Erklärung der technischen Indikatoren - Teil 3

Beiträge: 3
Zugriffe: 129 / Heute: 1
Erklärung der technischen Indikatoren - Teil 3 Der Techniker
Der Techniker:

Erklärung der technischen Indikatoren - Teil 3

 
17.05.00 18:07
#1
www.chartanalyse.de.vu/

MACD

 Der MACD (Moving Average Convergence Divergence) ist wohl
 einer der beliebesten technischen Indikatoren überhaupt. Er
 verbindet die Vorteile eines Trendfolgers mit den positiven
 Eigenschaften eines Oszillators. Zum einen besteht der MACD
 aus der Differenz zweier exponentieller gleitender Durchschnitte,
 bei der Standardeinstellung werden 12 und 26 Tage verwendet.
 Bei einer positiven Differenz besteht grundsätzlich ein
 Aufwärtstrend, bei einer negativen Differenz ein Abwärtstrend.
 Kommt es zu einem auseinanderklaffen dieser beiden gleitenden
 Durchschnitten, so spricht man von einer Divergenz (daher der
 Name des Indikators), wodurch eine hohe Schwungkraft der
 Kurse und damit ein starker Trend angezeigt wird. Bei einer
 Konvergenz (der Abstand zwischen den beiden gleitenden
 Durchschnitten wird kleiner) vermindert sich die Schwungkraft
 und der Trend wird schwächer. Das Messen der Schwungkraft ist
 typisch für einen Oszillator, die Werte pendeln um die Nullinie
 herum. Beim MACD ist allerdings nicht das Kreuzen der Nullinie
 für die Signalgenerierung von Bedeutung, es wird stattdessen
 eine eigene Signallinie verwendet. Dazu wird der exponentielle
 gleitende Durchschnitt (in der Standardeinstellung über 9 Tage)
 von der vorher berechneten Linie (Differenz 12 und 26-Tage-GD)
 ermittelt. Wird die Signallinie durchbrochen, wird ein
 entsprechendes Signal generiert. (Durchbruch nach oben: Kauf;
 Durchbruch nach unten: Verkauf) Der MACD wird auch gerne als
 Histogramm dargestellt, einfach indem die beiden obigen Linien
 voneinander subtrahiert werden. Bei positiv abnehmenden Werten
 Werten sollte verkauft, bei negativ steigenden gekauft werden.
 Viele Techniker verwenden den MACD auch als Filter, sodass
 nur bei positivem MACD Kaufsignale anderer Indikatoren
 berücksichtigt werden.  
Erklärung der technischen Indikatoren - Teil 3 checkit
checkit:

Danke Du Werbefritze. Ich reagiere sonst nicht auf Werbung, aber dies.

 
17.05.00 23:03
#2
ich nicht widerstehen. Habe auch gleich (wie erwünscht) den Link auf die technische Seite angeklickt....
Obwohl ich mich schon ein paar Jahre mit Indikatoren beschäftige, vermisste ich schon immer ein vernünftiges Buch dazu. Ein solches habe ich dort hoffentlich gefunden und auch sofort bestellt (DM 129 haben wir doch schnell wieder drin..).

Titel:
Das grosse Buch der Technischen Indikatoren.
Alles über Oszillatoren, Trendfolger, Zyklentechnik.

Mal sehen, ob sich diese Ausnahme lohnen wird.
Bis jetzt bin ich jedenfalls mit MACD usw. recht gut gefahren.

CHECKIT
Erklärung der technischen Indikatoren - Teil 3 Der Techniker

Ich hoffe,...

 
#3
Du wird viel Freude mit dem Buch haben - ich war begeistert,
sonst hätte ich es ja auch nicht weiterempfohlen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen