Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder

Beiträge: 13
Zugriffe: 1.037 / Heute: 1
EM.TV+MERCHA. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder HAHAHA
HAHAHA:

Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Frei.

 
25.06.00 11:49
#1
einmal EM.TV Aktionär bin.


Meiner Einschätzung belasten die Verkäufe der Henson und Ecclestone Aktien den Kurs so belastet - und das in einer Phase, wo der ALLE
MÄRKTE heftig konsolidieren (H und E verkaufen sicher schon einigen Wochen).

Jetzt ist noch die Panik bei dern Kleinaktionären hinzugekommen, wegen der "schlechten charttechnischen Situation" (reduziert auf die Charttechnik ist die Panik sogar gerechtfertigt).

Das sind für mich Gründe zu kaufen, zumal ich EM.TV weiter eine gute Entwicklung zutraue.


Die Haffas tun das einzig richtige - sie lassen zur Zeit keine ad-hoc oder news raus - um den Hensons und Ecclestones nicht auch noch beim Verkauf ihrer Aktien höhere Kurse zu schaffen. Sollen die und alle die jetzt Panik haben, billig ihre Aktien verkaufen.

HAHAHA
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder Brettchen
Brettchen:

EM.TV - ich werde noch die Situation am Mo abwarten ( vielleicht wir.

 
25.06.00 13:32
#2
billiger-schlechte Vorgaben aus USA und die Unterstützung bei 54 EUR) um dann kräftig!!! zuzuschlagen.

Gruß
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder short-seller
short-seller:

Ein sehr interessanter Gedanke !

 
25.06.00 19:48
#3
Eigentlich wollte ich mir einen put zulegen. Aber Dein Gedankke läßt einen wirklich grübeln. Vielleicht müsste man mal täglich die Umsätze beobachten und sobald diese erheblich sinken, sollte man kaufen.

Grüße
Shorty
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder estrich
estrich:

Hi HAHAHA

 
25.06.00 21:50
#4
Ich kann mich noch sehr gut erinnern wie Du letzten Okt/Nov mit EM.TV getradet hast bis sie dein Kauflimit nicht mehr erreicht hat. Wenn Du jetzt glaubst EM.TV wäre kaufbar weil inzwischen dein Kauflimit von letztem Kahr erreicht ist, dann ist das eine Täuschung. EM.TV muß man wirklich augenblicklich nicht kaufen, wozu denn? Oder weil Du vielleicht auf 10-15% spekulierst? Es gibt doch am Markt augenblicklich viel aussichtsreicheres.

Ich kenn inzwischen deine Meinung zu den Biotechs, aber da Du dich in diesem Bereich auszukennen scheinst hast Du den Nachteil, Dir selber Handschellen zu verpassen. Deine Strategie auf Fundamentales zu setzen funktioniert heute nicht mehr so einfach. Ein Engagement in EM.TV oder andere Medienaktien würde ich erst dann eingehen, wenn ich einen Turnaround sehe. Im Augenblick ist das eine fallende Branche. Und daher ist ein Auffangen viel zu gefährlich. Ich erwarte zwar auch eine technische Reaktion bei EM.TV aber wie bereits gesagt mehr als 10-15% sehe ich nicht.

Auch gilt der grundsatz "EM.TV ist immer ein Kauf" nicht mehr. Überlege es Dir Buddy!
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder DaLuigi
DaLuigi:

Naja, könnte auch sein das EMTV dreht, werde mir den Montag mal ge.

 
26.06.00 06:09
#5
ansehen und eventuell frühstens montag mittag ein paar EMTV nachkaufen,
weiß nicht ob die noch günstiger werden. ???


    schaun mer mal!!
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder HAHAHA
HAHAHA:

EM.TV ist bereits im stark überverkauften Bereich

 
26.06.00 07:11
#6
mal sehen.

HAHAHA
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder Viva
Viva:

Aus dem aktuellen Mainvestor: Horror - Chart bei EM.TV!

 
26.06.00 08:21
#7
Aus dem aktuellen Mainvestor: Horror - Chart bei EM.TV!
Der Chart von EM.TV (WKN 568 480) sieht nicht schlecht aus – er sieht grottenschlecht aus! Die Aktie hat in der jüngsten Ver-gangenheit so ziemlich jedes charttechnische Verkaufssignal geliefert, das sich denken lässt. Seit Herbst hat sich eine Schulter-Kopf-Schulter Formation herausgebildet, deren Nackenlinie zunächst zu halten schien, vor 10 Tagen dann aber doch nachhaltig durchbrochen wurde. Unmittelbar darauf wurde die 200- Tage-Linie platt gemacht und die Unterstützung im Bereich um die 64-Euro-Marke hielt auch nicht. Richtig finster wurde das Chartbild im Handel am Fronleich-nam. Da brach nämlich auch der langfristige Aufwärtstrend seit Oktober 1998, der bei 62 Euro verläuft. Dieser Blattschuss für die Aktie wurde zudem von ordentlichen Umsätzen begleitet, so dass das Signal an Prägnanz gewinnt. Klassischerweise ist zuerwarten, dass die Notierung den Trend noch einmal von unten testet um dann in den finalen Sinkflug zu gehen. Nach unserem Szenario dürfte EM.TV deshalb noch mal für einen Kurshüpfer von 6 oder 7% in den nächsten Tagen gut sein,wenn dann aber nicht erneut in den Aufwärtstrend einge-schwenkt wird, dürfte die Unterstützungszone zwischen 48 und 45 Euro einer Prüfung unterzogen werden. Wir stellen die Aktie deshalb kurzfristig auf Verkaufen!

[Samstag, 24.06.2000, 20:42]








Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder Brettchen
Brettchen:

Viva, alles Quatsch; schau dir die Kursentwicklung an !! o.T.

 
26.06.00 10:48
#8
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder ecki
ecki:

Short seller haben genug verdient?

 
26.06.00 10:51
#9
Kurs geht steil nach oben.
Hoffentlich gehts so weiter.
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder enigma
enigma:

Die technische Erholung haben wir ja heute...

 
26.06.00 16:39
#10
... und die war in der ueberverkauften Situation zu erwarten.
Ansonsten sieht der Chart aber nach wie vor miserabel aus. Der Abwaertstrend seit Februar ist voll intakt.

Aber viel schlimmer ist, dass diese Entwicklung fundamentale Gruende hat.
Die Quartalszahlen waren nicht nur unvollstaendig (warum wohl fehlen EBIT und DVFA-Ergebnis?) sondern grottenschlecht. Der Umsatz betraegt gerade 5% vom avisierten Jahresumsatz.

Ein Vergleich der Quartalszahlen von 4/98 bis 1/00 zeigt die Entwicklung und den Zusammenbruch der Dynamik:

Umsatz: 35/ 65/ 140/ 52/ 68/ 84
EBDIT:  13/ 29/ 111/ 27/ 54/ 40

Die Gruende sind schon lange bekannt und liegen vor allem in der immobilienartigen Abschreibung.

Zu den schlechten Zahlen kommt das Debakel mit der EXPO - schliesslich war der Kurs seinerzeit WEGEN dem EXPO-Deal um 50% hochgeschossen.

So ist nur zu verstaendlich, dass unter dem Strich seit Juli '99 eine Performance von 0% (in Worten NULL PROZENT) herauskommt.
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder HAHAHA
HAHAHA:

RE: enigma

 
26.06.00 17:48
#11
Ich finde Dein Posting sehr subjektiv, Enigma.

Das meinst Du aber nicht ernst, dass mit den letzten Quartalzahlen nur 5% des prognostizierten Jahresumsatzes erzielt wurden ?

Oder habe ich etwas falsch verstanden.

Dass Umsatz und Gewinndynamik abnehmen, ist (fast) allen klar - zumindest den gröseren Investoren.

Wenn sich mal die Gewinne auf etwa 30% p. a. reduziert haben werden, wird EM.TV im DAX vertreten sein -  (das "deutsche Walt Disney").

Ein paar Fonds werden aussteigen, einige andere werden reingehen, EM.TV wird nicht untergehen. Mag sein, dass kurzfristig starke Schwankungen bei EM.TV öfters vorkommen werden (eigentlich schon seit Herbst).

Was micht anbelangt - ich habe eben meine Verkaufsorder weggeschickt.

Bin Freitag bei 58 rein - und nehme jetzt + 14% mit.

War einfach zu stark überverkauft und zu verlockend, war ein guter Zock - immerhin 2000 Dm - damit kann ich mir auch heuer mit EM.TV meinen Urlaub finazieren.

EM.TV könnte morgen auch bis 70 und darüber gehen - aber man soll nicht unbescheiden sein - nicht in diesen Zeiten.

HAHAHA

























 




Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder HAHAHA
HAHAHA:

Re: Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit .

 
26.06.00 17:53
#12
STRIKE - Verkaufsbesätigung


Meine 130 Stück bei (bisher) Fasttageshoch (66,48) über Xetra.

Komisch - trotz der + 2000 DM kann ich mich nicht uneingeschränkt freuen.
Morgen ist EM.TV warscheinlich schon bei 70.

Warum kann ich mich nicht einmal uneingeschränkt freuen.

Geht es Euch auch so ?

HAHAHA
Die Stimmung für EM.TV ist ittlerweilen so schlecht, dass ich seit Freitag wieder enigma

erwartet werden fuer '00 1,6 Mrd. DM Umsatz...

 
#13
... und 770 Mio. EBDIT. Dies wurde in der AdHoc vom 7.6.00 gemeldet (s.u.).

Im 1. Qu. umgesetzt wurden 84 Mio., das sind 5,25% vom geplanten Jahresumsatz. Beim EBDIT sieht's kaum besser aus.

Gruss, enigma

-----------------------------------

s Ad hoc-Service:  EM.TV Merchandising AG EM.TV &. Merchandising AG: Quartalszahlen I/2000

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
--------------------------------------------------

   Unterföhring (ots Ad hoc-Service) -    EM.TV &. Merchandising AG:
Quartalszahlen I/2000

   - Starkes Wachstum in allen Geschäftsbereichen - Akquisition von
100% der The Jim Henson Company - Mit Formel 1 Schritt in Weltliga
der Event- und Sportrechtevermarkter

   Im Rahmen der heutigen Bilanzpressekonferenz gibt das Münchner
Medienunternehmen EM.TV & Merchandising AG die Zahlen für das
Geschäftsjahr 1. Juli bis 31. Dezember 1999 sowie für das erste
Quartal 2000 bekannt.

   EM.TV & Merchandising AG setzt 1999 seine dynamische Entwicklung
fort. So beläuft sich der Umsatz für das Gesamtjahr 1999 auf 315,3
Mio. DM. Das entspricht einer Steigerung von 287 Prozent gegenüber
1998. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt 149,6
Mio. und liegt um 775 Prozent über dem Vorjahreswert von 17,1 Mio.
DM. Das EBDIT im Gesamtjahr 1999 liegt bei 223,0 Mio. DM gegenüber
37,6 Mio. DM im Jahr 1998 und erhöht sich um 493 Prozent. Die
EBDIT-Marge steigt von 46 Prozent im Jahr 1998 auf 71 Prozent. Das
DVFA- Ergebnis je Aktie auf voll verwässerter Basis wächst von 0,09
Euro je Aktie auf 0,52 Euro je Aktie, was einer Steigerung von 477

Prozent entspricht. Die 45% Beteiligung an der Tele München Gruppe
wird im Jahr 1999 als Finanzanlage bilanziert, wodurch erst am Ende
des zweiten Quartals 2000 ein Ergebnisbeitrag erzielt wird.

   Auch im ersten Quartal 2000 hat sich die Geschäftspolitik der
EM.TV & Merchandising AG als außerordentlich erfolgreich erwiesen.
Verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreswert wurden die
Umsatzerlöse von 65,1 Mio. DM um 30 Prozent auf 84,6 Mio. DM
gesteigert. Auch die Ertragsentwicklung war im Berichtszeitraum
außerordentlich positiv. Das EBDIT - Ergebnis vor Abschreibungen,
Zinsen, Steuern - nahm um 36,1 Prozent von 29,4 Mio. DM auf 40,0 Mio.
DM zu. In diesen Zahlen sind die Beteiligungen an The Jim Henson
Company, Formel 1 und TMG noch nicht enthalten. Zum Jahresende
rechnet das Unternehmen voraussichtlich mit einem Umsatz von 1,6
Milliarden DM bei einem EBITDA von rund 769 Mio. DM.

   Zu den bedeutendsten Akquisitionen des ersten Quartals zählt der
Erwerb von 100 Prozent an der The Jim Henson Company, weltweit einer
der führenden Produzenten und Vermarkter von Vorschul-, Kinder- und
Familienunterhaltung und Gewinner von 70 Emmy- und zwei
Academy-Awards. The Jim Henson Company hält die Rechte an den
weltweit bedeutendsten Marken des Family Entertainment. Darunter
Klassiker wie The Muppets Show, Fraggle Rock, Muppet Babies und neue
Erfolgsproduktionen wie Bear in the Big Blue House, Farscape und seit
kurzem The Hoobs. The Jim Henson Company ist auch Schöpfer und
Rechteinhaber aller Sesamstrasse-Figuren. Die Programmbibliothek
umfasst über 1,000 Episoden hochwertiger Kinder- und
Familienunterhaltung, die zur weltweiten Nutzung in allen Medien zur
Verfügung stehen.

   Mit dem Erwerb von 50 Prozent an der Formel 1-Gruppe ist EM.TV der
Schritt in die Weltliga der Event- und Sportrechtevermarkter
gelungen. Die Formel 1, die zu den bekanntesten jährlichen Sport- und
Unterhaltungsmarken der Welt zählt, wird von über 120 TV-Sendern in
rund 200 Länder übertragen. Insgesamt verfolgen jährlich über 58
Milliarden Zuschauer die Rennen am Bildschirm. Zukünftig soll das
Potenzial der Formel 1 vermehrt in den Bereichen Brand Building und
Internet ausgebaut werden. Darüber hinaus wird verstärkt in Märkte
wie Nord- und Südamerika sowie dem Mittleren Osten expandiert.
Erstmals findet aus diesem Grund auch ein Rennen auf der legendären
Rennstrecke in Indianapolis, USA, statt, das bereits ausverkauft ist.


   Gemeinsam mit der ce Consumer Electronics AG gründete EM.TV das
50/50 Joint Venture VLE - Virtual License Exchange - die erste
weltweite Börse für Merchandising-Lizenzen im Internet. VLE wird
international Business-to-Business-Handel mit TV- und
Merchandising-Lizenzen sowie Lizenzprodukten betreiben.

   Im Februar dieses Jahres wurde das bisher zur RTL Television
gehörende Serviceunternehmen Networx Media Logistics GmbH erworben,
das EM.TV zukünftig weltweit in der Synchron- und
Postproduktionsindustrie repräsentieren wird. Networx zählt zu den
führenden Anbietern von Synchronproduktion, Postproduktion und
Materiallogistik.

   Vor dem Hintergrund der ausgesprochen positiven Entwicklungen in
1999 und der bereits in 2000 getätigten Geschäftsabschlüsse,
Beteiligungen und Joint Ventures wie die 100% Übernahme von The Jim
Henson Company oder der 50% Erwerb an der Formel 1 wird der
überragende Erfolg weiter fortgesetzt. Darüber hinaus werden sich
zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten für EM.TV im Bereich ,new economy'
über die Nutzung der Inhalte des Rechteportfolios im Internet, über
E-Commerce und die Etablierung von JuniorWeb im November dieses
Jahres ergeben.

   Rückfragen bitte an:

   Stefanie Schusser, EM.TV & Merchandising AG Tel: 089 / 99 5000
Fax: 089 / 99 500 466 Info@em-ag.de

   Ende der Mitteilung
--------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: recherche.newsaktuell.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem EM.TV+MERCHANDI.UMT Forum