Glatter Kauf, weil's diese Woche richtig abgeht

Beiträge: 3
Zugriffe: 350 / Heute: 1
Merrill Lynch kein aktueller Kurs verfügbar
 
Glatter Kauf, weil's diese Woche richtig abgeht Uli S
Uli S:

Glatter Kauf, weil's diese Woche richtig abgeht

 
29.02.00 18:42
#1
Die Meldungen zur Software AG (724260) habe ich grade gesehen:

Analyst Daud Khan von Merrill Lynch stufte die Aktie der Software AG in einer erstmaligen Einschätzung mit Kaufen ein.

Analystin Coleen Kaiser von Merrill Lynch stufte die Aktie der Software AG mit Kaufen ein.
Sie erwartet für die Jahre 2000 und 2001 1,87 und 2,40 Euro Gewinn pro Aktie.
Glatter Kauf, weil's diese Woche richtig abgeht costa
costa:

Re: Glatter Kauf, weil's diese Woche richtig abgeht

 
29.02.00 18:48
#2
Hallo Uli, ist zwar MDAX und nicht Neuer Markt, aber hier ist noch eine
Empfehlung von der BfG Bank Research:
                                                           
Software AG - Empfehlung: Aufstocken (Kaufen)

Sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 1999

Die Software AG trotzte im Geschäftsjahr 1999 dem Millenium-Effekt und hat sehr gute Zahlen zum Geschäftsverlauf im 4. Quartal sowie dem Geschäftsjahr 1999 vorgelegt. Danach stieg der Vorsteuergewinn im 4. Quartal um 48% auf 22 Mio., während der Umsatz um 14% auf 106,9 Mio. zunahm. Die Zuwachsraten gelten auch für das Gesamtjahr. Im Geschäftsjahr 1999 konnte die Software AG den Umsatz um 14% auf 365,9 Mio.steigern.
Überproportional stiegen die Lizenzeinnahmen um 18% auf 113,7 Mio. Bei den Produkten zeigt sich eine anhaltend hohe Nachfrage nach den traditionellen Produkten Adabas (Datenbanksystem) und Natural (Entwicklungswerkzeug). Hier konnte der Umsatz um 20% gesteigert werden. Das Middlewareprodukt EntireX (Verbindung unterschiedlicher Softwarenetze innerhalb eines Unternehmens zur Ermöglichung des Datenaustauschs) konnte im Umsatz um 49% zulegen und
scheint sich am Markt durchzusetzen. Der Bereich Professional Services wuchs um +15% auf 128,1 Mio. Dieser Bereich wurde 1999 durch die Übernahme von fünf Softwaredienstleistern in Europa und den USA stark ausgebaut. Leicht unterproportional entwickelten sich die Wartungseinnahmen mit +12% auf 122,5 Mio.

Für die Software AG bilden die traditionellen Produkte die Geschäftsbasis, die Zukunft des Unternehmens liegt allerdings im Electronic Business. Die Bedeutung des Internet wurde frühzeitig erkannt und die Produktentwicklung seit 1998 darauf abgestellt. Im Herbst letzten Jahres wurde das auf dem
Internet-Standard XML basierende Datenbanksoftware Tamino am Markt eingeführt. Diese Software ermöglicht es erstmals, alle Daten im XML Format (Buchstaben, Ziffern und Bilder) direkt zu verarbeiten. Nach Ansicht unabhängiger Fachleute verfügt die Software AG hier gegenüber der Konkurrenz über einen mehrmonatigen Vorsprung. Zusammen mit den weiteren neuen Produkten Bolero (Entwicklungswerkzeug für Internetanwendungen) und EntireX kann das Unternehmen eine umfassende Produktpalette anbieten. Die offene Systemarchitektur Xenon auf Basis des XML Standards, die Mitte des Jahres am Markt eingeführt wird, soll das Angebot abrunden. Zur Durchsetzung dieser Technologieführerschaft am Markt hat die Software AG im abgelaufenen Geschäftsjahr konsequent an der Beseitigung der Defizite im Vertrieb gearbeitet.
Mit dem Vertriebspartner SAGA in den USA wurden die Vertriebsrechte neu geregelt. Für seine neuen, auf das Electronic-Business ausgelegten Produkte kann das Darmstädter Unternehmen nun in diesem weltweit wichtigsten Markt den Direktvertrieb übernehmen und darf neue Vertriebspartner benennen. In die gleiche Richtung zielen auch die getätigten Akquisitionen. Für
das laufende Geschäftsjahr erwartet das Management der Gesellschaft wiederum ein Umsatzwachstum von mindestens 14% sowie einen überproportionalen Gewinnanstieg.

Aufgrund der Produktpalette haben wir nicht die geringsten Zweifel, dass die Gesellschaft die selbstgesteckten Ziele erreichen wird. Die vorgelegten Geschäftszahlen liegen über unseren Erwartungen. Wir haben deshalb unsere Schätzungen angehoben und bleiben auch für die Zukunft für die Software AG optimistisch gestimmt.

costa
Glatter Kauf, weil's diese Woche richtig abgeht Uli S

Re: Glatter Kauf, weil's diese Woche richtig abgeht

 
#3
Danke, Costa! Also kann ich darauf hoffen, daß die
noch weiter nach oben ziehen ... XML wird sicher
Standard und dann haben die auch noch eine Kooperation
mit Microsoft angekündigt, also sonnige Aussichten!
CIAO
Uli


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Merrill Lynch Forum