ehesten stattfinden.

Insgesamt ergeben die 30% Gewinn, eine Summe von ca. 18,000.00 Euro. Dieses ist jedoch nur ein Buchwert und noch nicht realisiert. Warum sollte ich jetzt verkaufen und den Staat reich machen ! Im jetzigen Jahr habe ich bisher (zusätzlich) einen Gewinn realisiert der etwa 3,000.00 Euro beträgt. Da ich nicht genug "schlechte" Werte im Depot habe, kann ich den wohl auch nicht mehr reduzieren, und muß darauf Steuern bezahlen. Schade aber keine Katastrophe.




HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? chf1
chf1:

An HAHAHA, 0815a und andere Interessierte: Mein Depot 2000

 
08.12.99 08:48
#8
Liebe Freunde

Wie angekündigt öffne ich mein Depot zur Ansicht und Diskussion. Ich bin für eure Meinungen, Anregungen, Kritiken, etc. dankbar. Mein Ziel ist es in den nächsten 10 Jahren eine Verzehnfachung des Wertes herauszuholen, dazu ist eine durchschnittliche Wertsteigerung von 26% p.a. notwendig. Für das Jahr 2000 glaube ich, dass ich das mit dieser Zusammenstellung locker schaffen sollte.

Für dieses Jahr habe ich mir noch ein paar kleine Änderungen vorgemerkt.
- Digital Advertising (DA) muss raus. Dieser Titel gehört nicht in ein Langfristdepot. In spätestens drei Monaten wird DA zugunsten von weiteren Nokia-Aktien weichen.
- Meinen Anteil Nestlé will ich auf die Grösse des Feldes (ca. 5-7%) reduzieren.
- Sollten sich etwas bessere Einstiegskurse für Sun Microsystems und EMC bieten, werde ich eine Umschichtung vornehmen zu Lasten von Novartis.

Hier nun meine Titel im einzelnen (sortiert nach Gewichtung)
Rang), %uale Gewichtung, Unternehmen (US-Kürzel)
1) 13,5% Novartis
2) 9,5% Nestlé
3) 8,8% Cisco (CSCO)
4) 7,9% JDS Uniphase (JDSU)
5) 6,9% L'Oréal
6) 6,6% Intel (INTC)
7) 6,5% Aegon
8) 6,4% Medtronic (MDT)
9) 6,2% EM.TV
10) 6,0% Schering-Plough (SGP)
11) 3,1% Coca Cola (KO)
12) 3,0% Nokia
13) 2,6% Digital Advertising
14) 2,6% Vitesse Semiconductor (VTSS)
15) 2,5% Sun Microsystems (SUNW)
16) 2,3% EchoStar Communications (DISH)
17) 1,6% EMC (EMC)
18) 1,5% Xilinx (XLNX)
19) 1,3% Boeing (BA)
20) 1,0% TiVo (TIVO)

Da ich am 1. Januar mit der Performance wieder bei Null anfange, sind für mich die Einstiegskurse nicht relevant. Für mich ist nur entscheidend, ob es mir mit der Zusammenstellung wohl ist.

Zu Schluss möchte ich noch das Potenzial, wie ich es sehe, für die einzelnen Titel kommentieren.
Erwartete Kurssteigerung im Jahr 2000

über 100%
- JDS Uniphase
- Vitesse Semiconductor (spekulativ)
- EchoStar Communications (spekulativ)
- Xilinx (spekulativ)
- TiVo (hoch spekulativ)
50-100%
- Cisco
- EM.TV
- Nokia
- Sun Microsystems
25-50%
- Novartis
- L'Oréal
- Intel
- Schering-Plough
- Coca-Cola
- Medtronic
- EMC
12,5-25%
- Nestlé
- Aegon
- Boeing

Die Titel, von denen ich eine Kurssteigerungen über 100% erwarte, sind für mich eher spekulative Werte, ausser JDSU, der mein absoluter Favorit ist. Dementsprechend ist die Gewichtung mit jeweils maximal ca. 2,5% tief ausgefallen. Ich könnte somit einen Totalverlust eines solchen Wertes verkraften. Wenn aber nur einer dieser Werte bringt, was ich mir erhoffe, hat es sich schon ausgezahlt. TiVo ist der einzige Titel, den ich als hoch spekulativ einstufe. Ob diese junge Unternehmen mit seinem "smart television" den Durchbruch schafft, werden wir wohl schon bald sehen.

