Digital Advertising

Beitrag: 1
Zugriffe: 109 / Heute: 1
Digital Advertising Bewe

Digital Advertising

 
#1
Ich habe hier etwas aus dem WO-Board entliehen. Vielleicht ist es für die ARIVAner neu. mfg Bewe


TIP!!!!!!!!!!!!!

DA präsentiert sich derzeit in den USA für eine Relisting oder eher gesagt um neue Investoren zu werben.
Die Fondsmanager sind hochinteressiert und werden sich mit höchster Wahrscheinlichkeit bei DA engagieren bzw investieren!

Investorkonferenzen haben in den USA einen immer stärkeren Einfluß auf die Börsenkurse. Brokerhäuser veranstalten die
exklusiven Kongresse, um Ihre Kunden, meist institutionelle Anleger, mit interessanten Aktiengesellschaften zusammenzubringen.

Ziel:

Mehr Orders, und damit mehr Kommission, von den Großinvestoren in Ihre Bücher zu leiten.

In den USA wächst derzeit das Interesse an Unternehmen aus Deutschland oder eher an Unternehmen die im Neuen Markt
positioniert sind!

Die Amerikaner finden die Neue Markt Bewertung im Vergleich zur Nasdaq günstig und wollen aufgrund dessen maßiv einsteigen.

Es handelt sich also hier um eine Perle die in Deutschland noch nicht entdeckt wurde!
Wie immer sind die Amis schneller als wir und entdeckten unterbewertete Unternehmen die eine großartige Zukunft und hohe
Gewinne vor sich haben!!!

Mein Rating für diese Aktie "STRONG BUY"


Gruß Sexbomb I



von Sexbomb I, 29.03.00 21:11:24
betrifft Aktie: DIGITAL ADVERTISING O.N.   719100
Hier noch ein kurzes Statement von Analysten:

Die Analysten von Independent Research empfehlen Digital Advertising zu übergewichten. Die Aktie biete mittelfristig ein
interessantes Kurspotenzial. IR rät risikofreudigen Investoren, auf dem aktuellen Niveau strategische Positionen aufzubauen. Die

Ergebnisreihe für die Geschäftsjahre 1999/00 bis 2001/02 lautet -0,01/-0,09/0,25 EUR je Aktie. Die Umsatzentwicklung:
3,62/8,95/16,10 Mio EUR. Die roten Zahlen sind laut IR durch hohe Investitionen bedingt.



Das Geschäft des Unternehmens basiere einmal auf den Dienstleistungen einer bereits etablierten Werbe- und Beratungsagentur,
zum anderen auf der Software-Entwicklung für das sogenannte Content-Management (WCMS) im Internet, Intranet und Extranet, so
IR. Das Unternehmen hebe sich sich als "Full Service Anbieter" von der Konkurrenz ab, die jeweils nur einen der beiden
Geschäftsbereiche betreibe. Für den WCMS-Markt sind laut IR Wachstumsraten von 90 Prozent jährlich zu erwarten, für den
Agenturumsatz werden Raten von 35 Prozent prognostiziert.


Gruß Sexbomb I


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen