Greed = Gier

Beitrag: 1
Zugriffe: 110 / Heute: 1
Greed = Gier Sailorman

Greed = Gier

 
#1
Der hohe und positive Moneyflow (trotz niedrigerer Schlußkurse) bei immer höheren Volumina – gestern wurde mit 1,65 Mrd Aktien ein neuer Rekord an der NASDAQ gesetzt – läßt langsam die Bezeichnung Greed = Gier wieder aufkommen. Sollte die Gier nach immer höheren Aktienkursen zunehmen, was natürlich durch die Befürchtung nicht dabei zu sein oder die Chance zu verpassen zusätzlich Antrieb erhält, dürften die hohen Bewertungen weiter zunehmen. Augenblicklich werden in den USA durchschnittlich US$ 10 Mrd pro Woche in Investmentfonds investiert – genauso viel wie in Europa pro Monat. Der US-Amerikaner erwartet einen durchschnittlichen Gewinn von 16,7% p.a. von seinen Aktienhandelsaktivitäten. Warum sollte er bei solchen Gewinnraten aussteigen?

Januar BRENT Rohöl Futures erreichten gestern mit US$ 24,92 das höchste Niveau seit 9 Jahren, als der Golfkrieg zu Engpässen führte. Obwohl das Anziehen des Rohölpreises etwas für Wirtschaftsjournalisten zu berichten gibt, die es natürlich wieder mit Inflationsängsten in Verbindung bringen, bleibt die Inflation mit dem gestern publizierten Consumer Price Index, der nur mit 0,2% im Oktober gegenüber dem Vormonat und mit 2,6% in den letzten 12 Monaten gestiegen ist, relativ unbedeutend.

Angesichts des letzten Handelstages morgen für die November Optionen dürften sich die Märkte bis dahin kaum verändern. Die Gier nach und der Dank für die tollen Performances dürfte nächste Woche zum Thanksgiving Day neue historische Höchstniveaus bringen.

Sailorman
www.ebtrade.com




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen