DG Bank >>>>>> Easy Software kaufen

Beitrag: 1
Zugriffe: 116 / Heute: 1
DG Bank  >>>>>>   Easy Software kaufen Zeyno

DG Bank >>>>>> Easy Software kaufen

 
#1
07.02.2000
Easy Software kaufen

                                                                                           
Oliver Finger und Adrian Pehl, Aktienanalysten bei der DG Bank, stufen die Aktie des Archivierungsspezialisten Easy Software (WKN 563400) als "Kauf" ein.
Der Konzern habe in den ersten neun Monaten des vergangenen Geschäftsjahres
1999 ein Umsatzplus von 59,7 Prozent verzeichnen können. Daher werde das Umsatzergebnis des Gesamtjahres auf 25,82 Mio. Euro geschätzt. Der
Stückgewinn (DVFA) je Aktie betrage vermutlich 0,46 Euro.

Die Easy Software AG sei im Bereich der Dokumenten-Management-Systeme
(DMS) eines der führenden Unternehmen. Dem Ziel der Expansion folgend, habe

der Konzern im letzten Jahr eine Reihe von Akquisitionen getätigt. So sei z.B. die DMS-Sparte der SHD Datentechnik übernommen worden. Daneben habe sich Easy personell durch die Akquisition des kompletten Mitarbeiterstammes der deutschen Eastman Software verstärkt. Auch zu erwähnen bleibe die Erlangung zusätzlichen Know-hows im Bereich AS/400 durch die Mehrheitsbeteiligung an der österreichischen SOLSYS-Gruppe im August 1999. Mit der 83,33prozentigen Übernahme der Zeres GmbH, welche zum 1. Januar 2000 wirksam geworden sei, habe die Easy Software AG ihre Angebotspalette um innovative Produkte erweitert. Die Erzeugnisse der hauptsächlich im Bereich der Sprachtechnologie tätigen Gesellschaft Zeres würden eine funktionale Erweiterung der Easy-Dokumenten-Management-Systeme darstellen. So entwickle die Zeres GmbH beispielsweise Übersetzungswerkzeuge und digitale Wörterbücher auf Softwarebasis. Ein prinzipielles Anwendungsfeld könne die multilinguale Volltextrecherche im Internet oder in Archiven sein. Darüber hinaus beschäftige sich das Beteiligungsunternehmen derzeit mit einem ähnlichen Produkt im Mobilfunkbereich. Zur automatischen Klassifikation beliebiger Dokumententypen habe Zeres eine selbstlernende Software erstellt. Korrespondenz, Aufträge oder Rechnungen wären dabei zu scannen und deren Daten würden mit einer Genauigkeit von 95 Prozent erkannt werden. Zur weiteren Verarbeitung sei dann eine Anbindung an den Dokumenten-Erfassungsserver Easy-Capture zu realisieren. Diese Zeres-Software solle zukünftig unter dem Namen Easy-Genius vertrieben werden. Anwender könnten dann demnächst beliebige Dokumente über diese Software beispielsweise automatisch verteilen lassen.
Easy führe seine Ausdehnungsstrategie im In- und Ausland auch zukünftig fort. So plane der Konzern etwa weitere Akquisitionen in den USA und in Europa. In naher Zukunft solle die Expansion auch über die Gründung eigener
Auslandstöchter erreicht werden.

Für das Geschäftsjahr 2000 werde ein Umsatz in Höhe von 35,89 Mio. Euro
erwartet. 2001 liege dieser Wert bei 51,33 Mio. Euro. Das DVFA-Ergebnis für die beiden genannten Zeiträume betrage 0,76 Euro und 1,29 Euro.

Aufgrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung und der ausstehenden Akquisitionen raten die Experten der DG Bank den Anlegern, den Titel der Easy Software AG zu kaufen.


Quelle: www.aktiencheck.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen