Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Beiträge: 37.320
Zugriffe: 4.762.131 / Heute: 5.917
Dt. Bank 16,265 $ -1,78% Perf. seit Threadbeginn:   -67,44%
 
Deutsche Bank (moderiert 2.0) die Lydia
die Lydia:

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

64
16.05.11 21:41
#1

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

37.294 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 1491 1492 1493 1 2 3 4 ...


Deutsche Bank (moderiert 2.0) RPM1974
RPM1974:

Fehlt noch immer ein guter Cent

2
19.09.17 15:34
zum GAP Close.
Danach weiß ich echt nicht was kommt.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) inmotion
inmotion:

@rpm

2
19.09.17 15:40
CoBa und DB laufen wie Arsch und Hose.
Also (imo) kein DB GAP Phänomen. (imo?)


 
Deutsche Bank (moderiert 2.0) RPM1974
RPM1974:

Hab leider den echten Hoch vom 11.09. nicht

2
19.09.17 15:47
ware es 13,71 oder 13,71xx?
Aber die 13,711 hatten wir auf jeden Fall jetzt im Low.
Für mich sieht das wie ein prophezeiter GAP Close aus.
15:37:53 13,711 €


Deutsche Bank (moderiert 2.0) RPM1974
RPM1974:

Und nun zu und aber sowas von zu.

2
19.09.17 15:57
Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

#37295

2
19.09.17 16:18
ich denke Draghi wird die Niedrigzinsphase noch auf jeden Fall bis zu seinem Ende der Amtszeit im nächsten Jahr aussitzen. Vorher wird es keiner Meinung nach zu keiner Zinserhöhung im Euroraum kommen. Der wird das nichtmal ankündigen vermute ich.

Solange der Euro gegen den USD haussiert hat er sein Alibi und sieht witer keinen Handlungsbedarf.
Da würde ich drauf wetten.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) inmotion
inmotion:

Deutsche Bank ist auf einem guten Weg

 
19.09.17 17:45
„Die Deutsche Bank ist auf einem guten Weg“

www.welt.de/wirtschaft/article168775056/...tod-Erfahrung.html

Die Deutsche Bank hat gute Zahlen vorgelegt. Damit erlebt das Unternehmen eine Wiederbelebung des als altmodisch geltenden Kreditgeschäfts, meint Vermögensverwalter Georg Thilenius
Deutsche Bank (moderiert 2.0) RobertController
RobertControll.:

Deuba auf gutem Weg!

 
19.09.17 19:03
Wollen wir es hoffen.
Welches Ergebnis kommt für das GJ 2017 netto?
1. HJ bisher fast 1,1 Mrd.
Nur @RPM hat sich mit 1,2 Mrd geäussert und ich mit erhofften 2 Mrd. (echt real sehe ich 1,8)

Ich begründe das damit, dass alleine die Postbank noch gute 300 Mio verdient und ein bisschen was wird die Deuba doch wohl auch alleine verdienen.
Und auch die Minidivi sehe ich nicht als gestrichen an.

Wenn es die 2 Mrd werden, dann klappt das auch mit dem Nachbarn!!
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Hopfenstopfer
Hopfenstopfer:

Aktienhaltepflicht

2
19.09.17 22:21
Vor ein paar Wochen hatte noch einer erwähnt, dass der Vorstand kein Interesse an steigende Kurse habe. Die Quelle erklärt's: geschaeftsbericht.deutsche-bank.de/2016/...nhaltepflicht.html

Ich frage mich nur, ob das letzte, für den Vorstand bonifreie Geschäftsjahr 2016 nicht eiskalt berechnet war, um die Karenzzeit um 12 Monate zu strecken.
Wie dem auch sei: Gehen wir von einer Neubesetzung des Vorstands (weitestgehend) Mitte 2015 aus (mir fehlt das Interesse genau nachzuschauen...), hat der Großteil des Vorstands ab Mitte 2018 (2 Jahre + 1 Jahr wg. Bonifreiheit) ein Interesse an steigenden Kursen.
Doch solange noch keine Insiderkäufe zur Erfüllung dieser Regelung getätigt werden, bin ich nicht vollständig von steigenden Kursen überzeugt...
Deutsche Bank (moderiert 2.0) duftpapst2
duftpapst2:

nähert sich schon wieder

 
08:43
dem Ausgabekurs der letzten KE vom 06.04.17 bei 11,65

www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/...aktie-a-1139481.html
Deutsche Bank (moderiert 2.0) inmotion
inmotion:

