-Fantastic- Übernahme

Beiträge: 98
Zugriffe: 3.644 / Heute: 1
-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

-Fantastic- Übernahme

 
30.06.00 17:10
#1
Ich habe gekauft!!!!!! 10 EUro!!
72 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4


-Fantastic- Übernahme marmaris
marmaris:

Re: -Fantastic- Übernahme

 
05.07.00 10:25
#74
Bin gestern bei 13,90 eingestiegen und denke auch das das Papier in Richtung 20 auf jeden Fall gehen wird ( Ziel 3-6 Monate ). Fantastic wird auf jeden Fall noch einmal kommen.

Gruß

marmaris
-Fantastic- Übernahme Broker-B
Broker-B:

News von Fantastic

 
05.07.00 11:16
#75
TELSTRA UND THE FANTASTIC CORPORATION BAUEN PARTNERSCHAFT FÜR BREITBAND-MULTIMEDIA-DIENSTE AUF

UMFANGREICHE MULTIMEDIA-INHALTE WERDEN AN JEDES BELIEBIGE IP-FÄHIGE GERÄT ÜBERTRAGEN

Sydney, 5. Juli. 2000 - The Fantastic Corporation und Telstra haben ihre Absicht angekündigt, bei der Bereitstellung von Diensten für die Breitbandübertragung von Multimedia zusammenzuarbeiten. Diese Beziehung kann Unternehmen, Bildungseinrichtungen sowie Privatpersonen in Australien den Zugang zu neuen, attraktiven Breitbanddiensten erschliessen, da umfangreiche Multimedia-Inhalte an jedes beliebige Gerät, das auf dem Internet Protocol (IP) basiert, übertragen werden können.

Telstra bietet bereits den Breitband-(Hochgeschwindigkeits-)Zugang über Kabel und Satellit an. Ab August kommt ADSL als wichtige Möglichkeit für den Zugang zu Breitbanddiensten hinzu. Gemäss der Vereinbarung mit Fantastic wird Telstra in einem ersten Schritt die Plattform von Fantastic testen. Verläuft diese Testphase erfolgreich, werden die Beteiligten ihre Beziehung ausbauen, um Telstra zu ermöglichen, umfassende Multimedia-Inhalte von einer beliebigen Anzahl von Content Providern zusammenzustellen und diese Inhalte an die Kunden von Telstra auszusenden.

Mehr als schnelles Internet
"Im Multimediabereich beginnt eine neue Ära. Die Beziehung zu Fantastic stellt für die Verschmelzung von Online-Inhalten und für E-Business in Australien einen grossen Schritt dar, " so Warren Lemmens, amtierender Geschäftsführer von Telstra Online Services.

"Breitband ist mehr als nur ein schnellerer Zugang zum Internet. Mit Hilfe von Breitband können Multimedia-Inhalte in Fernseh- und CD-Qualität gebündelt und zu einem vorab festgelegten Zeitpunkt an den PC des Kunden übertragen werden. Im Gegensatz zur 'Pull'-Technologie, die z.B. beim Surfen im Internet zum Einsatz kommt, spricht man hier von 'Push'-Technologie."

Nach Ansicht von Herrn Lemmens wird die von Fantastic konzipierte Plattform Telstra viele Möglichkeiten eröffnen, neue Beziehungen bei der Übertragung von Media-Diensten aufzubauen.

"Bei dieser Vereinbarung geht es nicht um die Inhalte selbst, sondern um die Rolle, die Telstra bei Zusammenstellung, Management und Übertragung von Inhalten spielen kann. Es geht auch nicht nur um Content Provider. Diese Technologie kann ebenfalls von Unternehmen eingesetzt werden, um Inhalte sowohl intern an Mitarbeiter als auch extern an andere Unternehmen zu versenden."

Die Software von Fantastic ist eine "End-to-End"-Plattform, die die Zusammenstellung von Inhalten erleichtert, die Übertragung von Inhalten über das ganze Spektrum von Breitbandnetzwerken steuert, und es Kunden ermöglicht, die Inhalte interaktiv zu nutzen und so Multimedia in ihrer ganzen Bandbreite zu erfahren.

"Dienste für die Breitbandübertragung von Multimedia vereinen Emotionen und Dramatik des Broadcasting und Fernsehens mit der Interaktivität und Personalisierung des Internets. Unsere strategische Beziehung zu Fantastic wird uns dabei unterstützen, unser Ziel zu verwirklichen, allen Australiern Breitband-Multimedia-Dienste zur Verfügung zu stellen, " so Herr Lemmens.

"Telstra engagiert sich bereits dafür, allen Australiern entweder über Kabel, ADSL oder Satellit einen Breitbandzugang zur Verfügung zu stellen. Fantastic stellt ein hochentwickeltes Overlay für die Breitbandnetzwerke von Telstra bereit, das es Telstra ermöglichen, echte Breitbanddienste anzubieten. Hinter diesen Diensten steckt sehr viel mehr als nur ein schnellerer Zugang zum Internet."

Neue Ära in Multimedia-Bereich
Laurence Cole, Country Manager Australien bei The Fantastic Corporation: "Wir sind sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit Telstra bei der Übertragung von Breitband-Kommunikation. Diese Ankündigung stellt den Anfang einer neuen Ära in der multimedialen Kommunikation für Unternehmen und Verbraucher in Australien dar.

"Die Ankündigung von Telstra vervollständigt unsere wichtigsten strategischen Partnerschaften im Vereinigten Königreich (British Telecom), in Deutschland (Deutsche Telekom), Italien (Telecom Italia) und Japan (NTT). Telstra spielt für uns im Hinblick auf die Entwicklung des asiatisch-pazifischen Marktes eine wichtige Rolle. Wir werden mit Telstra zusammenarbeiten, um unsere gemeinsame Vision zu verwirklichen, umfassende Multimedia-Inhalte an jeden Empfänger, zu jeder Zeit und an jeden beliebigen Ort zu übertragen, indem wir die Geschwindigkeit und Interaktivität unserer Breitbandübertragungstechnologie nutzen.

"Diese Bandbreite der Geräte, die in der Lage sein werden, breitbandige Kommunikationsinhalte zu empfangen und zu denen Kioskterminals, Computer, Mobiltelefone, PDAs, Computer im Armaturenbrett von Fahrzeugen, TV-Set Top Boxen - eigentlich nahezu alle IP-fähigen Geräte - gehören, können attraktive breitbandige Inhalte empfangen," so Herr Cole.

Telstra testet zur Zeit die Plattform von Fantastic mit ihrem Satellitendienst SkyConnect, obwohl sie in jedem Breitbandnetzwerk, wie Kabel, ADSL, Satellit und 3G, eingesetzt werden kann.

The Fantastic Corporation (Zug, Schweiz) ist der führende Anbieter von Software-Gesamtlösungen für breitbandiges Data Broadcasting. Diese Kommunikationstechnologie verbindet digitales Punkt-zu-Multipunkt Broadcasting mit der Interaktivität des Internets, um Multimedia-Inhalte über jegliche IP-fähige-Breitbandnetze an PCs, digitale Settop-Boxen und Handheld-Geräte (einschliesslich Mobiltelefonen der dritten Generation) zu verbreiten.

Durch die Zusammenführung der Bandbreiten- und Geschwindigkeitsvorteile der Broadcasting-Technologien mit der Interaktivität des Internet bietet Data Broadcasting überlegene Verteilungs- und Interaktionswege in einer zunehmend IP-zentrierten Welt. Die End-to-end-Software von Fantastic unterstützt das schnelle Wachstum der Data Broadcast-Branche.

Die Kunden von Fantastic verteilen sich auf zwei Gruppen: Zur ersten Gruppe gehören Netzbetreiber, Satellitengesellschaften und andere Firmen, die Breitband-Datenübertragungsdienste anbieten. Die zweite Gruppe umfasst Inhaltsanbieter wie Medien- und Unterhaltungsgesellschaften und jedes andere Unternehmen, das grosse Datenmengen schnell und effizient an spezifische Empfängergruppen verteilen will.

Die Aktien von Fantastic werden am Frankfurter Neuen Markt gehandelt unter dem Börsensymbol: FAN. The Fantastic Corporation, Channel Management Center (CMC), Channel Editorial Center (CEC), CEC Master und MediaSurfer sind Warenzeichen von The Fantastic Corporation.

Telstra Corporation Limited ist Australiens wichtigste Telekommunikationsgesellschaft und ein bedeutender internationaler Kommunikationsanbieter. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens erstreckt sich über den gesamten Bereich der Telekommunikation, angefangen bei der Bereitstellung von Amtsleitungen für Privathaushalte und Unternehmen sowie von inländischen/internationalen Telefonverbindungen bis zum Angebot von Mobilfunkdiensten und umfasst auch die Anwendung von Mehrwert-IT-Dienstleistungen bei Unternehmensabläufen.

Telstra hat sich einen Namen bei der Entwicklung, dem Aufbau und der Unterstützung von innovativen Systemen geschaffen, die auf Mehrwert-Kommunikation basieren und sowohl für die Bedürfnisse des Unternehmens selbst als auch die Bedürfnisse seiner Geschäftspartner in den Bereichen Industrie, Transport, Finanzen, Verteidigung und öffentliche Verwaltung eingesetzt werden.


--------------------------------------------------

Weitere Informationen:

Sarah Jarasius
Marketing Manager, Australia/New Zealand
The Fantastic Corporation
Tel: +61 2 9957 4899
sarah.jarasius@fantastic.com
www.fantastic.com

Peter Sertori
Account Director
Edelman Public Relations
Tel: +61 2 9936 5500
psertori@edelman.com.au

Stuart Gray
Public Affairs Manager
Telstra Corporation
Tel: 0407 816 4134
stuart.gray@team.telstra.com


--------------------------------------------------

The Fantastic Corporation, Channel Management Center (CMC), Channel Editorial Center (CEC), CEC Master und MediaSurfer sind Warenzeichen von The Fantastic Corporation.
-Fantastic- Übernahme Pheris
Pheris:

Re: -Fantastic-

 
05.07.00 17:49
#76
Was meint ihr, wie wirds morgen aussehen?

Pheris
-Fantastic- Übernahme Horatio
Horatio:

Re: -Fantastic - im Rueckwaertsgang - bleibt wohl weiterhin geground.

 
05.07.00 18:05
#77
bei solch fundamental news nicht gelungen ist nach oben auszubrechen, dann muss die Frage nach dem wann dann ??  -  schon mit Sorge gestellt werden.

In der Tat sehe ich beim momentanen Rueckfall weniger rosarote als nach wie vor tiefrote Aussichten in meinem Depotwert.

Weitere Sorgen macht mir, daß bei der kontinuierlichen Beobachtung der Umsaetze in den letzten drei Tagen unzweifelhaft klar wurde, dass die
Aktie in der Hauptsache als Zockerpapier benutzt wurde.

Als das game heute Nachmittag zu heiss wurde, sind die gamblers aufgestanden um an einem anderen Tisch weiter zu spielen.

Was wird schon kommen morgen und erst zum Wochenende??






 
-Fantastic- Übernahme Idefix1
Idefix1:

Konsolidierung - sehr schön

 
05.07.00 18:05
#78
Leider ein bißchen teuerer als erhofft, bin ich wieder mit dabei.

Möglicherweise war dies etwas zu früh - denn schließlich liegen wir schon wieder - aber erwartet - unter der 13,5    -   wenn wir aber die 13,5 wieder nach oben durchstoßen sollten, wäre dies für mich charttechnisch ein STRONG BUY. Vorsichtiger wäre es also gewesen, dort ein SB-Limit reinzulegen.

Die Zone knapp 12 und 13,5 sollte aber halten, ansonsten war es wieder ein Griff ins Klo - da ich dies nicht völlig ausschließe, hab ich zunächst nur mal die Hälfte der Gesamtinvestition getätigt.

Gruß idefix

(und in der hoffnung auf Kurse von 18-20 bis Sep/Okt)
-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

Fantastic wird Pflicht für alle TV-Sender!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
05.07.00 18:07
#79
TELSTRA UND THE FANTASTIC CORPORATION BAUEN PARTNERSCHAFT FÜR BREITBAND-MULTIMEDIA-DIENSTE AUF

UMFANGREICHE MULTIMEDIA-INHALTE WERDEN AN JEDES BELIEBIGE IP-FÄHIGE GERÄT ÜBERTRAGEN

Sydney, 5. Juli. 2000 - The Fantastic Corporation und Telstra haben ihre Absicht angekündigt, bei der Bereitstellung von Diensten
für die Breitbandübertragung von Multimedia zusammenzuarbeiten. Diese Beziehung kann Unternehmen, Bildungseinrichtungen
sowie Privatpersonen in Australien den Zugang zu neuen, attraktiven Breitbanddiensten erschliessen, da umfangreiche
Multimedia-Inhalte an jedes beliebige Gerät, das auf dem Internet Protocol (IP) basiert, übertragen werden können.

Telstra bietet bereits den Breitband-(Hochgeschwindigkeits-)Zugang über Kabel und Satellit an. Ab August kommt ADSL als
wichtige Möglichkeit für den Zugang zu Breitbanddiensten hinzu. Gemäss der Vereinbarung mit Fantastic wird Telstra in einem
ersten Schritt die Plattform von Fantastic testen. Verläuft diese Testphase erfolgreich, werden die Beteiligten ihre Beziehung
ausbauen, um Telstra zu ermöglichen, umfassende Multimedia-Inhalte von einer beliebigen Anzahl von Content Providern
zusammenzustellen und diese Inhalte an die Kunden von Telstra auszusenden.

Mehr als schnelles Internet
"Im Multimediabereich beginnt eine neue Ära. Die Beziehung zu Fantastic stellt für die Verschmelzung von Online-Inhalten und für
E-Business in Australien einen grossen Schritt dar, " so Warren Lemmens, amtierender Geschäftsführer von Telstra Online
Services.

"Breitband ist mehr als nur ein schnellerer Zugang zum Internet. Mit Hilfe von Breitband können Multimedia-Inhalte in Fernseh-

und CD-Qualität gebündelt und zu einem vorab festgelegten Zeitpunkt an den PC des Kunden übertragen werden. Im Gegensatz
zur 'Pull'-Technologie, die z.B. beim Surfen im Internet zum Einsatz kommt, spricht man hier von 'Push'-Technologie."

Nach Ansicht von Herrn Lemmens wird die von Fantastic konzipierte Plattform Telstra viele Möglichkeiten eröffnen, neue
Beziehungen bei der Übertragung von Media-Diensten aufzubauen.

"Bei dieser Vereinbarung geht es nicht um die Inhalte selbst, sondern um die Rolle, die Telstra bei Zusammenstellung, Management
und Übertragung von Inhalten spielen kann. Es geht auch nicht nur um Content Provider. Diese Technologie kann ebenfalls von
Unternehmen eingesetzt werden, um Inhalte sowohl intern an Mitarbeiter als auch extern an andere Unternehmen zu versenden."

