Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg!

Beiträge: 5
Zugriffe: 580 / Heute: 1
Bayer Schering P. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg! Boersenrecht
Boersenrecht:

Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg!

 
08.06.00 14:33
#1
Hier eine kleine Liste der verschobenen Börsengänge:

GMX
Hyperwave
Blaxxun
Letsbuyit.com
Ibex
Highway one
ANN
Aeco
.....

Warum diese Unternehmen ihre IPO verschoben haben ist klar! Die sind alle eine riesige Luftblase, bevor sie überhaupt an der Börse sind, deswegen brauchen die ein seeeeeeehr gutes Marktumfeld!
Mehr als nur peinlich!
Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg! Mikolajki
Mikolajki:

Weisst Du auch wer die Konsortialführer sind?

 
08.06.00 14:36
#2
Es wäre doch interessant zu wissen, wer so einen "Schrott" verkaufen will.
Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg! Boersenrecht
Boersenrecht:

Re: Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg!

 
08.06.00 14:43
#3
GMX: Sal Oppenheim, Consors, Vontobel
Hyperwave: Deutsche Bank,.....
Blaxxun: DG, Meryll, VEM
Letsbuyit.com: Robertson Stevens, DG, Sal opp.
Ibex: DG, Baden Württ.
Highway one: Goldmann Sachs, DG, Merrill
ANN: DG, Robert Stevens
Aeco: Credit Suisse, HSBC, Net.ipo

Denen kanns wurscht sein! Die machen ihr Geld mit all den Orders!
Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg! Boersenrecht
Boersenrecht:

Der nächste Pleitekandidat lautet: DigiSite!

 
13.06.00 10:05
#4
digiSite: Börsengang verschoben / Angeblich schlechtes
                Umfeld für Neuemissionen
                Dienstag, 13. Juni 2000


                Die in den Geregelten Markt strebende digiSite Cine & Media AG hat ihren für
                den 15. Juni geplanten Börsengang verschoben. Begründet wurde diese
                Maßnahme mit der angeblich „schlechten Stimmung bei Neuemissionen“. Das
                Unternehmen konnte eigenen Angaben zufolge im Auktionsverfahren nicht alle
                angebotenen Aktien platzieren. Das Unternehmen, das auf digitale
                Nachbearbeitung von Filmen und Videos spezialisiert ist, hatte vom 5. bis 9.
                Juni 150.000 Inhaber-Stammaktien angeboten. Im Vorfeld warnten zahlreiche
                Experten unisono, die Finger von den Aktien zu lassen. Nichtsdestotrotz behält
                sich die Gesellschaft vor, den Börsengang zu einem späteren Zeitpunkt
                nachzuholen.
Diese IPOs würd ich nicht zeichnen! Finger weg! Boersenrecht

Die Liste wird immer länger - Q-Soft: für NM nicht fit!

 
#5
das sagt eigentlich alles!

Q-Soft: Im Juli in den Geregelten Markt / Für den Neuen
                Markt nicht "fit genug"
                Dienstag, 13. Juni 2000


                Eigenen Angaben zufolge strebt der Anbieter für Planungssoftware für
                Abfallentsorger Q-Soft AG noch im Juli an den Geregelten Markt der Stuttgarter
                Börse. Wie eine Unternehmenssprecherin mitteilte, wolle man unter der
                Führung der SM Wirtschaftsberatungs AG 100.000 Stückaktien emittieren. Für
                den Neuen Markt, so die Sprecherin zur Wahl des Segmentes, fühle sich die
                Gesellschaft „noch nicht so fit“. Mit 40 Mitarbeitern setzte Q-Soft eigenen
                Angaben zufolge 1999 11,2 Millionen Mark um und wies einen
                Jahresüberschuss von 200.000 Mark aus. Für das laufende Geschäftsjahr
                werde angesichts der IPO-Kosten mit einem kleinen Verlust gerechnet. Die
                Erfurter Gesellschaft zähle Hoechst, Fujitsu, Schering und diverse Landes- und
                Bundesbehörden zu seinen Kunden.

                Autor: WallStreet-Online -  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Bayer Schering Pharma Forum