Einschätzung 15.10. (am Morgen)

Beiträge: 2
Zugriffe: 341 / Heute: 1
Index-Zertifikat au. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Einschätzung 15.10. (am Morgen) Sailorman
Sailorman:

Einschätzung 15.10. (am Morgen)

 
15.10.99 09:15
#1
15. Oktober 1999 um 8:17 Uhr MEZ

Angst vor Inflation oder vor der FED?

Wenn in Deutschland mal die Detailhandelsumsätze mit 5% wachsen würde, wäre man froh, und man würde es für gesund halten. Wenn – wie gestern – die Detailhandelsumsätze nur mit 0,1% oder auf Jahresbasis mit 1,2% wachsen, hält man es für überhitzt und glaubt, der Wirtschaftsgang in den USA schäumt über. Daß die Importpreise im September mit 0,5% gestiegen sind, ist leicht erklärbar: Einmal war der Rohölpreis kurz über US$ 25,00 pro Barrel, zum Anderen war der Goldpreis kurz bei US$ 338,00 pro Feinunze. Beide sind wieder auf US$ 22,45 bzw. US$ 314,80 gefallen. Eine gefährliche Inflation scheint es nicht zu geben. Es gibt weltweit genügend Rohstoffe, und es wird weltweit zu viel produziert. In einer freiheitlichen Welt ohne Handelsbarrieren kann es keine Inflation geben, wenn sie nicht künstlich verursacht oder herbeigerufen wird. Und hier scheint es, daß man die bösen Geister, die FED-Chairman Alan Greenspan mit seinem Bias towards tightening beim letzten FOMC-Treffen herbeigerufen hat, nicht wieder los wird.

eb Trade bleibt bei seiner positiven Einstellung für die US-amerikanischen Märkte, auch nach der gestrigen Äußerung Alan Greenspans, die er nur auf einer Konferenz über Risiko Bemessung und Kontrolle gemacht hat. Daß der FED-Chairman dort über eine genügende Riskovorsorge bei den Banken im Falle eines scharfen Börsenfalls spricht, ist nur allzu natürlich, ja notwendig.

Eine der letzten kurzfristigen Handels- und mittelfristigen Anlageempfehlungen im eb Weekly von HUGHES ELECTRONICS hat gestern bei US$ 69 3/8 einen neuen historischen intra-day Höchstkurs erzielt. Im gestrigen US-Scoop haben wir weitere Kaufkandidaten erwähnt, die an der Jahresendrallye mit einer überdurchschnittlichen Performance teilhaben dürften.

Die deutschen Börsen dürften von der Anlehnung DAIMLERCHRYSLERs an die besser gehende französische Wirtschaft profitieren. Hoffentlich bildet es eine Basis für eine Renaissance deutsch-französischer Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang möchten wir den Nachdruck auf DRESDNER BANK wiederholen, die früher oder später mit ihrem Kooperationspartner BNP fusionieren dürfte.

Der DAX Index dürfte sich heute leicht verbessern. Der Oktober Verfalltermin dürfte alles in Grenzen halten.



Unter
www.ebtrade.com
www.ebtrade.com/ebt/cf/scoop.cfm?typ=1


Gruß

Sailorman
Einschätzung 15.10. (am Morgen) HopSing

Re: Einschätzung 15.10. (am Morgen)

 
#2
Für heute ok. Ich sehe auch eine Erholung. Nur ich denke, daß es danch weiter nach Süden geht.
Aber trotzdem, toll geschrieben!
Hop Sing


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf DAX (Perf.) Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  28 Die Party ist vorbei oder Reflexionen zum Neuen Markt CHF Tiger88 29.05.06 10:17
2 29 Die DAX-Aktie: Bronco Bronco 16.04.04 11:18
2 16 hi leute! Parocorp preisi 06.02.04 11:44
  22 Estrich läßt die Hosen runter! estrich flamingoe 10.01.04 07:18
  51 DG Bank nimmt EM.TV in Top-15-Liste auf HMT Müder Joe 23.12.03 22:10