Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Easy Software steigert Jahresüberschuss um 72% auf 4,7 Mio. DM

Beitrag: 1
Zugriffe: 92 / Heute: 1
Easy Software steigert Jahresüberschuss um 72% auf 4,7 Mio. DM Johnboy

Easy Software steigert Jahresüberschuss um 72% auf 4,7 Mio. DM

 
#1
Easy Software steigert Jahresüberschuss um 72% auf 4,7 Mio. DM
MÜHLHEIM/RUHR (dpa-AFX) - Die Easy Software AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Jahresüberschuss (DVFA/SG) um 72% auf 4,7 Mio. DM gesteigert. Der Gewinn je Aktie sei von 0,53 DM auf 0,92 DM gestiegen, teilte das am Neuen Markt notierte Unternehmen am Donnerstag in Mühlheim an der Ruhr mit. Der Konzernumsatz sei um 67,8% auf 50,32 Mio. DM geklettert. Damit seien die im vergangenen September nach oben revidierten Planzahlen um 3,82 Mio. DM übertroffen worden. Ursprünglich hatte das Unternehmen für 1999 40 Mio. DM Umsatz erwartet.
Das Geschäft mit den Software-Lizenzen stieg nach Konzernangaben um knapp 71% gegenüber dem Vorjahr und trug mit 66% zum Umsatz bei. Im Jahresverlauf habe sich die Zahl der Kunden um mehr als 40% erhöht, so dass Software-Produkte bei nunmehr über 4.500 Unternehmen installiert seien.

Im Berichtszeitraum wurden dem Konzern zufolge neben der Easy Software AG die Gsellschaften ScanOptic und Solsys übernommen. 1999 waren Tochter-Unternehmen in den USA und Frankreich gegründet worden. Anfang dieses Jahres nahm die britische Tochtergesellschaft in London und Manchester ihren Betrieb auf. Die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich dadurch um 82,2% auf 215 Mitarbeiter.

In diesem Jahr seien weitere Übernahmen und Beteiligungen in Europa und den USA geplant. Über eine Erhöhung der Planzahlen und die Marktstrategien will der Vorstand am 4. April 2000 bei einer Presse- und Analystenkonferenz in Frankfurt berichten./al/ro







Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen