Einschätzung 13.10. (am Morgen)

Beiträge: 4
Zugriffe: 498 / Heute: 1
Einschätzung 13.10. (am Morgen) Sailorman
Sailorman:

Einschätzung 13.10. (am Morgen)

 
13.10.99 09:33
#1
13. Oktober 1999 um 8:09 Uhr MEZ

Die Professionals helfen ihrer Short Postionen

Als die S&P 500 DOW JONES 30 INDUSTRIAL Indizes vor 2 Wochen unter ihre 200-Tage-Durchschnittslinien fielen, haben viele professionelle Investoren die allgemein akzeptierte Terminologie und Tatsache einer „Correction Mode“ angenommen und danach gehandelt, d.h. Positionen entweder abgebaut und/oder Short Positionen aufgebaut. Als dann vor einer Woche – einen Tag vor der FOMC-Sitzung – das Sentiment aufgrund der Tatsache, daß die FED ihre Leitzinsen unverändert und das wahrscheinlich bis zum Jahresende lassen würde, wieder positiv wurde, haben viele professionelle Händler ihre Short Positionen aufgrund des Oktober Syndroms und der Erwartung schlechterer Quartalsergebnisse nicht eingedeckt oder umgedreht. Da diese Short Positionen bis zu diesem Freitag, dem Verfalltag der Oktober Positionen, laufen, haben die Professionals gestern noch mal nachgeholfen, damit diese Positionen bessere Bewertungen erhalten. Gleichzeitig dürften lange November und Dezember Positionen gekauft bzw. etabliert sein. Aufgrund dieser Annahme dürfte die Jahresendrallye kräftiger ausfallen, als wir es ohnehin schon annehmen.

Mit Interesse haben wir gestern die Herabstufung und den Fall der SAP Aktie mit 21,75 auf € 437,50 festgestellt, konnten wir nur ungläubig zusehen, wie SAP sich in den vorherigen 3 Wochen um 10% erhöhte. Das Short Interest an der NYSE der ADRs von SAP war vor einem Monat das dritthöchste und am 11. Oktober 1999 immer noch bei 8.9 Mio short Aktien. Die fundamentellen Erwartungen vieler Finanzanalysten waren besonders nach der Präsentation von mySAP.com eher enttäuschend. Bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse der Quartalsergebniise für SAP in den nächsten Tagen dürfte diese Annahme bestätigt werden. In dem heutigen eb Daily wird eine entsprechende abgesicherte synthetische Short Position empfohlen.

Unter
www.ebtrade.com
www.ebtrade.com/ebt/cf/scoop.cfm?typ=1


Gruß

Sailorman
Einschätzung 13.10. (am Morgen) chf1
chf1:

Sehr guter Beitrag Sailorman

 
13.10.99 11:38
#2
Ich teile die Meinung, dass wir schon bald in ein Jahresendralley einmünden. Daher freut es mich besonders, dass diese persönliche Meinung erstmals mit Argumenten untermauert wurde.

Gruss, CHF
Einschätzung 13.10. (am Morgen) Sailorman
Sailorman:

Erklärung "synthetische Position"

 
13.10.99 13:19
#3
Danke für das Kompliment!

Nachfolgend die Erklärung zur synthetischen Position.

Für Aktien, Futures kurz: jeden zugrunde liegenden Wert, der über standardisierte (= an einer Optionsbörse gehandelten) Optionen verfügt, kann man die genaue Kursbewegung synthetisch darstellen, ohne den zugrunde liegenden Wert gekauft oder verkauft zu haben. Ihre Frage nach der synthetischen Short Position ist besonders interessant, da man in Deutschland als Amateur keine Aktien short (= leer_) verkaufen kann. Eine Leerverkauf ist der Verkauf einer geliehenen Aktie zu einem höheren Preis mit der Absicht, sie zu einem niedrigeren Preis wieder zurückzukaufen. Eine Strategie, die natürlich besonders in fallenden oder korrigierenden Maärkten angewendet wird. Eine synthetische Short Position für eine Aktie - wie z.B. SAP Vorzüge – besteht aus dem Kauf einer Put Option an der Eurex mit einem Ausübungspreis von 400 und z.B. einer Dezember Fälligkeit und dem gleichzeitigen Verkauf einer Call Option, die den gleichen Ausübungspreis von 400 und die gleiche Dezember Fälligkeit hat. Nehmen wir an der Kurs der Vorzugsaktie liegt bei € 400, die Put Option kostet 10, und die Call Option kostet auch 10. Dadurch daß Sie die Call Option mit 10 verkaufen, können Sie den Verkaufserlös verwenden, um den Kaufpreis der Put Option zu bezahlen. In diesem theoretischen Beispiel kostet Sie diese Short Position also nichts. Das ist der erste Vorteil, denn Sie brauchen - außer genügend Marginhinterlegungen in Ihrem Konto zu haben – nichts dafür zu bezahlen, während Sie für eine Vorzugsaktie SAP € 411, 00 augenblicklich bezahlen müßten. Der zweite Vorteil ist, daß diese synthetische Short Position genauso wie einer leerverkaufte Aktie verhält: Fällt die leer verkaufte SAP Vorzugsaktie von € 400 auf € 350, haben Sie 50  gewonnen. Genauso ist es mit dem Optionspreis der  gekauften Put Option, die dann auch einen Wert von 50 haben müßte.  Die Optionspreis der verkauften Call Option müßte dann 0 sein. Steigt dagegen der Kurs der leerverkauften SAP Vorzugsaktie auf € 450, haben Sie € 50 verloren, denn Sie müssen die bei € 400 leerverkaufte Vorzugsaktie zu dem höheren kurs von € 450 zurückkaufen. Genauso verhält es sich mit der verkauften Call Option, die dann einen Wert von € 50 hätte. Sie müßten auch diese verkaufte Call Option zu dem Optionspreis von  € 50 zurückkaufen. Egal wohin sich die Aktie bewegt, mit der Kombination einer gekauften Put Option und einer verkauften Call Option, wobei beide den gleichen Ausübungspreis und Fälligkeit haben, gewinnen und verlieren Sie genau wie eine leerverkaufte Aktie. Die Technik bei EveryBuddy’s Trade besteht darin, auch den Verlust mit dem Kauf – bei einer Short Position – durch den Kauf einer weiteren Call Option abzusichern, so daß Ihr Verlust begrenzt ist.

Genauso wie wir abgesicherte synthetische Short Positionen für leerverkaufts Aktien herstellen können, können wir das Equivalente für gekaufte Aktien mit Hilfe eines Kaufes einer Call Option und dem gleichzeitigen Verkauf einer Put Option synthetisch herstellen.

Ich hoffe, es hat ein wenig Licht ins Dunkel gebracht. Weitere Beispiele unter:
www.ebtrade.com/ebt/cf/handelstechnik.cfm

was für eine Perfomance man mit dieser Handelstechnik erreichen kann kann man sehen unter:
www.ebtrade.com/ebt/cf/abo-performance-aus.cfm?Typ=1

Gruß
Sailorman
Einschätzung 13.10. (am Morgen) ruebe

Danke sailor, war sehr informativ

 
#4
auch wenn ich nicht Leerverkäufe tätigen werde. Unterstütze übrigens auch die Theorie einer Jahresendralley, während ich das erste Halbjahr 2000 nicht so rosig sehe.

Gruß ruebe


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen