FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT: "Irren ist menschlich. Börsenguru

Beiträge: 9
Zugriffe: 1.044 / Heute: 1
MorphoSys 41,165 € +0,33% Perf. seit Threadbeginn:   -38,16%
 
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
MaMoe:

FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT: "Irren ist mensch.

 
20.05.00 12:34
#1
Bernd Förtsch senkt Kursziel bei Morphosys von 1000 auf 400 Euro."

... "den Rausschmiß aus dem Aktionärs-Depot nah ein Kollege vor, während ich im Urlaub war. (...) die Herausnahme war ein klarer Fehler, der behoben wird. Ich behalte den Wert in meinem 3Sat-Depot auf alle Fälle."

Nachdem ich ja letzte Woche über den Namen "Förtsch" (mit dem ich nichts anfangen konnte und kann) von IZ aufgeklärt wurde, wundert mich hier nun garnichts mehr ...

Meine Frage:
Kauft er jetzt wieder billig ein und pusht den Wert dann wieder hoch ? Wenn das ein 2.mal klappt, bleibt bei mir nur die zweite Frage: "Wie dumm sind Hobby-Spekulanten eigentlich ???"

Ein "schmunzelnder"
MaMoe.
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
preisfuchs:

Morphosys haben die meisten wegen Förtsch gekauft. seit doch eh.

 
20.05.00 13:25
#2
der guru schreit die masse kauft blind.
was macht euch bei dem wert so bullisch?. nur das kursziel, das kein anderer analyst mit ihm teilt?.
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
Expropriateur:

Re: FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:

 
20.05.00 13:40
#3
Ich möchte nur daran erinnern, daß nicht nur Förtsch Morphosys empfohlen hat, sondern auch die DG-Bank und die Deutsche Bank.

Dies mit Kurszielen von 500 - 600 Euro.

Da ich selbst von Biotechnologie wenig Ahnung habe (dort aber investiert sein will) habe ich mir nach der Empfehlung der Deutschen Bank Morphosys als zweiten Biotechwert (neben BBBiotech) ins Depot gelegt.
Ich persönlich habe 303€ bezahlt. Bei den o.g. Kurszielen wäre eine ordentliche Performance möglich gewesen bzw. ist es noch.
Wir wissen doch alle, daß solche Investments "etwas spekulativ" sind. Ich verstehe daher die Jammerei auch nicht so ganz.

Jedoch zu behaupten, daß alle Morphosysaktionäre diesen Titel wegen BF gekauft haben, halte ich schon für gewagt.

Gruß
EXPRO
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
index:

hier der ganze Artikel aus DER WELT

 
20.05.00 13:50
#4
             Irren ist menschlich

             Börsenguru Bernd Förtsch senkt Kursziel bei
             Morphosys von 1000 auf 400 Euro

             Berlin - "Kursziel 1000 Euro!" Das waren noch
             Zeiten. Heute steht die Aktie von Morphosys bei rund
             200 Euro. Statt in vierstellige Richtung zu laufen,
             verlor die Aktie in den vergangenen Tagen über 20
             Prozent. Zwischenzeitlich stürzte das Papier am
             Freitag ohne Unternehmensnachrichten sogar auf
             167 Euro. "An der Story und der Einschätzung der
             Analysten hat sich nichts geändert", sagt Solveig
             Mähler von der WestLB. Der Kurssturz sei vielmehr
             auf Anlegermagazine zurückzuführen, die den Titel
             erst gepusht und dann fallen gelassen hätten. Dies
             sei bei dem kleinen Free Float von 3,5 Mio. Aktien
             leicht möglich.

             Tatsächlich ist das Drehbuch der Morphosys-Aktie
             stark mit der Person des "Neuer-Markt-Gurus" Bernd

             Förtsch verbunden. Zuerst nahm der Herausgeber
             des "Aktionär", Fondsberater und Mitspieler des
             "3Sat-Börsenspiels" den Titel beim Kurs von 92 Euro
             in seine Musterdepots. Mit "Halten Sie sich fest, die
             Aktie hat Potenzial bis 1000 Euro" verdreifachten
             sich nicht nur die Umsätze, sondern auch die Kurse
             binnen weniger Tage. Als wenig später die DG Bank
             ein Kursziel von 500 Euro ausgab, kletterte die Aktie
             auf 363 Euro. Nervös wurde die Fangemeinde, als
             Förtsch einen Teil seines Musterdepotbestands bei
             340 Euro verkaufte. Die Aktie dümpelte um 300 Euro
             und wurde durch die Korrektur auf 250 Euro
             gedrückt. Als am Donnerstag nun ein Teil aus dem
             Musterdepot des "Aktionärs" genommen wurde,
             stürzte die Aktie auf unter 200 Euro. Also doch keine
             1000 Euro?

             "Den Rausschmiss aus dem Akionärsdepot nahm ein
             Kollege vor, während ich im Urlaub war", erklärt
             Bernd Förtsch. "Die Story bei Morphosys ist weiter in
             Takt, die Herausnahme war ein klarer Fehler, der
             behoben wird. Ich behalte den Wert in meinem
             3Sat-Depot auf alle Fälle", fügt er an. Den Kurs sieht
             er angesichts der schlechteren Börsenstimmung bei
             400 Euro. "Die Vergleichsunternehmen Medarex und
             Abgenix, die ich für mein Kursziel von 1000 Euro
             herangezogen habe, sind stark unter Druck
             gekommen." Auch Dirk Schlamp von der DG Bank
             sieht ein Potenzial von 30 Prozent. "Morphosys'
             Technologie ist weltführend."

             Bei nahezu allen Experten stößt die Verfahrensweise
             für die Gewinnung von Antikörpern auf Zustimmung.
             "Morphosys kann die Grundbausteine für
             Medikamente mit der umfangreichen Datenbank als
             einziger Anbieter chemisch herstellen und damit
             leichter modulieren", sagt Mähler. Doch die bessere
             Technologie nütze wenig, wenn sie nicht an große
             Pharmafirmen verkauft werden könne. "Das ist wie
             mit den Videostandards VHS, Beta und Video 2000.
             Die bessere Technologie muss sich nicht
             durchsetzen", sagt Mähler, die Morphosys auch auf
             Grund der jüngsten Zahlen nur 180 Euro zubilligt.
             Schlamp bleibt dagegen optimistisch: "In den
             kommenden Monaten hat das Unternehmen
             zahlreiche Verträge mit Pharmafirmen versprochen."
             hz.
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
storyhunter:

3-SACK-Börse: Hab ich was verpasst?????

 
20.05.00 14:10
#5
Welche Bedeutung wird Förtsch hier am Board eigentlich zugeordnet??
Eine VaterFigur???
Ein Aktienführer???
Gar ein perfekter Gott, der nicht irren kann????

Mir kommt das Geschrei in den anderen Threads reichlich LÄCHERLICH vor, als ob der Haferbrei runtergefallen ist.

Ansonsten:
Förtsch stellt sich als Depotmanager der öffentlichen Diskussion, mutig, wenn man bedenkt wie fehlbar jeder einzelne von denen und wie fehlbarjeder einzelne von uns ist!!!!

Und:
Förtsch agiert, der Rest reagiert nur.
Also:
Selbst agieren ist angesagt, als den Verlust der Kinderstuben zu bejammern.

gruß storyhunter

p.s.
ich habe diesen Thread für meine, eine Meinung ausgewählt, weil die hier Postenden für Leute mit Selbstinitiative halten, die nicht so schnell dem Opportunismus erliegen...gilt aber auch für andere im Board.
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
Fluffy:

Hi Storyhunter,

 
20.05.00 14:38
#6
habe mich wirklich noch am Freitag von 80% meiner Nasdaq-Werte getrennt, Schwergewicht ist jetzt IBeam (IBEM). Übrig sind noch ein paar gute Werte mit "Story", die auch relativ stabil geblieben sind.

Mit Deinem OTT Engagaement würde ich noch ein paar Tage warten, schätze, die gibts Mitte der Woche wieder für 1,60 A$.

Schönes Wochenende!

Fluffy
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
storyhunter:

moin fluffy,

 
20.05.00 14:43
#7
eigentlich wollte ich nur gucken wo pcntf geschlossen hat....und dann dieser nervkram mit förtsch auf dem board, egal.

Hast du nix bessers zu tun als hier zu gucken...nach DER woche...

okay, nix für ungut
trennung war richtig, habe noch länger über meinen ratschlag nachgedacht, stehe zu ihm, ...trotz pcntf-engagement

hasta luego
storyhunter
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:
baanbruch:

Warum denn immer auf die am Boden liegenden draufschlagen ?

 
21.05.00 03:29
#8
Ich mag Förtsch nicht. Ich habe Förtsch schon kurz nachdem ich ihn erstmals
zur Kenntnis nahm, nicht sonderlich gemocht. Siehe auch meine Bemerkungen zu ihm an anderer Stelle hier im Board.

Aber diese Massenhysterie, die jetzt an diesem Wochenende stattfindet,
kann ich nicht nachvollziehen.

Das mit Net Ag (vowon ich erst eben hier am Board erfahren habe) ist
natürlich absolute Scheisse. Aber Förtsch hatte sich doch schon vor
langem disqualifiziert. Wie konntet ihr denn nur aufgrund seiner
Empfehlung von 34 Euro jetzt bei Net Ag einsteigen?
Habt ihr alle Millionen geerbt - also nicht selber dafür arbeiten müssen?

Das mit Morphosys sagt doch eigentlich alles was es zu sagen gibt.
Die flogen also raus, weil BF im Urlaub war.
Klartext: Selbst im eigenen Haus herrschen sehr widersprüchliche
Ansichten zu dieser Klitsche. Also geht man ein großes Risiko ein,
wenn man da blind hinterherläuft. Vielleicht haben ja am Ende die
anderen recht, die nicht im Urlaub waren ... ?

Warum habt ihr alle denn nicht auf BF draufgehauen als er Morpho
mit KZ 1000 empfoheln hatte? Da hätte ich den Titel "Arschloch"
unterstützt.
Jetzt ist der Mann erst mal am Ende. Dem glaubt doch so bald kein
mit Hirn gesegneter Anleger mehr.

Nun denn, ich hatte schon vor Freitag abend 548880 und zwar 75 mal.
Bei Lotterie gewonnen.
Soll ich nun sagen: Förtsch ist ein Halbgott?
Wenn genug Lemminge am Montag hungrig sind, werde ich sie füttern.
Ansonsten ist mir Förtsch ziemlich egal.
Nicht dass ich alles besser wüsste. Aber aus der Fülle der Analysten
kommen die Anregungen und jeder von uns macht denn irgendwas draus.
Und ich für mein Teil habe noch nie was gekauft, was enorm gestiegen war,

weil BF es zuvor empfohlen hatte.

Wenn ihr zu faul zum selberdenken seid, dann könnt ihr Ottmar Weber
hinterlaufen. Der irrt sich auch schon mal, weil auch nur ein Menschlein.
Aber mir hat der Mann schon viele schnuckelige Euros geschenkt.
Ist aber für Förtsch-Fans evtl. zu langweilig, weil der keine reisserischen
FÖRTSCH: Interessanter Artikel heute in DER WELT:

hier geht's zu Ende (Oops - ausgerutscht auf der Klaviatur)

 
#9
astronomischen Kurzziele in die Welt hinausposaunt, und dann hat der
Mann auch mit dem Neuen Markt nix zu tun und für viele Förtsch-Untertassen
scheint es ja nix anderes zu geben.

Wer 'ne Sammelklage starten will, sollte die gegen das Management der ein
oder anderen NM-Klitsche richten, die uns dauernd mit ihren dämlichen
Ad hocs verarschen, aber nicht gegen einen Analystenpusher, dem zu folgen
uns allen freigestellt ist.

Happy Trades auch ohne BF!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MorphoSys Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
35 2.617 MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen ecki Jack Frost 02.12.16 08:44
13 232 Morpho:Marktreife Partnerprojekte und Meilensteine ecki AnonymusNo1 05.10.16 10:02
  1 Löschung sliver07 flautschi... 23.04.16 15:32
  12 November, kaufen oder warten? o.T. Kompress Addanc 02.07.15 14:49
  100 Alternativthread Morphosys. KliP youmake222 19.12.14 09:09