ELSA explodiert...

Beiträge: 11
Zugriffe: 703 / Heute: 1
ELSA AG O.N. kein aktueller Kurs verfügbar
 
ELSA explodiert... mw2805
mw2805:

ELSA explodiert...

 
12.11.99 09:57
#1
Viele Investitionen, - jetzt zahlt es sich aus!
- Wo liegt das Kursziel kurzfristig und wo für die nächsten sechs Monate??
ELSA explodiert... analyzer
analyzer:

Mein Tip : Kursziel 80 EUR o.T.

 
12.11.99 10:42
#2
ELSA explodiert... Peet
Peet:

Elsa

 
12.11.99 20:20
#3
Endlich!!! Das war mit Sicherheit die Wende! Aber ein Kursziel von 80 ist wirklich sehr weit her geholt. Hoffentlich packen wir bald die 60!
ELSA explodiert... estrich
estrich:

falsch analyziert

 
12.11.99 20:26
#4
vergesst es, der kurs kommt nicht in die gänge. einmal loser immer loser. heute gab es lediglich die gelegenheit dort einigermaßen unbeschadet auszusteigen.
estrich
ELSA explodiert... checkit
checkit:

Technisch gesehen müsste am Montag/Dienstag eine satte Korrektur .

 
12.11.99 21:48
#5
Gewinne der letzten Tage waren einfach zu hoch. Ob das ganze fundamental begründet ist, weiß ich leider nicht.
Ciao, CHECKIT
ELSA explodiert... Amateur
Amateur:

schließe mich der meinung von estrich an

 
12.11.99 22:07
#6
würde von elsa die finger lassen.gewinne mitnehmen und raus.momentan besser auf adcon und oti setzen.im februar hat elsa schon mal so extrem positiv reagiert--und dann -der chart sagt alles.
ELSA explodiert... Turbo
Turbo:

Re: ELSA explodiert... wie lange?

 
13.11.99 00:22
#7
Hallo Zusammen,
kann mich nur der Meinung vom Fußboden (Estrich) und dem Profi (Amateur) anschließen.
Auf lange Sicht ist gegen Taiwan Preise nicht anzukommen (Grafikkarten, Modems .. PC-Hardware jeder Art - deswegen m.E. Strong Sell
Gruß
:-))
Turbo
ELSA explodiert... Peet
Peet:

Re: ELSA explodiert...

 
13.11.99 20:14
#8
Elsa ist die Aktie der Zukunft. 1 Jahr früher in der Gewinnzone als geplant! Hochwertige Produkte! Hier ein kleiner Bericht vom Wirtschaftsdienst Focus :

Aktie des Tages: ELSA


Zunächst einmal einige Anmerkungen zur Rubrik AKTIE DES TAGES. Die Herausstellung einer Aktie basiert auf der auffälligen Entwicklung eines Papiers im täglichen Handelsverlauf oder auf aktuellen Nachrichten aus den Unternehmen. Die Vorstellung einer Aktie impliziert auf keinen Fall eine unmittelbare Kauf- und Verkaufsempfehlung.
--------------------------------------------------
Aktie des Tages ist heute die Aktie von
Elsa, des Spezialisten für Internetzugänge und graphische Lösungen. Gegen den Markttrend am Neuen Markt gewann das Papier am heutigen Handelstag 9,78 % dazu (Schlusskurs : 50,50 Euro).

KURZES UNTERNEHMENSPROFIL :
Elsa besitzt zwei wesentliche operative Tätigkeitsbereiche: zum einen den Bereich Computergraphik, über den im Geschäftsjahr 1998 ein Umsatz in Höhe von 213,50 Mio. DM erzielt werden konnte und zum anderen den Bereich Datenkommunikation, der 86,0 Mio. DM umsetzte.

Zum ersten Geschäftsbereich gehören die Produktsparten Graphiksysteme und Multimedia. Hier bietet Elsa z.B. 3-D-Graphikkarten für den High-End-Bereich an und war nach eigenen Angaben hiermit Weltmarktführer im Bereich von Windows NT. Renommierte Kunden wie Compaq und Dell oder auch HP greifen z.B. auf Elsa-Graphikkarten zurück. Im Bereich Multimedia generiert Elsa beispielsweise Lösungen für für Internet-Videokonferenzen (ElsaVision) oder Präsentationen.

Im Kommunikationsbereich steht das Angebot von Consumer-Equipment im Zentrum, wo den Kunden z.B. Highspeed-Modems sowie ISDN-Karten- und adapter offeriert werden.

AKTUELLE SITUATION :

Die Elsa-Aktie war heute „gut verbunden“, da das Aachener Unternehmen mitteilte, wieder in die Gewinnzone gelangt zu sein. Elsa berichtete dabei über einen erwirtschafteten Gewinn in Höhe von 2,0 Mio. DM. Im letzten Quartal musste Elsa noch einen Verlust von 2,3 Mio. DM hinnehmen. Der Umsatz konnte in den ersten neuen Monaten um 45,2 % auf 291,4 Mio. DM ausgeweitet werden.

Mit den heute publizierten Geschäftszahlen und der erfolgten Aktienperformance könnte sich für die zuletzt arg gebeutelten Elsa-Aktionäre ein Silberstreif am Anlegerhorizont eröffnet haben. In den letzten Jahren hatten die Anteilseigner des Unternehmens wenig zu lachen, allein seit Anfang des Jahrs musste die Aktie um 21 Prozent abgegeben. Von ihrem Jahreshöchststand (92 Euro) ist die Aktie allerdings trotz des heutigen Kurssprungs noch weit entfernt. Die Elsa-Aktie hatte bereits mehrfach den Versuch unternommen, dem Abwärtsstrudel zu entrinnen, brach aber nach schnell wieder ein. Markttechnisch ist es sicherlich problematisch, dass der Markt für Elsa sehr eng ist, die Umsätze seit Sommer äußerst marginal sind und Elsa nicht im Nemax50 notiert, wo die Liquidität größer ist.

Das Unternehmen kann durch technologische Innovationen überzeugen, wie z.B. durch eine Ankündigung im Februar diesen Jahres. Elsa teilte dabei mit, in Zusammenarbeit mit Siemens ein Kommunikationssystem entwickelt zu haben, dass die Funkvernetzung- und anbindung von PC´s ermöglicht. Auch im Juli diesen Jahres präsentierte das Unternehmen wieder eine interessantes neues Produkt, die „REVELATOR“ 3D-Brille. Dieses Produkt soll mit einer speziellen Software die dreidimensionale Präsentation von Webpages ermöglichen und stieß nach Angaben von Elsa auf großes Interesse in der Industrie, den Medien und im Handel.

Diese positive Produktgestaltung treibt oft kurzfristig den Aktienkurs, wird aber in den letzten Monaten durch die negative Geschäftsentwicklung überlagert. So ließen die Geschäftszahlen aus dem Jahr 1998 und auch die Zahlen der ersten Quartale in diesem Geschäftsjahr alle Kursträume der Elsa-Aktionäre zerplatzen. Konnte das Unternehmen im Jahre 1997 noch eine Überschuß von 6,6 Mio. DM erwirtschaften, geriet das Unternehmen im Jahre 1998 mit einem Ergebnis von minus 17,54 Mio. DM in die roten Zahlen. Es muss sich im folgenden Quartal erweisen, ob Elsa jetzt tatsächlich die Ertragswende geschafft hat. Die Erwartungen des Unternehmens gehen jedenfalls davon aus.

