Emprise kaufen Datum : 08.02.2000 Der Aktienanalyst Adrian Pehl von der DG Bank .....

Beitrag: 1
Zugriffe: 401 / Heute: 1
Emprise kein aktueller Kurs verfügbar
 
Emprise kaufen Datum : 08.02.2000 Der Aktienanalyst Adrian Pehl von der DG Bank ..... Johnboy

Emprise kaufen Datum : 08.02.2000 Der Aktienanalyst Adrian Pehl vo.

 
#1
Emprise kaufen Datum : 08.02.2000

Der Aktienanalyst Adrian Pehl von der DG Bank bewertet die Aktie des
IT-Dienstleisters Emprise (WKN 571050) als "Kauf".
Die Neun-Monats-Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 1999 hätten einen
Umsatzanstieg offenbart, welcher mit 38 Prozent im Rahmen der Erwartungen
liege. Daher könne für das gesamte Jahr 1999 von einem Wert in Höhe von
26,66 Mio. Euro als Umsatzergebnis ausgegangen werden. Das bislang
geplante DVFA-Ergebnis je Aktie für 1999 müsse jedoch um etwa die Hälfte
auf 0,06 Euro gesenkt werden.

Als positiv einzuschätzen gelte die anhaltende Fokussierung des Konzerns
auf die wachstumsstarken Geschäftsfelder. Emprise habe sich an mehreren
Unternehmen in dem Bereich elektronischer Geschäftsabwicklung beteiligt,
um durch die Nutzung und den Vertrieb der Produkte der jeweiligen Konzerne
ein möglichst komplettes Produktspektrum anbieten zu können. So sei
Emprise 75prozentig an Online Commerce Solutions (OCS) beteiligt. OCS
biete mit SelfServe eine E-Payment-Lösung an, die es als einzige erlaube,
Zahlungen in 116 unterschiedlichen Währungen durchzuführen. Desweiteren
habe Emprise über eine Beteiligung an dem amerikanischen
Chipkarten-Hersteller Upgrade den Zugang zu einer innovativen Technik
erlangt. Die Neuerung präsentiere sich in Form einer Chipkarte, die bis zu
5 MB speichern könne. Diese Tatsache ergebe völlig neue
Anwendungsmöglichkeiten. Zudem beteilige sich Emprise in der Sparte
Business-to-business (B2B) zu 9 Prozent an der IB Net, sowie zu 46 Prozent
an der Edco Group (USA/Südafrika). Edco betätige sich im SAP-Umfeld. Auch

einen Zugriff auf Internet-Shop-Lösungen habe Emprise erlangt durch eine
22prozentige Übernahme der VisualCommerce.

Auch die Tochter der Emprise AG, Mediascape, eröffne neue
Anwendungsmöglichkeiten. So habe sie vor wenigen Tagen die drastische
Ausweitung der Bandbreiten in der Richtfunktechnologie vermelden können.
Die bisher erreichten 155 Mbit/s würden der 2.325-fachen
ISDN-Geschwindigkeit entsprechen. Da Mediascape auch gerne in den Bereich
Voice-over-IP eindringe, kooperiere sie derzeit mit Cisco Systems.

Als Umsatz für die Geschäftsjahre 2000 und 2001 werde ein Wert in Höhe von
43,51 Mio. Euro bzw. 79,24 Mio. Euro erwartet. Das DVFA-Ergebnis je
Anteilsschein für die genannten Zeiträume betrage vermutlich -0,77 Euro
respektive -0,32 Euro.

Da die Technologie von Mediascape bisher einmalig und daher von hohem Wert
sei, und zudem eine schlüssige Beteiligungsstrategie der Emprise AG
vorliege sowie ein hohes Chancenpotential der Gesellschaft, empfiehlt der
Aktienexperte Pehl den Investoren, den Emprise-Titel zu erwerben.




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Emprise Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 191 Turn-Around bei Emprise? Molda yüksel 05.01.12 22:23
    aber... bär75   13.05.11 23:41
11 183 Chartcheck - Emprise aktienspezialist M.Minninger 28.12.10 20:31
3 102 Emprise spekulativ kaufen Skydust Zocker24 28.09.10 10:07
  7 Tradingchance nach Panikverkauf Investox publicaffairs 24.04.09 13:47