EM.TV, Was soll das denn?

Beiträge: 15
Zugriffe: 528 / Heute: 1
EM.TV+MERCHA. kein aktueller Kurs verfügbar
 
EM.TV, Was soll das denn? blub
blub:

EM.TV, Was soll das denn?

 
23.02.00 18:36
#1
Das sind ja tolle Aussagen, die EMTV macht. Da kommt man sich als Aktionaer aber schon ein bischen verarscht vor, oder ist das so ueblich??

---

   MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Familie Henson erzielt für den Verkauf des
"Muppetshow"-Produzenten Jim Henson Company an den Medienkonzern EM.TV
einen deutlich höheren Erlös als bisher angenommen. Das EM.TV-Aktienpaket, das
Teil des Kaufpreises ist, sei mit einem Kurs von 56 Euro pro Aktie bewertet
worden, bestätigte eine Sprecherin der EM.TV & Merchandising AG am Mittwoch.
Mittlerweile notiert die Aktie aber bei gut 108 Euro. Somit ergibt sich ein
aktueller rechnerischer Kaufpreis von fast zwei Milliarden DM.

  Die beiden Konzerne hatten zu Wochenbeginn die Übernahme bekannt gegeben. Der
Kaufpreis liege bei rund 1,3 Milliarden DM, gab EM.TV damals an. Die Hälfte
davon solle in bar, der Rest mit neuen, eigenen Aktien bezahlt werden. Die sechs
Millionen neuen Aktien seien bei der Berechnung der Kaufpreises mit 56 Euro
veranschlagt worden, bestätigte die Sprecherin einen Bericht der Zeitschrift
"Die Telebörse".

  Die 1958 gegründete Jim Henson Company (Los Angeles) ist Rechteinhaber aller
Sesamstraßen-Figuren und gehört zu den bedeutendsten Produzenten von
Familienunterhaltung in der Welt. Der US-Konzern, der bisher in der Hand der
Kinder des verstorbenen Jim Henson war, rechnet für 2000 mit einem Umsatzanstieg
von gut 260 auf rund 320 Millionen DM./ax/mk/DP





Quelle: News (c) dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH.
Vielen Dank für Ihr Abonnement



EM.TV, Was soll das denn? Daagobert
Daagobert:

EM.TV ist eine Bank

 
23.02.00 19:50
#2
EM.TV: Kaufpreis für Henson bleibt bei 680 Mio USD

                        2000-02-23 um 16:07:38

                        Unterföhring (vwd) - Der Kaufpreis für die Übernahme der Jim Henson Company, Los Angeles, durch die EM.TV & Merchandising AG, Unterföhring, bleibt bei 680 Mio USD.EM.TV Finanzvorstand Florian Haffa dementierte gegenüber vwd einen Vorabbericht des
Anlegermagazins "Telebörse" vom Donnerstag, wonach die Henson-Übernahme um 320Mio USD teurer sei als von EM.TV angegeben. Das Magazin schreibt, dass die sechs Mio EM.TV-Aktien, mit denen die Hälfte des Kaufpreises bezahlt werden soll, nicht 340 Mio USD, sondern 660 Mio USD wert seien. Dieser Berechnung liegt der aktuelle Börsenkurs von EM.TV von rund 110 EUR zugrunde. EM.TV. hingegen hat als Berechnungsgrundlage einen Preis von 56 EUR festgelegt. Diese Basispreisfestlegung sei üblich, sagte Haffa. Die Henson-Familie partizipiere als neue Eigentümerin der Aktienpaketes von der guten Performance der Aktie. Dies sei auch so gewollt, erklärt Haffa, dann "strengen die sich mehr an". Zudem sei die teilweise Kaufpreiszahlung mit EM.TV-Aktien auch für die bisherigen Aktieneigentümer von EM.TV günstig. Eine Kapitalerhöhung zur Bargeldbeschaffung hätte schließlich zu einem
Kursabschlag bei EM.TV geführt. Ein reiner "Cash Deal" wäre teurer gewesen, fügte Haffa hinzu. +++ Brunhild Stelter

                        vwd/23.02.2000/bst/bnb


                                 Copyright 1998, vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
                                            Produced by KCM Kiefer Cross Media GmbH.  
EM.TV, Was soll das denn? blub
blub:

Re: EM.TV, Was soll das denn?

 
23.02.00 19:59
#3
"... Finanzvorstand Florian Haffa dementierte gegenüber ... dass die sechs Mio EM.TV-Aktien, mit denen die Hälfte des Kaufpreises bezahlt werden soll, nicht 340 Mio USD, sondern 660 Mio USD wert seien ..."

" ... Dieser Berechnung liegt der aktuelle Börsenkurs von EM.TV von rund 110 EUR zugrunde. EM.TV. hingegen hat als
Berechnungsgrundlage einen Preis von 56 EUR festgelegt. Diese Basispreisfestlegung sei üblich, sagte Haffa. ..."

Was denn jetzt? Ja oder nein. Entscheiden muss er sich schon!
EM.TV, Was soll das denn? Aktienschreck
Aktienschreck:

Nachbörslich stehen sie zumindest bei 107-111,spricht wohl f.

 
23.02.00 20:22
#4
EM.TV, Was soll das denn? Murdock9
Murdock9:

du mußt schon richtig lesen, blub! o.T.

 
23.02.00 22:41
#5
EM.TV, Was soll das denn? Murdock9
Murdock9:

Re: EM.TV, Was soll das denn?

 
23.02.00 22:55
#6
wenn ich das richtig verstanden habe, stammen die aktien für die familie henson ja nicht direkt vom unternehmen, sondern von der familie Haffa, denn laut pressemitteilung hält die familie Haffa vor dem henson-deal 54% und danach nur noch 50% oder wie soll man das sonst verstehen.
wenn das wirklich so sein sollte, hat doch der preis, der für das aktienpaket veranschlagt wird überhaupt keine relevanz für das unternehmen, sondern es sieht allenfalls im kaufpreis (nach umrechnung)höher oder niedriger aus.
wie seht Ihr das?
EM.TV, Was soll das denn? Murdock9
Murdock9:

was ist sonst mit "kapitalerhöhung gegen sacheinlage" gemeint? o.

 
23.02.00 23:00
#7
EM.TV, Was soll das denn? Aktienschreck
Aktienschreck:

Re: EM.TV, Was soll das denn?

 
23.02.00 23:26
#8
Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube Murdock9 du hast Recht.
Ich denke Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage ist wenn ein Vertreter der Gesellschaft -Haffa persönlich - Sacheinlagen, in diesem Fall seine Aktien in die Firma einbringt. Jedoch gewährt er damit seiner Firma einen Kredit,oder ?
Falls jemand weiß was eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage sonst ist, kann er es ja mal schreiben.

Gruß
Aktienschreck
EM.TV, Was soll das denn? 05141976300Z
05141976300Z:

Re: EM.TV, Was soll das denn?

 
23.02.00 23:31
#9
Nachbörslich geht der Kurs in Richtung "Norden"(110-115EURO)!!!
EM.TV, Was soll das denn? blub
blub:

murdock9

 
23.02.00 23:54
#10
dann muss ich jetzt mal ganz bloed fragen:

sind "die aktien des herrn haffa" denn zur zeit keine 110 euro wert, sondern nur 56 euro? wenn ja, warum?
EM.TV, Was soll das denn? Go2Bed
Go2Bed:

Das ist doch wieder typisch!

 
23.02.00 23:56
#11
Da schafft ein Unternehmen wie EM-TV den Markteintritt in den USA !!!(und nicht etwa in Andorra oder auf Malta) und übernimmt eine Firma wie Henson und was passiert? Es wird nur rumgenörgelt: Zu teuer! Und wat iss nu mit Formel 1? Laber, Rhabarber! In den USA würde der Kurs eines solchen Unternehmens explodieren und die Analysten würden den Titel wahrscheinlich noch am selben Tag raufstufen und die Kursziele anheben. Und bei uns müssen sich erst mal wieder alle tage- und vielleicht wochenlang den Kopf darüber zerbrechen, ob das jetzt wirklich so ein Mega-Deal war oder ob man nicht vielleicht noch ein paar Dollar hätte sparen können. Und wenn's dann bald jeder geschnallt hat, kloppen sich wieder alle drum! Ich kann mich an der Börse eigentlich nur noch amüsieren. Das ist hier ja wie im richtigen Leben. Jetzt fehlt doch eigentlich nur noch ein Spiegel-Artikel...
EM.TV, Was soll das denn? blub
blub:

Re: EM.TV, Was soll das denn?

 
24.02.00 00:08
#12
hier noergelt doch niemand, dass emtv in den us markt einsteigt?
EM.TV, Was soll das denn? Murdock9
Murdock9:

Re: EM.TV, Was soll das denn?

 
24.02.00 00:28
#13
fakt ist doch eins, wenn die Haffa-brüder den kaufpreis mit 650 mio $ angeben, dann kann die übernahme von Jim Henson das unternehmen auch nicht mehr als 650 mio $ gekostet haben.
möglicherweise ist die sache auch so gelaufen, daß die Haffa-familie dem unternehmen EM.TV die 6 mio aktien für einen preis von je 56 euro zur verfügung gestellt hat und somit sie den abschlag zum jetzigen börsenkurs tragen.
ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß die Haffas einen solch großen fehler begehen und einen kaufpreis von 650 mio $ angeben, obwohl das unternehmen 320 mio $ mehr dafür bezahlt hat. das hätte doch jeder blinde mit krückstock bemerkt.
EM.TV, Was soll das denn? y99999
y99999:

strategisch klug

 
24.02.00 01:41
#14
der deal beweist einmal mehr, daß das unternehmen im interesse der anleger und des unternehmens handelt.
Kaufsumme: 680 mio $
davon      340 mio $ in bar aus mitteln der wandelanleihe
und     ca.340 mio $ in aktien zum durchschnittskurs der letzten 90 tage.

der durchschnittspreis der letzten 90 tage(56 E) wurde vereinbart und im gegenzug hat sich der verkäufer verpflichtet, die aktien eine bestimmte zeit nicht zu verkaufen.
strategisch klug deßhalb, weil damit zusätzlich ein anreiz geschaffen wurde, an der weiteren kursentwicklung teilzuhaben.
wer verkauft schon gern aktien, die in den letzten 90 tagen wie in diesem fall 96% zugelegt haben.
das bezahlen mit aktien, die nicht zum streubesitz gehören, nennt man kapitalerhöhung gegen sacheinlage.
damit erhöht,sich nach einem eventuellen verkauf der 6 mio. aktien die anzahl der aktien im streubesitz.
sicher werden zu gegebener zeit diese wieder durch das unternehmen zurückgekauft.

Norbert
EM.TV, Was soll das denn? Tadellos

Trotzdem steigt der Nemax und EM.TV bleibt stehen. Jetzt sollten die .

 
#15
abgeschlossen werden und wieder ein Anstieg folgen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem EM.TV+MERCHANDI.UMT Forum