2 Strategie - Tage

 
09:15
Null Ergebnis, das kommt schlecht an.
Der Kurs ist den Jungs schietegal ..............

Klasse Leistung Mr. Cryan.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) madretep
madretep:

Rechtsstreitigkeiten

 
09:25
hat jemand einen Überblick welche Großen noch ausstehen, zwecks ca. Kalkulation der Kosten.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

#37304

 
09:32
das ist für mich auch das erste Kursziel. Korrigiert dann noch der Dow Jones etwas deutlicher haben wir bald wieder eine 10 vor dem Komma.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) iramostos
iramostos:

hallo deukaner

 
09:36
und was sollen wir als kleine aktionäre machen ? rein, raus oder noch cash bleiben. was empfehlen die spezialisten, analytiker, charttechniker, profi u. semi investoren ? also doch mal bitte kursempfehlungen nennen :-)
Deutsche Bank (moderiert 2.0) inmotion
inmotion:

# 306

 
09:37
www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/...n-weg-aid-1.6828605

Frankfurt/Main. Die Deutsche Bank hat nach eigenen Angaben einen Großteil ihrer teuren Rechtsstreitigkeiten bewältigt. Einige Fälle sind zwar noch immer offen, für mögliche Niederlagen liegen aber 3,2 Milliarden Euro an Reserven bereit.

Die Deutsche Bank sieht sich bei der Aufarbeitung milliardenschwerer Altlasten auf der Zielgeraden und blickt nach verlustreichen Umbaujahren mit Zuversicht nach vorne. "Auch wenn es weitere offene Fälle gibt: Wir gehen davon aus, dass wir das Schlimmste hinter uns haben", sagte Konzernchef John Cryan am Donnerstag bei der Hauptversammlung des Dax-Konzerns in Frankfurt.
Deutsche Bank (moderiert 2.0) iramostos
iramostos:

ich bin verunsichert

 
09:45


Frankfurt (Reuters) - Deutsche-Bank-Chef John Cryan ist zwar zusammen mit Oberaufseher Paul Achleitner der Gastgeber – doch die jährliche Strategiesitzung von Vorstand und Aufsichtsrat am Montag und Dienstag dürfte für den Briten kein Heimspiel werden.

Dieses Mal treffen sich die Top-Manager in Berlin. Obwohl kaum jemand nach den Eruptionen und Umbauarbeiten der vergangenen Jahre den großen Wurf erwartet, beobachten viele das Treffen mit Argusaugen. Denn auch mehr als zwei Jahre nach seinem ersten Arbeitstag ist es Cryan nach Ansicht vieler Investoren nicht gelungen, das von Skandalen schwer gebeutelte größte deutsche Geldhaus mit seinen knapp 100.000 Mitarbeitern wieder als Flaggschiff der heimischen Finanzwirtschaft in den Wind zu stellen.

Und der bläst Cryan derzeit voll ins Gesicht: "Wir müssen Fortschritte sehen, sonst wird die Bank unglaubwürdig", sagt ein großer Investor, der nicht namentlich genannt werden will. Zwar habe Cryan die Kosten gesenkt, Rechtsstreitigkeiten abgearbeitet und das Verhältnis zu Aufsehern und Politik verbessert. Aber auf der Ertragsseite hinkt die Bank ihren Konkurrenten in Europa und den USA teils weit hinterher. Auch das dritte Quartal, über das sie Ende Oktober berichten wird, dürfte wenig Grund zur Freude bieten. In den zurückliegenden Tagen haben bereits einige der großen US-Banken über die Schwäche ihres Handelsgeschäfts geklagt. Für die Deutsche Bank, deren Ertrag stark vom Geschäft an den Anleihemärkten abhängt, sind das keine guten Nachrichten.
"CRYAN KANN NICHT ZAUBERN"

Doch genau solche sind nötig, damit Großaktionäre wie der chinesische Mischkonzern HNA oder die Herrscherfamilie des Emirates Katar nicht die Geduld verlieren – mit der Bank und mit deren Chef. Zwar ist auch unter Anlegern klar, dass man keine Wunderdinge erwarten darf. "Cryan kann nicht zaubern", betont etwa ein großer Aktionär. Aber viele wollen nun Erfolge sehen, sei es bei der Integration der Postbank oder dem Börsengang der Vermögensverwaltung. Der Druck ist hoch: In den Medien lassen sich manche schon mit Abgesängen auf Cryan zitieren. Zu tief sitzt der Schock, dass die Bank vor einem Jahr zum Spielball der Spekulanten wurde, nachdem durch eine Indiskretion eine 14 Milliarden schwere Strafforderung der US-Behörden bekanntgeworden war, die das Institut ins Wanken hätte bringen können.

Die Strafe fiel am Ende deutlich niedriger aus. Spätestens seit jenen Tagen ist den Deutschbankern allerdings bewusst, dass ihr fast 150 Jahre altes Institut verwundbarer ist, als sie es lange wahrhaben wollten. Wie verwundbar zeigt allein schon der Blick auf den geschrumpften Börsenwert. Eine neue Führungskrise will das Frankfurter Geldhaus unbedingt vermeiden. "Sollte Cryan, den viele ohnehin nur als Übergangschef sehen, früher gehen müssen als geplant, wäre das wirklich, wirklich ein ernstes Problem", sagt ein langjähriger Vorstand einer anderen großen deutschen Bank, der ungenannt bleiben will.

Doch die Uhr tickt. Längst sind mit Privatkundenchef Christian Sewing und Marcus Schenck, dem oberstem Investmentbanker und Leiter der Firmenkundensparte, zwei Kronprinzen installiert. Der Vertrag des 57-jährigen Cryan läuft noch bis 2020. Wenn sich die Erträge nicht bald bessern, wird die Geduld der Aktionäre womöglich nicht so lange halten. Für den Bankchef geht es also in den kommenden Tagen nicht nur um die Strategie des Geldinstituts, sondern auch um seine eigene berufliche Zukunft. Hinter verschlossenen Türen wird er den Aufsichtsräten erklären müssen, wie er die Bank auf Kurs bringen will. Weitere Umdrehungen an der Kostenschraube sind nach Einschätzung eines der größten Einzelaktionäre keineswegs ausgeschlossen. Denn: "Viele Pfeile hat die Bank nicht mehr im Köcher."
Deutsche Bank (moderiert 2.0) iramostos
iramostos:

besonders dieser

 
09:59
satz "Viele Pfeile hat die Bank nicht mehr im Köcher."
meinten die nun wirklich pfeile oder zwischen den zeilen pfeifen ?
ach das ist alles so schwierig  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) inmotion
inmotion:

DB Down Move

 
10:11
marketviewer.equiduct.com/

Da fliegen enorme Brocken über den Tisch, es scheint als wenn sich BigPlayer trennen.....

Der Stuhl wackelt Mr. Cryan......
Deutsche Bank (moderiert 2.0) schoschone1
schoschone1:

Die Aktie ist ein einziger Witz........

 
11:50
Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

Abwärtstrend

 
13:03
weiterhin voll intakt!
Deutsche Bank (moderiert 2.0) RobertController
RobertControll.:

Die Entwicklung der DeuBa...

 
13:23
.. ist einfach kursmäßig unglaublich schlecht.
Viele reden von weit tieferen Kursen und benutzen das Zauberwort "Ergebnisse werden für Q3 und Q4 schlecht ausfallen".
Was ist schlecht?
Ich hatte die 820 Mio brutto für Q2 als gut empfunden.
War es aber nicht!
Also, was wird als schlecht für Q3 angenommen... 300 Mio oder 500 oder 800?
Was soll denn als Rückstellungen noch kommen... vielleicht zwecks Personalumbau?
Ich habe keine Voraussagen in Zahlen entdecken können.. oder habe ich sie übersehen?
Deutsche Bank (moderiert 2.0) bullybaer
bullybaer:

@Robert

 
13:45
Naja die Mehrheit der Anlegerschaft bzw. Hedgefonds ist wohl anderer Meinung...

Da die Dt. Bank am Tropf des Investmentbanking hängt sind die Aussichten für Q3 nicht gerade rosig, da ja schon andere große Investmentbanken aus den USA angedeutet haben, dass Q3 verhältnismäßig mies gelaufen ist bisher bzw. läuft.  

Zudem verdunkeln sich die Wolken in den USA hinter hervorgehaltener Hand, dass es im Finanzsektor durchaus wieder krachen könnte. Zur Erinnerung: die Immobilienkredite sind in den USA auf einem neuen Rekordhoch. Hatten wir das nicht schon mal 2008??

Keine allzu guten Aussichten, wobei natürlich auch erwähnt sein muss, dass Warren Buffed sich erst vor Kurzem meines Wissens im Bankensektor engagiert hat (BoA).

Deutsche Bank (moderiert 2.0) inmotion
inmotion:

FED Entscheidung

 
13:52
nicht vergessen das heute FED Entscheidung kommt.

Die Finanzwelt wird möglicherweise neu gemischt.

Darum sind Verwerfungen vorprogrammiert..........

Hoffentlich letzter Nachkauf heute..... we will see........
Deutsche Bank (moderiert 2.0) Absahner16
Absahner16:

kaufen, kaufen, kaufen,

 
16:00
oder besser spenden, für abgebrannte Zocker.  
Deutsche Bank (moderiert 2.0) reliably
reliably:

Hier sind ja mal Alle recht negativ drauf !

 
16:05
Dann hab ich ja mit mit meinem heutigen Einstieg hoffentlich nichts falsch gemacht !

Ich tippe mal ,das die FED den Leitzins heute und im September nicht erhöht,
man wird sehen ob das so kommt .

Eines ist klar,gehen die globalen Märkte in die Knie,geht die DBK natürlich auch runter.

Chance 50 : 50
Deutsche Bank (moderiert 2.0) fenfir123

#37319

 
die Zinsen sind ein zwei schneidiges Schwert.

Die Banken geben jetzt Immobilien Kredite zu 2%
Was passiert den wenn die Zinsen steigen?
Sind die Kredite die Bank dafür aufgenommen hat auch auf 20 - 30 Jahre abgesichert?
Steigen die Zinsen, platzt die Immoblilien Blase.
Wer zu 2 % aufnimmt und  1% Tilgung , der braucht 50 Jahre zum Tilgen.

Und wenn ich bei der DB sehe, die haben jetzt die Risikoklassen umgestellt von 5 auf 3 verschiedene. Und wer das richtig ausfüllt, ist mit großer warscheinlichkeit in der niedrigsten
Gruppe und bekommt bei jedem Kauf ein Warnhinweis.
Also ein Riesen Beschäftigungsprogramm für die Berater.
Kunden verärgert.

Und so wollen die Kunden halten?



Seite: Übersicht ... 1491 1492 1493 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Deutsche Bank Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
64 37.319 Deutsche Bank (moderiert 2.0) die Lydia fenfir123 18:54
7 399 Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark Baerenstark Baerenstark 19.09.17 20:21
15 338 Mein antizykliker langzeit Depot Finanzwerte DrShnuggle gelberbaron 19.07.17 15:11
99 17.341 wer traut sich heute Deutsche Bank zu kaufen? Jabl Hans Hose 25.06.17 21:43
36 9.997 Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert BiJi bullybaer 07.03.17 00:45