Nun bin ich auf eure Meinungen gespannt.
Gruss, CHF
HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? Honich
Honich:

Guten Morgen CHF

 
08.12.99 10:01
#9
Guten Morgen CHF  

Hier mein Kommentar

  • Zuerst muß ich feststellen, daß Du sehr viele Positionen in Deinen Depot hast. Schaffst Du es überhaupt, all diese Werte zu überblicken? Falls Du aber jeden Wert sauber recherchiert hast und ihn Dir erst in 3 Jahren wieder anschauen willst (wenn er sich mindestens verdoppelt hat), dann ist eine Komplexität, wie sie in Deinem Depot herrscht, zu rechtfertigen.

  • Dein Depot erscheint mir auch sehr "amerikanisch", wobei Du ja weißt, meine Gewinner dieses Jahr waren die Amerikaner. Denkst Du nicht, daß die bei Mischung von deutschen Titeln sinnvoll sein könnte.
    - Spontan fällt mir Da der deutsche Internetsektor ein, dieser hinkt immer noch gewaltig dem amerikanischen hinterher.
    - Oder DVD - Singulus oder Steag, wären doch für das nächste(n) Jahr(e) sicher sehr interessante Werte.
    - Auch die deutsche Computerbranche hat Nachholbedarf - Lintec, Maxdata, PC-Spezialist
    - Innovative deutsche Technologien - mb Software - schau Dir mal nicht die Bausoftware sowie das niedrige KGV an, sondern die Website www.o2c.de . Der o2c-Player, den Du dort als Plugin herunterladen mußt, finde ich sehr interessant. Ich habe mir diese Woche erst die "Möbelwelt-CD" von Otto zukommen lassen. Mein Urteil über diese CD in einem Wort - WAHNSINN !!
    - So genug Werbung für deutsche Titel.

  • Zu Deinen Aktien:
    - Sun Microsystem, Cisco, Nokia sind ein absolutes muß für jedes Depot. Fast egal zu welchem Preis!
    - JDSU schaue ich mir gerade an und kann Dir nur zustimmen.


    Und jetzt mein INTEL-Special

    Verkaufe Intel!

    Vielleicht hast Du schon einige Threads gelesen, in denen ich etwas über AMD und INTEL geschrieben habe. Intel wird auf dem Prozessor-Markt der Verlierer der nächsten beiden Jahre. Kauf Dir einfach ein paar willkürliche Computerzeitschriften, der Athlon-Prozessor von AMD ist einfach jetzt schon besser als der PentiumIII und hat wesentlich bessere Perspektiven.

    - Intel nennt seine PentiumIII-Cores die mit 133MHz Front-Side-Bus laufen "Coppermine", hergestellt werden sie aber mit Aluminium. Motorola hat das aktuelle Patent zur Kupferfertigung (siehe G4 von Apple) und in deren Lizenz fertigt AMD seine Athlon-Prozessoren in der Kupfertechnik (die Technik der Zukunft).

    - Intel versucht momentan mit allen Mitteln den eigenen Prozessor (PentiumIII) zu pushen (tolle Werbung, WebOutfitterService,...), daß wird aber keinen nüchternen Systemadministratoren aus der Ruhe bringen. Die werden auf die Athlons umsteigen, danach wird sich der Athlon auch in den Spiele-PCs (wo er eigentlich seine Stärke hat) durchsetzen. (Ich bin auch schon umgestiegen)

    - Intel will die Preise senken am 13.12 - 24.01 - 13.03 z.B: PentiumIII 600EB Stückpreis bei Abnahme von 1000Stck: 440$ - 316$ - 275$. Diese Preissenkungen hat AMD aber schon viel länger angekündigt. Nur Intel bringt im HighEndBereich keine echten Neuerungen, die Schmerzgrenze des PentiumIII liegt bei etwa 800MHz (0,23Mikron-Technologie(Aluminium) / Physikalisch Grenze).

    - AMD bringt neue Prozessoren im ertsten Quartal: Codenamen Spitfire und Thunderbird, im dritten Quartal kommt voraussichtlich der Mustang (werden aber alle Athlon heißen) der Spitfire greift Intels Vormachtstellung bei Notebooks an und der Thunderbird den Workstationbereich. Das Überschreiten der 1000 MHz hat AMD für das erste Quartal angekündigt, Intel kann keinen Termin nennen.

    - Intel schafft es (mit riesigem Aufwand) einen PentiumIII für ein paar Sekunden über 1000MHz zu takten, dann ist der Prozessor hin. Auf der Comdex hat AMD einen Atlon mit 1000MHz und Kryotech-Kühler vorgestellt, der lief aber durchgehend während der ganzen Comdex. (Kühler, Motherboard und Prozessor gibt es für ca. 2500$)

    - Meine OS auf AMD liegen schon super im Plus und die laufen bis 2001. Da werde ich keinen davon verkaufen !!!


    Intel outside, Power inside!

    mfg

    Honich
  • HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? chf1
    chf1:

    Re: Mein Depot 2000

     
    08.12.99 18:38
    #10
    Honich:
    Danke für deine Einschätzung.

    Sicher mit 19 Titeln, die ich halten will, bin ich über der optimalen Zahl. Wenn du die kleinen spekulativen Positionen abziehst, sieht es doch wieder recht vernünftig aus. Auch möchte ich das Depot mal so laufen lassen und über längere Strecken keine Umschichtungen mehr vornehmen. Wie du sagst, sollte in spätestens 3 Jahren eine Verdoppelung eingetreten sein.

    Ich habe mich gerade in letzter Zeit von meinen deutschen Titeln verabschiedet. Darunter waren Teles, SER, MobilCom, aber auch mbSoftware. Deine Tipps sind mir zu unsicher. Erst wenn so ein Unternehmen in den USA den Durchbruch schafft, ist langfristig mit wirklichen Ertragssteigerungen zu rechnen. Vorher ist man bestenfalls ein erfolgreicher Nischenanbieter in Deutschland oder Europa.

    Ich bin dieses Jahr am Neuen Markt böse auf die Schnauze gefallen. Dies war der eigentliche Grund, warum ich meine Strategie gewechselt habe. Für den Neuen Markt braucht man viel Zeit. Diese bin ich nicht mehr bereit aufzubringen.

    Besonders freut mich, dass du meine Meinung über JDSU teilst. Ich werde allfällige Rückschläge dazu nutzen, um dazuzukaufen. JDSU wird einen Aktiensplitt am 30. Dezember durchführen. Angekündigt ist 2 für 1; unterdessen gibt es Gerüchte, dass man das auf 3 oder sogar 4 für 1 ändern will. Wie realistisch das ist, kann ich nicht beurteilen.

    Noch ein Wort zu Intel. Ich kann mir nicht Vorstellen, dass was du geschildert hast, dem Management von Intel nicht bekannt ist. Intel schläft sicher nicht. Sie werden gezwungenermassen etwas unternehmen müssen. Im schlimmsten Fall haben sie genug Geld, eine Akquisition zu tätigen. Trotzdem bin ich für deine Ausführungen dankbar. Allerdings sehen die Analysten AMD nicht so rosig wie du. Schau dir doch mal die Seite
    biz.yahoo.com/research/indgrp/elec_comp_semic.html
    an! Ich erwäge nun, meinen Anteil von Intel etwas zu reduzieren. Ein Totalverkauf kommt aber nicht in Frage.

    Me262:
    Wenn der allgemeine Durchschnitt für die nächsten Jahre 25% Wachstum p.a. ist, werde ich mit meinem Depot sicher mehr als 35% p.a. schaffen. Ich glaube, dass die meisten meiner Titel den Markt deutlich schlagen werden.

    Gruss, CHF
    HAHAHA: Was ist wichtiger: eine glückliche Beziehung oder ein gutes Depot ????? Honich

    Re: Depot2000

     
    #11
    Hallo CHF,

    zuerst vielen Dank für den Link. Vorweg eine Anmerkung, ich beschäftige mich halt gerne mit dem NM. Aber Geld verdient habe ich dieses Jahr in USA. Das ein Unternehmen sich auch in USA durchsetzen sollte, da hast Du recht. Doch in Europa bezahlt man nicht mit Peanuts. Für kleinere Unternehmen sehe ich da gute "Nischenchancen", aber es werden wohl kaum "Big-Player".

    Das AMD in den Bewertungen der Analysten hintenliegt, weiß ich. Die haben aber nur Ahnung von Aktien und nicht von Prozessoren, bei den "Analysten für Prozessoren" liegt AMD bei den Benchmarks klar vorne.

    Mein Geschäft des Jahres war Apple, die haben auf der CeBit den G4 angekündigt, und was ist daraus geworden? Apple stand damals auch nicht im Rampenlicht der Analysten. Wenn diese heute Apple empfehlen und Kursziel von 140$ ausgeben lach ich mich schlapp! Ich bin bei 29$ rein!

    In meinen Aussagen läßt sich bestimmt auch eine gewisse Antipathie gegen Intel erkennen. Doch wenn ich überzeugt bin, dann ohne "wenn und aber"!

    mfg Honich


    Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

    Neueste Beiträge aus dem SER Systems Forum

    Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
      1 SER Systeme - US News m.T. SER -> ariva Bandit kriskrost 25.05.15 14:52
      6 wann beginnt der nächste Zock? dreyser Investisseur 08.09.11 18:59
    2 117 die neue geldruckmaschine ajemi axel1234 31.08.11 17:43
      139 Ser System- Neue Meldung? steffi13 CaptainMaulwuerfel 19.01.11 19:02
      49 PUSH Push schon 9 % Plus mothy Atzetrader 26.10.10 01:47