CHARTSITUATION :
Nach ihrem Börsendebüt im Jahre 1998 vollzog die Elsa-Aktie zunächst eine recht positive Entwicklung und erreichte einige Tage nach dem IPO ein Hoch bei 113 Euro. Im Zuge der Börsen-Baisse im Herbst des letzten Jahres ging es mit dem Papier bis zu einem Kurs von 46 Euro in den Keller. Danach bildete die Aktie einen Aufwärtstrend aus, der in einem Höchstkurs von 92 Euro mündete. Nach schlechten Unternehmensmeldungen rauschte das Papier wieder ab und unterschritt das bisherige Tief mit einem neuen Low von 41 Euro (08.06.99). Von da an befindet sich der Elsa-Chart in einer Keilformation, die von einer guten Unterstützung im Bereich des bisherigen Allzeittiefs getragen wird. Der heutige Kurssprung ließ die Aktie aus diesem Keil entfliehen und brachte ihn auch wieder an die 90-Tage-Linie heran. Von der 200-Tage-Linie ist die Aktie aber immer noch entfernt. Falls die Aktie 60 Euro noch überwinden kann, ergibt sich noch einiges Aufwärtspotenzial bis in den Bereich von 85 – 90 Euro, ohne dass allerdings damit der langfristige Abwärtstrend gebrochen wäre.

ELSA explodiert... Peet
Peet:

Re: ELSA explodiert...

 
13.11.99 20:22
#9
Aktie des Tages: ELSA


Zunächst einmal einige Anmerkungen zur Rubrik AKTIE DES TAGES. Die Herausstellung einer Aktie basiert auf der auffälligen Entwicklung eines Papiers im täglichen Handelsverlauf oder auf aktuellen Nachrichten aus den Unternehmen. Die Vorstellung einer Aktie impliziert auf keinen Fall eine unmittelbare Kauf- und Verkaufsempfehlung.
--------------------------------------------------
Aktie des Tages ist heute die Aktie von
Elsa, des Spezialisten für Internetzugänge und graphische Lösungen. Gegen den Markttrend am Neuen Markt gewann das Papier am heutigen Handelstag 9,78 % dazu (Schlusskurs : 50,50 Euro).

KURZES UNTERNEHMENSPROFIL :
Elsa besitzt zwei wesentliche operative Tätigkeitsbereiche: zum einen den Bereich Computergraphik, über den im Geschäftsjahr 1998 ein Umsatz in Höhe von 213,50 Mio. DM erzielt werden konnte und zum anderen den Bereich Datenkommunikation, der 86,0 Mio. DM umsetzte.

Zum ersten Geschäftsbereich gehören die Produktsparten Graphiksysteme und Multimedia. Hier bietet Elsa z.B. 3-D-Graphikkarten für den High-End-Bereich an und war nach eigenen Angaben hiermit Weltmarktführer im Bereich von Windows NT. Renommierte Kunden wie Compaq und Dell oder auch HP greifen z.B. auf Elsa-Graphikkarten zurück. Im Bereich Multimedia generiert Elsa beispielsweise Lösungen für für Internet-Videokonferenzen (ElsaVision) oder Präsentationen.

Im Kommunikationsbereich steht das Angebot von Consumer-Equipment im Zentrum, wo den Kunden z.B. Highspeed-Modems sowie ISDN-Karten- und adapter offeriert werden.

AKTUELLE SITUATION :

Die Elsa-Aktie war heute „gut verbunden“, da das Aachener Unternehmen mitteilte, wieder in die Gewinnzone gelangt zu sein. Elsa berichtete dabei über einen erwirtschafteten Gewinn in Höhe von 2,0 Mio. DM. Im letzten Quartal musste Elsa noch einen Verlust von 2,3 Mio. DM hinnehmen. Der Umsatz konnte in den ersten neuen Monaten um 45,2 % auf 291,4 Mio. DM ausgeweitet werden.

Mit den heute publizierten Geschäftszahlen und der erfolgten Aktienperformance könnte sich für die zuletzt arg gebeutelten Elsa-Aktionäre ein Silberstreif am Anlegerhorizont eröffnet haben. In den letzten Jahren hatten die Anteilseigner des Unternehmens wenig zu lachen, allein seit Anfang des Jahrs musste die Aktie um 21 Prozent abgegeben. Von ihrem Jahreshöchststand (92 Euro) ist die Aktie allerdings trotz des heutigen Kurssprungs noch weit entfernt. Die Elsa-Aktie hatte bereits mehrfach den Versuch unternommen, dem Abwärtsstrudel zu entrinnen, brach aber nach schnell wieder ein. Markttechnisch ist es sicherlich problematisch, dass der Markt für Elsa sehr eng ist, die Umsätze seit Sommer äußerst marginal sind und Elsa nicht im Nemax50 notiert, wo die Liquidität größer ist.

Das Unternehmen kann durch technologische Innovationen überzeugen, wie z.B. durch eine Ankündigung im Februar diesen Jahres. Elsa teilte dabei mit, in Zusammenarbeit mit Siemens ein Kommunikationssystem entwickelt zu haben, dass die Funkvernetzung- und anbindung von PC´s ermöglicht. Auch im Juli diesen Jahres präsentierte das Unternehmen wieder eine interessantes neues Produkt, die „REVELATOR“ 3D-Brille. Dieses Produkt soll mit einer speziellen Software die dreidimensionale Präsentation von Webpages ermöglichen und stieß nach Angaben von Elsa auf großes Interesse in der Industrie, den Medien und im Handel.

Diese positive Produktgestaltung treibt oft kurzfristig den Aktienkurs, wird aber in den letzten Monaten durch die negative Geschäftsentwicklung überlagert. So ließen die Geschäftszahlen aus dem Jahr 1998 und auch die Zahlen der ersten Quartale in diesem Geschäftsjahr alle Kursträume der Elsa-Aktionäre zerplatzen. Konnte das Unternehmen im Jahre 1997 noch eine Überschuß von 6,6 Mio. DM erwirtschaften, geriet das Unternehmen im Jahre 1998 mit einem Ergebnis von minus 17,54 Mio. DM in die roten Zahlen. Es muss sich im folgenden Quartal erweisen, ob Elsa jetzt tatsächlich die Ertragswende geschafft hat. Die Erwartungen des Unternehmens gehen jedenfalls davon aus.

CHARTSITUATION :
Nach ihrem Börsendebüt im Jahre 1998 vollzog die Elsa-Aktie zunächst eine recht positive Entwicklung und erreichte einige Tage nach dem IPO ein Hoch bei 113 Euro. Im Zuge der Börsen-Baisse im Herbst des letzten Jahres ging es mit dem Papier bis zu einem Kurs von 46 Euro in den Keller. Danach bildete die Aktie einen Aufwärtstrend aus, der in einem Höchstkurs von 92 Euro mündete. Nach schlechten Unternehmensmeldungen rauschte das Papier wieder ab und unterschritt das bisherige Tief mit einem neuen Low von 41 Euro (08.06.99). Von da an befindet sich der Elsa-Chart in einer Keilformation, die von einer guten Unterstützung im Bereich des bisherigen Allzeittiefs getragen wird. Der heutige Kurssprung ließ die Aktie aus diesem Keil entfliehen und brachte ihn auch wieder an die 90-Tage-Linie heran. Von der 200-Tage-Linie ist die Aktie aber immer noch entfernt. Falls die Aktie 60 Euro noch überwinden kann, ergibt sich noch einiges Aufwärtspotenzial bis in den Bereich von 85 – 90 Euro, ohne dass allerdings damit der langfristige Abwärtstrend gebrochen wäre.

ELSA explodiert... Peet
Peet:

Re: ELSA explodiert...

 
13.11.99 20:33
#10
Leider hat es mit dem kopieren des Artikels nicht geklappt. Wer aber sich für elsa interessiert sollte 1. die Seite elsa.de und unter Focus.de neuste Nachrichten aus Wirtschaft und Börse. Erst informieren dann schreiben.
ELSA explodiert... Amateur

Re: ELSA explodiert...

 
#11
focus.de --aber trotzdem viel glück peet


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ELSA AG O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  7 Löschung Maxfaktor2go finanzier 06.11.10 13:39
  61 100 gute Gründe, warum AKAMAI eine Scheiss-Aktie baanbruch Schwerreich 25.09.10 20:59
  18 # # Die nächste Penny-Explosion läuft an # # Checkerc IceRipper 18.05.10 18:08
4 247 Elsa explodiert! Solarparc micha1 25.03.10 13:29
  3 ELSA AG O.N -- Penny stock DerCampus Skydust 17.10.07 19:14