Die Software von Fantastic ist eine "End-to-End"-Plattform, die die Zusammenstellung von Inhalten erleichtert, die Übertragung
von Inhalten über das ganze Spektrum von Breitbandnetzwerken steuert, und es Kunden ermöglicht, die Inhalte interaktiv zu
nutzen und so Multimedia in ihrer ganzen Bandbreite zu erfahren.

"Dienste für die Breitbandübertragung von Multimedia vereinen Emotionen und Dramatik des Broadcasting und Fernsehens mit der
Interaktivität und Personalisierung des Internets. Unsere strategische Beziehung zu Fantastic wird uns dabei unterstützen, unser
Ziel zu verwirklichen, allen Australiern Breitband-Multimedia-Dienste zur Verfügung zu stellen, " so Herr Lemmens.

"Telstra engagiert sich bereits dafür, allen Australiern entweder über Kabel, ADSL oder Satellit einen Breitbandzugang zur
Verfügung zu stellen. Fantastic stellt ein hochentwickeltes Overlay für die Breitbandnetzwerke von Telstra bereit, das es Telstra
ermöglichen, echte Breitbanddienste anzubieten. Hinter diesen Diensten steckt sehr viel mehr als nur ein schnellerer Zugang zum
Internet."

Neue Ära in Multimedia-Bereich
Laurence Cole, Country Manager Australien bei The Fantastic Corporation: "Wir sind sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit
Telstra bei der Übertragung von Breitband-Kommunikation. Diese Ankündigung stellt den Anfang einer neuen Ära in der
multimedialen Kommunikation für Unternehmen und Verbraucher in Australien dar.

"Die Ankündigung von Telstra vervollständigt unsere wichtigsten strategischen Partnerschaften im Vereinigten Königreich (British
Telecom), in Deutschland (Deutsche Telekom), Italien (Telecom Italia) und Japan (NTT). Telstra spielt für uns im Hinblick auf die
Entwicklung des asiatisch-pazifischen Marktes eine wichtige Rolle. Wir werden mit Telstra zusammenarbeiten, um unsere
gemeinsame Vision zu verwirklichen, umfassende Multimedia-Inhalte an jeden Empfänger, zu jeder Zeit und an jeden beliebigen
Ort zu übertragen, indem wir die Geschwindigkeit und Interaktivität unserer Breitbandübertragungstechnologie nutzen.

"Diese Bandbreite der Geräte, die in der Lage sein werden, breitbandige Kommunikationsinhalte zu empfangen und zu denen
Kioskterminals, Computer, Mobiltelefone, PDAs, Computer im Armaturenbrett von Fahrzeugen, TV-Set Top Boxen - eigentlich
nahezu alle IP-fähigen Geräte - gehören, können attraktive breitbandige Inhalte empfangen," so Herr Cole.

Telstra testet zur Zeit die Plattform von Fantastic mit ihrem Satellitendienst SkyConnect, obwohl sie in jedem Breitbandnetzwerk,
wie Kabel, ADSL, Satellit und 3G, eingesetzt werden kann.

The Fantastic Corporation (Zug, Schweiz) ist der führende Anbieter von Software-Gesamtlösungen für breitbandiges Data
Broadcasting. Diese Kommunikationstechnologie verbindet digitales Punkt-zu-Multipunkt Broadcasting mit der Interaktivität des
Internets, um Multimedia-Inhalte über jegliche IP-fähige-Breitbandnetze an PCs, digitale Settop-Boxen und Handheld-Geräte
(einschliesslich Mobiltelefonen der dritten Generation) zu verbreiten.

Durch die Zusammenführung der Bandbreiten- und Geschwindigkeitsvorteile der Broadcasting-Technologien mit der Interaktivität
des Internet bietet Data Broadcasting überlegene Verteilungs- und Interaktionswege in einer zunehmend IP-zentrierten Welt. Die
End-to-end-Software von Fantastic unterstützt das schnelle Wachstum der Data Broadcast-Branche.

Die Kunden von Fantastic verteilen sich auf zwei Gruppen: Zur ersten Gruppe gehören Netzbetreiber, Satellitengesellschaften und
andere Firmen, die Breitband-Datenübertragungsdienste anbieten. Die zweite Gruppe umfasst Inhaltsanbieter wie Medien- und
Unterhaltungsgesellschaften und jedes andere Unternehmen, das grosse Datenmengen schnell und effizient an spezifische
Empfängergruppen verteilen will.

Die Aktien von Fantastic werden am Frankfurter Neuen Markt gehandelt unter dem Börsensymbol: FAN. The Fantastic
Corporation, Channel Management Center (CMC), Channel Editorial Center (CEC), CEC Master und MediaSurfer sind Warenzeichen
von The Fantastic Corporation.

Telstra Corporation Limited ist Australiens wichtigste Telekommunikationsgesellschaft und ein bedeutender internationaler
Kommunikationsanbieter. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens erstreckt sich über den gesamten Bereich der
Telekommunikation, angefangen bei der Bereitstellung von Amtsleitungen für Privathaushalte und Unternehmen sowie von
inländischen/internationalen Telefonverbindungen bis zum Angebot von Mobilfunkdiensten und umfasst auch die Anwendung von
Mehrwert-IT-Dienstleistungen bei Unternehmensabläufen.

Telstra hat sich einen Namen bei der Entwicklung, dem Aufbau und der Unterstützung von innovativen Systemen geschaffen, die
auf Mehrwert-Kommunikation basieren und sowohl für die Bedürfnisse des Unternehmens selbst als auch die Bedürfnisse seiner
Geschäftspartner in den Bereichen Industrie, Transport, Finanzen, Verteidigung und öffentliche Verwaltung eingesetzt werden.


--------------------------------------------------

Weitere Informationen:

Sarah Jarasius
Marketing Manager, Australia/New Zealand
The Fantastic Corporation
Tel: +61 2 9957 4899
sarah.jarasius@fantastic.com
www.fantastic.com

Peter Sertori
Account Director
Edelman Public Relations
Tel: +61 2 9936 5500
psertori@edelman.com.au

Stuart Gray
Public Affairs Manager
Telstra Corporation
Tel: 0407 816 4134
stuart.gray@team.telstra.com


--------------------------------------------------

The Fantastic Corporation, Channel Management Center (CMC), Channel Editorial Center (CEC), CEC Master und MediaSurfer sind
Warenzeichen von The Fantastic Corporation.
-Fantastic- Übernahme Idefix1
Idefix1:

Genau Horatio - die oberzocker sind schneller wieder draußen als erw.

 
05.07.00 18:10
#80
Möglicherweise verkaufe ich nicht nur zu früh sondern manchmal kauf ich auch zu früh.

Aber die Story von F. gefällt mir inzwischen wieder - die Konsolidierung auch - der überschäumende Optimismus wurde schnell eingebremst.

Leute denkt ein bißchen antizyklisch (besser anti-zockerig) - wenn die Stimmung sich überschlägt, heißt es erst mal raus - und wenn so schnell die depressiven wieder das Regieren anfangen, dann geht man wieder rein - zugegeben, mein Timing war nicht so optimal, daß ich daraus einen riesen Reibach geschlagen hätte. Aber meine längerfristige Meinung paßt zu den heutigen Kursen einfach wieder besser.

Gruß idefix
-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

Fantastic->ARIVA

 
05.07.00 18:15
#81
TELSTRA UND THE FANTASTIC CORPORATION BAUEN PARTNERSCHAFT FÜR BREITBAND-MULTIMEDIA-DIENSTE AUF

UMFANGREICHE MULTIMEDIA-INHALTE WERDEN AN JEDES BELIEBIGE IP-FÄHIGE GERÄT ÜBERTRAGEN

Sydney, 5. Juli. 2000 - The Fantastic Corporation und Telstra haben ihre Absicht angekündigt, bei der Bereitstellung von Diensten
für die Breitbandübertragung von Multimedia zusammenzuarbeiten. Diese Beziehung kann Unternehmen, Bildungseinrichtungen
sowie Privatpersonen in Australien den Zugang zu neuen, attraktiven Breitbanddiensten erschliessen, da umfangreiche
Multimedia-Inhalte an jedes beliebige Gerät, das auf dem Internet Protocol (IP) basiert, übertragen werden können.

Telstra bietet bereits den Breitband-(Hochgeschwindigkeits-)Zugang über Kabel und Satellit an. Ab August kommt ADSL als
wichtige Möglichkeit für den Zugang zu Breitbanddiensten hinzu. Gemäss der Vereinbarung mit Fantastic wird Telstra in einem
ersten Schritt die Plattform von Fantastic testen. Verläuft diese Testphase erfolgreich, werden die Beteiligten ihre Beziehung
ausbauen, um Telstra zu ermöglichen, umfassende Multimedia-Inhalte von einer beliebigen Anzahl von Content Providern
zusammenzustellen und diese Inhalte an die Kunden von Telstra auszusenden.

Mehr als schnelles Internet
"Im Multimediabereich beginnt eine neue Ära. Die Beziehung zu Fantastic stellt für die Verschmelzung von Online-Inhalten und für
E-Business in Australien einen grossen Schritt dar, " so Warren Lemmens, amtierender Geschäftsführer von Telstra Online
Services.

"Breitband ist mehr als nur ein schnellerer Zugang zum Internet. Mit Hilfe von Breitband können Multimedia-Inhalte in Fernseh-

und CD-Qualität gebündelt und zu einem vorab festgelegten Zeitpunkt an den PC des Kunden übertragen werden. Im Gegensatz
zur 'Pull'-Technologie, die z.B. beim Surfen im Internet zum Einsatz kommt, spricht man hier von 'Push'-Technologie."

Nach Ansicht von Herrn Lemmens wird die von Fantastic konzipierte Plattform Telstra viele Möglichkeiten eröffnen, neue
Beziehungen bei der Übertragung von Media-Diensten aufzubauen.

"Bei dieser Vereinbarung geht es nicht um die Inhalte selbst, sondern um die Rolle, die Telstra bei Zusammenstellung, Management
und Übertragung von Inhalten spielen kann. Es geht auch nicht nur um Content Provider. Diese Technologie kann ebenfalls von
Unternehmen eingesetzt werden, um Inhalte sowohl intern an Mitarbeiter als auch extern an andere Unternehmen zu versenden."

Die Software von Fantastic ist eine "End-to-End"-Plattform, die die Zusammenstellung von Inhalten erleichtert, die Übertragung
von Inhalten über das ganze Spektrum von Breitbandnetzwerken steuert, und es Kunden ermöglicht, die Inhalte interaktiv zu
nutzen und so Multimedia in ihrer ganzen Bandbreite zu erfahren.

"Dienste für die Breitbandübertragung von Multimedia vereinen Emotionen und Dramatik des Broadcasting und Fernsehens mit der
Interaktivität und Personalisierung des Internets. Unsere strategische Beziehung zu Fantastic wird uns dabei unterstützen, unser
Ziel zu verwirklichen, allen Australiern Breitband-Multimedia-Dienste zur Verfügung zu stellen, " so Herr Lemmens.

"Telstra engagiert sich bereits dafür, allen Australiern entweder über Kabel, ADSL oder Satellit einen Breitbandzugang zur
Verfügung zu stellen. Fantastic stellt ein hochentwickeltes Overlay für die Breitbandnetzwerke von Telstra bereit, das es Telstra
ermöglichen, echte Breitbanddienste anzubieten. Hinter diesen Diensten steckt sehr viel mehr als nur ein schnellerer Zugang zum
Internet."

Neue Ära in Multimedia-Bereich
Laurence Cole, Country Manager Australien bei The Fantastic Corporation: "Wir sind sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit
Telstra bei der Übertragung von Breitband-Kommunikation. Diese Ankündigung stellt den Anfang einer neuen Ära in der
multimedialen Kommunikation für Unternehmen und Verbraucher in Australien dar.

"Die Ankündigung von Telstra vervollständigt unsere wichtigsten strategischen Partnerschaften im Vereinigten Königreich (British
Telecom), in Deutschland (Deutsche Telekom), Italien (Telecom Italia) und Japan (NTT). Telstra spielt für uns im Hinblick auf die
Entwicklung des asiatisch-pazifischen Marktes eine wichtige Rolle. Wir werden mit Telstra zusammenarbeiten, um unsere
gemeinsame Vision zu verwirklichen, umfassende Multimedia-Inhalte an jeden Empfänger, zu jeder Zeit und an jeden beliebigen
Ort zu übertragen, indem wir die Geschwindigkeit und Interaktivität unserer Breitbandübertragungstechnologie nutzen.

"Diese Bandbreite der Geräte, die in der Lage sein werden, breitbandige Kommunikationsinhalte zu empfangen und zu denen
Kioskterminals, Computer, Mobiltelefone, PDAs, Computer im Armaturenbrett von Fahrzeugen, TV-Set Top Boxen - eigentlich
nahezu alle IP-fähigen Geräte - gehören, können attraktive breitbandige Inhalte empfangen," so Herr Cole.

Telstra testet zur Zeit die Plattform von Fantastic mit ihrem Satellitendienst SkyConnect, obwohl sie in jedem Breitbandnetzwerk,
wie Kabel, ADSL, Satellit und 3G, eingesetzt werden kann.

The Fantastic Corporation (Zug, Schweiz) ist der führende Anbieter von Software-Gesamtlösungen für breitbandiges Data
Broadcasting. Diese Kommunikationstechnologie verbindet digitales Punkt-zu-Multipunkt Broadcasting mit der Interaktivität des
Internets, um Multimedia-Inhalte über jegliche IP-fähige-Breitbandnetze an PCs, digitale Settop-Boxen und Handheld-Geräte
(einschliesslich Mobiltelefonen der dritten Generation) zu verbreiten.

Durch die Zusammenführung der Bandbreiten- und Geschwindigkeitsvorteile der Broadcasting-Technologien mit der Interaktivität
des Internet bietet Data Broadcasting überlegene Verteilungs- und Interaktionswege in einer zunehmend IP-zentrierten Welt. Die
End-to-end-Software von Fantastic unterstützt das schnelle Wachstum der Data Broadcast-Branche.

Die Kunden von Fantastic verteilen sich auf zwei Gruppen: Zur ersten Gruppe gehören Netzbetreiber, Satellitengesellschaften und
andere Firmen, die Breitband-Datenübertragungsdienste anbieten. Die zweite Gruppe umfasst Inhaltsanbieter wie Medien- und
Unterhaltungsgesellschaften und jedes andere Unternehmen, das grosse Datenmengen schnell und effizient an spezifische
Empfängergruppen verteilen will.

Die Aktien von Fantastic werden am Frankfurter Neuen Markt gehandelt unter dem Börsensymbol: FAN. The Fantastic
Corporation, Channel Management Center (CMC), Channel Editorial Center (CEC), CEC Master und MediaSurfer sind Warenzeichen
von The Fantastic Corporation.

Telstra Corporation Limited ist Australiens wichtigste Telekommunikationsgesellschaft und ein bedeutender internationaler
Kommunikationsanbieter. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens erstreckt sich über den gesamten Bereich der
Telekommunikation, angefangen bei der Bereitstellung von Amtsleitungen für Privathaushalte und Unternehmen sowie von
inländischen/internationalen Telefonverbindungen bis zum Angebot von Mobilfunkdiensten und umfasst auch die Anwendung von
Mehrwert-IT-Dienstleistungen bei Unternehmensabläufen.

Telstra hat sich einen Namen bei der Entwicklung, dem Aufbau und der Unterstützung von innovativen Systemen geschaffen, die
auf Mehrwert-Kommunikation basieren und sowohl für die Bedürfnisse des Unternehmens selbst als auch die Bedürfnisse seiner
Geschäftspartner in den Bereichen Industrie, Transport, Finanzen, Verteidigung und öffentliche Verwaltung eingesetzt werden.


--------------------------------------------------

Weitere Informationen:

Sarah Jarasius
Marketing Manager, Australia/New Zealand
The Fantastic Corporation
Tel: +61 2 9957 4899
sarah.jarasius@fantastic.com
www.fantastic.com

Peter Sertori
Account Director
Edelman Public Relations
Tel: +61 2 9936 5500
psertori@edelman.com.au

Stuart Gray
Public Affairs Manager
Telstra Corporation
Tel: 0407 816 4134
stuart.gray@team.telstra.com


--------------------------------------------------

The Fantastic Corporation, Channel Management Center (CMC), Channel Editorial Center (CEC), CEC Master und MediaSurfer sind
Warenzeichen von The Fantastic Corporation.  
-Fantastic- Übernahme Pheris
Pheris:

Re: -Fantastic-

 
05.07.00 18:21
#82
Ich denke die Gewinnmitnahmen haben jetzt ein Ende, der Kurs bewegt sich in den letzen Stunden immer so um die 12.5 EUR. Weiter wirds nicht runter gehn.
Jetzt ist eigentlich die ideale Nach- bzw. kaufgelegenheit.

Pheris
-Fantastic- Übernahme Horatio
Horatio:

Re: - Danke idefix, Dein Optimismus tut - grade mal - gut um diese Zeit.

 
05.07.00 18:22
#83
-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

An MAMARIS, hättest du die Tage dieses Board hier gelesen, wärst .

 
05.07.00 18:29
#84
so teuer eingestiegen! Aber ein Trost gib ich dir, kaufe jetzt nach!!!!!!!!
-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

RPheris

 
05.07.00 18:32
#85
Bin ganz deiner Meinung!!! Das DIng ist für die nächsten Monaten fest auf Erfolg garantiert, bei den Partnern!!!
-Fantastic- Übernahme martock
martock:

warum 3 x die Info bezgl. Telstra? Hier steht viel zu viel substanzloses.

 
05.07.00 18:41
#86
dem Thread, - um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erregen und möglichst viele zum Aufspringen zu bewegen, - einfaches pushen...
-Fantastic- Übernahme marmaris
marmaris:

Re: -Fantastic- Übernahme

 
05.07.00 18:49
#87
Newletter ich habe die ganze Zeit nicht viel Zeit gehabt hier vorbeizuschauen und ich bin mir weiterhin sicher das Fantastic nochmal kommen wird, natürlich hätte ich die Aktien etwas günstiger haben können.

C'est la vie...

Gruss

Sunny marmaris
-Fantastic- Übernahme Pheris
Pheris:

Re: -Fantastic-

 
05.07.00 18:51
#88
05.07.2000
Fantastic bleibt empfehlenswert
ABN Amro  


Die Analysten der niederländischen Bank ABN Amro empfehlen die Aktie des Internetsoftware-Spezialisten Fantastic (WKN 925476) nach wie vor zum Kauf.

Die zuständigen Wertpapierexperten Jürgen Hackenberg und Lars Slomka erwarten für die Jahre 2000 und 2001 einen Gewinn je Aktie von -0,21 Euro und 0,04 Euro.

Aufgrund der guten Ergebnisentwicklung verfüge der NEMAX-50-Titel über vielversprechende Kursgewinnchancen.


-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

-Fantastic- ist wirklich wahnsinnig, denn den.....

 
05.07.00 19:04
#89
Bericht habe ich auch gelesen!
-Fantastic- Übernahme Idefix1
Idefix1:

Fazit: ich bin zu ungeduldig

 
05.07.00 20:12
#90
Hab ich gestern noch davon gesprochen, daß wir auch nochmal unter die 12 gehen können, was wir wohl morgen tun werden, mußte ich heute noch bei fast 13 EUR einsteigen - Kotz


Schließen auf Tagestief heißt nix Gutes - hab mich wohl doch blenden lassen.
Na noch ist nicht aller Tage abend - denn entscheidend ist, wo wir morgen schließen werden - zwischen 11 und 13,5 EUR halte ich eigentlich allles für möglich.
-Fantastic- Übernahme Pheris
Pheris:

Re: -Fantastic- idefix1

 
05.07.00 20:36
#91
Idefix1, meinst die könnten nochmal auf unter 10 EUR fallen?

Pheris
-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

Pheris , das glaube ich nicht !!!!!Denn..

 
05.07.00 21:19
#92
der Boden ist längst erreicht!!!
-Fantastic- Übernahme Idefix1
Idefix1:

Ich mein bald gar nix mehr

 
06.07.00 00:17
#93
Die Gesamtmärkte haben heute einen heftigen Warnschuß gegeben und ich Trottel hab einen Großteil meiner gestern geschaffenen Liqui wieder verbraten - mit analytik, fantastic und microlog.

Zuerst ärgere ich mich über den freundlichen Vormittag, weil mich gestern Zweifel bezüglich des Gesamtmarktes beschlich (und ich verkaufte).

Dann ärgere ich mich über den Sch.. Nachmittag und Abend - weil ich über Mittag wieder aufgesprungen war bzw. bei Fantastic am späten nachmittag.

Linkmichel - ich hab mal wieder mein Bärenfell im schrank angeschaut - noch hab ich es nicht angezogen - aber dies passiert u.U. ganz schnell.

Ein trauriger, etwas entnervter Idefix grüßt
-Fantastic- Übernahme Horatio
Horatio:

Re: - idefix - Mensch - heute Nachmittag warst Du noch so voller Hoffn.

 
06.07.00 00:34
#94
und Optimismus - wenn man sich auf die bad news einstellen kann, wird`s
schon allerhand leichter -

morgen früh wird es erst mal ein Schlachffest geben, etliche SL - Spiralen
werden sicher gezogen und bis zur Nasdy werden wir in tiefem rot den ganzen
Tag lang dahindümpeln..

Entweder rasselt Amiland dann nochmals 4-5% ins Minus oder was viel
wahrscheinlicher ist, daß sie über Nacht zur Besinnung kommen, über
ihre völlig ueberzogene, negative Ueberreaktion und wie schon so
oft aufstehen wie der Phoenix aus der Asche und aus dem Nichts eben
mal 4-5 Prozentpunkte die Leiter hochklettern.

Wie auch immer - wir sind sowieso dabei -
selbst wenn`s morgen Nachmittag oder bis Abend noch in den Tiefparterre
gehen sollte - dann stehen die AMI`s eben am Freitag auf und halten
wieder die Stirn in den Wind -
so sind sie Gott sei Dank schon immer -
wuerden wir uns nur auch immer so schnell besinnen!

Also so schlimm wird`s schon nicht kommen
und verkaufen um jeden Preis - war schon immer das Schlechteste-
genauso wie Panik noch nie ein Ratgeber war - noch nicht mal ein Schlechter!

Alora - ein bisschen Einstimmung auf die Sommerfarbe  r o t  bis tiefrot -
die Luft anhalten und durch -
anderntags wieder Bauch rein - Brust raus und Kopf hoch -

go ahead and look forward

bibi

Horatio




-Fantastic- Übernahme ramazotti
ramazotti:

Hi idefix und alle anderen...

 
06.07.00 01:00
#95
Es ist die Zeit der Seitwärtstrends - schaut es Euch an: Seit Mitte April beim Nasdaq und seit Anfang April beim Nemax haben wir keine eindeutige Richtung. Bis auf ein oder zwei Ausrutscher - die Fallen halt. Was soll da werden? Ist man nicht drin, gehts aufwärts, ist man drin, kommt ein Tag wie heute. Seitwärts halt, rauf und runter. Am besten, man wäre gar nicht investiert. ABER: Man könnte ja was verpassen! Ich denke, das ist unser aller Hauptproblem, die Angst, den Anschluß zu verpassen. Der Einstieg im klaren Seitwärtstrend ist reine Spekulation - aber es KÖNNTE ja klappen! Also - nix mit Bärenfell, Idefix, klaren Kopf behalten - die nächste Hausse kommt bestimmt! Warte klare Signale ab, Rumzocken kostet nur Geld, geht mir auch immer wieder so. Man denkt, wenn man nicht investiert ist, durch das Nichtstun was falsches zu machen. Es ist aber oft das einzig richtige. Lieber auf kleine Gewinne verzichten, als große Verluste machen!!

In diesem Sinne - und ich denke, die Amis rutschen noch ein Stück - das die irgendwo nicht ganz ticken, zeigt Entrust heute. Eine total überzogene Halbierung des Kurses, klar, es gab schlechte News, aber gleich das Teil zu halbieren....

Gruß Rama  
-Fantastic- Übernahme Newletter
Newletter:

Nur keine Panik, heute läuft das Ding wieder nach oben,....

 
06.07.00 06:33
#96
den die Kaufempfehlungen der Banken kommen jetzt erst alle!
-Fantastic- Übernahme Hiob
Hiob:

Wo ist bei Dir eigentlich "oben", Newsletter? o.T.

 
06.07.00 11:31
#97
-Fantastic- Übernahme Newletter

3205 mal gelesen, wenigstens etwas...

 
#98
das nach oben geht!

Wie wirds morgen   ??

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen