Gegen kaeseotto und für Cybio, Evotec:

Beiträge: 4
Zugriffe: 526 / Heute: 1
Evotec 6,22 € +1,30%
Perf. seit Threadbeginn:   -88,15%
 
Cybio
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Gegen        kaeseotto     und für Cybio, Evotec: IZ
IZ:

Gegen kaeseotto und für Cybio, Evotec:

 
18.02.00 12:17
#1
Hi kaeseotto, ich hab den evotec/cybio-thread nicht mehr gefunden,
deswegen hier n neues posting. um nicht nochmal alle pos. 1000 argumente für cybio auflisten zu müssen, hier ne gute zusammenfassung ausm börsenbrief:


3. CYBIO / Marktfuehrer mit enormem Wachstumspotential
__________________________________________________


 Das Unternehmen ist in einem aehnlichem Geschaeftsfeld behei-
 matet wie Evotech, die den Boersenstart zeitgleich gegen Ende
 letzten Jahres vollzog. Dies dokumentiert, dass sowohl insti-
 tutionelle als auch private Investoren das riesige Wachstums-
 potential dieses Biotech-Segmentes erkennen.

HISTORIE

 Die CyBio AG, ein Unternehmen aus dem Portfolio der Jenoptik-
 Tochter Deutsche Effecten- und Wechselbeteiligungs AG, ist ein
 weiterer aufstrebender Biotech-Wert, welcher die weitere Expan-
 sion und das anberaumte Wachstum durch den Boersengang an den
 Neuen Markt finanziert. 1995 wurde die CyBio AG als Opal Jena,
 Gesellschaft fuer optische Analytik und Labortechnik mit Mehr-
 heitsbeteiligung der Jenoptik AG gegruendet. Danach firmierte
 man unter dem Namen Bioinstruments und wurde massgeblich von
 der Jenoptik AG gefuehrt. Im September '99 vollzog man eine
 weitere Namensaenderung in CyBio AG, wobei auch die Gesell-
 schaftsstruktur im Vorfeld des erfolgten Boersengangs
 Veraenderungen unterzogen wurde.

GESCHAEFTSFELD, MARKT, POSITIONIERUNG

 Dieser Markt steckt noch in den Kinderschuhen und birgt ein
 enormes Wachstumspotential. Das zunehmende Lebensalter der

 Bevoelkerung der Industriestaaten, das verstaerkte Auftreten
 von sogenannten Zivilisationskrankheiten und die wachsende
 Anzahl von schwer oder ueberhaupt nich behandelbaren Krank-
 heiten resultiert in einem stark steigendem Forschungs- und
 Entwicklungsaufwand fuer neue Medikamente und Therapien.

 Ein Pharmaunternehmen muss fuer ein neues, marktreifes Medikament
 durchschnittlich 1 Mrd DM investieren und einen Entwicklungszeit-
 raum von 10 Jahren aufwenden. Hier setzt die Technologie der
 CyBio AG an. Nach der Gruendung avancierte man schnell zum
 Systemanbieter im Bereich System- und Softwareloesungen fuer die
 Wirkstoffsuche in der pharmazeutischen Industrie, sowie in der
 Biotechnologie selbst.

 Die CyBio AG ist heute internationaler Markt- und Technologie-
 fuehrer beim "Liquid Handling" (Pharmazeutische Wirkstoffsuche
 fuer fluessige Testsubstanzen), im Bereich UTHS (UltraHigh-
 Troughput-Screening). Diese Technologie versetzt die Pharma- und
 Biotechnologieunternehmen in die Lage, Substanzen effizienter,
 schneller und kostenguenstiger zu untersuchen.

 Beeindruckend liest sich die Liste der Kunden. Grosskonzerne
 wie Schering, Novartis, Roche, Pfizer, Amgen, Glaxo, Bayer
 oder Hoechst-Marion-Roussel bedienen sich alle der CyBio-
 Technologie. Dies sollte nicht weiter verwundern, so lassen
 sich mit den CyBio-Systemen taeglich 300.000 Testsubstanzen
 untersuchen und auf Einsatzmoeglichkeiten ueberpruefen.

AUSSICHTEN, VISION

 Mittelfristig plant man die Entwicklung neuer Produkte und
 Systemloesungen, um den gesamten Laborprozess von der Vorberei-
 tung bis zur Analyse aus einer Hand anbieten zu koennen. Zudem
 soll die Technologie auf weitere Anwendungsbereiche wie Umwelt-
 technik, Lebensmittel- und Agrarindustrie ausgeweitet werden.

 Langfistiges Entwicklungsziel der CyBio AG ist das vollautoma-
 tisierte, internet- und intranet-angebundene Labor, welches mit-
 tels im Computer gespeicherter Substanzbibliotheken, orts- und
 zeitunabhaengig die virtuelle Wirkstoffsuche einleiten kann.
 Falls die CyBio dieses Konzept in die Tat umsetzen kann, wuerde
 dies eine Revolutionierung der gesamten Branche bedeuten.

GESCHAEFTSERGERBNIS 1999 (vorlaeufige Zahlen)

 Am 28. Januar gab man die vorlaeufigen Finanzzahlen fuer das
 Geschaeftsjahr 1999 bekannt. Die Umsatzerloese wuchsen im Konzern
 um 73% auf 11,6 Mio EURO und entsprachen damit den Erwartungen.
 Besonders erfreulich war die Ergebnisentwicklung: Bereinigt um
 die mit dem Boersengang verbundenen ausserordentlichen Effekte
 erzielte CyBio im abgelaufenen Geschaeftsjahr ein Ergebnis vor
 Steuern und Zinsen von rd. 1,20 Mio. EURO, womit die Prognosen
 der Analysten (0,24 Mio. EURO) deutlich uebertroffen wurden.

 Hauptursache hierfuer ist die deutlich ueber Plan liegende Brutto-
 marge von 72,5% (statt 65%). Des weiteren trug die Uebernahme des
 Direktvertriebs in den USA zur positiven Margenentwicklung bei,
 nachdem sich CyBio dort bis Ende 99 noch eines Exklusivdistribu-
 tors bediente. Dadurch konnte der Anteil der margentraechtigeren  
 Direktverkaeufe bereits zum Ende des letzten Quartals 99 gestei-
 gert werden. Mit 16 Mitarbeitern in Service und Vertrieb ist
 CyBio in den USA nunmehr an zwei Standorten vertreten und plant,
 die dortige Praesenz weiter zuegig auszubauen.

PLANZAHLEN (in Mio DM)

 Zeitraum              99e       2000e     2001e     2002e

 UMSATZ                22,8      34,5      52,8      65,8
 EBIT                   0,46      2,5      10,5      14,5
 Ueberschuss            0,31      2,4       6,5       9,3
 DVFA/SG je Aktie DM    0,07      0,55      1,65      2,31

 In den vergangenen drei Jahren legte der Umsatz um 190% zu. Im    
 Geschaeftsjahr 1998 erzielte man einen Umsatz von 13 Mio DM und  
 erwirtschaftete ein EBIT von 3 Mio DM. Die Gesellschaft schreibt
 bereits seit einiger Zeit schwarze Zahlen, was in der Branche
 alles andere als ueblich ist.

AKTIENSERVICE-RATING

 Das Unternehmen ist Marktfuehrer in einer der wichtigsten
 Schluesseltechnologien der Pharma- und Biotechbranche. Die
 CyBio AG ist in einem explosiven Wachstumsmarkt bestens
 positioniert und sollte daher ueberproportional am gesamten
 Branchenwachstum partizipieren. Zur Erhaltung der Wettbewerbs-
 faehigkeit sind Pharmakonzerne gezwungen, die CyBio-Technologie
 zu nutzen. Desweiteren ist in naher Zukunft auch der Einsatz der
 CyBio-Technologie in weiteren Anwendungsgebieten zu erwarten.

 Falls das Unternehmen ihr aufgefuehrtes Entwicklungsziel in die
 Tat umsetzen kann, und es sieht bisher ganz danach aus, wuerde
 dies einem Quantensprung innerhalb der Branche gleichkommen,
 was sich natuerlich auch in entsprechenden Umsaetzen manifes-
 tieren wird. Wir beurteilen das Unternehmen ausgesprochen
 positiv und halten den Wert fundamental und auch markttechnisch
 fuer den aussichtsreichsten deutschen Biotechnologie-Titel.

KENNZAHLEN

 Name: CyBio AG
 WKN: 541230
 Letzter Kurs Frankfurt: 83,0 Euro

***********

und zu Evotec nur kurz: hat exzellente Datenbank - ebenfalls extrem guter
Wert - die argumentation spare ich mir hier aber...

*

Alle:
Jetzt halte ich den Markt für völlig überhitzt, deswegen würde
ich mit Investitionen in den neuen Markt vorsichtig agieren

*

Kaeseotto:
Ich hoffe, daß du jetzt endlich von diesem Titel(cyio) überzeugt bist
und erahnst, daß es diesen auch noch 6 Jahren gibt, im krassen
Gegensatz zu vielen anderen NM-Titeln.

good trades
IZ
Gegen        kaeseotto     und für Cybio, Evotec: cap blaubär
cap blaubär:

Mir geht jedesmal der Hut hoch

 
18.02.00 12:43
#2
Cybio nennt seine Kiste zwar Screeningedöns nur ist das mit EVO NICHT zu vergleichen,deren Krämpel ist zwar ein Feinmechanisches Meisterwerk nur kann man damit keine direkte Aussage über die Untersuchten Stoffe machen,sie Träufeln Chemie in Proben,beschriften+lesen selbige Bechriftung ende(das nennen Sie Screening)
EVO hat ein Verfahren Atome durch anstrahlen mit Laser zum Phosphorizieren zu bringen damit lassen sich veränderungen in Zellen für Rechner"sichtbar"  machen,also zwischen beiden sind Welten.
Cybio ist eine gegenwartsfirma/Evo ist zukunftstechnologie
Geht da bitte den teil und ganzverblödeten Analysten nicht auf den Leim
Gibt es eigentlich Statistiken darüber wieviele Analysten sich selber die Schuhe zumachen können????
blaubärgrüsse  
Gegen        kaeseotto     und für Cybio, Evotec: IZ
IZ:

Hi cap blaubär:

 
18.02.00 14:42
#3
1. danke für die info. warum explodieren die aufträge bei cybio, wenn ihr system nichts sinnvolles macht, um dich mal falsch zu zitieren?

2. ich habe gerade mit einem insider über evotec gesprochen:
er meinte kurzfristig (wochen+monate): geldmaschine,
langfristig: äußerst riskant, da hohe aufwendungen für mittelforschung,
mit riesigen inside-fehlschlgsraten. wenn dann mal ein produkt "gefunden"
ist, bleibt das risiko mit lizenz und nebenwirkungen - besonders nach
jahren. die datenbank soll extern eingekauft worden sein - für millionen -
und sehr teuer, aber wie heißt es doch so schön:
wer nicht investiert, der nicht expandiert.

Gruß
IZ
Gegen        kaeseotto     und für Cybio, Evotec: cap blaubär

Re: Gegen kaeseotto und für Cybio, Evotec:

 
#4
Evo sind zwei Knetequellen 1)Vertrieb ihrer Kiste 2)eigene Forchung nach Pharmas
Da hat Dein Bekannter die häfte zum ganzen erklärt
ist halt komplizierter
Cybio fehlt das Sexepeal der Forschung,womit auch das Risiko verringert ist ohne Frage,nur gehört die meiner meinung dazu sonst kannsteHefe-Harry aus Wanne Eykel morgen auch als Biotech innovation feiern
blaubärgrüsse


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Evotec Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
53 30.856 es kann los gehen! brunneta delta55 15:53
2 24 !! Evotec vor Explosion !! Reinyboy 011178E 21.11.16 12:58
    Löschung Atlantis56   06.07.16 09:38
    Löschung Devilnightgogo   30.03.16 11:32
  1 Evotec, Wahrerwerner HFreezer derwahrewerner 09.02.16 20:35