EM.TV - und die Zukunft

Beiträge: 27
Zugriffe: 2.843 / Heute: 1
EM.TV+MERCHA.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Technology All S. 1.970,23 -0,46%
Perf. seit Threadbeginn:   -58,13%
 
EM.TV - und die Zukunft HAHAHA
HAHAHA:

EM.TV - und die Zukunft

 
15.08.99 08:51
#1


        Stock-World: Herr Haffa, Gratulation zu den imposanten Geschäftszahlen des 1.
        Halbjahres 1999. Mit über 1.100 Prozent Steigerung des Ergebnisses der
        gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und einem Umsatzanstieg um mehr als 800
        Prozent wurden auch die kühnsten Analystenerwartungen übertroffen. In
        welchem Bereich konnten Sie die größten Wachstumsraten verzeichnen?

        Florian Haffa: Der größte Wachstumsbereich war im ersten Halbjahr der
        TV-Bereich. Dort haben wir bereits in den ersten zwei Monaten des Jahres mit
        den 20.000 zusätzlichen Episoden aus dem "Junior"-Deal ein Umsatzpotential
        generiert, das mit seinen Vermarktungsmöglichkeiten auf das ganze Halbjahr
        gewirkt hat. Der Deal hat zudem auch die Basis für zukünftiges Wachstum
        geschaffen, ebenso wie das vereinbarte Joint-Ventures mit der Egmont Gruppe
        für die Gemeinsame Etablierung der Marke "Junior" durch die Junior.Publishing
        GmbH.


        Stock-World: Wie sehen Sie die Aussichten für Ihr Unternehmen, diese
        explosiven Steigerungsraten auch in Zukunft beibehalten zu können und wie
        wollen Sie das erreichen?

        Florian Haffa: Ich gehe davon aus, daß wir die Steigerungsraten in absoluten

        Zahlen beibehalten können. Natürlich entspricht dies bei unserer aktuellen Basis
        nicht mehr Steigerungsraten von 1.100%, vielmehr liegen aber eine Verdopplung
        oder Verdreifachung im Bereich des Möglichen.


        Stock-World: Für das Gesamtjahr 1999 haben Sie das Umsatzziel von 260
        Millionen DM auf 325 Millionen DM angehoben; das Ergebnis nach Steuern wird
        jetzt bei 114 Millionen DM erwartet. Werden die Gewinnschätzungen für die
        Jahre 2000 und 2001 ebenfalls nach oben korrigiert?

        Florian Haffa: Wir haben dieses Jahr das erste mal zu einem aktuellen
        Geschäftsjahr Stellung bezogen mit unseren Prognosen von 325 Mio. DM Umsatz
        bzw. 114 Mio. DM Ergebnis nach Steuern. Was in den Folgejahren zu erwarten
        ist, das überlassen wir noch den Analysten. Ich gehe jedoch davon aus, daß
        diese die Gewinnschätzungen nach oben korrigieren müssen.


        Stock-World: Können wir in diesem Zusammenhang demnächst noch einige
        Roadshows oder ähnliches erwarten?

        Florian Haffa: Definitiv ja, life goes on! Mit der Pressekonferenz und der
        Hauptversammlung ist unsere Arbeit nicht beendet, schließlich haben wir noch
        einiges zu berichten. Und wenn Sie mal eine Woche bei uns verbringen
        könnten, würden Sie erleben, daß wir beinahe täglich Investoren oder Analysten
        bei uns im Hause haben!


        Stock-World: Kürzlich wurde ad hoc bekanntgegeben, daß sich EM.TV an dem
        größten deutschen Animationsstudio, der Hamburger TFC Trickcompany GmbH
        beteiligen will. Welche Strategie verfolgen Sie mit diesem Schritt und können
        Sie uns hinsichtlich der Höhe der Beteiligung und des Kaufpreises aufklären?

        Florian Haffa: Wir haben uns ja bereits an den Yoram-Gross-Filmstudios in
        Australien mit 50% beteiligt und haben gegenwärtig vor, uns an der Hamburger
        Trickcompany zu beteiligen mit dem Ziel, dort die Mehrheit zu übernehmen.
        Langfristig, d.h. in einigen Jahren, ist evtl. sogar eine Komplettübernahme
        geplant. Die Trickcompany ist in Deutschland das beste, bekannteste und größte
        Annimationshaus. Filme wie "Werner" und "Das kleine Arschloch" oder Serien
        wie "Pipi Langstrumpf" und "Loggerheads" sind sehr erfolgreich. Unser
        Engagement ist einerseits als strategischer Move im Hinblick auf Yoram Gross zu
        verstehen. Auf der anderen Seite engagieren wir uns nun auch bei Constantin.
        Es ist also sehr naheliegend, daß wir in absehbarer Zeit unseren ersten Kinofilm
        herausbringen, der dann unter der Marke "Junior" produziert wird.


        Stock-World: Da wird also ein richtig schönes Paket geschnürt, bei dem nicht nur
        Material eingekauft, sondern auch produziert wird. Bleiben wir beim Thema
        Constantin: Können sie hier unseren Lesern einige Einzelheiten zur Beteiligung
        und zum Börsengang nennen?

        Florian Haffa: Wir werden uns an der KG mit 25% beteiligen, die gleichzeitig ja
        auch 100% der AG hält. Die nun anstehende Bekanntgabe von Details zum
        Börsengang ist jedoch Sache der Constantin, hier möchte ich nicht
        vorweggreifen.


        Stock-World: Aber der Preis, zu dem Sie bei Constantin eingestiegen sind, wird
        ja sicherlich nicht der Börsenpreis
        sein ...

        Florian Haffa: Ich hoffe nicht, schließlich ist es ein pre-IPO-Investment! Nun im
        Ernst, neben der strategischen Bedeutung ist es sicherlich auch finanziell
        interessant. Meiner Einschätzung nach ist bei der Constantin ein riesiges
        Kurspotential gegeben.


        Stock-World: Wie sieht es denn eigentlich im Geschäftsbereich
        Rechtevermarktung aus. Werden Sie Events wie die Snowboard-WM, Boxkämpfe
        von Mike Tyson oder ähnliche Projekte auch zukünftig vermarkten?

        Florian Haffa: Der Sport ist ein Bereich, der uns sehr interessiert, da setzen wir
        unser Engagement in jedem Fall fort. Die Kooperation mit der FIS läuft über fünf
        Jahre, darunter fallen auch die beiden Snowboard-Weltmeisterschaften 2001
        und 2003. Mike Tyson soll am 2. Oktober wieder boxen. Und das ist ein kleines
        "Schmankerl", das Sie Ihren Lesern mit auf den Weg geben können: denn wenn
        dieser Boxkampf zustande kommt, dann reden wir über zusätzliche Umsätze.


        Stock-World: Im Rahmen von "Junior.TV" streben Sie weiterhin auch die
        internationale Vermarktung Ihres umfangreichen Programmstocks an. Wie sieht
        die aktuelle Entwicklung aus? Befinden Sie sich in konkreten Verhandlungen –
        wenn ja, mit wem? Können wir schon bald mit weiteren Abschlüssen á la SAT 1
        rechnen?

        Florian Haffa: Ich gehe davon aus, daß wir schon bald mit weiteren Abschlüssen
        ähnlich SAT 1 rechnen können. "Junior" können wir in dieser Form nur einmal
        plazieren, aber die Programme können wir sehr wohl auch an andere
        Programmanstalten verkaufen. Und unser Ziel ist es natürlich, "Junior" auch
        international zu plazieren, ich gehe davon aus, daß wir bald über internationale
        Abschlüsse berichten können.


        Stock-World: Im Zuge der Neuzusammensetzung des DAX-Indices ist EM.TV
        dieses mal nicht berücksichtigt worden, wird jedoch für die nächsten Jahre als
        heißer Kandidat gehandelt. Wie kommentieren Sie diese Spekulation und ist ein
        Wechsel in den amtlichen Handel für Sie sinnvoll?

        Florian Haffa: Es liegt ja nicht nur an uns, sondern auch an den entsprechenden
        Gremien. Wir arbeiten daran, daß unser Unternehmen, der Umsatz und somit
        auch unser Börsenkurs sich permanent weiterentwickeln. Und wenn wir alle
        Voraussetzungen erfüllen, die notwendig sind, dann ist ein Segmentwechsel
        unter Umständen interessant für uns. Und erst dann werden wir uns auch konkret
        Gedanken darüber machen.


        Stock-World: Ihr Kollege aus der Medienbranche, der Herr Thoma, hält Ihr
        Unternehmen gemessen an den Umsätzen für überbewertet, wie er der
        "Wirtschaftswoche" in einer vergangenen Ausgabe erklärte. Können Sie uns
        hierzu ein kurzes Statement geben?

        Thomas Haffa: Ich weiß nicht, was den Herrn Thoma dazu bewegt hat, sich so
        auszudrücken. Ich kann das nur darauf zurückführen, daß er sich schon länger
        nicht mehr mit uns beschäftigt hat. Eines ist sicher: keine Art von Programm ist
        so unvergänglich wie das Kinderprogramm. Das bedeutet, daß
        Kinderprogramme nicht dem Alterungsprozess von Realproduktionen
        unterliegen. Die ältesten Zeichentrickfilme sind nicht selten die erfolgreichsten,
        wie Mickey Mouse, die Familie Feuerstein oder die Biene Maja belegen. So hat
        z.B. die Biene Maja 1973 wesentlich weniger Geld eingebracht als heute. Und
        unsere neuen Produktionen, die wir als Klassiker anlegen, sind nun Garant
        dafür, daß wir die kommenden Jahre unsere Sendungen erfolgreich vermarkten
        können. Ich spreche dabei nicht einmal von den neuen
        Distributionsmöglichkeiten wie z.B. das Internet. Herrn Thoma fehlt offenbar
        etwas Fantasie!


        Stock-World: Dann wird EM.TV also in das Internetgeschäft einsteigen?

        Thomas Haffa: Es ist ganz logisch, daß wir an dem Thema Internet nicht vorbei
        können und auch nicht wollen. Die Frage ist, und daran arbeiten wir, welcher
        der richtige Weg ist. Wir hätten viele Möglichkeiten, uns an existierenden
        Unternehmen zu beteiligen, oder es ist denkbar, daß wir uns entsprechendes
        Talent kaufen und es somit selber machen. Ich denke, schon bis Ende diesen
        Jahres werden wir uns Klarheit über den Weg verschafft haben.


        Stock-World: Nach einer Einschätzung der DG Bank vom 06. Juli, die die
        EM.TV-Aktie mit "reduzieren" einstuft, mangelt es auf dem gegenwärtigen
        Niveau an Kursphantasie. Weiterhin sei die Aktie zu teuer, die Zahl der
        Kinobesucher im ersten Halbjahr 1999 um 17 Prozent rückläufig und die
        Steigerungsraten für Werbeaufwendungen im Fernsehbereich mit rund 5
        Prozent pro Jahr nur moderat. Ihr Kommentar dazu?

        Thomas Haffa: Wie bereits erwähnt, haben Kinderprogramme den Vorteil, nicht
        zu altern und sehr leicht international vermarktbar zu sein. Natürlich glaube ich
        daran, daß es das Fernsehen zukünftig gibt, daß es Kinder gibt und diese auch
        zukünftig Lust haben, in den Ferseher und das Internet zu schauen oder sonstige
        Möglichkeiten des visuellen Empfangs nutzen. Also zählen die Punkte, die ich
        Ihnen vorhin nannte und deshalb bin ich der Meinung, daß die Geschichte von
        EM.TV nicht begrenzbar ist – bei aller Seriösität wird es schwierig, unser
        Wachstum zu limitieren. Ein Fersehsender stößt schnell an Limits, um nochmal
        auf Herrn Thoma zurückzukommen, nämlich spätestens dann, wenn die
        Werbeindustrie nicht mehr zahlt. Aber was kann die Distribution von attraktiven,
        nicht alternden Programmen limitieren?


        Stock-World: Vielleicht können Sie abschließend unsere Leser mit weiteren
        Neuigkeiten zu Ihrem Unternehmen erfreuen? Könnten in der nächsten Zeit
        Übernahmen oder Kooperationen anstehen?

        Thomas Haffa: Zunächst einmal steht unser Aktiensplit bevor, dieser wird am
        Freitag sein und am Montag, dem 16.8. vollzogen werden. Und ich kann Ihnen
        auch noch sagen, daß mein Bruder Florian gerade in Kalifornien unterwegs ist,
        um dort Verhandlungen mit Unternehmen zu führen. Ich denke wir werden in
        den nächsten Wochen mit aufsehenerregenden Meldungen herauskommen
        können.


        Stock-World: Herr Haffa, wir bedanken uns für dieses aufschlußreiche Gespräch.  

EM.TV - und die Zukunft Go2Bed
Go2Bed:

Sehr interessantes Interview!

 
16.08.99 09:51
#2
Hi HAHAHA,
vielen Dank für diesen überaus interessanten Text. Sollte sich jeder mal angucken. Als erstes natürlich die Zweifler und Zögerer. Vor allem den letzten Satz von Haffa!
EM.TV - und die Zukunft HAHAHA
HAHAHA:

Re: EM.TV - und die Zukunft

 
16.08.99 22:54
#3
Dow jones wieder über 11000 !!!!
Auch Nasdaq im PLus !

Es geht wieder aufwärts !
EM.TV - und die Zukunft ID
ID:

EM.TV KZ: 100 Euro

 
17.08.99 02:26
#4
Danke für das Interview. Das Kursziel für die Aktie liegt eindeutig bei 100 Euro. Und das nur mittelfristig, langfristig wäre es utopisch solch einem Investment ein Kursziel zu setzen. Bedenkt das Potential für Übernahmen: Würde EM.TV eine Kapitalerhöung durchführen, käme soviel Geld in die Kasse, daß sie sich alles leisten könnten, nur um mal andere bekannte AGs als Beispiele zu nennen: Pro7, Kinowelt, Highlight, Senator... Aber das habe die ja garnicht nötig, solche Amateurunternehmen würden nur das Wachstum hemmen. Da es doch sicherlich zu einigen Übernahmen kommen wird und somit die "Basis" EM.TVs gestärkt wird, sehen wir die Aktie nächstes Jahr im DAX wieder und institutionelle und internationale Anleger werden sich auf sie stürzen.
EM.TV - und die Zukunft ID
ID:

Ich glaube, ich muss mein KZ nochmals

 
27.03.01 23:16
#5
überdenken :-)
EM.TV - und die Zukunft ID
ID:

warum - die ziehen wieder an

 
27.03.01 23:21
#6
smile - grins
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

Kreise: Kirch, EM.TV schließen Transaktion am Frei

 
30.03.01 13:03
#7
Kreise: Kirch, EM.TV schließen Transaktion am Freitag ab
München (vwd) - Die EM.TV & Merchandising AG, Unterföhring, und die KirchGruppe, Ismaning, werden ihre geplante Anteilstransaktion offenbar am Freitag abschließen. Wie die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires am Freitag unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, soll am Berichtstag der lang erwartete Vertrag unterschrieben werden, in dem die Beteiligung von Kirch an EM.TV festgeschrieben wird. Die beiden Unternehmen lehnten einen Kommentar ab. Die Transaktion sieht angeblich vor, dass Kirch 25,1 Prozent an EM.TV und 49 Prozent des EM.TV-Anteils an der Formel 1 übernimmt und dafür rund 580 Mio EUR in bar und Kinder-TV-Programmen bezahlt.


EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

Bundeskartellamt gibt Beteiligung von Kirch an For

 
30.03.01 13:05
#8
Bundeskartellamt gibt Beteiligung von Kirch an Formel Eins frei

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Bundeskartellamt hat die Beteiligung der Kirch-Gruppe an der Formel Eins freigegeben. Danach darf die KirchBeteiligungs GmbH & Co. KG 49 Prozent der Anteile an der SPEED Investment Ltd., Jersey, erwerben, teilte das Bundeskartellamt am Freitag mit. Außerdem sei die Option auf den Erwerb weiterer Anteile an SPEED genehmigt worden. Die Freigabe sei bereits am Donnerstag erfolgt. SPEED beherrscht nach Angaben des Kartellamts zusammen mit dem Bambino-Trust von Formel Eins-Chef Bernie Ecclestone die SLEC Holdings Ltd., die die weltweiten Vermarktungsrechte an der Formel Eins besitzt. SPEED wiederum befindet sich im Alleinbesitz der EM.TV+Merchendising AG und Thomas Haffa. Der Zusammenschluss werde der Kirch-Gruppe keinen Zugriff auf die Senderechte für Free- und Pay-TV in Deutschland vermitteln, teilte das Bundeskartellamt mit. Diese Rechte würden für einzelne Lizenzperioden jeweils auf separate Gesellschaften ausgegliedert, die im Rahmen eines neutralen und offenen Verfahrens versteigert würden. Anders als in den übrigen Ländern verwirkliche die Vergabe der Senderechte für Deutschland damit jeweils einen Zusammenschlusstatbestand und unterliege der Fusionskontrolle. "Selbst wenn sich die Kirch-Gruppe in diesen Verfahren mit den besten Angeboten durchsetzen sollte, ist der Erwerb nur möglich, wenn das Vorhaben fusionsrechtlich freigegeben wird", sagte Kartellamtspräsident Ulf Böge. Das Bundeskartellamt werde jedes Vorhaben auf seine materiellen Auswirkungen auf die betroffenen Rechte- und Fernsehmärkte in Deutschland überprüfen. Die ebenfalls angemeldete Beteiligung von Kirch an EM.TV werde zurzeit noch geprüft. Die Freigabe der Beteiligung von Kirch an SPEED habe auf den Ausgang dieses Verfahrens keinen Einfluss, teilte das Bundeskartellamt mit./rw/wö/sk




EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

Am Montag EM-TV bei 7€??????????? o.T.

 
30.03.01 14:58
#9
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

Die 7€ schaffen wir heute noch!!!Viel Spaß, hoffe

 
02.04.01 09:34
#10
habt meinen Tip befolgt.
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

EM.TV: Vertrag mit russischer CTC für Junior Stock

 
03.04.01 11:53
#11
EM.TV: Vertrag mit russischer CTC für Junior Stock unterzeichnet
03.04.2001

Der angeschlagene Medienkonzern EM.TV & Merchandising hat am Montag auf der MIP-TV Messe in Cannes einen Vertrag mit der russischen CTC über den EM.TV Junior Stock unterzeichnet. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, wird der russische TV-Sender CTC ab September 2001 innerhalb der kommenden drei Jahre insgesamt 624 halbstündige Sendungen aus dem Junior Programmportfolio von EM.TV ausstrahlen. In den vergangenen neun Monaten hat EM.TV nach eigenen Angaben die Marke Junior in elf Ländern etabliert. Dieser Erfolg unterstreiche das enorme Potenzial von Junior, sagte EM.TV-Vorstandsvorsitzender Thomas Haffa.

EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

Langsam aber sicher geht es bergauf. Das Interview

 
09.04.01 11:42
#12
mit Kirch am Wochenende auf bayern3 war sehr gut. Das ist wohl einer der abgezocktesten Männer die ich kenne. EM.TV hatte er schon immer auf seinem Einkaufsplan und durch den Einstieg für so wenig Kohle hat er nur gewartet. Die Verhandlungen mit den Automobil Firmen laufen und werden auch positiv enden. Fairer Wert für EM.TV liegt bei 15€. Als ich rate selbst jetzt noch zum Einstieg bei kursen unter 6€.
EM.TV - und die Zukunft Arbeiter
Arbeiter:

@luiza Moin - Moin

 
09.04.01 11:56
#13
EM.-TV fair bei 15€ wer sagt das? Kirch?

Gruß
Arbeiter
EM.TV - und die Zukunft Bronco
Bronco:

Aus meiner Sicht hat sich Kirch ganz gewaltig

 
09.04.01 12:22
#14
übernommen. Interessanterweise ist die Reaktion des EMTV-Kurses auf sein Engagement hin mehr als verhalten (was ich gut nachvollziehen kann). Je größer sein Anteil, desto herber der Absturz, wenn Kirch definitiv nicht mehr weiterkommt. Ist natürlich nur meine unmaßgebliche Meinung.
EM.TV - und die Zukunft Arbeiter
Arbeiter:

@luiza

 
09.04.01 13:12
#15
Einsteigen unter 6€, dann habe ich ja noch bis zum Herbst Zeit.
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

@Arbeiter: Leider nein, denn wir werden diese Woch

 
09.04.01 14:28
#16
e noch die 7€ sehen.
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

+4,67% heute! o.T.

 
09.04.01 14:41
#17
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

+7,48% es geht los!!!!!!!! o.T.

 
09.04.01 15:12
#18
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

+8,41% oh Gott ich komme!!!!!!!!!!;-)) o.T.

 
09.04.01 15:19
#19
EM.TV - und die Zukunft Bronco
Bronco:

Da werden sich sicher gleich Darky und StoxDude

 
09.04.01 15:25
#20
mit einer Bemerkung melden.
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

+9,16% bleibt am Ball Leute go,go,go!!!!!! o.T.

 
09.04.01 15:29
#21
EM.TV - und die Zukunft Arbeiter
Arbeiter:

@luiza nun komm mal wieder runter ;-)

 
09.04.01 16:02
#22
mach Dir doch nichts vor, welchen Kurz hast du bezahlt?
70€? 60€? 40? 20€?
Diese Kurse wirst Du nicht mehr erleben.
5,68=6,2% hehehe.(träumer)
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

Ich habe genau 5€ bezahlt letzte Woche!!!!:-)) o.T.

 
09.04.01 16:11
#23
EM.TV - und die Zukunft willi-koyote
willi-koyote:

da bist ja toll im plus!! o.T.

 
10.04.01 08:54
#24
EM.TV - und die Zukunft luiza
luiza:

EM.TV bringt bessere Zahlen als erwartet. Info von

 
10.04.01 11:06
#25
einem der es weiß. Leider wissen es aber einige Leute mehrnTden der Kursverlauf in den letzten tagen läßt darauf schließen dass die Aktie wieder gefragt ist. Würde mich mal interessieren wie das immer nach ausen dringt. Also, macht mit dem Tip was ihr denkt, vergeßt aber den SL nicht.
EM.TV - und die Zukunft Arbeiter
Arbeiter:

@luiza guten Morgen

 
10.04.01 11:34
#26
Wieso? SL setzen fairer Wert 15€,Montag 7€, hehehe
Welche Infos hat er denn?
Kirch & Haffa, fahren ab der nächsten Saison für Häkkinen & Coulthard,
den McLaren-Mercedes.

Gruß
Arbeiter
EM.TV - und die Zukunft Arbeiter

@luiza wann sehen wir denn nun die 7€ *g* o.T.

 
#27


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem EM.TV+MERCHANDI.UMT Forum