eigentlich dafür gesorgt, dass VIVUS auf meiner

Beitrag: 1
Zugriffe: 76 / Heute: 1
eigentlich dafür gesorgt, dass VIVUS auf meiner Gorden

eigentlich dafür gesorgt, dass VIVUS auf meiner

 
#1
Watchlist stehen? War bestimmt ein Preisfuchs.Habe Heute eine eMail folgenden Inhalts von Wallstreet-online.de bekommen.


VIVUS (-AKTIE) WIRKT WUNDER

Kennen Sie Mountain View in Kalifornien? An diesen
Fleck der Erde hat es Vivus, Inc. (WKN 893
380, 6,50 Euro) verschlagen, den Entwickler und Hersteller von
MUSE und ACTIS. Beide Präperate wirken gegen erektale Disfunktionen
bei Männern, besser bekannt als Potenzmittel zur Bekämpfung von
Impotenz. In den USA werden beide Präparate über Distributoren,
wie Apotheken und Drogerien vertrieben. Für den japanischen Markt
konnte das Unternehmen die Lizenz für den Vertrieb vor
kurzem erhalten. In Europa arbeitet man partnerschaftlich mit der
schwedischen ASTRA Gruppe zusammen.



Fundamental

In Kürze wird das Unternehmen
ein drittes Präparat, ALIBRA, welches sich aktuell in der
3. klinischen Testphase befindet, präsentieren. Hier verspricht sich nicht
nur das Management einen deutlichen Erfolg hin zur angestrebten
weltweiten Marktführerschaft, auch die bisherigen Testergebnisse zeigen eine deutliche
Verbesserung der Wirkungsweisen gegenüber MUSE, dem ältesten und antiquierten
Produkt aus dem Hause Vivus. Für die ersten drei
Quartale des Geschäftsjahres 1999 meldete Vivus deshalb einen deutlichen
Umsatzrückgang von 63% auf 23,5 Mill. $. Gleichzeitig aber
konnte ein Gewinn von 5 Mill. $ gegenüber 81
Mill. $ Verlust im Vorjahreszeitraum ausgewiesen werden. Die Börse
honorierte diese guten Nachrichten mit einem deutlichen Kurssprung nicht
zuletzt, da das Unternehmen erfolgreich seine Effizienz verbessern konnte.
Ich erwarte nicht nur mit der Einführung von ALIBRA

eine deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerung, sondern auch aufgrund der
strategischen und globalen Ausrichtung des Unternehmens.



Charttechnik

Charttechnisch scheint die
Aktie nun die positive Wende geschafft zu haben. Nach
einem Doppelhoch in 1997 bei rund 40$ fiel der
Kurs der Vivus-Aktie in ´98 und auch in ´99
bis auf Kurse um 2$ steil in die Tiefe.
Nach Ausbildung eines sehr bedeutsamen Doppeltiefs und der Generierung
massiver charttechnischer Kaufsignale im Januar diesen Jahres und einer
anschließenden, weil üblichen Konsolidierung, zog der Wert im März
weiter deutlich an. Nachdem die Aktie erfolgreich die 5$-Marke
überwinden konnte, liegen die nächsten Widerstandszonen erst im Bereich
zwischen 10 und 15$ und wieder im Bereich um
20$. Sowohl die Umsatztätigkeit, als auch die Chart- und
Sentimentindikatoren unterstützen die Annahme weiterer Kurssteigerungen und das Erreichen
der genannten Kursziele.



Fazit

Nach der notwendigen Korrektur im BioTech-Sektor
bieten sich wieder attraktive Einstiegsniveaus für ausgewählte Aktie. Die
Vivus-Aktie könnte dabei angesichts der fundamentalen und charttechnischen Faktoren
ein zwar spekulatives aber durchaus vielversprechendes Investment darstellen. Das
Kursziel auf Sicht der kommenden Monate lautet 15 Euro.
Ein Stopp empfiehlt sich bei 4,50 Euro.



Dipl.-Kfm. Volker
Arndt

Ich würde sagen von den Dingern lege ich mir aber schleunigst welche zu.
hab mir gerade mal den 3 Jahreschart angeguckt. Beeindruckend.

Grüße Gorden


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen