Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen

Beiträge: 13
Zugriffe: 1.259 / Heute: 1
Nokia 4,51 $ +1,92% Perf. seit Threadbeginn:   -88,82%
 
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen stonimahony
stonimahony:

Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen

 
14.12.99 14:52
#1
Folgendes Problem habe ich:
Ich lege seit etwa einem halben Jahr Geld meiner Eltern und mein eigens in einem Depot an. Es läuft bis auf die NM-Werte echt sehr gut (+45%), aber momentan denkt jeder der NOKIA hat, er wäre King of Currywurst. Jetzt sind drei, vier Freunde an mich rangetreten und wollen Geld, was bislang auf irgendeinem Sparbuch rumgammelte, mir zum Anlegen anvertrauen. Hat nun jemand Vorschläge wie ich das technisch am besten regeln sollte? Freunde von mir haben das ganze professioneller angepackt, haben eine GBR gegründet.....
Das ist mir momentan zu viel Arbeit. Insbesondere von der steuerlichen Seite (Steuerfreibetrag - Dividenzahlung...) bin ich etwas unsicher.

Hat vielleicht jemand Tips?
Danke im voraus
Stoni  
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen merlin8
merlin8:

Re: Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen

 
14.12.99 14:56
#2
Tu es lieber nicht. Die sollen selber ein Depot eröffnen. Die nerven dich nur ständig (eigene erfahrung   "soll ich oder soll ich nicht---was würdest du tun" usw) auch die Rechnerei immer
Is meine Meinung
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen stonimahony
stonimahony:

Re: Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen

 
14.12.99 15:07
#3
Problem ist, daß es bei den Bekannten nicht um so viel Geld geht 5000-10000 DM. Wenn sie selber ein Depot eröffnen, können sie natürlich nicht so viele Werte halten und so ihr Risiko zu streuen. Das ist schließlich das Prinzip eines Fonds. Für mich ergibt sich der Vorteil, dass ich auch mehr Spielraum hätte und mir ein optimaleres Portfolio bezüglich Risiko/Ertrag aufbauen könnte.

Gruss
Stoni
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen merlin8
merlin8:

Re: Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen

 
14.12.99 15:26
#4
Wenn Du sagst welche Aktien ins Depot kommen is es ja ok.
Nur wenn sie eigene Wünsche haben wird die Fondidee schwierig, dann wird es ja nichts mit streuen, is ja nicht deine Kohle, nur du ziehst jedesmal mit.
Ich kaufe teilweise Aktien auf Wunsch für Andere, teilweise lege ich für andere nur ihr Geld mit von mir ausgesuchten Aktien an.
Zweiteres ist ok ersteres ziemlich nervig.
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen dow_dax
dow_dax:

Wenn´s in die Hose geht hast Du keine Freunde mehr !

 
14.12.99 16:24
#5

schon gar nicht wenn Du die Kohle in Deinem Depot gebunkert hast - Tips kann man weitergeben - und auch das Spannung wenn der Tip nicht die gewünschten Taler bringt -  
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen schaumermal
schaumermal:

klaer das vorher mit deinem finanzamt, die verstehen da keinen.

 
14.12.99 16:33
#6
wenn das/die depot/s auf deinen namen laufen, klebst du ab ueberschreitung der freibetraege am fliegengitter. entweder machst du treuhandkonten, oder ihr gruendet einen investmentsclub (vor gruendung mit dem finanzamt sprechen, die sagen, was zu beachten ist). dann hast du aber die gleiche arbeit wie bei einer gbr.

lass es lieber.
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen furby
furby:

Empfehle

 
14.12.99 17:01
#7
1. besser nur Kauf und Verkaufstips weiterzugeben (s.dow_dax)

2. oder die Leute sollen irgendwo billig ein Depot auf Ihren Namen eröffnen (das löst Deine Probleme mit dem FA und Deinem persönlichen Gewinn / Verlustausgleich aus steuerlicher Sicht) und

3. erteilen Dir eine Vollmacht um in Ihrem Namen über das Geld verfügen zu können,

4. Du brauchst zusätzlich eine Haftungsbeschränkung mit dem Inhalt, daß Du sie über das Verlustrisiko aufgeklärt hast, das mit der beabsichtigten Anlage bis zu einer bestimmten Risikoklasse verbunden ist.

Da Punkte zwei bis vier umständlich, aber zu Deiner Absicherung notwendig sind, würde ich Punkt 1 oder einen Fond empfehlen.

Gruß furby
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen Schtonk
Schtonk:

Am besten ihr gründet einen Anlegerclub

 
14.12.99 17:44
#8
und lasst euch den als e.V. eintragen.

Durch geeignete Formulierung der Satzung lässt sich am besten ein Kompromiss zwischen dem halb-privaten Status der Sache sowie Ziel und Risikoträgerschaft herstellen.

Ausserdem wäre dies buchhalterisch und steuerlich eine saubere Lösung.

Eine GbR würde ich dazu nicht gründen, da ihr euch so evtl. um einen Gründerkredit bringt, wenn jemand sich tatsächlich mal selbständig machen will.

Gruss,
Schtonk
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen hailwood
hailwood:

Re: Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen

 
14.12.99 17:52
#9
denk dran: bei Geld hört die Freundschaft (oft) auf!!!
Die sollen selber irgendwo ein Depot bei Consors, DiRaBa oder sonstwo eröffnen. Über die Käufe kann man ja gemeinsam entscheiden, aber kaufen sollen sie selber. Ich habe mir schon eine Freundschaft gründlich ruiniert durch eine ähnliche Geschichte.
Ich werde nie wieder mit dem Geld Anderer versuchen Geschäfte zu machen!

Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen IntuitivZokker
IntuitivZokker:

Ich mache das so: ich behalte 50% vom Gewinn ein. Dafür gara.

 
14.12.99 17:54
#10
evt. Verlußt zu tragen. (excl. Steuer)
*
Spekulieren ist Arbeit und muß bezahlt werden!
Außerdem sollte man schon einige Erfahrung haben -
und Nervenstärke bewiesen haben, sonst dreht man völlig
ab, wenn man Geld anderer verspekuliert.
*
Ich würde dies nur tun, wenn du im letzten Monaten min.
20% Gewinn erwirtschaftest hast, andernfalles bist du
zu schlecht und die sollen selbst ein ConsorsKonto o.ä.
aufmachen, das kostet auch nichts und ist die bessere Alternative.
Schlage den Leuten doch zwei oder drei Werte vor, die in sich 12 Monaten
verdoppeln - dann freuen die sich, weil sie denken, daß sei viel, und du bist fein raus!
*
oder gib mir das Geld!

IZ



Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen furby
furby:

IZ: komische Rechnung, wenn Du 50% des mögl. Verlustes trägst

 
14.12.99 18:38
#11
IZ, das ist doch ein Wahnsinns's Risiko für Dich. Schließlich gibt es Börsensituationen, bei denen der beste Börsianer keine Chance mehr hat.

Da kommst Du sowohl beim Gewinn als auch beim Verlust noch besser weg, wenn Du Dir einen Wertpapierkredit nimmst. Bedenke mal, Du hast von fremden Geld immer nur 50% Gewinn und mußt auch noch den Verlust an dem Geld das Dir nicht gehört zu 50 % ausgleichen. Das würde ich nicht machen.

Gruß furby
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen HoopikaBeachPark
HoopikaBeach.:

Vorsicht mit Legalität...

 
14.12.99 20:46
#12
...Wertpapiere dürfen nur auf eigenen Namen und Rechnung gekauft werden, ansonsten geht das Ganze in Richtung in gewerbliche Tätigkeit. Für die Vermögensverwaltung und das ist das Ganze auch im kleinen Rahmen braucht neben dem Gewerbeschein ne recht teure Lizenz. Unter der Hand geht vieles, aber die Bankangestellten sollten dann schon verständnisvoll sein.

Gesellschaftsform ist sicher erst ab GmbH interessant, um aus der Haftung raus zu sein.

Lieber vorsicht damit, würde ich mich vor hüten.

Trotzdem viel Glück, HoopikaBeachPark
Eine Frage an Leute, die auch für andere Geld anlegen TinyTino

Ich lege auch für ein paar Freunde geld an

 
#13
Die haben Depots eröffnet und mir eine Vollmacht gegeben. Auf Deinem eigenen Konto solltest Du das nicht machen. Die Probleme wurden hier schon angesprochen: Kaufen auf fremde Rechnung ohne das anzugeben verstößt gegen das Geldwäschegesetz. Und dann das Problem mit der Höhe der Gewinne bezüglich der Steuern. Tips geben finde ich auch nicht gut. Wenn Du Deine Finger auf dem Geld hast, bist du flexibler und kannst dann kaufen, wenn Du es für richtig hälst. Gibst Du Tips, dann kannst Du Dir nicht sicher sein, daß deine Tips richtig befolgt werden. Und am NM kann eine heute empfohlene Aktie - wie wir in den letzten Tagen sehen konnten - drei Tage später schon viel zu teuer sein. Wenn dann etwas schief läuft, geben sie Dir die Schuld.
Ich habe außerdem darauf geachtet, daß meine Freunde verstehen, was ich tue, auch wenn es sie nicht interessiert hat. Ich verwalte nur Geld von Leuten, die nicht in Panik verfallen, wenn ihr Depotwert kurzfristig stark sinkt. Außerdem sollten sie Dir zusichern, daß sie das Geld in den nächsten Jahren nicht brauchen und daß Du Zeit hast, es zu vermehren.
MfG, TinyTino


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Nokia Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 525 Nokia ist eine Überlebenskünstlerin tanotf silverwraith 13:51
    Löschung trendolus   25.07.16 11:43
66 64.161 Nokia, das Comeback 2012 ...................... clever_handeln cheld 23.06.16 16:19
2 75 Nokia (am 17.4.08) nach guten Zahlen (-14%) uli777 thomas0212 01.12.15 14:26
2 315 Der Lange Weg für Blackberry zur alten Stärke 2.0 Intrestor Bilderberg 19.07.15 15:55