Einige Gedanken zu Phenomedia:

Beiträge: 9
Zugriffe: 451 / Heute: 1
Phenomedia kein aktueller Kurs verfügbar
 
Einige Gedanken zu Phenomedia: Garion
Garion:

Einige Gedanken zu Phenomedia:

 
19.04.00 14:12
#1
Es war einmal eine Aktie, die Ende 1999 emmittiert wurde und erstmal 2 Monate lang in ihrer Kursentwicklung liegenblieb.
Damals wurde von einer fehlgeschlagenen Emmission gesprochen und alle Erstzeichner jammerten, da sie ihr Geld im damaligen Boom besser hätten anlegen können.
Aber warum blieb die Aktie damals unbeachtet? Ich habe keine Ahnung!
Das Konzept: "Entertaining people" in einer "phenomedialen Zukunft" versprach glänbzende Aussichten. Das Unternehemen beschäftigt sich mit allem, was aus der Verquickung von Computertechnologie, Medien und Unterhaltung zu tun hat:
Man entwickelt Internetspiele (Gnarf), Offlinespiele(Gothic), eine hochentwickelte 3D-engine zur Spieleprogrammiereung, Werbe-PC-Spiele, Entwicklung von Soundtracks für Computerspiele und ist an der Veröffentlichung von Musiktiteln (meines Wissens gemeinsam mit Sony) beteiligt.

Eine kernige Mischung also, die steigenden Umsätze und Gewinne verspricht.

Aber der Kurs sprang erst an, als die Moorhuhnmanie ausbrach. Innerhalb eines Monats stieg der Kurs von 25 auf mehr als 90! Das hier eine Korrektur nötig ist, dürfte klar sein. Mittlerweile hat die Aktie vonm Hoch mehr als 50% eingebüßt (aktuell so um die 46€).
Und der Kurs bröckelt weiter!
Und genau das ist es, was ich nicht verstehe!
Phenomedia hat die Moorhuhnsingle veröffentlicht, Moorhuhnjagd 2 gibt es auch bald und in Kürze soll das PC-Spiel "Gothic" in den Regalen stehen, das von der PC-Spiele-Presse (pikanterweise durch Computec-Media - also der Konkurrenz- dominiert) hochgelobt wurde.

Und der Kurs bröckelt täglich!
Woran kann das liegen?

Nun, ich glaube, es ist dem Anleger gar nicht so richtig klar, was Phenomedia eigentlich macht. es wird in Modellen Phenomedia=Moorhuhn gedacht, und da der Hühnerhype abebbt, muß folglich der Kurs nachgeben!

FALSCH! Ich, als aktiver PC-Spieler maße mir an, besser zu verstehen, was Phenomedia macht, als der 50 jährige Aktionär, der noch nie in seinem Leben ein PC-Spiel gemacht hat und sich täglich fragt, wie man denn das "€-Zeichen" auf der Tastatur erzeugt! ;) (Achtung Ironie!)

DESHALB sage ich: Phenomedia hat eine glänzende Zukunft vor sich. Man ist auf vielfältigen Geschäftsfeldern gut positioniert und wird dadurch stark wachsen können.
Und in 3 Monaten wird garantiert wieder gejammert: "Achgott, ich *****, hätt ich doch damals nur Phenomedia gekauft, als der Kurs noch bei 45 € lag!"

Ich werde halten!

Gruß von
Garion
Einige Gedanken zu Phenomedia: Garion
Garion:

Schlußkurs bei 46€! Zeit zum kaufen! ;) o.T.

 
19.04.00 18:51
#2
Einige Gedanken zu Phenomedia: Garion
Garion:

Heute schon +15%! Aber auf mich hört ja keiner! o.T.

 
25.04.00 12:06
#3
Einige Gedanken zu Phenomedia: IZ
IZ:

Hi!

 
25.04.00 12:50
#4
Phenomedia steht "auch" auf meiner watchlist,
aber medienwerte haben es derzeit schwer -
in dieser schweren zeit (nasdaq-korrektur-phase)
*
trotzdem würde ich auch spekulativ
einige phenos ins depot legen -
nach diesem kleinen burst!

wolln wir mal hoffen. daß die nasdaq
ihren halt bei 3500 behaupten kann -
andernfalls wird es bergab gehen,
evt. bis 3250 oder sogar bis 3000.
prozentual würde das dann auch dem nemax
anlaß geben, sich an der allg. abwertung
zu beteiligen - ich weiß eigentlich nicht,
was die NM-Käufer dazu treibt, nicht zu
verkaufen, wenn die Nasdaq fiese zuckungen
richtung -8% macht.

gruß
IZ
Einige Gedanken zu Phenomedia: estrich
estrich:

Viel Spaß beim Halten Garion

 
25.04.00 16:00
#5
Ich hoffe Du bist nicht schon in die Miesen abgerutscht. Ich will Dir aber nicht so ganz folgen, denn das Online Spielegeschäft ist nicht besonders vielversprechend, was die Gewinne betrifft. Das mußte auch Herr Geltenpoth (Computec) sehen, als er sich von der kurz zuvor gemachten Online-Spiele-Acquisition wieder getrennt hatte.

IZ, Phenomedia ist kein Medienwert im Sinne von EM.TV oder gar Computec.

Die Euphorie, die entstanden ist hat vielmehr mit der Entdeckung des Moorhuhnspiels zu tun, sonst würde Phenomedia immer noch um die 30 Euro herumkrebsen. Doch genau das was zur Kursexplosion geführt hat, ebbt nun ab. Das Moorhuhnspiel wird auf die Dauer langweilig und alle, die es lustig fanden und deshalb Aktien dieser Gesellschaft haben wollten, springen nun ab, daher der Kursverfall (ich erwarte, daß es weiter runter geht).
Einige Gedanken zu Phenomedia: Buzz
Buzz:

Nicht alles rosig

 
25.04.00 16:01
#6
bin scheinbar einer der wenigen, die nicht alles rosarot bei Phenomedia sehen. Einige Dinge sind im Posting von Garion auch nicht ganz richtig.
Computec ist kein Mitbewerber, sie sind ein Verlag, der aber keine Spiele produziert, Ausnahme einige Add-ons.
Im Falle von Gothic gibt es seit ca. 1,5 Jahre das Gerücht, dass Computec noch Geld von damals Pirhana Bytes / Greenwood ( die dann mit anderen Firmen zu der neuen AG verschmolzen sind) bekommt, weil ein in Auftrag gegebens Online Spiel zwar bezahlt, aber nie fertiggestellt wurde. Mit einen über den Klee gelobten Gothic,bzw. den Verkäufen daraus sollte diese Altschulden getilgt werden.
Ich wiederhole gern ein frühres Posting. Gothic wird von einem No Name gepublisht ( Egmont) der nicht einmal einen eigenen Vertrieb habt.
Wer aber andere Vertrieb nutzen muß, verliert Marge.
Als Grund, warum sich der Release schon wieder verzögert, werden von Phenomedia die Schwierigkeiten von Egmont bei der Suche nach geeigneten
Vetrieben im Ausland genannt. Mit anderen Worten, man ist es noch nicht losgeworden.
Mittlerweile ist die gute Presse bereits vorsichtiger, denn das Spiel ist jetzt seit gut 9 Monaten überfällig.
Im Bereich Lokalsierung haben sie Kunden verloren und das ist ein sehr einträgliches Geschäft.
Das Moorhuhn war ein Glücksfall, aber bis jetzt ist noch nicht bekannt, wann über wen Teil 2 kommen soll, und ob die User bereits sind, dafür Geld auszugeben
Moden kommen und gehen, auch das Moorhuh macht da keine Ausnahme.

In den letzten Wochen haben fast alle bekannten PC / Video Spiele Firmen Profit Warnings heraus gegeben. Der Spielebranche geht es aus verschieden Gründen zur Zeit nicht glänzend. Diese Firmen verfügen allerdings im Gegensatz zu einem Entwickler wie Phenomedia über ein breites Portfolie. Wenn also dort schon die Lampen angehen, wie soll es dann bei einem Entwickler aussehen, der sich auf erheblich weniger Produkte stützt?

Ich wünsche allen viel Erfolg mit der Aktie, versucht aber trotzdem auch kritisch zu sein. Es geht auch nicht um das Schlechtmachen einer Firma, vielen sind die Hintergründe nicht bekannt.

Gruss

BUZZ




Einige Gedanken zu Phenomedia: IZ
IZ:

Re: estrich: stimmt, da hab ich mist erzählt! o.T.

 
25.04.00 16:09
#7
Einige Gedanken zu Phenomedia: Garion
Garion:

estrich und Buzz

 
25.04.00 16:46
#8
hiho estrich, mein Lieblingsbaustoff! Ich kann dich beruhigen, denn ich bin mit Phenomedia noch dick im plus! (so über den Daumen gepeilt 60%)

Buzz: Ich meinte in meinem Posting, daß Computec und Phenomedia bei den onlinespielen Konkurrenten sind. Aber da keine der beiden Firmen hier bislang richtig dick im MArkt tätig ist, ist es eigentlich nur eine Konkurrenz auf dem Papier. wie dem auch sei.

Du sagst, den Spieleentwicklern geht es nicht so gut. Richtig! Aber Phenomedia ist kein reiner Spieleentwickler, sondern hat noch andere Standbeine (s.o.). Somit kann man die kränkelnde Branche nicht eins zu eins auf Phenomedia umrechnen.
Und was Gothic betrifft: es MUSS bald rauskommen, sonst hat Phenomedia ein Problem, da gebe ich dir recht. Aber es ist allgemein üblich, daß gute PC-Spiele immer ein Jahr nach dem erstgenannten Veröffentlichungstermin erscheinen. (aktuelles Beispiel: Diablo II)
Und zu den unternehmensfremden Vertriebskanälen: Es gibt spieleentwickler und Spielevertreiber. Die großen Firmen machen das alles selbst, aber so groß ist Phenomedia noch nicht und es ist immerhin das erste FullprizeSpiel, das von Phenomedia entwickelt wird. Da wäre es doch töricht, im Vorfeld schon riesige Vertriebsstrukturen aufzubauen und hinterher wird das Spiel ein Flopp.
Also entwickelt man erstmal nur und schaut, was die Leute so davon halten. wenn es gut ankommt, wird mit sicherheit ein Nachfolgespiel entwickelt werden und dann erst sollte Phenomedia über eigene Vertriebsstrukturen nachdenken.

naja, wir werden ja sehen

Gruß von
Garion
Einige Gedanken zu Phenomedia: Buzz

Garion

 
#9
die andere Standbeine sind aber nicht die, die wirklich Geld bringen.
Online Gaming wird bei uns erst dann Geld bringen, wenn Flat Fees von DM 50,00 oder weniger Gang und gäbe sind. Bisher hat es in Deutschland noch keiner geschafft, diesen Markt richtig aufzurollen, bzw. damit Geld zu verdienen
Phenomedia wird auch nicht in der Lage sein, mit nur wenigen Spielen ein Riesen Online Gaming Dienst aufzuziehen. Den Kuchen werden sich die großen Spiele Publisher teilen oder Firmen wie Bertelsmann Gamechannel, denn die Investionen in die Technik sind gewaltig.
Was ich mit eigenem Vertieb meinte, ist eine nicht unterbrochene Kette der Wertschöpfung. Die wird im Fälle von Gothic mehrmals unterbrochen, und das kostet Geld. Einen eigenen Vertrieb werden sie nicht aufbauen, es sei denn, sie wollen ab sofort 50 Spiele im Jahr veröffentlichen.
Letzlich haben die großen Companies Gothic alle samt und sonders abgelehnt, und Egmont ist bestimmt nicht der Wunschkandidat gewesen. Jetzt haben sie auch noch das Problem, dass es in einigen Ländern gar nicht veröffentlict wird, wenn sich dort kein Vertrieb findet. Kein Vertrieb bedeutet aber auch weniger Lizenzen.
In Europa mag das noch irgendwie funktionieren, aber auch dort wird man nicht die stärksten Partner bekommen.
In den USA ist es allerdings fast aussichtslos so etwas zu versuchen, denn die Handelsgepflogenheiten sind dort sehr rüde und kosten viel Geld.
Das haben deutsche Entwickler wie Blue Byte / Die Siedler bereits erfahren müssen.
Zu den verschobene Veröffentlichungen:
Das geht bei eingeführten Marken wie Diabolo oder C&C, aber bei Newcomern wird es nicht funktionieren, die Presse nimmt so etwas übel und die Technik geht ja auch weiter.
Trotzdem viel Glück mit dem Wert
Buzz


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Phenomedia Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 294 Deutsche Pennystocks, die die Welt nicht braucht tradingstar sirus 08.07.13 20:51
9 553 +++Nächster Raketenstart+++ Skydust Baru 15.01.13 14:17
4 202 Hallo, Heute waren es 150% bei PHENOMEDIA njimko raineer 07.02.11 00:12
2 80 Löschung einstein16 Stevie 40 03.02.11 22:31
  20 Meine 2 Aktien für explosive Kurssteigerungen tradingstar tradingstar 18.11.10 13:26