Emissionsfieber....

Beiträge: 2
Zugriffe: 172 / Heute: 1
Emissionsfieber.... furby
furby:

Emissionsfieber....

 
09.02.00 16:04
#1
Symptome: Zeichnung aller Neuemissionen, die hohe Graumarktkurse zeigen, wobei das Zustandekommen der Graumarktkurse diese Leute nicht interessiert. Die Qualität der zu zeichnenden Unternehmenswerten spielt keine Rolle mehr. Häufig als Massenphänomen mit großer Ansteckungsgefahr auftretend.

Diagnose: mindestens 5 Bankverbindungen, um keine "Chance" Zu verpassen. Hektisches Hin und Herklicken zwischen Zeichnungsorder und Graumarktpreisen. Phantastereien. Milchmädchenrechnungen (wenn ... dann..).

Therapie: Korrektur an den Börsen zwischen Zeichnung und Zuteilung führt zu sofortiger Ernüchterung am ersten Börsentag der Neuemission. Realisierung größerer Verluste oder Nullsummenspiel innerhalb kürzester Zeit, bei den "schlechten" Kandidaten. Bei den guten Kandidaten hilft oft eine Urschreitherapie für die vielen ohne Zuteilung.

Dr. med. hum. spek. furby  
Emissionsfieber.... short-seller

Hi Furby! Stimme Dir vollkommen zu, aber...

 
#2
ich bin von der Situation ganz angetan. Ich unterhalte seit längerem mehrere Depots und nehme jede gute Gelegenheit mit. Das ist relativ schnelles und einfaches Geld, das man mitnehmen kann.

Wer allerdings bei den völlig überteuerten Kursen noch kauft, hat nicht alle auf'm Kasten. Bin aber ganz froh, daß es die Daytraider gibt, sonst könnte ich den Dreck nicht wieder abladen.

Die guten Kandidaten kann man, meiner Erfahrung nach, ein paar Monate später für ein "Appel und n' Ei" einsammeln. Geduld zahlt sich halt aus.

Grüße

Shorty


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen