Digital Advertising - Was taugt diese Ad Hoc? Kaufen Verkaufen Halten?

Beiträge: 4
Zugriffe: 590 / Heute: 1
ELEPHANT SEV. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Digital Advertising - Was taugt diese Ad Hoc? Kaufen Verkaufen Halten? Cashomat
Cashomat:

Digital Advertising - Was taugt diese Ad Hoc? Kaufen Verkaufen Hal.

 
26.11.99 07:51
#1
ots Ad hoc-Service: Digital Advertising AG digital advertising AG steigerte Umsatz im ersten Halbjahr um 69%

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
--------------------------------------------------

  Ottobrunn (ots Ad hoc-Service) -  Mitteilung nach @15 WpHG

  digital advertising AG steigerte Umsatz im ersten Halbjahr um 69%
   
  - Investitionen in das wachstumsträchtige Produktgeschäft
  - Erfolgreicher Start in Asien
  - Neue Aufträge u. a. von RTL und der Stadtsparkasse München

  Nach den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres
1999/2000 (31. März) liegt die digital advertising AG auf gutem Kurs.
Das Electronic- Marketing-Unternehmen aus Ottobrunn, das seit 29.
Oktober 1999 am Neuen Markt notiert ist, steigerte den Umsatz im
Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 69% auf rund 2,9 Mio DM (Vj. 1,7).
Damit beschleunigte die Gesellschaft ihr Wachstum im zweiten Quartal
deutlich, nachdem der Umsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres im
Vergleich zum Vorjahr um 37% zugelegt hatte.

  Mit einem operativen Ergebnis (EBIT) nach HGB von 145 TDM (Vj.
129) erzielte digital advertising im ersten Halbjahr eine EBIT-Marge
von 5%, obwohl rund 400 TDM in die Stärkung der Basis für das weitere
Unternehmenswachstum investiert wurden. Sie flossen vor allem in den
Ausbau der Infrastruktur, in die Bereiche Softwareentwicklung,
Marketing und Vertrieb sowie in den fortschreitenden Personalaufbau.
Die Zahl der fest angestellten Mitarbeiter stieg dementsprechend seit
31. März 1999 um 75% auf 42 (Stichtag 30. September 1999). Zum
Jahresbeginn wird sie auf rund 50 hochqualifizierte Spezialisten

anwachsen.

  Umsatzprognose bekräftigt

  Durch die positive Geschäftsentwicklung in den ersten sechs
Monaten sieht der Vorstand seine Umsatzprognose von 7,1 Mio DM für
das Gesamtjahr bestätigt (Vj. 4,3). Dies entspricht einer erwarteten
Steigerungsrate von rund 67% im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis
wird - wie zum Börsengang bereits angekündigt - aufgrund planmäßiger
Investitionen in den Ausbau des Bereiches da.netProducts, einer
Intensivierung der Marketing- und Vertriebsaktivitäten und der
vorgesehenen Ausweitung des Wirkungsbereiches im Gesamtjahr negativ
ausfallen. Mit diesen wachstumsfördernden Maßnahmen will das
Unternehmen die expansive Marktsituation für Softwareprodukte zum
Managen von Inhalten in Inter-, Intra- und Extranets optimal nutzen.
Der Vorstand geht davon aus, dass digital advertising im
Geschäftsjahr 2001/2002 in die Gewinnzone zurückkehren wird.

  Erfolgreicher Start in Asien

  Ein erfolgreicher Start in Asien gelang dem Electronic Marketing-
Unternehmen mit dem im Oktober akquirierten Großprojekt für die
Microsoft Corp., Redmond (USA). digital advertising wird sein
Web-Content- Management-Produkt da.com jetzt auch bei den Microsoft-
Tochtergesellschaften in Hongkong, Indien, Singapur und auf den
Philippinen einführen. Bei der malaysischen Tochtergesellschaft wurde
das System bereits implementiert. Zuvor setzte digital advertising
ein zentrales Steuerungssystem in Tokio auf. Ferner beauftragte
Microsoft digital advertising da.com zu einer
Knowledge-Management-Lösung auszubauen.

  Neuer Produktionsauftrag von RTL: Skispringen im Internet

  Nach der außerordentlich hohen Resonanz auf die Website
www.formel- eins.de, die digital advertising im Auftrag von RTL
konzipierte und produzierte, bringt das Electronic
Marketing-Unternehmen für den gleichen Auftraggeber auch das
Skispringen ins Internet (www.skispringen.de). Das Projekt verfügt
dabei über ein höheres Volumen als die Realisierung des
Formel-1-Auftrittes. Darüber hinaus wird digital advertising bei der
Stadtsparkasse München, der Hanns-Seidel-Stiftung, der Bauland GmbH,
der Bayerischen Landes-Immobilien-GmbH & Co. KG und der plenum AG das
Web Content Management-System da.com implementieren.

  Information zum Unternehmen: digital advertising ist Electronic
Marketing-Service-Agentur mit hoher Technologiekompetenz sowie
E-Marketing-Produktanbieter für das Management von Inhalten in
Inter-, Intra- und Extranets. Mit ihren Komplettlösungen deckt da.
die gesamte Wertschöpfungskette des E- Marketing ab. Durch den Gang
an den Neuen Markt am 29. Oktober 1999 schuf das Unternehmen die
finanzielle Basis, um die Wachstumschancen auf dem rasant wachsenden
Markt für Electronic Marketing in vollem Umfang nutzen zu können.
Ziel ist der Ausbau der starken Position in Deutschland und die
internationale Expansion. Hierzu sollen sowohl die Erweiterung der
Produktfamilie für Content-Management-Systeme als auch die
Akquisition geeigneter Unternehmen beitragen. Im Geschäftsjahr
1998/99 (31. März) erzielte da. einen Umsatz von rund 4,3 Mio. DM.

  Ansprechpartner:

  Denise Sinnhuber
  digital advertising AG
  Alte Landstraße 12-14
  85521 Ottobrunn
  Tel.: (089) 60 823-172
  Fax: (089) 60 823-101
  E-mail: aktie@da-ag.com

  Der Vorstand

  Ende der Mitteilung
Digital Advertising - Was taugt diese Ad Hoc? Kaufen Verkaufen Halten? Firefly
Firefly:

Re: Digital Advertising - Was taugt diese Ad Hoc? Kaufen Verkaufen Halt.

 
26.11.99 08:23
#2
Ich würde mal sagen, solange der Kurs bei 12.50 diesen bretterharten Boden hat, besteht eigentlich kein Grund zu Verkaufen. Mit dieser Kursmanipulation hat es was auf sich. Abwarten. Jede Aktie hat ihre Zeit(en).
Digital Advertising - Was taugt diese Ad Hoc? Kaufen Verkaufen Halten? Kicky
Kicky:

In USA laufen solche Firmen hervorragend und fahren hohe Gewinne ei.

 
26.11.99 10:47
#3
AppNet.Razorfish hatte ca.380% Plus,müsst Ihr mal überprüfen  bei
finance.yahoo.com      unter SEC rechts oben  Eingabe:RAZF oder APNT
Ich denke inzwischen auch,Nase hat recht,eine interessante Aktie.Bericht klang etwas kleinkariert ab RTL
  MfG  Kicky
Digital Advertising - Was taugt diese Ad Hoc? Kaufen Verkaufen Halten? iceman

Kann mir jemand sagen,

 
#4
was es für gründe haben könnte, daß der Kurs wie festgenagelt bei 12,5 hängt. Der Großinvestor müßte zwischenzeitlich seinen Bedarf gedeckt haben, doch noch immer kommt die Aktie nach der kleinsten bewegung sofort wieder zu dieser Marke zurück. Ich kann mir das nicht mehr erklären, hat jemand eine Idee???
Ice


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ELEPHANT SEVEN AG O.N. Forum