Deutsche Telekom Sell

Beiträge: 6
Zugriffe: 7.938 / Heute: 2
Dt. Telekom 15,065 € -0,72% Perf. seit Threadbeginn:   +66,19%
 
Deutsche Telekom Sell Lelonard
Lelonard:

Deutsche Telekom Sell

2
25.02.09 14:53
#1
Die deutsche Telekom ist meiner Meinung nach ein klarer Verkauf. Das Papier ist zwar eine Volksaktie taugt meiner Ansicht aber nicht. Zudem wird die Telekom deutliche Einbußen im Festnetz spüren, da immer mehr Leute auf den Festnetzanschluß verzichten. Zudem ist der Kurs der telekom vom Jahre 2004 bis zum Jahre 2007 nicht im Gegensatz zum  DAX. Meiner Ansicht nach ist die Aktie ein klarer Verkauf.
Deutsche Telekom Sell Pichel
Pichel:

AUSBLICK

 
25.02.09 15:00
#2
DJ: /AUSBLICK/Deutsche Telekom hat Ergebnisziel 2008 erreicht
FRANKFURT (Dow Jones)--Bei der Deutschen Telekom AG stehen bei der
Bilanzvorlage für 2008 am Freitag neben dem Zahlenwerk auch strategische
Aspekte im Fokus. So erwägt der Bonner DAX-Konzern laut Medienberichten die
Zusammenlegung seiner deutschen Festnetz- und Mobilfunkaktivitäten. Daneben hat
die Telekom noch immmer keinen Nachfolger für den scheidenden Finanzvorstand
Karl-Gerhard Eick präsentiert. Das selbstgesteckte Ergebnisziel für 2008 dürfte
der Konzern nach Einschätzung von Analysten erreicht haben.

 Die Bonner haben für 2008 ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und
Abschreibungen (EBITDA) von etwa 19,3 Mrd EUR in Aussicht gestellt. Daneben
soll ein freier Cash-Flow von rund 6,6 Mrd EUR erreicht werden. Für das
laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen nach Angaben aus dem November
ohne eine Vollkonsolidierung der griechischen Gesellschaft OTE mit einem
stabilen bis leicht steigenden bereinigten EBITDA. Der freie Cash-Flow soll auf
dem Niveau von 2008 gehalten werden.

 Frank Rothauge von Sal. Oppenheim geht davon aus, dass die Telekom bei
Vorlage des Zahlenwerks wahrscheinlich nähere Details zum Ausblick für 2009
geben wird. Daneben könnte das Unternehmen vielleicht einen neuen
Finanzvorstand präsentieren, schreibt der Analyst in seiner jüngsten Studie.
CFO Eick hatte Anfang Dezember seinen Rücktritt per Ende Februar erklärt und
wird ab März neuer Vorstandsvorsitzender bei der Arcandor AG.

 In zwei Presseberichten hieß es am Dienstag zudem übereinstimmend,
Vorstandsvorsitzender René Obermann wolle die Konzernsparten Festnetz und

Mobilfunk in Deutschland zusammenlegen. Die Verantwortung für das deutsche
Festnetz- und Mobilfunkgeschäft soll in einem Vorstandsressort gebündelt
werden, schrieb die "FTD" unter Berufung auf Konzernkreise.

 Zur Entwicklung der Kundenzahlen im vergangenen Jahr hatte sich die Telekom
bereits Ende Januar geäußert. Dabei vermeldete der Konzern für das
Schlussquartal bei den Nettoneukunden im Mobilfunk insgesamt einen Rückgang von
55,3% auf 1,68 Millionen. Die Zahl der heimischen DSL-Neukunden sank im vierten
Quartal um 33,1% auf 352.000 - allerdings konnte die Telekom damit nach eigenen
Angaben nahezu jeden zweiten DSL-Neukunden für sich gewinnen.

 Ende 2008 hatte das Unternehmen in Deutschland etwa 500.000
Internet-TV-Kunden. Die Zahl der Anschlüsse im traditionellen heimischen
Festnetz ging im Gesamtjahr um etwa 2,5 Millionen zurück, prognostiziert hatte
die Telekom ein Minus von 2,5 bis 3 Millionen.

 Nachfolgend die Schätzungen der von Dow Jones Newswires befragten Analysten
für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2008 der Deutschen Telekom AG (in Mio
EUR, Ergebnis je Aktie und Dividende in EUR, nach IFRS).

===
Konzern                           Erg            Dividende/
                       EBITDA    nSt(1)   Erg/  Aktie
4. Quartal      Umsatz  bereinigt ber.     Aktie  2008
MITTELWERT      15.830    4.594     693    0,15   0,79
Vorjahr         15.795    4.610     808   -0,17   0,78
MEDIAN          15.837    4.581     701    0,16   0,80

Gesamtjahr 2008
MITTELWERT(2)   61.387   19.384   3.258    1,30
Vorjahr         62.516   19.326   3.003    0,13
MEDIAN(2)       61.394   19.371   3.266    1,31

  Quelle Vorjahreszahlen: Angaben des Unternehmens - wie berichtet.
  (1) Nach Anteilen Dritter.
  (2) Eigene Berechnung von Dow Jones Newswires auf Basis des Konsenses
  für das vierte Quartal und der bereits berichteten Neunmonatszahlen.
===
  Webseite: http://www.telekom.de/

  -Von Philipp Grontzki, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 107,
  philipp.grontzki@dowjones.com
  DJG/phg/rio
Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

 (END) Dow Jones Newswires

 February 25, 2009 08:58 ET (13:58 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2009
Deutsche Telekom Sell Super YOGI
Super YOGI:

Popelfresser go home!!

 
25.02.09 15:00
#3
„Derjenige muß blind sein, der nicht sehen kann,

daß hier auf Erden ein großes Vorhaben,

ein großer Plan ausgeführt wird,…“

            ---Winston Churchill
Deutsche Telekom Sell brunneta
brunneta:

Börsenkurs ist nicht alles??

 
31.10.09 11:02
#4
Wenn der Druck steigt, braucht man Ventile, um Dampf abzulassen – diese Weisheit beherzigt auch René Obermann. In einer Antwort-Mail an einen Mitarbeiter relativiert der Telekom-Chef die Bedeutung des T-Aktienkurses.

www.wiwo.de/unternehmen-maerkte/...urs-ist-nicht-alles-412453/
Keine Kauf Empfehlung!!  
WKN: A0MU2J
ISIN: SG1V08936188

brunneta
Deutsche Telekom Sell brunneta
brunneta:

erwartet Einbruch im traditionellen Telefongeschäf

2
06.12.09 08:25
#5
05.12.2009 | Düsseldorf (AFP) - Die Deutsche Telekom erwartet einen dramatischen Einbruch im traditionellen Telefongeschäft. Nach internen Berechnungen des Konzerns würden rund 60 Prozent der Umsätze, die vor allem bei Analog- und ISDN-Anschlüssen anfallen, bis 2012 aus der Bilanz verschwinden, berichtet die "Wirtschaftswoche". Statt 9,3 Milliarden Euro wie im Geschäftsjahr 2007 würden für das Jahr 2012 nur noch 3,6 Milliarden Euro Umsatz eingeplant.

Der Grund für diesen Einbruch ist dem Bericht zufolge, dass ein Großteil der 28 Millionen Haushalte mit langsamen Analog- und ISDN-Anschlüssen schon in den nächsten Jahren zu schnelleren Breitbandanschlüssen wie DSL wechseln wird. In diesem Bereich lieferten sich aber so viele Anbieter Preiskämpfe, dass der Breitbandboom nur einen Teil der Verluste im Telefongeschäft ausgleichen könne. Bis 2012 rechne das Unternehmen in diesem Geschäft mit einem geringen Marktwachstum von 7,1 Milliarden Euro im Jahr 2007 auf 9,8 Milliarden Euro im Jahr 2012.

business-panorama.de/wirtschaft.php?newsid=45826
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Keine Kauf Empfehlung!!  
brunneta
Deutsche Telekom Sell brunneta

erwartet Einbruch bei Festnetz-Geschäft

2
#6
www.derwesten.de/nachrichten/nachrichten/...690911/detail.html
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Keine Kauf Empfehlung!!  
brunneta


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Deutsche Telekom Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
13 10.929 Deutsche Telekom (Moderiert) ElCondor user021 15.12.17 18:45
7 32 Deutsche Telekom ,Chancen muss man auch erkennen. Chance 2 Risico 1 ar_ai_82 22.11.17 00:03
  314 Deutsche Telekom Tages-Trading user021 derQuerdenker 02.11.17 11:03
45 3.610 Comeback der Deutschen Telekom Koch27 HerrKoerper 28.02.17 17:13
    Löschung Deutsche Telekom vs   18.02.16 19:36