Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!!

Beiträge: 16
Zugriffe: 861 / Heute: 2
SER Systems
kein aktueller Kurs verfügbar
 
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! schoko
schoko:

Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!!

 
07.12.99 14:14
#1
Heute Vormittag wurde ja so einiges über Ricardo.de geschrieben. Anscheinend hat es den Leuten von Finance-Online gefallen und gleich eine News draus gemacht.
Das waren die Themen im Board:

Anstieg wegen: Fondskauf, Übernahme, Chart
U.C.A. Beteiligung an Ricardo

Und hier ist der Bricht von Finance-Online 07.12.1999 12:06:00

www.silicon-net.de/partner/../...asp?BeitragNr=2982&RubrikNr=7

"Nächstes mal schreibe ich: **EBAY kauft Ricardo**, vielleicht schreiben Sie das auch ab."

schoko
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! Skippi
Skippi:

Ja habe ich auch bemerkt !

 
07.12.99 14:21
#2
An Finance Online:
Kaufe jetzt EM-TV nach.


Gruß
Skippi
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! Wrigle
Wrigle:

Finance-Online kopiert "Ricardo-klatsch" vom ARIVA BOARD !!

 
07.12.99 14:24
#3
Der Oberhammer! Ich bin sprachlos!

wrigle
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! Nase
Nase:

Qualität muss einfach kopiert werden...

 
07.12.99 14:31
#4
...und ARIVA hat Qualität. Aber dafür sind NUR die Teilnehmer zuständig,
denn ein Forum kann vom Aufbau her so schön sein wie es will...wenn die
Teilnehmer nichts taugen, oder Consors-Niveau haben und Schwachsinn schreiben, dann taugt das schönste Forum nicht. Für die Qualität sind nur
die Teilnehmer zuständig...sonst keiner.
Also...weiter so !

Gruss
Nase
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! ilias
ilias:

Das ist nicht mal besonders schlimm. Denk mal über etwas anderes nach.

 
07.12.99 14:33
#5
Jeder von uns hat irgendwo seine Watchlist, Virtuelles Depot, etc. angelegt.
Meistens bei irgend einer Bank. Nun gibt es Softwaresysteme die diese
anghäuften Informationen auswerten und durchaus in der Lage sind
an die Bank wertvolle Infos bezüglich Anlageverhalten zu liefern. Die
Bank nutzt das natürlich aus und macht uns an der Börse PLATT!!


 
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! schoko
schoko:

An ilias: Da kann ich dir nicht ganz folgen...

 
07.12.99 14:39
#6
Was soll es einer Bank bringen, die Daten eines virtuellen Depots zu haben. Wie soll die Bank dich an der Börse durch diese Infos "PLATT" machen.

Wie hast du das gemeint?

schoko
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! Scavenger
Scavenger:

Info-Klau

 
07.12.99 14:44
#7
Genau!
Warum glaubt Ihr, dass uns so viele bequeme & kostenlose Möglichkeiten des virtuellen Depot-Managements geboten werden? Diese Informationen über tausende von Kleinanlegern sind, sofern richtig ausgewertet (Data-Mining), Gold wert. Entweder für den Betreiber der Site, oder für die, an die die Daten verkauft werden. Daher NIEMALS diese Angebote nutzen.
Wäre aber doch mal interessant zu sehen, was passiert, wenn morgen einige hundert Leute alle den gleichen Unsinn in ihr virtuelles Depot einbuchen...Ob die Auswerter mit tatsächlichen Umsätzen abgleichen?
Scavenger
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! Skippi
Skippi:

Ach so, ihr wollt wissen warum ich jetzt EM-TV kaufen würde

 
07.12.99 14:48
#8



 EM.TV Merchandising AG – Die „Never-Ending-Haffa-Story“

„Du verwöhnst mich – ohne Gleichen“ singen die Investoren des weltweit größten Anbieters und Vermarkters von hochwertigen TV- und Kinoprogrammen im Kinder- und Jugendbereich. Die Dividendentitel des Münchener Dauerbrenners kennen bis auf ein paar kleine Schlaglöcher nur eine Richtung und sind so richtig für den Geschmack eines Anlegers. Mittlerweile hat der Medientitel mit seiner Marktkapitalisierung die Schallmauer von neun Milliarden Euro durchbrochen und damit den Touristik-Konzern und DAX-Wert Preussag hinter sich gelassen. Ein Ende der Kursrally ist nicht in Sicht, denn die aufgehellte charttechnische Situation wird von außergewöhnlichen fundamentalen Rahmenbedingungen untermauert. So hat der Börsenstar allen Skeptikern zum Trotz auch im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres seinen unglaublichen Wachstumskurs fortgesetzt und die Dynamik von dem schon recht hohen Niveau aus sogar noch gesteigert.

Zahlen und Aussichten, die begeistern
Die Haffa-Gesellschaft erzielte nach 45,4 Millionen DM im vergleichbaren Vorjahreszeitraum nun per 30.September 1999 einen Umsatz von 257,4 Millionen DM – ein Zuwachs von 467 Prozent. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ging mit einem Anstieg von 1.230 Prozent auf 162,2 Millionen DM nach den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres regelrecht durch die Decke und untermauert einmal mehr die Ausnahmestellung des Trickfilmvermarkters. Dabei sind die Erträge aus den Beteiligungen an der Tele München Gruppe, an der Plus Licens AB und der TFC Trickcompany

in diesem herausragenden Zahlenwerk noch gar nicht berücksichtigt: „Diese Ergebnisbeiträge werden erst am Ende des Jahres miteinbezogen, was dann unser Ergebnis nochmals deutlich positiv beeinflussen wird“, erklärt der stellvertretende Vorstandschef Florian Haffa.

Vor allem die geplante Internationalisierung des High-Flyers stand im Mittelpunkt des abgelaufenen dritten Quartals. So wurden wichtige Schritte zum Ausbau der Marktführerschaft in allen Betätigungsfeldern unter Dach und Fach gebracht. Zum einen ist dabei die Beteiligung an dem hanseatischen Animationsstudio TFC Trickcompany zu nennen, mit dem gemeinsam neue Serien und Filmstoffe für das qualitativ hochwertige Junior-Programmportfolio produziert werden sollen. Mit der vorbörslichen Beteiligung an dem seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreichsten deutschen Produzenten und unabhängigen Filmverleiher, der Constantin Film AG, wird EM.TV bei der Kino-Produktion von Kinder- und Jugendfilmen künftig auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz der Bernd Eichinger-Gesellschaft zählen können. Als erstes gemeinsames Projekt erwarten wir im neuen Jahrhundert das Kino-Debüt des kleinen Drachen Tabaluga. Last but not least ist das Ziel der Haffa’s, als Global Player die gesamte Leistungspalette im Film- und Mediengeschäft abzudecken, durch den Tele München-Deal in greifbare Nähe gerückt. Außerdem habe sich die im Herbst veranstaltete MIPCOM’99 als wahres Sprungbrett für weitere internationale Marketingaktivitäten von Junior erwiesen: So befinde man sich derzeit mit elf europäischen TV-Sendern in weitreichenden Verhandlungen über die Einrichtung von Junior-Programmfenstern; zudem hätten auch Länder wie Australien, China, Japan und die USA großes Interesse an den hochkarätigen Junior-Programmen signalisiert. Daher ist es auch kein Wunder,dass Unternehmenslenker Thomas Haffa sehr zuversichtlich ist, „bis Ende 2000 die Dachmarke Junior mit den derzeit 28.500 halben Stunden Kinder- und Jugendklassikern in allen wesentlichen europäischen TV-Märkten etabliert zu haben“. Mit der vor kurzem unter Dach und Fach gebrachten Beteiligung von 50
Prozent an der seit zwanzig Jahren im Entertainment-Bereich tätigen israelischen Talit Productions Ltd. sind die Haffa’s diesem Ziel wieder einen Schritt näher gekommen.

 Bewertung
 Kaufen! Kaufen! Kaufen! Wir hatten in der Vergangenheit schon mehrfach auf die einzigartigen
 Perspektiven des NEMAX 50-Schwergewichtes aufmerksam gemacht. So stellte sich unser Rat,
 unbedingt bei der jüngsten Kapitalerhöhung dabei zu sein, als eine einträgliche „Delikatesse“ heraus.
 Ausgegeben wurden die EM.TV-Anteilsscheine zu 45 Euro und am 3.12.1999 ging der Wert mit 69,40
 Euro ins Wochenende – ein sattes Plus von fast 55 Prozent. Nun plant EM.TV offensichtlich eine
 Zusammenarbeit mit Microsoft. EM.TV bestätigte Stock-World, dass derzeit ein Gespräch organisiert
 wird – es bleibt also spannend!

 Zudem soll noch in diesem Jahr ein Unternehmen in den USA übernommen werden. Für uns ist EM.TV
 das Basisinvestment schlechthin am Neuen Markt. Nach der beeindruckenden Kursperformance sollte
 eine kleine Verschnaufpause und Konsolidierung jedoch nicht überraschen. Diese sollte aber zum
 langfristigen Einstieg und Zukauf genutzt werden.


 Umsatz- / Gewinnschätzungen

                             
                                    1999e      2000e      2001e
 Umsätze (in Mio. Euro)
                                     210,08    305,63     354,64
 Gewinn pro Aktie (in Euro)
                                       0,59     1,13       1,69
 KGV bei  70,75 Euro
                                       120        63         42
 Gewinnwachstum
                                           
                                                   92        50
 KGV / durchschn. Gew.W. (75%)
                                       1,60      0,84      0,56





 Peer Group

 Name:                 Kurs       KGV 1999e    KGV 2000e  KGV 2001e

 Constantin Film       38,30       Negativ      383        49
 Kinowelt Medien       70,50       149           64        36
 Sunburst Merchandising25,35       227           49        37
 RTV                   37,00       195          148        90
 Durchschnitt            190       161           53
 EM.TV & Merchandising  70,75      120           63        42
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! ilias
ilias:

An schoko ein Beispiel. Nehme mal an, die Bank sieht, dass die

 
07.12.99 15:02
#9
Stop Losses für einen bestimmten Wert sagen wir 5% unter dem
aktuellen Preis liegen. Da geht die Bank hin und versucht mit
Verkäufen den Preis zu drücken (vielleicht einfacher mit einer
Abstufung des Wertes, das ist billiger). Die stop loss Lavine
wird ausgelöst, die Bank wird reich, denn die deckt sich billig ein und
du und ich haben ein Problem.

Übrigens Datamining ist das richtige Wort für die Auswertung dieser Daten.
Es gibt zur Zeit einen regelrechten Boom bezüglich der Einführung
solcher Systeme.

Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! 0815a
0815a:

Das ist doch sehr weit hergeholt. Tausende von Depot's auszuwerten, o.

 
07.12.99 15:11
#10
Zumal es ja nicht alles echte Depot's sind, sondern teilweise auch Spieldepots nach dem was-wäre-wenn Prinzip !

Ich denke die Banken haben daran gar kein Interesse, zumal es sehr aufwendig wäre diese Daten anständig zu konsolidieren.

Die Banken haben doch alle Echtzeit Anbindungen an die Börse und erfahren daher die BID/ASK Situationen Sekunden genau.

Außerdem sind die Kleinanleger gar nicht in der Lage die Kurse signifikant zu beinflußen !

Ich denke die Systeme sind einfach ein Service der Betreiber, weil der Kunde es erwartet. Zu welchem Preis was gekauft wurde kann man auf einfachere Weise herasubekommen.

Demnächst behauptet noch jemand, die Banken lesen die Boards um Marktstimmungen aufzunehmen und richtet daran die eigenen Investitionen aus ! Das ist doch - mit Verlaub - völlige Schwachsinn.

Also: Big Brother isn't watching you !
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! ilias
ilias:

0815a glaub mir, ich weiss wovon ich spreche. Übrigens, ausgewertet

 
07.12.99 15:53
#11
werden die Depots nicht per Hand. Das ganze dauert höchstens ein
paar Minuten (im Extremfall) auf einem PC.

Ich kann dir noch ein paar Schlagwörter nennen.

Datamining, Customer Profiling, Predictive Systems, Artificial Inteligence, etc. etc.

Und glaube mir, wären diese Daten auf meiner Festplatte gäbe
es bei mir öfters eine Party wegen guter Gewinne.



Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! 0815a
0815a:

na ja Elias, das kann ich immer noch nicht glauben. Was für ein Aufwan.

 
07.12.99 15:58
#12
. Hightech EDV ist es sehr aufwendig und der tatsächliche Nutzen nur gering.

Aber laß uns doch deswegen nicht paranoid werden. Selbst wenn sich jemand anderes "billig" eindeckt, habe ich doch erst einmal keinen Nachteil dadurch. Wenn also jemand groß kaufen würde, geht der Preis ja auch wieder nach oben !


Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! Garion
Garion:

Re: Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!!

 
07.12.99 16:11
#13
Infoklau bei uns???

Dann schreib ich unter jedes Posting ein Copyright und kassiere dann Lizenzgebühren.

Garion

Copyright Garion 1999!
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! nemain
nemain:

Gefahr des Datenklau

 
07.12.99 17:13
#14
Die Zukunft ist schon da!

SER hat auf der DMS99 angekündigt, das gesamte Internet zu scannen, die Inhalte zu klassifizieren und zu archivieren. Das heißt, auch Infos, die nur kurzfristig dringewesen sind, bleiben erhalten und werden evtl. verwertet (bzw. geklaut!).
Allerdings glaube ich diesen vollmundigen Werbebotschaften der Firma SER noch nicht so ganz. Aber möglich ist es...
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! schoko
schoko:

Nur noch mit Copyright !!! Der ist gut!

 
07.12.99 17:13
#15
Finde ich echt gut!!!!

HIHIHIHI

Copyright schoko
Finance-Online holt sich Infos aus dem ARIVA-FORUM !!! HoopikaBeachPark

Kann man wohl nix machen...

 
#16
die Informationen vom Board sind ja nunmal frei zugänglich und das ist sicher gut so, da wir hier ja auch alles mögliche an Informationen zusammentragen. Wem es Spaß macht, ariva auszuwerten, soll doch ruhig damit weiter machen...wäre natürlich peinlich, wenn mal Blödsinn bei raus kommt.

Wäre schön, die Qualität hier zu halten...freue mich jedenfalls über die vielen qualifizierten Beiträge derer, die hier am Board teilnehmen.

Weiterhin bestes Traden, mal sehen, was aus Ariva noch so wird...

Gruß aus dem Norden, HoopikaBeachPark

PS: JP, wie sieht denn Deine Vision von Ariva aus???


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem SER Systems Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  1 SER Systeme - US News m.T. SER -> ariva Bandit kriskrost 25.05.15 14:52
  6 wann beginnt der nächste Zock? dreyser Investisseur 08.09.11 18:59
2 117 die neue geldruckmaschine ajemi axel1234 31.08.11 17:43
  139 Ser System- Neue Meldung? steffi13 CaptainMaulwuerfel 19.01.11 19:02
  49 PUSH Push schon 9 % Plus mothy Atzetrader 26.10.10 01:47